Werbepartner
gesucht
0151 25283003


30.Spieltag - Nachschau

SpG Herrenalb II
(8.)
1
:
5
PS Karlsruhe II
(4.)






(65.)  Sebastian Weiß
0
0
0
0
0
1
:
:
:
:
:
:
1
2
3
4
5
5
Fouad Mellouk  (15.)
Toni Posenjak  (17.)
Enes Bozkurt  (40.)
Muhammed Kinteh  (57.)

Muhammed Kinteh  (63.


TSV Oberweier II
(7.)
1
:
2
Germania Karlsruhe II
(10.)


(45.+3)  Güray Der
0
1
1
:
:
:
1
1
2
Nuno Nunez Fernandez  (45.+1)

Nuno Nunez Fernandez  (78)


SC Schielberg II
(12.)
2
:
8
SC Neuburgweier II
(3.) •



(28.)  Oliver Jung





(68.)  Oliver Jung
0
0
1
1
1
1
1
1
2
2
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
1
2
2
3
4
5
6
7
7
8
Maximilian Reiter  (1.)
Fabian Albert  (24.)

Fabian Albert  (37.)
Pascal Chabauty  (42.)
Fabian Albert  (45.)
Kevin Merz  (50.)
Lars Schneider  (59.)

Kevin Merz  (76.)


ESG Frank.Karlsruhe II
(13.)
1
:
0
SpG Rüppurr III
(6.)

(43.)  Gabor Pöstenyi
1
:
0



FV 04 Wössingen II
(4.)
3
:
0
SV Hohenwettersbach ii
(11.)
Nichtantritt SV Hohenwettersbach II


26.Spieltag - Nachschau

FV Ettlingenweier III
(1.) •
6
:
0
SV Nordw.Karlsruhe II
(9.)

(13.)  Hans Michael Koch
(16.)  Hans Michael Koch
(21.)  Pascal Lumpp
(50.)  Hans Michael Koch
(54.)  Mathias Gerstner
(79.)  Fabian Höfner
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0




30.Spieltag - Vorschau


SpG Herrenalb II
(8.)

:

PS Karlsruhe II
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 30.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
15:00 Uhr
Thomas Klinger
2:5
0:3

Mit einem 5:2 konnten die »Post«-Jungs das Hinspiel für sich entscheiden. Man schrieb den Nikolaustag im vergangenen Jahr und Ousseman Job erledigte seinen Job mit Bravour. Nicht als Nikolaus, sondern als Torjäger. Gleich viermal schrieb er an - Toni Posenjak steuerte den fünften Treffer bei. Daub und Beling konnten lediglich verschönern und Schiri, Postler stellte einen Postler vom Feld. Im kommenden Spiel geht’s für PSK in den Schwarzwald. Zwei Siege gab’s zuletzt (8:3 Tore) und die Jungs vom Dammerstock würden gerne die aufsteigende Tendenz im Rundenverlauf mit einem »Hattrick« bestätigen. Die Herrenalber überzeugten zuletzt in der Ferne … Zuhause gelangen 19 Punkte aus 11 Spielen (29:31 Tore) und ein weiterer Erfolg könnte die Kopf-Entourage etwas näher an die Bilanz der Hinrunde (17) heranbringen (aktuell 13 Punkte). Der Gast hat diese (15 Punkte) längst überflogen (18 Punkte) 

TSV Oberweier II
(7.)

:

Germania Karlsruhe II
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 30.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
13:00 Uhr
Ludwig Kunz
2:1
2:2

Beide Teams haben verschiedene Szenarien hinter sich. Oberweier begann saustark und fiel mächtig ab. Germania begann verdammt schwach, fand ein Hoch um ein Tief folgen zu lassen. Aktuell wartet der heimische TSV II seit sieben Spielen auf einen Sieg (1 Punkt,5:19 Tore); Germania II verlor die letzten beiden Messen (3:5 Tore). Hatten die »Igel« nach den Hinrundenresultaten fast viermal so viele »Duppen« verstaut als Germania II; so trennen derzeit nur noch 6 Punkte die Kontrahenten. Die Hausherren, die gerade in der Heimat wenig dominant agierten (9.), würden wir zur aktuellen Stunde nicht als Favoriten wählen. Ein Remis würde der momentanen Form beider Mannschaften gerecht werden. Ende April siegte Oberweier an der Fasanengartenmauer 2:1 - der letzte Sieg der Haberacker-Kollektion.

SC Schielberg II
(12.)

:

SC Neuburgweier II
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 30.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
13:00 Uhr
Norbert Blöth
0:5
0:3

Der Mai liegt zwischen Hin- und Rückspiel und die »Flexi-Buben« aus Schielberg haben keine allzu schöne Erinnerungen am Ausflug an den Rhein. Um eines vorweg zu nehmen - die Schielberger konnten an jenen Tag 15 Leute rekrutieren und das vorgesehene reduzierte Personalprogramm in der Schublade belassen. »Weier« nutzte seinen Heim-Vorteil recht geräumig und statuierte ein lückenloses 5:0. »Rheinfall« für die Kling-Jungs. Nun erwartet der Heim-Zwölfte den Fern-Dritten und die Möglichkeiten, die sich Schielberg II bieten, mögen wohl kaum besser sein als jene im Vorspiel. Die »Gaiße« aus Rheinstetten peilen den achten Dreier in Serie an (7:0:0,26:7 Tore), der an der Tabellensituation nichts ändern wird. Der dritte Rang bleibt »Weiers« Sommer-Residenz.

ESG Frank.Karlsruhe II
(13.)

:

SpG Rüppurr III
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 30.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
15:00 Uhr
Michael Wiedmann
0:3
1:3

Die Frankonen sind das erfolgloseste Team in der Rückrunde und benötigen einen Dreier um zumindest die Null aus den elf Spielen, die der Rückrunde zugeordnet werden, verschwinden zu lassen. Die Rote Laterne, die auf dem Gelände der »Eisenbahner« hängt, wird nicht mehr verschwinden. Zu groß ist der Abstand zum Zweitletzten, Schielberg. Starke Leistung der Dritten aus Rüppurr, die sich mit einem Sieg auf den 5.Tabellenplatz vorschieben könnten. Doch gerade die letzten drei Auswärtsspiele trugen nicht viel zur Gesamtausbeute bei (0 Punkte,5:18 Tore). Für die Hausherren im letzten Spiel die Chance den dritten Heimsieg einzufahren? Funk, Coveli und Kressibuch trafen beim Hinspiel zu einem üppigen 3:0 gegen die zweitschwächste Defensive (89) der Liga, die obendrein den schwächsten Sturm (24) besitzen. 

FV 04 Wössingen II
(4.)

:

SV Hohenwettersbach ii
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 30.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
15:00 Uhr
Gerhard Elser
0:3
2:2

Zum Abschluss der Saison reisen die Hohenwettersbacher zum FV 04 Wössingen II. War das Hinspiel mit einem 3:0 für den SVH II (Faas,Lino Müller 2) noch eine Sensation, so wäre ein ähnliches Resultat am kommenden Wochenende weniger zum aus den Wolken zu fallen. Die Heim-Heim-Jungs haben stark nachgelassen und mischte man im Hinrundenbereich die Liga auf, so stehen zum Saisonende drei Niederlagen aus den letzten drei Spielen (4:8 Tore). Aus der Zauber und nur ein Sieg gegen den Gast aus der Bergdorf-Region würde dem Ganzen einen positiven Glanz verleihen. Mit vier Schlappen will Wössingen nicht in die Sommerpause ziehen. Der Fernzehnte in Blaugelb holte einen Punkt aus den letzten beiden Partien (2:6 Tore). Die Akyol-Jungs könnten mit einem Unentschieden beim kommenden Fight gut leben.   


26.Spieltag - Vorschau - Nachholspiel


FV Ettlingenweier III
(1.)

:

SV Nordw.Karlsruhe II
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 26.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
13:00 Uhr
Ludwig Kunz
4:1
5:0

Welch eine Bilanz und man hat das Gefühl, als würde Laura Dahlmeier mit einer Gruppe Axolotl um die Wette schießen - so groß ist die Diskrepanz zwischen Ettlingenweier III und dem Rest der Gruppe. Zuletzt blieb »Weier« neunzehn Spiele ohne Punktverlust (98:11 Tore). Mit 105 Treffern aus 23 Spielen gelang dem Götz-Trupp 4,5 Buden pro Meeting. Einzig Grötzingen II konnte dem FV III auf den Fersen bleiben. Der Meister der C4 erwartet nun den letzten Meister der C5 - die aber meilenweit von damaligen Glanz entfernt zu sein scheinen. Doch in den letzten beiden Partien gelangen dem SV Nordwest II 6 Punkte und 9:4 Tore). Der »Gringl«, der keinen einzigen Gegentreffer in den letzten 447 Heimminuten bekam, ist haushoher Favorit im kommenden Spiel. Ein 4:1, wie im Hinspiel, wäre für den Gast zufriedenstellend.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Bomber, Matthias Gerstner, vom FV Ettlingenweier III
Foto - pfoschdeschuss


Dirk Weiler vom VfB 04 Grötzingen
Foto - pfoschdeschuss



Rekord-Tormann - Fabian Höfner vom FV Ettlingenweier III
Foto - pfoschdeschuss