7.Spieltag - Nachschau

TSV Etzenrot 1907 II
(13.)
1
:
0
VfR Ittersbach II
(10.)

(53.)  Andreas Wächter
1
:
0



SpG Völkersb.Burbach II
(2.)
3
:
0
SV Nordw.Karlsruhe II
(12.)
Nichtantritt SV Nordwest Karlsruhe II

ATSV Kleinsteinbach II
(7.) •
6
:
1
FV Sulzbach II
(8.)

(3.)  Marcel Schulze
(7.)  Philip Seeger
(8.)  Lukas Elsässer

(11.)  Lukas Elsässer
(42.)  Lukas Elsässer
(82. Elfmeter)  Tim Spreter
1
2
3
4
5
6
6
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0
1






Cem Vodenicar  (85.)


TSV Oberweier II
(9.)
2
:
7
Germania Karlsruhe II
(1.)



(28.)  Güray Der
(31.)  Tobias Goldschmidt
0
0
1
2
2
2
2
2
2
:
:
:
:
:
:
:
:
:
1
2
2
2
3
4
5
6
7
Nuno Nunez Fernandes  (5.)
Patrick Fernandes Nunes  (23.)


Nuno Nunez Fernandes  (39.)
Dorival Miguel  (40.)
Nuno Nunez Fernandes  (57.)
Ersin Kara  (70.)
Ersin Kara  (76.)


SV Hohenwettersbach II
(4.)
1
:
3
ESG Frank.Karlsruhe II
(6.)



(40.)  Abdullah Akyol
0
0
1
1
:
:
:
:
1
2
2
3
Emerson Yoshida  (7.)
Ricardo Landgraf Borges  (33.)


Ricardo Landgraf Borges  (41.)
 



7.Spieltag - Vorschau

TSV Etzenrot 1907 II
(13.)

:

VfR Ittersbach II
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 7.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
12:30 Uhr
Thomas Klinger
1:4

Trotz der geografischen Nähe können wir keine Spiele in der Vergangenheit ausmachen außer einem Schorle-Kick zwischen den Runden vor wenigen Monaten (2018,0:2). Beide Teams wurden in den letzten 20 Monaten reanimiert und befinden sich in den Aufbauphasen. Der VfR II mit einem Vorsprung von 12 Monaten - Etzenrot II wartend, seit elf Spielen auf einen Punkt (0:0:11,1:47 Tore). Der VfR konnte keine Punkte aus den letzten beiden Spielen errechnen (3:6 Tore) - konnte aber zum jetzigen Zeitpunkt schon ein Drittel (3 Punkte) der letztjährigen Ausbeute (10 Punkte) einstreichen. Es geht vorwärts im »Kuckucksnest«. Wir schätzen, dass die Heimmannschaft eine Flaute von 184 Minuten ohne Treffer beenden wird - wir schätzen, dass Ittersbach II nach neunzig Minuten den Dreier auf dem Konto begrüßen werden. 

SpG Völkersb.Burbach II
(2.)

:

SV Nordw.Karlsruhe II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 7.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
13:00 Uhr
Erich Schneider
2:0

Die Heimmannschaft hat in den letzten Monaten eine gute Entwicklung genommen. Die Rabold-Rotte holte zuletzt 7 Punkte aus den letzten drei Spielen (7:3 Tore) und steht momentan, bei einem Spiel plus, punktgleich mit Spitzenreiter, Germania Karlsruhe II, auf den 2.Tabellenplatz. Viel Spaß hat das Gemisch aus »Besebinder« und »Eber« im laufenden Wettbewerb. Nicht ganz so viel Freude verbreiten die Spiele des letzten C5-Meisters der Geschichte, der SV Nordwest Karlsruhe II. Der Letzte der Fairness-Wertung steht sportlich nur einen Platz besser (12.). Der zweitfluffigste Sturm (5 Treffer) hat das löchrigste Abwehr-Bollwerk im hinteren Bereich (20 Gegentreffer). Die Eisenring-Entourage, in den letzten Jahren immer ganz passabel aufgestellt, muss sich auf mehr Gegenwind einstellen.

ATSV Kleinsteinbach II
(7.)

:

FV Sulzbach II
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 7.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
13:00 Uhr
Achim Schmiglewsky
3:2

Gerne können die beiden Teams ihr Treiben aus dem Jahre, 16/17, wiederholen. In 180 Minuten zelebrierten beide Teams tollkühne Vollstreckerqualitäten und diffuse Defensivarbeit. Die ATSV II-Jungs gewannen in Sulzbach 5:3 um ein 5:5 vor heimischer Kulisse folgen zu lassen. Das nacht Lust auf mehr … Der Siebte erwartet den Achten und beide Teams können auf zwei Saisonsiege (6 Punkte) zurückblicken. Beim ATSV II wird eine überaus erfreuliche Heimbilanz ausgemacht, die 15 Punkte aus fünf Spielen brachte (15:6 Tore). Mit 8 Treffern in vier Spielen 6 Punkte eingemeindet? Das funktioniert nur, wenn die drittbeste Defensive (6 Gegentore) ihren Job gut macht. Sulzbach hat seine Stärken - nicht in der Ferne, denn da stehen sechs Schlappen in Reih und Glied (3:32 Tore). Vielmehr ist es der Angriff, der bisher für Erstaunen sorgte. Mit 16 Buden sind die »Ullebächer« die zweitbeste Offensivkraft. Wenn dass mal nicht ein gutes Spiel werden wird.

TSV Oberweier II
(9.)

:

Germania Karlsruhe II
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 7.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
13:00 Uhr
Siegfried Gerhold
1:2

Viermal spielten diese beiden Reserven ein Duell aus und hierbei schien der Gast immer als König zu gelten. In der letzten Saison gewann Germania am Haberacker 2:1 (Der-Fernandes 2), nachdem der »Igel« an der Fasanengartenmauer plünderte (Amodio,Kraus-Miguel). Zwei Kicks in grauer Vorzeit endeten 2:2 bei Germania (2009) und 0:1 in Oberweier (2008), sodass wir weiterhin auf einen Sieg eines Hausherrn warten. Schwierig, denn abermals scheint die Fern-Equipe den breiteren Schuh zu tragen. Der Spitzenreiter kommt mit gutem Sturm (13) und bester Abwehr (3), was zu einer Serie von sechs niederlagenlosen Spielen führte (5:1:0,15:4 Tore) und zuletzt 300 Freiminuten (ohne Gegentreffer) in der Ferne. Oberweier konnte gerade in den letzten Jahren stets gute Reservisten an die Front schicken. In der laufenden Saison hat sich das Blatt dann gewandelt und die »Kästeigel« stehen mit verschränkten Armen in der Ergebnisfalle. Ein Punkt aus den letzten vier Spielen (4:12 Treffer) macht aus dem »Igel« einen Gesellen des Untergrunds (9.). Vier Punkte haben die Blauweißen und hierbei doppelt so viele Gegentreffer (14) als Teffer (7).

SV Hohenwettersbach II
(4.)

:

ESG Frank.Karlsruhe II
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 7.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
13:00 Uhr
Rachid Ghorbel
2:1

Hohenwettersbach II, in der laufenden Saison effektiv - konnte 10 Punkte mit 10 Toren erzielen und mischt die Liga auf. Der Gast aus dem Grenzgebiet, Durlach/Karlsruhe, scheint chancenlos zu sein, wie so häufig in der Vergangenheit, wenn der »Spengler« rief (4:1:1,20:7 Tore). So erntete Hohenwettersbach im letzten Jahr neben 6 Punkten 7:2 Treffer (4:2,3:0). In beiden Spielen trug sich Stefan »Titti« Tittl in die Scorer-Liste ein. Den sollten die Frankonen nicht außer Acht lassen. Aktuell trennen die beiden Teams nur ein Treffer zum Vorteil der Heimmannschaft und man muss der ESG II Respekt zollen aufgrund einer bisweilen guten Saison. Sieben Zähler aus den letzten drei Spielen (10:3 Tore) - die Eisenbahnler müssen sich nicht fürchten. Die Hohenwettersbacher verloren keines der letzten vier Partien (3:1:0,8:1 Tore) - spielten allerdings dreimal remis im Zuge der vergangenen fünf Heimspielen (2:3:0,7:3 Tore). Wir erwarten ein spannendes Spiel zweier Teams mit zweistelligem Punkte-Kontingent (10 Punkte) mit Residenz im einstelligen Tabellenbereich.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Maximilian Märzke vom TSV Spessart
Foto - pfoschdeschuss


Onur Dursun von Germania Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss



Patrick Demille vom TSV Spessart II
Foto - pfoschdeschuss



Akrobatik ... Germania II vs Spessart II
Foto - pfoschdeschuss


Pascal Otterbach von Germania Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss