30.Spieltag - Nachschau

FV Sulzbach II
(5.)
0
:
2
TSV Spessart 1913 II
(2.)


0
0
:
:
1
2
Markus Conradi  (15.)
Carmin Mitica Marmeliuc  (53.)


Germania Karlsruhe II
(1.)
1
:
5
VfR Ittersbach II
(7.)





(88.)  Giovanni Ognibene
0
0
0
0
1
1
:
:
:
:
:
:
1
2
3
4
4
5
Timo Kostrewa  (6.)
Joel Artacho-Gomez  (62.)
Goran Sabovljev  (76.)

Goran Sabovljev  (83.)

Goran Sabovljev  (89.)


SV Nordw.Karlsruhe II
(13.)
3
:
0
ESG Frank.Karlsruhe II
(11.)

(34.)  Ronald Walenda
(60.)  Ronald Walenda
(87.)  Jean Rückheim
1
2
3
:
:
:
0
0
0



TSV Oberweier II
(8.)
4
:
1
SC Schielberg II
(9.)


(57.)  Tobias Ochs
(63.)  Güray Der

(70.)  Tobias Ochs
(89.)  Tobias Ficek
0
1
2
3
4
:
:
:
:
:
1
1
1
1
1
Oliver Jung  (21.)


ATSV Kleinsteinbach II
(6.)
4
:
1
TSV Etzenrot 1907 II
(12.)


(51.)  Sven Stöckler

(64.)  Sven Stöckler
(86.)  Sven Ratz
(90. Elfmeter)  Tim Spreter
0
1
2
3
4
:
:
:
:
:
1
1
1
1
1
Florian Keller  (32.)



30.Spieltag - Vorschau

FV Sulzbach II
(5.)

:

TSV Spessart 1913 II
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 30.Spieltag
Donnerstag - 30.05.2019
13:00 Uhr
Arket Halilaj
0:1
3:3

Das Topspiel am letzten Spieltag zwischen dem FV Sulzbach II und dem TSV Spessart II. Das »Derby« führt den Zweiten zum Fünften, der für uns die Überraschung der Saison stellt. Der Rückrunden-Dritte von der Alten Reute verlor keines der letzten neun Spiele (7:2:0,31:12 Tore); musste aber auch drei rote Karten hinnehmen; so viel wie keine andere Mannschaft der C4. Die Sahin-Jungs werden dem TSV II eine harte Nuss sein. Zwölf Siege in Serie (32:8 Tore) fabrizierte die drittbeste Offensive (61 Treffer) und beste Defensive (24 Gegentreffer) in Reihen des Gastes. Dass der Zweite zweitfairste Mannschaft und beste Elf der Rückrunde ist, ändert nichts daran, dass Platz eins unerreicht bleiben wird. Germania Karlsruhe II müsste verlieren während der »Eber« neunzehn Treffer aufholen müsste. Zweimal schlugen die Sulzbacher Reserven den Clan aus Spessart (2:1:4,13:20 Treffer), doch in den letzten drei Zusammentreffen fand nur der gastierende TSV II zum punktuellen Glück (0:1,2:8,2:4). Wurde im Hinspiel das Spiel nach 4 Minuten entschieden (Marmeliuc 0:1), so stand beim letzten Auftritt an der Alten Reute (2016) nach neunzig Minuten 4:2 für die »Eber« (Bartelmus,Aciman-Kraft,Sabatino 2,Mai).  

Germania Karlsruhe II
(1.)

:

VfR Ittersbach II
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 30.Spieltag
Donnerstag - 30.05.2019
13:00 Uhr
Günter Kirchenbauer
1:0
2:1

Eine ganz enge Kiste fuhren die beiden Kontrahenten im Hinspiel. Erst gegen Ende des Spiels (75.) konnte der einstige Busenbacher, Dorival Miguel, den Siegtreffer für Germania markieren (1:0). Die Heimmannschaft spielte eine tolle Runde und der erste Meistertitel an der Fasanengartenmauer ist »safe«. Der beste Sturm (79 Treffer); die zweitbeste Defensive (25 Gegentreffer) beim Spitzenreiter konnte trotz Aderlass in der Winterpause den Standard halten. Zuletzt gab’s in zehn Heimspielen 28 Punkte und 42:9 Tore.  Beim VfR werden kleinere Brötchen gebacken und der »Kuckuck« ließ sich irgendwo im Niemandsland nieder (7.). Zuletzt verzeichneten die Grünweißen, drittfairste Elf und Siebter der Rückrunde, zwei Niederlagen in Serie (1:6 Tore).

SV Nordw.Karlsruhe II
(13.)

:

ESG Frank.Karlsruhe II
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichte
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 30.Spieltag
Donnerstag - 30.05.2019
13:00 Uhr
Peter Endisch
1:1
1:2

Mit einer Überraschung wiegelte der »Eisenbahner« den 29.Spieltag ab. Im Heimspiel gegen die Herrenalb-Union konnten die Oheim-Jungs einen 5:2-Erfolg verzeichnen. Der erste Sieg nach vier Niederlagen in Serie (5:21 Tore) für ein Team, dass hinten löchrig erscheint (63 Gegentreffer) und als Rückrunden-Elfer nicht gerade für Furore sorgte. Nun besitzen die Allee-Jungs die Chance nachzulegen um eine Serie von sieben Auswärtsniederlagen in Serie zu beenden (4:23 Treffer). Der Nordwesten konnte nur einen Punkt aus den zurückliegenden vier Spielen einholen (3:13 Tore) und outet die schwächste Defensive (72 Gegentreffer) beim Rückrunden- und Gesamt-Letzten. Das ewig junge Stadt-Duell zwischen dem Südosten und dem Nordwesten geht in die 18.Runde (11:4:2,51:23 Treffer). Für die Frankonen sind Aufenthalte in der Ehlersstraße in der Tat Fahrten in die Einbahnstraße. So resultieren aus den letzten vier Begegnungen beim SV 1960 II 0 Punkte und 2:18 Tore.

TSV Oberweier II
(8.)

:

SC Schielberg II
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 30.Spieltag
Donnerstag - 30.05.2019
13:00 Uhr
Roland Schneck
1:2
2:1

Im Hinspiel blieb der Doktor nicht davon verschont, eine Ampelkarte pro Partei aus dem Hosenbund zu zaubern. Was war passiert? Jung und Moslemi drehten eine Amodio-Führung im Schlussakt, was für Emotionen sorgte. Die sollten sich im kommenden letzten Saisonspiel in Grenzen halten, denn die Burschen haben ihre sportliche Heimat längst gefunden. Der Heim-Achte steht auch im Gesamten auf einen 8.Tabellenplatz. Sechs Remis verzeichnete der Remisprinz und Rückrunden-Zehnte während die Schielberger bisweilen die Unentschieden völlig vermieden. Gerade haben die »Schwaben« eine Serie von fünf Spielen ohne Punkt (5:19 Tore) im Nordwesten beendet. Oberweier II - seit vier Partien ohne Sieg (0:2:2,5:10 Tore) sieht in der ankommenden zweitschwächsten Abwehr (65 Gegentore) die Chance. 

ATSV Kleinsteinbach II
(6.)

:

TSV Etzenrot 1907 II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 30.Spieltag
Donnerstag - 30.05.2019
13:00 Uhr
Gerhard Elser
0:0
3:1

»Wir warten…! Auf das erste Tor in diesem Spiel!« Leider mussten die Zuschauer mit einem torlosen Remis im Vorspiel vorliebnehmen. In den kommenden neunzig Minuten plus erwarten wir dann letztendlich die ersten Einschüsse.  Zu Recht? Nun erscheint der Gast mit der minderwertigsten Offensive (16 Tore) der Liga. Der Auswärts-Zwölfte kommt als Letzter der Fairness-Wertung und Vorletzter im sportlichen Bereich, der seit acht Spielen auf den »Drilling« (0:3:5,5:19 Tore); seit 270 Minuten auf einen Auswärtstreffer wartet. Sicher sind die heimischen »Rotmäntel« der Goliath und sollten die Punkte elf bis dreizehn im fünften Spiel in Serie einholen (3:1:0,15:5 Tore). Fair (17 gelbe Karten in 23 Spielen) konnte der Heim-Siebte Platz 6 festigen. Das erste Tor soll daher auf das Konto des ATSV II gehen, der mit dem letzten Saisonspiel seinen achten Heimsieg feiern wird.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Kevin Graf (Kleinsteinbach) gegen Markus Will (SV Nordwest II)
Foto - pfoschdeschuss


Mohammed Nasari vom SV Nordwest Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss



Stefan Kaucher vom ATSV Kleinsteinbach II
Foto - pfoschdeschuss



Sven Ratz vom ATSV Kleinsteinbach II
Foto - pfoschdeschuss