6.Spieltag - Vorschau
Erste Saisonniederlage des ASV


FV Sportfreunde
Forchheim
4
:
2
ASV Durlach






(20.)  Lukas Karollus
(24.)  Lukas Karollus
(33. Strafstoß)  Tim Burg

(90.+2)  Tim Burg
0
1
2
3
3
4
:
:
:
:
:
:
1
1
1
1
2
2
Ibrahim Ünsal  (18.)



Mario Pavkovic  (49.)


KIT SC 2010
Karlsruhe
2
:
1
FC Viktoria
Jöhlingen






(43.)  Noa Schnepf
(84. Strafstoß)  Phil Weimer
0
1
2
:
:
:
1
1
1
Lucas Merk  (38.)


SpVgg Söllingen
1
:
3
FC Germania 07
Neureut





(45.)  Tobias Reichenbacher
1
1
1
1
:
:
:
:
0
1
2
3

Christian Müller  (68.)
Tomislav Maras  (81.)
Toni Katic  (88.)


FC Busenbach
2
:
5
FVgg 06
Weingarten







(24.)  Nicolas Dorn

(55.)  Momodou Manneh
0
0
1
1
2
2
2
:
:
:
:
:
:
:
1
2
2
3
3
4
5
Marvin Schaum  (9.)
Toni Petricevic  (13.)

Janik Busam  (32.)

Dominik Seidel  (79.)
Dominik Seidel  (90.)


TV 1896 Spöck
6
:
1
FV 1910 Malsch





(25.)  Dominik Breger
(35.)  Marcel Mili

(71.)  Marcel Mili
(75.)  Tim Baumgärtner
(80.)  Uwe Beck
(85.)  Advan Halili
1
2
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
:



Ronnie Kastner  (57.)


Karlsruher FC West
1
:
0
FV Leopoldshafen





(66.)  Mattar Sarr
1
:
0



FC Alemannia
Eggenstein
0
:
3
FV Linkenheim






0
0
0
:
:
:
1
2
3
Manuel Sensfuß  (51.)
Julian Jakubicek  (90.)
Joshua Voegeding  (90.+4)


SG Stupferich
2
:
2
DJK Mühlburg





(20.)  Marco Glaser
(54.)  Rouven Gondorf
1
2
2
2
:
:
:
:
0
0
1
2


Sören Schulz  (72.)
Sören Schulz  (85.)


SC Wettersbach
0
:
2
TSV Auerbach






0
0
:
:
1
2
Pascal Pfeiffer  (31.)
Valentin Hauser  (77.)



6.Spieltag - Vorschau
Freitagsspiel in Rheinstetten


FV Sportfreunde
Forchheim



ASV Durlach











Kreisliga Karlsruhe
6.Spieltag
Freitag - 9.Oktober 2020
19:00 Uhr

Schiedsrichter
René Söllner
Andreas Dickemann

Tipp
2:1



Vierhundertfünfzehn Minuten hielten die Sportfreunde die Hütte sauber, die ihnen vier Siege in Serie bescherten (11:0 Tore). Im letzten Heimspiel passierte es dann. Mit einem 2:2 gegen den FV Malsch büßten die Schorb-Jungs die ersten Punkte ein und erreichten dennoch die Spitze. Nach der Spielpause kommt nun das Team aus Durlach; bisher unbesiegt und dennoch nicht ohne Verlustpunkte. In den letzten beiden Heimspielen konnten die Rizzo-Jungs keinen Reibach machen (0:0,1:1). So stehen die »Letschebacher« nur auf einem 8.Tabellenplatz mit weitaus mehr Verwarnungen (14), als Treffer (6). Schon am Freitag steigt dieses »Schmankerl« der Kreisliga. Im Oktober des letzten Jahres setzte sich der Hausherr mit einem knappen 3:2 durch (Harz, Gassanow, Burkart - Paljic, Ghannay). Zweimal konnte Durlach in Führung gehen - am Ende hatte aber der Sportfreund die passenden Argumente.



KIT SC 2010
Karlsruhe



FC Viktoria
Jöhlingen











Kreisliga Karlsruhe
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Alessio Remili
Mark Michael Niepold
Simon Knenlein

Tipp
2:2



Vierzehn Tage ist es her, als die Viktoria eine Serie beendete, die so lang wie die Kaiserstraße war. Dreizehn Auswärtsspiele konnten die »Kreizköpfe« keinen Sieg mehr entfachen (0:4:9, 13:33 Tore). Dann inszenierten die Jöhlinger das Wunder vom Tannweg (1:0 beim SC Wettersbach) um acht Tage später die Hauptrolle in dem Desaster an der Jahnstraße zu spielen. Die SG aus Stupferich war zu Gast und deckte alle Schwächen auf, die aufzudecken waren (0:5). KIT hofft im Duell der schwächsten Sturmreihen (3 Treffer) auf den ersten Saisonsieg. Die letzten Wochen waren geprägt von Niederlagen. Das Schlusslicht konnte in keinem der letzten fünf Partien punkten (6:16 Treffer). Obendrein verlor man das Pokalendspiel (Linkenheim 0:4) in Graben. Späte Treffer in der vorletzten A-Klassen-Saison entschieden den letzten Viktoria-Besuch am Campus für KIT (2:0, Reinhard 82., Mutter 84.). Damit wiederholte das Studentenwerk den Erfolg vom ersten Treffen beider Verbände im Hardtwald (2014, 2:0).



SpVgg Söllingen



FC Germania 07
Neureut











Kreisliga Karlsruhe
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Fabian Eckner
Thomas Roth
Markus Agapie

Tipp
2:2



Die Heim-Serie (6:0:0, 20:4 Tore) mussten die Pfinztäler mit der Ankunft der Mühlburger am 4.Spieltag ad acta legen. Es folgte eine wilde Aufholjagd im Mühlenweg (3:3 vs TSV Auerbach) und nun kommt’s zum Heimspiel. Der Elfte steht an der Grenze zwischen Auf- und Abstiegsrunde. Packen es die Friebele-Recken in den einstelligen Tabellenbereich, dann kann das Ziel, Klassenerhalt, frühzeitig gefeiert werden. Germania ist aktuell die Katherine Heigl der Kreisliga. Divenhaft bewegt sich die Jukic-Truppe durch den Liga-Alltag. Sechs Punkte aus zwei Spielen (7:2 Tore) nach schwachem Start. Am letzten Sonntag folgte dann die seit Jahren höchste Heimniederlage gegen den FC Busenbach (0:4). Fair (1.) aber defensiv sensibel (13 Gegentore) stehen die »Spundenfresser« in der »Abstiegsgruppe«. Zum ersten gemeinsamen Nachmittag an der Pfinz werden die beiden Teams aus dem Niemandsland in der Kapellenstraße erwartet. Ist das Remis am Ende die Lösung?



FC Busenbach



FVgg 06
Weingarten











Kreisliga Karlsruhe
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Salvatore Lofend
Michelle Laura Zurawski

Tipp
3:2



Die »Klemmbeitel« befinden sich auf dem Weg der Besserung. Der Metzger beendete nach 233 die heimische Tor-Armut. Mit dem 3:3 gegen den TV Spöck konnte das zweite Spiel nach dem Trainerwechsel mit Ertrag eingefahren werden (4 Punkte, 7:5 Tore). Platz sechzehn ist zwar kein Glücklichmacher. Aber wie sagt man so schön - »Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, wird das Wetter besser oder es bleibt, wie es ist.« In dem Fall scheint’s besser zu werden. Besser wurde es auch beim FC Busenbach mit einem überragenden 4:0 am Neureuter Schulberg (Germania). Verdammt starke Leistung von Nöltings Männer. Zuvor zählten die Waldbronner aber drei Begegnungen ohne Sieg (0:2:1, 4:5 Tore). Das drittfairste Ensemble finden wir gegenwärtig auf dem 7.Rang wieder. Folgt der Ausgleich im Gesamten? Noch führen die Weingartener mit drei Siegen aus fünf Spielen (2:0:3, 4:8 Tore). Den Anschluss schafften die Waldbronner im November 2019, als Celik’s Doppelpack eine Worg-Führung zunichte machte (2:1).



TV 1896 Spöck



FV 1910 Malsch











Kreisliga Karlsruhe
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Bernd Brückle
Julian Hörter
Skander Ksibi

Tipp
2:2



Die Revanche für das Schützenfest im Steinbückelweg (2018, 6:2) musste in der letzten Saison dem veränderten Virus weichen. So kam’s nur zu einem Kick am Federbach, dass die Malscher mit 4:2 für sich entschieden (A.Noci, Omerovic, Cakir, Ehinger - Kemm, Beck). Drei rote Karten (1:2) in der Schlussminute sorgten für ein brisantes Finish. In der aktuellen Saison hat man das Gefühl, Malsch steigt auf und keiner merkt’s. Klammheimlich schoben sich die »Mälscher« auf den 2.Tabellenplatz vor und überholten under anderem den kommenden Gegner. Als eine von drei Teams sind die Ehinger-Jungs ungeschlagen und beherbergen obendrein den zweitbesten Sturm (14). Den aktuell schärfsten Colt im besten Angriff (16) besitzen die »Esel« aus Spöck mit Uwe Beck (9 Buden). Ein ungeschriebenes Gesetz besagt aber, dass der »Turner« stets ruht, wenn der Gipfel erklommen wurde. In der Saison 17/18 thronte man am 7.Spieltag auf dem Spitzenplatz und holte in den beiden Folgespielen einen Punkt; in der Saison 18/19 stand man nach dem 23.Spieltag auf dem obersten Podium und holte in den beiden Folgespielen einen Punkt. In der laufenden Runde stand der TV am 3.Spieltag oben und holte in den folgenden zwei Spielen einen Punkt. Am Sonntag soll dann aber wieder ein Dreier folgen.



Karlsruher FC West



FV Leopoldshafen











Kreisliga Karlsruhe
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Maurice Alexander Bollheimer
Roland Bühler
Annika Guthier

Tipp
1:1



FVL-Coach, Welle, reist in seine Heimat um auswärts anzutreten. Klappt’s mit dem Dreier in der Nordweststadt? Im letzten März klappte das Unterfangen mit einem 3:1 für die »Schröcker« (Sarr - Mayer, Ocak ET, Paluschka). Auch ein Remis wäre eine denkbare Möglichkeit, denn sechs der zwölf Miteinander endeten ohne einen Sieger (2:6:4, 23:27 Tore). Beide Mannschaften sind positive Überraschungen der Kreisliga; beide Teams haben 7 Punkte. Der Gast gewann gerade das Derby gegen die Alemannen aus Eggenstein (1:0). Nur fünf Hütten in fünf Spielen erzeugten jene 7 »Duppen« für die »Schröcker«. Keine Gegentreffer in 187 Minuten; keine Niederlage in den letzten drei Spielen (2:1:0, 5:1 Tore). West erlebt gerade ein Vakuum, das 239 Minuten ohne einen Treffer zählt. Im aktuellsten Fall reichte die Nullnummer um einen Punkt vom ASV Durlach loszueisen (0:0). 



FC Alemannia
Eggenstein



FV Linkenheim











Kreisliga Karlsruhe
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Liam Kastner
Marco Gindner
Jonas Hund

Tipp
3:2



Der Pokalsieger 2018 und 2016 empfängt am kommenden Spieltag den frischgebackenen Pokalsieger von 2020. Alemannia würde ein Sieg gut stehen - die schwarzgelbe »Krabben«-Schar traf 187 Minuten kein Tor mehr. Seit drei Kicks verspürten sie keinen Kick (0:1:2, 2:7 Tore). Kann die Wende eingeleitet werden? Der Vierzehnte, mit nur sechs gelben Karten in vier Spielen, diszipliniert und fair, hat freie Sicht zu den Letzten der Zunft. Der neue Pokalsieger aus Linkenheim steht mit nur 3 Punkten auf dem drittletzten Tabellenplatz. Gerade in der Ferne befindet sich die Zörb-Rotte in der Warteschlange. Schon dreimal traten die »Schnecken« die Heimreise ohne einen Dreier an (0:1:2, 1:5 Tore). Vier Punkte sprangen in den letzten beiden Gastspielen der Linkenheimer in Eggenstein für die Schwarzroten heraus (2:2, 0:1). Beide Spiele waren Bestandteile der A-Klasse. Und so wird am kommenden Spieltag erstmals auf der Kreisliga-Ebene kommuniziert.



SG Stupferich



DJK Mühlburg











Kreisliga Karlsruhe
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Hakan Öztürk
Arket Halilaj
Sener Solmaz

Tipp
3:1



Die Wettersbacher ließen die Mühlburger am letzten Sonntag einfach abblitzen (1:2). Zuvor konnten die »Waidmänner« zweimal in Folge gewinnen (5:2 Treffer). Fair (3.) und löchrig (10 Gegentreffer) findet sich die Bahnhofs-Elf auf einen einstelligen sechsten Tabellenplatz wieder. Sechzehn Gegentreffer verkrafteten die »Milchseihlen« in sechs Reisen ohne einen Sieg (0:2:4, 5:16 Tore). Der Pfinz-Ausflug am 4.Spieltag (SpVgg Söllingen 3:1) gab ihnen wieder Kraft und Selbstbewusstsein. Nun geht’s ins Brenk-Stadion und das wird bekanntlich keine Schnitzeljagd. Die »Pelzmüller« konnten in der letzten Woche mit einem 5:0 in Jöhlingen glänzen. Das ist exakt die Form, die zum Aufstieg führen soll. Drei Punkte fehlen dem Fünften zur Tabellenspitze. Einen Ausrutscher darf es nicht mehr geben. Guter Beginn - raues Ende am Eichwald für die Bahnhofs-Gang aus Mühlburg beim letzten Gefecht. Moldovan brachte die Gäste-Elf in Führung. Zweimal Fückel; einmal Kevin Bachmann; und der Drops war gelutscht (September 2019).



SC Wettersbach



TSV Auerbach











Kreisliga Karlsruhe
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Birhat Cakir
Leon Bischof
Dorian Babic

Tipp
2:1



Eigentlich müssten die Auerbacher mit 5 Punkten aus fünf Spielen zufrieden sein. Doch in der letzten Runde waren es sieben; ein Jahr zuvor gar 10 Zähler zur gleichen Zeit. In beiden Fällen rutschten die »Kuglbax« in den Kellerkampf. Acht Treffer erzielten die Karlsbader in den letzten drei Spielen. Herausgesprungen sind magere 2 Punkte. In Wettersbach will es die drittfairste Mannschaft besser machen. Die Hausherren holten mit acht Kisten stämmige 12 Punkte, was momentan Platz eins bedeutet. Die ganz große Stärke liegt aber in der Fremde und nicht im Fairplay, wo man mit 17 Verwarnungen und zwei Ampelschaltungen ganz hinten steht. Die Minimalisten wollen am kommenden Sonntag einen Sieg einfahren, um oben zu bleiben. Wenig Mühe hatten die Wettersbacher im letzten Jahr beim Kick im Pneuhage-Stadion (4:0, Karle, Kurtolli 2, Firnkes). Ein Erfolg, der dem »Phönix« in den bisherigen beiden Kreisliga-Heimspielen gegen den TSV verwehrt blieb (1:1, 0:0).




Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)




















Szene aus dem Spiel, Eggenstein vs ASV Durlach
Foto - pfoschdeschuss


Die Alemannen aus Eggenstein
Foto - pfoschdeschuss


Szene aus dem Spiel, Eggenstein vs ASV Durlach
Foto - pfoschdeschuss


Durlach-Schlussmann
Foto - pfoschdeschuss



Szene aus dem Spiel, Eggenstein vs ASV Durlach
Foto - pfoschdeschuss