Werbepartner
gesucht
0151 25283003

SpG Herrenalb II
(5.)
-
:
-
SV Nordwest Karlsruhe II
(6.)
Spielausfall

SV Hohenwettersbach II
(7.)
-
:
-
PS Karlsruhe II
(10.)
Spielausfall

FV Ettlingenweier II
(2.)
-
:
-
TSV Oberweier II
(9.)
Spielausfall

SC Neuburgweier II
(4.)
-
:
-
FV 04 Wössingen II
(3.)
Spielausfall

VfB 04 Grötzingen II
(1.)
-
:
-
FV Sulzbach II
(14.)
Spielausfall

SpG Rüppurr III
(8.)

:

SC Schielberg II
(11.)
Spielausfall


13.Spieltag - Vorschau


SpG Herrenalb II
(6.)

:

SV Nordwest Karlsruhe II
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
12:00 Uhr
Reinhard Strunz
2:3

Zehn der 16 Herrenalber Punkte wurden in der Heimat inhaftiert. Starke Bilanz des Sechsten der Wintertabelle. Aus den vergangenen zwei Spielen blieben aber lediglich 1 Punkt und 5:6 Treffer hängen. Im neuen Kalenderjahr soll die minimal schmale Leerfahrt mit sofortiger Wirkung beendet werden. Mit dem SV Nordwest II kommt eine Mannschaft, die gerade in den vergangenen Jahren mächtig Erfolg feierten. Die aktuelle Saison läuft »den Umständen entsprechend ansprechend« und die letzten beiden Spiele brachten dann doch ein Sechserpack (9:3 Tore). Auswärts weitaus präziser im Erbeuten (3.) als auf heimischen Boden (11.), sollte dem Nordwesten ein einnehmenden Part im Schwarzwald zugetraut werden. Sechs Punkte orderten die Grünweißen aus den letzten und einzigen beiden Spielen gegen die Schwarzwald-Kollektion. Einem 4:2 in Bad Herrenalb ließen die Eisenring-Jungs ein 5:3 im Heimspiel folgen.

SV Hohenwettersbach II
(9.)

:

PS Karlsruhe II
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
12:00 Uhr
Herbert Zoller
2:2

Der beste Sturm (45) mit der drittschwächsten Defensive (40) kommt zum ersten Mal in die Schilling-von-Cannstatt-Straße nach Hohenwettersbach um ein Spiel auszufechten. Ein Punkt mehr besitzen die »Postler«, doch gerade in der Ferne drückt der Schuh. Nur eines der vier Reisen münzte die Dammerstock-Garde zu einem Sieg um. Nach zuletzt 6 Punkten (11:5 Tore) aus den letzten beiden Spielen fühlt sich der Gast jedoch gewappnet. Die Gastgeber konnten nur einen Punkt aus den vergangenen beiden Saisonspielen einholen (6:7 Tore). Das kommende Spiel könnte richtungsweisend sein - für beide Mannschaften.

FV Ettlingenweier III
(1.)

:

TSV Oberweier II
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
12:00 Uhr
Michael Wiedmann
3:1

Derbytime in Ettlingenweier, wenn am kommenden Sonntag der TSV aus Oberweier reinschneit. Die zweitbeste Offensive (42) in Reihen der Hausherren, gegen die zweitbeste Defensive (14), im Team der zweitfairsten Mannschaft vom Haberacker. Favorit ist der FV III, der zuletzt sieben Siege in Serie einholte (35:6 Tore) und sich weiter auf Meisterschaftskurs befindet. Dem »kleinen« TSV II bleibt die Underdog-Rolle und die Erkenntnis, dass man aus den vergangenen beiden Reisen 6 Punkte und 11:1 Treffer errechnete.

SC Neuburgweier II
(4.)

:

FV 04 Wössingen II
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 13.Spieltag
Sonntag - 12.11.2017
12:30 Uhr
Sener Solmaz
3:2

Duell des Dritten gegen den Vierten … Zwei Punkte trennen die Mannschaften, die an den beiden Karlsruher Fußballgrenzen zuhause sind. Der FV 04 Wössingen musste im letzten Spiel die Punkte abgeben; Rüppurr III stutzte den Sputnik mit einem überraschenden 2:1. Nachdem in der vergangenen Woche das Spiel dem Wetter zum Opfer fiel, heißt’s am Wochenende, Rheinufer. Dorthin geht’s mit der zweitbesten Liga-Offensive (36) und guten Vorsätzen. Neuburgweier II steht ebenfalls in der Bringschuld, denn das Match in Oberweier verloren die »Gaiße« mindestens ebenso überraschend. Sie letzten fünf Heimspiele endeten mit vier Siege und ein Unentschieden (24:8 Tore), was die »Weirer« zur unangefochtenen Nummer Eins im Heim-Tabulator macht, mit der besten Heimoffensive (24) gespickt. Das Spiel wird für den FV 04 II eine ganz heikle Aufgabe. Im letzten Jahr erschienen die Walzbachtäler als »Flex-Rex« im Pappelweg und verloren 1:3. Viola konnte nur noch zum 1:3 Endstand verkürzen. Zuvor schrieben sich Rosenbaum, Schwarz und Chabauty auf »Weirer« Seite ein. Der vierte Sieg im zehnten Treffen (4:1:5,18:25 Tore).

VfB 04 Grötzingen II
(1.)

:

FV Sulzbach II
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 13.Spieltag
Sonntag - 12.11.2017
12:30 Uhr
Thomas Hübner
5:0

Für die Sulzbacher wird’s am kommenden Wochenende alles andere als lustig. Mit Mann und Maus geht’s zum Tabellenführer nach Grötzingen. Unheil droht, wenn man die tabellarische Geschichte begutachtet. Unheil droht, wenn man die bisher gespielten Spiele als Maßstab nimmt. Viermal trat man gegeneinander an und viermal gewannen die Blauweißen. Ein 5:1-Sieg war hierbei das knappste Resultat (27:2 Tore). Folgt die Fortsetzung dieses Dilemmas? Der VfB II besitzt neben der besten Defensive (11) auch das fairste Team der Liga. Seit dreizehn Spielen sind die »Hottschecks« unbesiegt (10:3:0,59:20 Tore) und der Vorsprung auf den FV Ettlingenweier III beträgt einen Punkt, bei einem Spiel weniger. Das hört sich alles recht erfrischend an, doch gilt’s, den Vorsprung am kommenden Sonntag auszubauen. Ein Fauxpas steht hierbei nicht in den Unterlagen. Sulzbach II beherbergt die schwächste Abwehr (42) und den schwächsten Sturm (10) und verlor die letzten fünf Spiele (5:30 Tore) deutlich. Wie kommen die »Ullebächer« aus dieser Nummer raus? Backen zusammenkneifen und durch … vielleicht erwischen die Rotschwarzen eine Grötzinger Reserve-Elf, die aktuell die Herbst-Trägheit plagt.

SpG Rüppurr III
(10.)

:

SC Schielberg II
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
12:00 Uhr
Walter Mehne
2:1

Das »neue« Rüppurr empfängt zum ersten Fight den SC Schielberg II und sollte als leichter Favorit ins Spiel gehen. Zehn Punkte holte die Molnar-Meute aus den letzten vier Spielen (16:8 Treffer) und überraschte damit die Fachwelt. Vier Siege stehen vier Niederlagen gegenüber, was im Eifer der Winter-Addition einen 10.Tabellenplatz ergab. Der Gast aus den Bergen muss sich mit 44 Einschüssen mit dem Prädikat, »Leben im eigenen Strafraum«, schmücken. Keine Mannschaft der Liga wurde so oft zum Anspiel gezwungen. Doch die »Dachtrofschwabe« haben unlängst vernommen, auswärts einen Tick stärker zu sein als auf dem heimischen Grund. »Ein Hoffnungsschimmer?« Man wird die Fährte aufnehmen und schauen, was in »Rieberg« möglich ist. Ein Punkt wäre ein zufriedenstellender Einklang ins neue Fußballjahr.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Gut vorbereitet - fehlte in keinem Vorbereitungs-Training - Dominique Lumpp vom FV Ettlingenweier
Foto - pfoschdeschuss


Unermüdlicher Schielberger - Oliver Jung
Foto - pfoschdeschuss


Spielten eine gute Runde - der SV Hohenwettersbach II
Foto - pfoschdeschuss