15.Spieltag - Nachschau - Nachholspiele

PS Karlsruhe II
(10.)
5
:
2
SpG Herrenalb II
(6.)


(57.)  Ousseman Job

(67.)  Ousseman Job
(69.)  Toni Posenjak
(74.)  Ousseman Job
(75.)  Ousseman Job
0
1
2
3
4
5
5
:
:
:
:
:
:
:
1
1
1
1
1
1
2
Felix Daub  (43.)





Yannick Beling  (82.)



11.Spieltag - Nachschau - Nachholspiele


SC Neuburgweier II
(3.)
-
:
-
PS Karlsruhe II
(8.)
Spielausfall


12.Spieltag - Nachschau - Nachholspiele

SpG Herrenalb II
(6.)
-
:
-
ESG Frank.Karlsruhe II
(13.)
Spielausfall


14.Spieltag - Nachschau - Nachholspiele

SC Schielberg II
(11.)
-
:
-
VfB 04 Grötzingen II
(2.)
Spielausfall


15.Spieltag - Nachschau - Nachholspiele

Germania Karlsruhe II
(12.)
-
:
-
TSV Oberweier II
(5.)
Spielausfall

SV Hohenwettersbach II
(9.)
-
:
-
FV 04 Wössingen II
(4.)
Spielausfall


15.Spieltag - Vorschau - Nachholspiele

PS Karlsruhe II
(10.)

:

SpG Herrenalb II
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 15.Spieltag
Mittwoch - 06.12.2017
19:30 Uhr
unbekannt
2:1

Die Hoffnung auf einen Kick am Rhein am kommenden Sonntag besteht. Natürlich hegen die »Gaiße« den Wunsch eines Heimsieges, der möglich ist, denn gerade am Pappelweg konnten die Rheinstettener 13 Punkte (24:8 Tore) aus den letzten fünf Spielen generieren. Nur 3 Punkte Abstand haben die Jungs um Coach Herrmann zum Ersten aus Ettlingenweier III. Das macht natürlich Lust auf mehr die mit einem Sieg am kommenden Wochenende nicht kleiner wird. Der drittbeste Sturm (39) im besten Heimteam erwartet den besten Sturm (45), mit der drittschwächsten Defensive (40) im Background. In drei der letzten fünf Spiele des PSK II gab’s einmal fünf; zweimal sechs Gegentreffer. Die letzte Reise brachte der drittschwächsten Auswärtsmannschaft eine 1:6 Derbyschlappe bei Rüppurr III ein. Doch beim Kick unter der Woche glänzte PS II mit einem 5:2 gegen die SpG Herrenalb II. Der einzige Post-Besuch am Rheinufer ist elf Jahre her. Damals konnten die Städtler einen 5:2-Sieg davontragen. Im kommenden Spiel sehen wir ganz klar die Hausherren als Favoriten.


11.Spieltag - Vorschau - Nachholspiele


SC Neuburgweier II
(3.)

:

PS Karlsruhe II
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 11.Spieltag
Sonntag - 10.12.2017
12:00 Uhr
Kurt Weber
3:1

Die Hoffnung auf einen Kick am Rhein am kommenden Sonntag besteht. Natürlich hegen die »Gaiße« den Wunsch eines Heimsieges, der möglich ist, denn gerade am Pappelweg konnten die Rheinstettener 13 Punkte (24:8 Tore) aus den letzten fünf Spielen generieren. Nur 3 Punkte Abstand haben die Jungs um Coach Herrmann zum Ersten aus Ettlingenweier III. Das macht natürlich Lust auf mehr die mit einem Sieg am kommenden Wochenende nicht kleiner wird. Der drittbeste Sturm (39) im besten Heimteam erwartet den besten Sturm (45), mit der drittschwächsten Defensive (40) im Background. In drei der letzten fünf Spiele des PSK II gab’s einmal fünf; zweimal sechs Gegentreffer. Die letzte Reise brachte der drittschwächsten Auswärtsmannschaft eine 1:6 Derbyschlappe bei Rüppurr III ein. Doch beim Kick unter der Woche glänzte PS II mit einem 5:2 gegen die SpG Herrenalb II. Der einzige Post-Besuch am Rheinufer ist elf Jahre her. Damals konnten die Städtler einen 5:2-Sieg davontragen. Im kommenden Spiel sehen wir ganz klar die Hausherren als Favoriten.


12.Spieltag - Vorschau - Nachholspiele


SpG Herrenalb II
(6.)

:

ESG Frank.Karlsruhe II
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 12.Spieltag
Sonntag - 10.12.2017
12:00 Uhr
unbekannt
3:1

Der Letzte der Fairness-Tabelle erwartet als Fünfter der Heimmannschaften den Letzten der Auswärtstabelle. Die Gäste sind inzwischen seit elf Auswärtsspielen wartend … auf einen Sieg auf fremden Platz. Zwei Punkte und 7:46 Treffer resultieren aus diesen Spielen. Auch für den kommenden Auftrag in Herrenalb gibt’s keine guten Vorzeichen. Der schwächste Sturm (10) in Hand der Eisenbahner konnte ein Fünftel seiner Treffer beim Hinspiel erzielen. Das Spiel endete dazumal 2:5 und die ESG II startete suboptimal in die neue Saison. Die letzte Reise ist sechs Wochen her und führte die Spezies von der Allee zu den Karlsruher Germanen (3:3). Die letzte Reise der Herrenalber ist gerade einmal drei Tage her und endete am Dammerstock (PSK) mit einem 2:5. Ein Sieg am kommenden Sonntag und die Spielgemeinschaft, »Bollenhut«, kann auf eine äußerst erfolgreiche Hinrunde zurückschauen. Tabellenplatz 5 könnte das Reiseziel werden.


14.Spieltag - Vorschau - Nachholspiele


SC Schielberg II
(11.)

:

VfB 04 Grötzingen II
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 12.Spieltag
Sonntag - 10.12.2017
12:00 Uhr
Steven Fetters
0:4

Der Ausflug in den Schwarzwald sollte für den VfB 1904 II ohne Umweg an die Tabellenspitze und damit zur Herbstmeisterschaft führen. Alles andere wäre wohl »Kalter Kaffee«. Die Hartmann/Kühn-Elf ist seit 13 Spielen unbesiegt (10:3:0,59:20 Tore). Die beste Defensive (11) der Liga-Landschaft kann sich wohl auf einen ruhigen Nachmittag einstellen, wenn die zweitschwächste Offensive (14) zum Angriff bläst. Nur über die Höhe des Sieges der zweitbesten Fern-Elf bei der zweitschwächsten Heim-Elf wird diskutiert. Doch die Jungs aus dem Schwarzwald holten mit 6:4 Treffern aus den letzten beiden Spielen 6 Punkte. Sensationelle 16 Treffer konnte der VfB bei den einzigen beiden Spielen gegen den SC Schielberg II in den Jahren, 10/11, markieren. Einem 9:0 ging ein 7:2 in der Waldstraße voraus. Etwas mehr als sieben Jahre her und damals pfiff Andelko Marinkovic das Schlachtfest.


15.Spieltag - Vorschau - Nachholspiele


Germania Karlsruhe II
(12.)

:

TSV Oberweier II
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 15.Spieltag
Sonntag - 10.12.2017
12:00 Uhr
Ismail Celik
1:3

Mit einem guten Gefühl gehen die Germanen in das kommende Spiel. Woher das rührt, ist der aktuellen Generation doch eher unbekannt, denn die Börner-Jungs haben einen Höllentrip hinter sich. Zwei Punkte und 13:35 Treffer sind das Resultat aus den vergangenen neun Saisonspielen. Das gute Gefühl kommt aus zwei Treffen, die in den Jahren 08/09 stattfanden. In Oberweier gewann Germania 1:0; das Heimspiel an der Fasanengartenmauer endete 2:2. Dass wäre wohl ein Ergebnis, mit dem die Hausherren aktuell leben könnten; die Gäste, die aus den letzten beiden Auswärtsspielen 6 Punkte und 11:1 Treffer holten, wohl eher nicht. Die drittbeste Defensive (14) im Team des Fünften aus Ettlingen, ist klarer Favorit, wenn’s am Sonntag gegen die zweitschwächste Defensive (41) geht, die im Team des Drittletzten schlummert.

SV Hohenwettersbach II
(9.)

:

FV 04 Wössingen II
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 15.Spieltag
Sonntag - 10.12.2017
12:00 Uhr
unbekannt
1:1

Vier Plätze und fast doppelt so viele Punkte stehen zwischen dem SVH II und dem FV 1904 II. Spiele in der Historie hat’s bisweilen keine gegeben - nun ist es soweit, wenn der Wettergott sein OK am kommenden Wochenende gibt. Die Wössinger Reserven spielten bis Mitte der Hinrunde einen sensationellen Kick, dass ihnen einen Platz in der Beletage bescherte. Der drittbeste Sturm (36) profitiert vom Top-Scorer, Husein, der für mehr als die Hälfte der Einschüsse verantwortlich ist (20). Doch irgendwann kam der Knick und die Heim-Elf verlor überraschend die letzten beiden Saisonspiele (1:4 Tore). Die Walzbachtal-Equipe könnte mit einem Sieg die Ambitionen auf einen Endsieg warmhalten. Die Jungs vom Berg stecken mit beiden Beinen knöcheltief im Tabellenzentrum fest. Ein Punkt und 6:7 Treffer entstanden aus den vergangenen beiden Saisonspielen. Durchaus möglich, dass die Blaugelben einen Punkt im kommenden Spiel einholen - die Wössinger sind aber der Favorit auf den kommenden Dreier.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Gut vorbereitet - fehlte in keinem Vorbereitungs-Training - Dominique Lumpp vom FV Ettlingenweier
Foto - pfoschdeschuss


Unermüdlicher Schielberger - Oliver Jung
Foto - pfoschdeschuss


Spielten eine gute Runde - der SV Hohenwettersbach II
Foto - pfoschdeschuss