15.Spieltag - Nachschau

SpG Völkersb.Burbach II
(2.) •
0
:
2
TSV Spessart 1913 II
(4.)


0
0
:
:
1
2
Maximilian Märzke  (28.)
Benjamin Graf  (55.)


TSV Oberweier II
(7.) •
2
:
1
TSV Etzenrot 1907 II
(12.)

(27.)  Daniel Fitterer

(84.)  Tarik Seker
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Benjamin Bönisch  (74.)


SV Nordw.Karlsruhe II
(13.)
0
:
6
SV Hohenwettersbach II
(10.)


0
0
0
0
0
0
:
:
:
:
:
:
1
2
3
4
5
6
Alexander Wolter  (11. Elfmeter)
Alexander Wolter  (21.)
Nicolas Aguero Meza  (30.)
Dogukan Özer  (42. Elfmeter)
Dominic Faas  (68.)
Dogukan Özer  (73.)


SpG Herrenalb II
(6.) •
3
:
1
ESG Frank.Karlsruhe II
(8.)


(15.)  Waldemar Bohl
(20.)  Christopher Maisch
(45.)  Lennart Knirsch
0
1
2
3
:
:
:
:
1
1
1
1
Ricardo Borges Landgraf  (5.)


FV Sulzbach II
(9.)
1
:
1
VfR Ittersbach II
(5.)

(22.)  Gabriele Cornacchia
1
1
:
:
0
1

Abdoulaye Gaye  (80.)



15.Spieltag - Vorschau

SpG Völkersb.Burbach II
(2.)

:

TSV Spessart 1913 II
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 15.Spieltag
Sonntag - 18.11.2018
12:30 Uhr
Mike Singer
2:2

In den beiden Spielen, die man miteinander bestritt, um einen Sieger zu ermitteln, brachte je ein Sieg des jeweiligen Gastes. Hierbei fiel vor allem das Gastspiel des »Ebers« am Wasen üppig aus. Seitel, Schottmüller, Märzke und Marmeliuc präsentierten sich in Torlaune (0:4). Gerade ein halbes Jahr her und taufrisch. Die heimische Allianz hat sich für das kommende Match viel vorgenommen und will den »Eber« erlegen. Eine Niederlage würde zum sicheren Rutsch auf den 3.Platz führen; die Hausherren leben von ihrer Effizienz und starken Defensive (16 Gegentreffer). In den letzten Wochen erzielten die Rabold-Buben aber nur einen Punkt aus drei Spielen (2:8 Tore). Ärgerlich … Spessart II kommt als drittbeste Auswärtsmannschaft zum Heim-Vierten, auch wenn die letzten beiden Reisen mit 0 Punkten und 3:5 Treffer endeten. Wie der Hausherr musste auch die Dohm/Holz maue 16 Mal das Anspiel erproben - vorne konnte man allerdings 7 Tore mehr erzielen. Ein enges Geplänkel, dass durch Potential für ein Remis aufweist. 

TSV Oberweier II
(7.)

:

TSV Etzenrot 1907 II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 15.Spieltag
Sonntag - 18.11.2018
12:30 Uhr
Steven Fetters
3:1

Die Spielpause am vergangenen Sonntag haben sich die Jungs aus Etzenrot redlich verdient. Beim Auftritt im Nordwesten beendeten die »Heidebückel« eine Serie von 18 Auswärtsspielen ohne Sieg (0:2:16,5:56 Tore) mit einem 2:1. Riesenjubel in der Jahnstraße nach drei Jahren ohne Fern-Erfolg (2015 TSV Spessart II). Nun muss man davon ausgehen, dass man in Oberweier vom Paukenschlag der »Heidebückel« Kenntnis nahm. Als Warnung will das der »Igel« nicht verstehen denn die Jungs vom Haberacker sind einfach zu stark, um sich vor dem Vorletzten zu fürchten. Elf Punkte holten die Hausherren aus den letzten fünf Spielen ohne Schlappe (12:6 Tore). Drei der sechs Heimspiele endeten allerdings remis (2:3:1,11:14 Tore). Hier hofft der Gast, denn ein Punkt aus Oberweier würde den Waldbronner zufriedenstellen.

SV Nordw.Karlsruhe II
(13.)

:

SV Hohenwettersbach II
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 15.Spieltag
Sonntag - 18.11.2018
12:30 Uhr
Tobias Neubauer
0:2

Noch nie konnte eine blaugelbe Garde den SV Nordwest niederstrecken. Fünf Spiele fanden bisweilen statt (3:2:0,15:11 Tore). Die Einschläge kommen aber näher und Nordwest II benötigte in den letzten vier Gegeneinander stets 3 bis 5 Treffer, um nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Hätte Will im Mai, beim letzten Heimspiel, nicht nach 84 Minuten den Ausgleich erzielt, dann wäre der SVH-Sieg perfekt gewesen (3:3). Stroh und zweimal Tittl konnten die Treffer für den Gast erzielen; Edewede traf zweimal für Grünweiß. Im kommenden Spiel könnte man erwähnen, dass Nordwest II seit sieben Spielen keinen Punkt holte (5:20 Tore) - Hohenwettersbach seit 8 Spielen keinen Sieg fand (0:3:5,13:23 Tore). Am Sonntag sollte sich der Gast aus den Bergen seiner Serie beim Letzten entledigen. Der Heimmannschaft mit dem zweitschwächsten Sturm (9 Treffer) und schwächster Defensive (36 Gegentore) werden keine sonderlich große Chancen zugetraut. Hohenwettersbach sollte es schaffen, einen Dreier aus der Stadt einzugemeinden.

SpG Herrenalb II
(6.)

:

ESG Frank.Karlsruhe II
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 15.Spieltag
Sonntag - 18.11.2018
12:30 Uhr
Bernhard Füger
2:2

Die letzten drei von insgesamt vier Treffen konnte die SG aus dem Kurort gewinnen (3:0:1,11:9 Tore). Deutlich beim letzten Spiel vor heimischer Kulisse als Spielertrainer, Kopf, gleich dreimal zuschlug. Jing verkürzte; Grunow vollendete zum 4:1 (04/2018). Nun - am kommenden Sonntag werden sich diese beiden Teams erneut gegenüberstehen und im aktuellen Fall sollte man nicht automatisch dem Gastverein die Rolle des Favoriten zuschustern - die Eisenbahner kommen als Fern-Vierter in den Kurpark. Die häusliche Gemeinschaft um Coach Kopf holte aus den letzten drei Spielen das Maximum von 9 Punkten (12:3 Tore). Man könnte auch sagen, dass die Fusionierten derzeit auf Topniveau funken. Frankonia konnte trotz des guten Zeugnisses keines der letzten beiden Auswärtsspiele mit einem Punkt (1:5 Tore) generieren. Ein Remis wäre wohl hier der Mittelweg.

FV Sulzbach II
(9.)

:

VfR Ittersbach II
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 15.Spieltag
Sonntag - 18.11.2018
12:30 Uhr
Liborio Cutrona
2:4

Beide Teams zeigten sich in den letzten Wochen stark verbessert. Die Hausherren gewannen die letzten vier Heimspiele (19:3 Treffer) und blieben in den insgesamt letzten vier Saisonspielen unbesiegt (2:2:0,6:3 Tore). Der Heim-Sechste befindet sich in einer stabilen Phase und sieht sich gewappnet, einen weiteren Triumph an der Alten Reute zu statuieren. Ittersbach imponiert … sechs Spiele haben die Then-Jungs kein Spiel mehr verloren (5:1:0,22:6 Tore) - gigantische Leistung eines Teams, dass es seit eineinhalb Jahren wieder gibt. Die achtbeste Heimmannschaft besitzt den drittstärksten Sturm (29 Treffer). Mit einem Sieg am kommenden Sonntag könnten die Grünweißen bis auf den 3.Platz vorstürmen.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Jihad Horatschek vom VfR Ittersbach II
Foto - pfoschdeschuss


Michael Wieser vom SV Hohenwettersbach II
Foto - pfoschdeschuss



Dogukan »Apo« Özer vom SV Hohenwettersbach II
Foto - pfoschdeschuss



Ulas Cabuk vom SV Hohenwettersbach II
Foto - pfoschdeschuss