11.Spieltag - Nachschau

Karlsruher FC West
(17.)

1
:
0
SG Stupferich
(4.) •

(50.)  Mattar Sarr
1
:
0



FC Alem.Eggenstein
(16.)

2
:
1
TSV Auerbach
(11.) •

(14.)  Marcus Zimmer

(82.)  Justin Wagenführer
1
1
2
:
:
:
0
1
1

David Blank  (80.)


SC Wettersbach
(15.) •

2
:
0
DJK Mühlburg
(3.)

(67.)  Matthias Kolsch
(86.)  Matthias Kolsch
1
2
:
:
0
0



VfB 05 Knielingen
(1.) •

0
:
4
ASV Durlach
(2.) •


0
0
0
0
:
:
:
:
1
2
3
4
Furkan Genc  (5.)
Orhan Durmaz  (29.)
Sabri Ghannay  (58.)
Prinston Tsafack  (64.)


SG Daxlanden
(13.)

2
:
2
FC Viktoria Jöhlingen
(12.) •


(49.)  Michal Woznikowski


(64.)  Michal Woznikowski
0
1
1
2
:
:
:
:
1
1
2
2
Tobias Friedel  (10.)

Manuel Wenzel  (56.)


FV Sportfr.Forchheim
(6.) •

4
:
1
FV Malsch 1910
(7.) •

(12.)  Tim Burg
(20.)  Tim Burg
(36.)  Timo Gassanow

(68.)  Leander Forcher
1
2
3
3
4
:
:
:
:
:
0
0
0
1
1



Adis Huskic  (40.)


TV 1896 Spöck
(9.) •

0
:
1
FC Busenbach
(8.)


0
:
1
Cem Öztürk  (90.+2)


FVgg 06 Weingarten
(5.)

1
:
3
FC Germania Neureut
(14.)

(23.)  Daniel Wörner
1
1
1
1
:
:
:
:
0
1
2
3

Nicolas Nynkeu  (40.)
Christian Butz  (44. Elfmeter)
Marcel Durand  (88.)



11.Spieltag - Vorschau


Karlsruher FC West
(17.)


:

SG Stupferich
(4.)







Kreisliga Karlsruhe
11.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Lukas Schneider
Ralf Hitscherich
Marcel Schneider


Tipp
0:2



Die Bilanz versichert uns glaubhaft, dass die SG in sieben Treffen mit der Nordweststadt fünfmal das Nachsehen hatte (5:1:1, 19:10 Tore) was sich jedoch nicht negativ auf unseren Tipp auswirkt. Das 0:3 im Heimspiel der letzten Runde war nicht weniger überraschend als die Gesamtbilanz - konnte aber mit einem 2:1 beim FC relativiert werden (Sarr - Fückel, Schäfer). Für die kommende Begegnung sehen wir ganz wenig westliche Argumente, warum der FC das Spiel gewinnen sollte. »Jupp’s« Jungs marschieren der Musik hinterher und haben bereits nach neun gespielten Spiele einen Abstand von 6 Punkten zum Vierzehnten. Wie man nun mit der schwächsten Sturmreihe (5 Treffer) den Landesliga-Anwärter aus Stupferich in die Knie zwingen will? Die fairen »Wessies« (2.) - seit acht Spielen ohne Dreier (0:1:7, 4:20 Treffer), im Hamsterrad. Die SG arbeitet am Ziel, Aufstieg in die Landesliga. Auswärtsschwach (0:1:2, 5:8 Tore), jedoch mit 6 Punkten aus den letzten beiden (Heim-) Spielen gesegnet (5:1 Tore) lässt man keinen Zweifel dran, dass in der Hertzstraße nun ein Dreier geerntet wird.



FC Alem.Eggenstein
(16.)


:

TSV Auerbach
(11.)







Kreisliga Karlsruhe
11.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Sven Hadeler
Stefan Ersfeld
Armando Krahl


Tipp
2:2



Den »Krabben-Cocktail«, den Alemannia Auerbach im letzten Jahr servierte, wurde komplett ohne TSV-Treffer angeboten. Benötigte man am Mühlenweg den Goldenen (Wagenführer), so gestaltete man das Treiben in Eggenstein souverän (4:0, Kaufmann, Gimmel, Wagenführer, Künast). Momentan ist der Alemanne auf der Suche nach den Zutaten für einen Dreier - die junge Mannschaft, eigentlich in der Blüte, hat ein riesengroßes Formtief. Der Überflieger der letzten Jahre steht mit 9 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die letzten beiden Spiele brachten 1:7 Treffer und 0 Punkte. Drei Spiele wartet der TSV aus Auerbach mit schwächstem Abwehrverhalten (28 Gegentore) auf einen Auswärtssieg (1 Punkt, 3:8 Treffer), wenngleich die Einheit vom Mühlenweg im gesicherten Mittelfeld ihr Dasein fristet (11 Punkte, Elfter). Die Pöhler aus dem Pneuhage-Reich sind wohl im Soll und können das kommende Spiel im Gegensatz zum Gegner ruhig angehen.



SC Wettersbach
(15.)


:

DJK Mühlburg
(3.)







Kreisliga Karlsruhe
11.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Bernd Schuster
Nathan Kidane
Jonas Hund


Tipp
2:2



Die Wettersbacher haben den Knopf gefunden, der ihnen Punkte in der Kreisliga einbringt. Sechs aus den letzten beiden Spielen (6:1 Tore) und 10 »Duppen« aus den bisherigen neun Partien, die ihnen ebenso 21 Verwarnungen bescherten. Sportlich hat sich der zweitschwächste Ligasturm (10 Treffer) aus dem Tiefkeller gespielt. Nach dem überragenden 3:0 bei Germania Neureut wollen die Wettersbacher nun einen ganz entscheidenden Schritt fabrizieren, wenngleich der Gegner eine immens starke Einheit darstellt. Die Waidmann-Jungs gelten als gewachsen und entwickelt; fair (1.) und abschlussstark (21 Treffer). Als Favorit kommt der »Katholik« in die Balinger Straße. Die Aufgabe erscheint aber weitaus schwieriger als vor wenigen Wochen noch, für den Tabellen-Dritten aus dem Fast-Food-Areal. Zweimal kam’s zum Duell und beide Male erzielte Wettersbach am Bahnhof vier Treffer (0:4 Freundschaftsspiel, 1:4 Pokal). Dass die Mühlburger nun am Tannweg aufschlagen, schreit nach Premiere.



VfB 05 Knielingen
(1.)


:

ASV Durlach
(2.)







Kreisliga Karlsruhe
11.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Rene Söllner
Tobias Deuber
-

Tipp
2:1



Welch ein Hammerspiel, was die Knielinger gegen den FV Leopoldshafen ablieferten (8:0). Welch ein Granatenspiel, was der Zuschauer am kommenden Sonntag im Frauenhäusleweg bestaunen darf. Der Spitzenreiter erwartet den Zweiten und beide Teams glänzen seit Wochen mit guten Leistungen. Beim VfB 05 verweilt die beste Defensive, die sieben Gegentreffer in zehn Spielen analysierte. Neun Partien ist der VfB-Genosse aktuell ohne eine Niederlage (5:4:0, 24:7 Tore) und die Geschichte mit der Landesliga könnte im laufenden Spielbetrieb in der Tat Realität werden. Aber wie sagt man so schön … man soll den Tag nicht vor dem Abend loben und das Feld ist zwischen Platz eins und sechs gerade einmal drei Punkte breit. Durlach wird eine harte Nuss - die Erceg-Jungs holten 10 Punkte und 9:4 Treffer aus den zurückliegenden vier Abschnitten. Die Zuschauer dürfen sich auf einen engen Kampf freuen, denn dass wir ein hohes Ergebnis erleben werden, glauben wir nicht.



SG Daxlanden
(13.)


:

FC Viktoria Jöhlingen
(12.)







Kreisliga Karlsruhe
11.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Niklas Diehm
Fabian Kramer
Birhat Cakir


Tipp
2:2



Aufsteigertreffen in Daxlanden am kommenden Wochenende. Den besseren Start hatten die Daxlander - inzwischen sind beide Teams bei 10 Punkten gelandet und damit nur einen Punkt vom Vorletzten entfernt. Die Birkenfelder Jungs verloren ihre letzten drei Heimspiele (3:10 Tore) während die Viktoria bereits sechs Auswärtsspiele einen Drilling vermisst (0:1:5, 4:15 Treffer). Mit der zweitlabilsten Defensive (23 Gegentreffer) und 316 torfreie Auswärtsminuten will der FCV um Doktor Voss dem »Schlaucher« den Katheter legen. Die Daxlanden-Union ist guter Dinge, den Angriff der »Kreizköpf« sauber abzuwehren.



FV Sportfr.Forchheim
(6.)


:

FV Malsch 1910
(7.)







Kreisliga Karlsruhe
11.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Hakan Öztürk
Paul Pütz
Ahmed Arslan


Tipp
1:0



Die 0:2-Niederlage in Durlach wird in Forchheim mit Zwiespalt aufgenommen. Zum einen endet eine erfolgreiche kleine Serie von sechs Spielen ohne Niederlage (0:3:3, 12:6 Treffer). Zum anderen sind die Sportfreunde dafür bekannt, einem schlechten ein gutes Spiel folgen zu lassen. Die Abwehr des Sechsten zählt als zweitbestes Bollwerk (11 Gegentreffer) und die Truppe, die gerade einmal drei Punkte vom Spitzenreiter entfernt ihre Heimat besitzt, gilt als starkes Kollektiv. Die Form muss passen, denn mit dem FV Malsch kommt das Team der Stunde, mit dem ehemaligen Sportfreund, Ehinger, als Coach. Zwei Punkte fehlen dem Tabellennachbar um auf Forchheim aufzuschließen. Der beste Sturm (26 Treffer) der Staffel konnte aus den zurückliegenden vier Spielen 19:1 Treffer und 12 Punkte hochladen. In den beiden letzten Gastspielen in Rheinstetten-Forchheim sprang für den FVM stets ein Punkt heraus (1:1, 0:0). Sieben der 16 Zusammenkünfte endeten unentschieden; fünfmal jubelten die «Grießer«; viermal war es Gelbschwarz, das jubeln durfte (29:19 Tore).



TV 1896 Spöck
(9.)


:

FC Busenbach
(8.)







Kreisliga Karlsruhe
11.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Marco Gindner
Sener Solmaz
Skander Ksibi


Tipp
2:1



Die Rückkehr der Busenbacher in die Kreisliga konnte beim TV aus Spöck keine Spuren von Angst auslösen. In den beiden Spielen gelangen dem »Esel«, der wohl auf »Griewewürschd« steht, sechs Punkte und 5:1 Treffer (1:0, 4:1). Eher wurmt den Vierbeiner die 0:3-Niederlage am letzten Wochenende in Jöhlingen. Aus einer positiven Serie werden drei Kicks ohne Sieg (2 Punkte, 5:8 Tore). Kein Grund zur Panik, denn die Turner sind weiterhin auf einem einstelligen Tabellenplatz zuhause, wenn es auch der schlechteste in dieser Kategorie ist (9.). Nur ein Sieg gegen den Tabellennachbar am kommenden Spieltag könnte es richten. Der Achte mit negativer Todifferenz (18:20 Tore) tat sich in den letzten beiden Auswärtspartien schwer (0 Punkte, 2:9 Tore) was zu keinem Zugewinn führte. Am letzten Wochenende konnten die Rotschwarzen einen 2:1-Sieg gegen die Alemannen aus Eggenstein feiern. Sollte ein weiterer Dreier in Stutensee folgen, dann wären die Busenbacher dort, wo sie ihre sportliche Heimat sehen.



FVgg 06 Weingarten
(5.)


:

FC Germania Neureut
(14.)







Kreisliga Karlsruhe
11.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Thomas Rößler
Niklas Loesch
Friedrich Käthler


Tipp
2:0



Beim Gast aus Neureut muss man ganz klar sagen - die Mannschaft kann dem Anspruch nicht gerecht werden. Die Nirmayer-Elf steht als Dreizehnter im Abstiegskampf nach zuletzt fetten Jahren, die Germania in den Fokus der Landesliga brachte. Neben dem sportlichen Vakuum stehen die Schulberg-Buben mit 25 gelben Karten und zwei Platzverweisen auch im Fairplay auf dem vorletzten Tabellenplatz. Will man Erreichtes aufrechthalten, dann muss was passieren in Neureut. Weingartens Ziele werden mit der Landesliga in Verbindung gebracht und aktuell stehen die Nullsechser in der Tat in einer Gruppe, die gute Chancen besitzt. Die drittbeste Defensive (12 Gegentore) verlor keines ihrer letzten vier Spiele im Lärchenweg (3:1:0, 9:2 Tore). Metzger und Katic hießen die Schützen beim einzigen Geplänkel auf Waldbrücke im vergangenen Jahr (1:1). Beide Teams galten vor der Saison als Mitfavoriten auf den Aufstieg - nur ein Team konnte die Vorschusslorbeeren bestätigen.




Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)




















Philipp Selchert vom SC Wettersbach
Foto - pfoschdeschuss


Malschs Anton Wiegel
Foto - pfoschdeschuss - ms


Florian Noci vom FV Malsch
Foto - pfoschdeschuss - ms


Neuzugang in Knielingen - Abdul Aziz Camara
Foto - pfoschdeschuss - ms