30.Spieltag - Nachschau

ATSV Mutschelbach II
(1.)
5
:
1
FV Sportfr.Forchheim
(7.)

(27.)  Sinan Cakan
(38.)  Kevin Bachmann

(73.)  Lukas Jonhoff
(76.)  Daniel Huber
(89.)  Yousuf Adam Freeman
1
2
2
3
4
5
:
:
:
:
:
:
0
0
1
1
1
1


Fritz Lindenberg  (42.)


SSV 1847 Ettlingen
(11.)
3
:
0
SG Stupferich
(12.) •

(8.)  Maximilian Kühn
(39.)  Marius Gräßer
(90.)  Julian Rohsaint
1
2
3
:
:
:
0
0
0



TV 1896 Spöck
(4.) •
6
:
2
FV 1910 Malsch
(2.) •

(9.)  Alexander Kimmel
(14.)  Maximilian Bielmeier
(17.)  Dominik Breger
(32. Elfmeter)  Norman Durand

(59. Elfmeter)  David Baumgärtner
(77.)  Dominik Groh
1
2
3
4
4
5
6
6
:
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
1
1
1
2




Michal Woznikowski  (45.)


Adis Huskic  (83.)


Karlsruher FC West
(8.)
4
:
0
FVgg 06 Weingarten
(6.)

(9.)  Maximilian Altmeyer
(55.)  Marco Maier
(57.)  Patrick Wojcik
(59.)  Rino Otto
1
2
3
4
:
:
:
:
0
0
0
0



ASV Hagsfeld
(10.)
0
:
2
VfB 05 Knielingen
(5.)


0
0
:
:
1
2
Philipp Maier  (60.)
Enis Akman  (67.)


FC Spöck
(16.)
3
:
3
TSV Auerbach
(13.) •

(23.)  Christoph Stober
(28.)  Moritz Klein


(81.)  Christoph Stober
1
2
2
2
3
3
:
:
:
:
:
:
0
0
1
2
2
3


Paul Dörnhöfer  (31.)
Michael Bonavia Köhler  (71.)

Sebastian Becker  (89.)


FC Viktoria Berghausen
(15.)
6
:
4
FC Alem.05 Eggenstein
(9.)


(18.)  Luigi Tromba
(20.)  Philipp Listing



(64.)  Bojang Alieu
(68.)  Sascha Hurst
(76.)  Aleix Navascues Benitez
(84.)  Marco Gargiulo
0
1
2
2
2
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
1
1
1
2
3
4
4
4
4
4
Tom Kaufmann  (2.)


Tom Kaufmann  (25.)
Justin Wagenführer  (45.)
Sandro Prestel  (45.+3)


FC 08 Neureut
(3.)
7
:
0
SV 1962 Burbach
(14.)

(2.)  Florian Meyer
(8.)  Daniel Beer
(14.)  Dennis Glutsch

(20.)  Daniel Beer
(28.)  Hagen Essig
(36.)  Daniel Beer
(39.)  Daniel Beer
1
2
3
4
5
6
7
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0
0




30.Spieltag - Vorschau


ATSV Mutschelbach II
(1.)

:

FV Sportfr.Forchheim
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga - 30.Spieltag
Samstag - 02.06.2018
16:00 Uhr
Selina Menzel
Fabian Hilz
Norman Wipfler
3:1
2:2

Da die Mutschelbacher bereits Meister sind, kann dieses Spiel bereits am Samstag stattfinden. Dass der Vizemeister der letzten Saison zur Meisterfeier kommen wird, ist purer Zufall. Gerne hätten die Sportfreunde nach der verpatzten Relegation im letzten Jahr den Part der Waldenser übernommen.  Am Ende sind’s dann doch zwischen 21 und 27 Punkte, die zwischen Wunsch und Realität auftauchen.  Ein 4.Platz im Rückrunden-Modus lässt Hoffnung für die kommende Saison aufkeimen. Vier Siege und 15:3 Treffer konnten die Friedberger-Jungs aus den letzten vier Spielen einholen.  Hochverdient setzte sich am Ende der ATSV II durch. Die beste Offensive (79) schwang sich gemeinsam mit der drittbesten Defensive (31) zur besten Rückrundenmannschaft auf. Neunzehn Spiele ohne Niederlage (16:3:0,55:14 Tore) - eine phänomenale Serie zu einem phänomenalen Erfolg. Einen Vorgeschmack bekam der »Grießer« bereits im November. Nachmann, Caleta, ehe Baumann verkürzte. Hoffmann stellte den 3:1-Endstand her.

SSV 1847 Ettlingen
(11.)

:

SG Stupferich
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga - 30.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
17:00 Uhr
Christian Scharun
Marius Wild
Andrés Rapp
2:6
1:1

Noch führen die Ettlinger die Gesamtheit mit fünf Siegen aus zehn Spielen an (27:26 Tore). Doch die schmale Führung wankt und die »Pelzmüller« haben sich für das letzte Spiel einen Dreier auf die Fahne geschrieben.  Für beide Teams geht eine durchwachsene Runde zu Ende und für beide Trainer (Vonier & Raguz) ist es das letzte Spiel mit ihren jeweiligen Truppen. Ein einstelliger Tabellenplatz ist nicht mehr möglich und so werden sich die Teams mit einem Abstand von einem Punkt gegenüberstehen.  Der Heim-Elfte gegen den Fern-Elften und nur der Sieger kann behaupten, mehr Punkte in der Rück-, als in der Hinrunde geholt zu haben. Das Hinspiel selber war ein Glanzlicht der SG zum Jahresabschluss 2017. Rolf (2), Rastetter (2), Fückel und Blümle fulminant zum halben Dutzend.  Petersson und Reitenbach verkürzten zwischendrein (2:6). 

TV 1896 Spöck
(4.)

:

FV 1910 Malsch
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga - 30.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
17:00 Uhr
Horst Wernicke
Aaron Kerner
Allen Unterreiner
1:4
1:2

Malsch ist durch und überraschte das Fußball-Volk. Der 2.Tabellenplatz hatte man nicht auf dem Radar und nach der Schlappe in Neureut glaubten die Wenigsten an eine Landesliga-Relegation mit dem »Storch«.  Fünfundzwanzig Punkte aus den letzten 9 Spielen gaben den Ausschlag (32:10 Tore) für den drittbesten Sturm (69) dieser Liga. Wer am Ende der Saison den zweiten Platz in den Sparten, Heim-, Auswärts-, Hin- und Rückspiele vorweist, der sollte zu Recht auf dem zweiten Platz die Saison beenden (65 Punkte). Der TV Spöck war kurzzeitig Spitzenreiter der Kreisliga.  In der Heimat (4.) stärker als in der Fremde (8.) verlor man das letzte Heimspiel mit 0:6 gegen den VfB 05 Knielingen. Die höchste Niederlage des »Esels« seit Aufzeichnung in fussball.de.  Im kommenden Spiel will man den Anhang mit einem abschließenden Heimsieg gut unterhalten.  Es wäre der erste TV-Erfolg nach fünf Niederlagen in Serie gegen den FVM, obgleich man stets einen Treffer erzielte (1:4,1:3,1:5,1:3,1:2).

Karlsruher FC West
(8.)

:

FVgg 06 Weingarten
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga - 30.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
17:00 Uhr
unbekannt
unbekannt
unbekannt
1:1
1:1

Das vierzehnte Treffen zwischen diesen beiden Teams (3:5:5,17:19 Tore) und vielleicht das Uninteressanteste, denn beide Mannschaften werden im einstelligen Tabellenbereich ohne Krone hängenbleiben. Weingarten kann maximal Vierter; West maximal Fünfter werden. Keines der letzten vier Treffen konnte die »Stadt« für sich entscheiden (1:1,0:1,1:3,0:2). Keines der letzten drei Saisonspiele konnten die Blauweißen gewinnen (0:1:2,2:4 Tore). Enden beiden Serien mit dem letzten Schlusspfiff am kommenden Sonntag? Beim Fvgg 06 Weingarten sieht’s keineswegs gut aus, denn die Arnold-Jungs holten nur einen mageren Punkt aus den letzten sechs Spielen (4:13 Tore). Die Hinrunde verlief für den Hausherrn, genauso wie für den Gast, erfolgreicher als die Rückrunde …  Glaser und Maier waren die Schützen beim 1:1 im Hinspiel, dass Ende November stattfand.   

ASV Hagsfeld
(10.)

:

VfB 05 Knielingen
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga - 30.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
17:00 Uhr
Jan Philipp Bräumer
Noel Monteiro
Alexander Calmund
1:1
2:2

Hagsfeld überraschte im Saisonverlauf - Knielingen konnte den Anforderungen nicht unbedingt gerecht werden. Die »Holzbiere« hatten wir doch eine Ecke weiter oben gesehen. In den letzten vier Spielen zeigten die Mauch-Jungs dann doch, was sie können, und verabreichten sich in Eigenregie 10 Punkte und 11:2 Treffer. Auswärtsstark (3.) holten die Grünschwarzen 22 Punkte im Rückrundenbereich und werden den Stand der Hinrunde (26) nicht mehr erreichen können. Der viertbeste Sturm (64) ist nun beim ASV Hagsfeld zu Gast, der mit dem 10.Platz nur kurzfristig etwas mit dem Abstieg zu tun hatte. Seit neun Spielen haben die Zörb-Jungs kein Spiel mehr verloren (6:3:0,18:7 Tore) - einem 13.Rang in der Vorrunde folgte ein 5.Platz in den Spielen der zweiten Serie. Wenn die Liga eine Mannschaft der Runde sucht, dann könnte die Tagweide ein durchaus optimaler Ort hierfür sein. Nur einmal gewannen die »Hasepelz« gegen die Rhein-Kinder … (1:3:6,11:25 Tore). Im Hinspiel gab’s ein 1:1 (Maier-Goguadze) - eines von 12 Unentschieden, die Hagsfeld im laufenden Rundenbereich als unangefochtener Remis-Prinz erspielte.

FC Spöck
(16.)

:

TSV Auerbach
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga - 30.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
17:00 Uhr
Dominik Genthner
Patrick Sturm
Julian Rühle
1:2
0:2

Das letzte Kreisliga-Spiel der blauweißen »Esel« aus Spöck. Aus der Verbandsliga kommend mit der Hoffnung gesegnet, dass die A-Klasse im kommenden Jahr die Endstation des Falls bedeutet. Lange sah es aus, als würde Auerbach die Spöcker auf diesen Weg begleiten. Doch beim TSV besann man sich und veränderte bereits in der Hinrunde diverse Dinge. Der »Kugelbax« fand den Weg zurück und befindet sich nach einem 8.Platz in der Rückrunde in Sicherheit. Die kommende Saison wird der Fern-Dreizehnte in der Kreisliga verbringen; die letzte Schmach in der Heimat (0:1 vs Hagsfeld) konnte daran nichts ändern.  Für die Gastgeber gab’s kein Aufbäumen - seit 30 Spielen warten die Vallarelli-Männer auf einen Sieg (0:1:29,17:109 Tore) und es wäre eine Sensation, wenn dieser ausgerechnet am letzten Spieltag der aktuellen Saison stattfände. Standesgemäß konnte Auerbach das Hinspiel mit 2:1 gewinnen. Zweimal Erismann für Auerbach; Stober glich für fünf Minuten aus. Knapp aber siegreich …

FC Viktoria Berghausen
(15.)

:

FC Alem.05 Eggenstein
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga - 30.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
17:00 Uhr
Sami Maliha
Maximilian Kirsch
Niyazi Basaran
0:0
0:2

Dass es in der kommenden Saison den FC Berghausen erwischt, daran mag wohl keiner gedacht haben. Nach dem Vizemeisterzitel 2012 gab’s einmal einen fünften (2017), einmal einen siebten (2016), zweimal einen neunten (2013,2015) und einmal einen zehnten Platz (2014). Nun ist es der 15.Rang nach zuletzt drei Schlappen in Folge (6:11 Tore). Der Hinrunden-Vierzehnte kam im Rückrundenverlauf nicht über einen 15.Platz hinaus - ein Stemmen gegen den drohenden Abstieg fand nicht statt. Die »Berghasen« werden im kommenden Jahr Derbys gegen Söllingen, Grötzingen und Jöhlingen spielen und wenn’s gut läuft, auch gegen Kleinsteinbach. Die Alemannen befinden sich auf dem Höhenflug. Nicht immer im Liga-Bereich, aber der Pokal hat’s gebracht. Der Fern-Zehnte brachte es auf einen einstelligen 9.Tabellenplatz und ein Sieg könnte die Alemannia in die erste Hälfte der Tabelle befördern. Mit einem torlosen Remis begnügten sich die »Krabben« im Vorspiel und auch das letzte Spiel in Berghausen, in grauen Vorzeiten, wurde 2010 unter Skatmeister, Rassenfoss, mit einem 1:1 beendet.

FC 08 Neureut
(3.)

:

SV 1962 Burbach
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga - 30.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
17:00 Uhr
Baris Alayin
Raphael Kastner
Nico John
4:4
2:1

Enttäuschung beim FC 08 Neureut, die nach dem Sieg vor Wochen gegen den FV 1910 Malsch so nah dran waren. Die Wimmer-Jungs hielten den Druck nicht stand und verloren am vergangenen Wochenende sang- und klanglos 0:3 gegen die SG Stupferich. Das Aus im Kampf um Platz zwei und der Bon für eine weitere Kreisliga-Saison - womöglich erstmals mit zwei Derbys gegen Germania Neureut. Wer hätte das vor Jahren gedacht … Dennoch spielten die Nullachter eine geile Saison; unterhielten den Anhang mit dem zweitbesten Angriff (75) und verfügen über die beste Defensive (29). Die Burbacher spielten eine recht skurrile Runde; überzeugten in der Hinrunde (9.) und enttäuschten in der Rückrunde (14.). Die drittschwächste Defensive (77) sammelte in den letzten 89 Spielen 134 Punkte, 157 Tore und 263 gelbe Karten. Wahnsinnsspiel im Hinrunden-Modus Ende März … Burbach führt bereits 4:0 bevor Neureut den Gashebel aufdreht und auf 4:4 »verkürzt«. 


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Marcel Trebicki vom FC 08 Neuret
Foto - pfoschdeschuss


Berkay Yildiz vom FC 08 Neuret
Foto - pfoschdeschuss



Malsch's Spielertrainer, Dirk Rohde
Foto - pfoschdeschuss


  Fabian Pfeifauf vom FC 08 Neureut
Foto - pfoschdeschuss