12.Spieltag - Nachschau

FV Malsch 1910
(8.)

0
:
1
FV Leopoldshafen
(15.)


0
:
1
Kevin Franz  (49.)


DJK Mühlburg
(4.)

1
:
0
ASV Durlach
(1.) •

(60.)  Daniel Zanda
1
:
0



FC Viktoria Jöhlingen
(13.) •

0
:
3
VfB 05 Knielingen
(2.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Marco Maier  (54.)
Pascal Eichsteller  (58.)
Manuel Bauer  (81.)


SC Wettersbach
(11.)

3
:
0
FC Alem.Eggenstein
(12.)

(22.)  Matthias Kolsch
(55.)  Marcel Worgt
(65.)  Julian Karle
1
2
3
:
:
:
0
0
0



TSV Auerbach
(16.) •

3
:
4
Karlsruher FC West
(17.)



(21.)  Mert Sahin

(46.)  Mert Sahin
(54.)  Edgar Erismann
0
0
1
1
2
3
3
:
:
:
:
:
:
:
1
2
2
3
3
3
4
Felix Rambow  (13.)
Mattar Sarr  (18.)

Mattar Sarr  (43.)


Dennis Nölting  (85.)


SG Stupferich
(5.) •

1
:
3
FVgg 06 Weingarten
(7.)

(4.)  Yannik Schell
1
1
1
1
:
:
:
:
0
1
2
3

Dominik Seidel  (7.)
Jonas Wallenwein  (55.)
Dominik Huber  (79.)


FC Germania Neureut
(10.)

3
:
1
TV 1896 Spöck
(9.) •

(42.)  Thomas Kokott
(45.+2)  Christian Butz

(50.)  Thomas Kokott
1
2
2
3
:
:
:
:
0
0
1
1


Uwe Beck  (47.)


FC Busenbach
(6.)

1
:
1
FV Sportfr.Forchheim
(3.)


(63.)  Alim Celik
0
1
:
:
1
1
Kim Harz  (25.)



12.Spieltag - Vorschau


FV Malsch 1910
(8.)


:

FV Leopoldshafen
(15.)







Kreisliga Karlsruhe
12.Spieltag
Samstag - 12.10.2019
17:00 Uhr

Schiedsrichter
Viktor Vöhringer
Reinhard Strunz
Friedrich Käthler


Tipp
2:2



Der »Schröcker« reist vom Rhein an den Federbach um das Inventar der Kreisliga zu prüfen. Lange haben die Blauweißen auf dieses Ziel hingearbeitet und wenn sie jetzt nicht aufpassen, dann droht eine Rückversetzung. Vielleicht konnten sich die Nischke-Elf am freien Wochenende besinnen. Ein Punkt aus vier Spielen (3:15 Treffer) des Fern-Vorletzten und Fair-Vierten. Die einstigen Kanoniere, die letztes Jahr 109 Treffer erzielten (ø 3,6 Tore) und im Jahr zuvor 73 Buden markierten (ø 2,4 Treffer) lahmen im Angriff (11 Treffer / ø 1,1). Wo ist die geballte Rhein-Power? Auch die Hausherren mussten am letzten Wochenende einen Rückschlag erleiden (1:4 vs Forchheim). Zuvor verzauberte die beste Offensive (27 Treffer) seinen Anhang. Die Ehinger-Jungs konnten vier Spiele lang mit ganz starken 19:1 Treffer die volle Ausbeute einholen. Seit der letzten Woche geht ein neues Kapitel auf.



DJK Mühlburg
(4.)


:

ASV Durlach
(1.)







Kreisliga Karlsruhe
12.Spieltag
Sonntag - 13.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Lukas Schneider
Edgar Mai
Roland Schneck


Tipp
2:2



Der ehemalige Oberligist beim ehemaligen B-Ligisten … die Zeiten haben sich geändert und am kommenden Sonntag gastieren die »Letschebacher« am Alten Bahnhof. Die »Katholiken« konnten vor wenigen Wochen von der Tabellenspitze grüßen - nun kommt der Nachmieter aus der Markgrafenstadt, der als aktueller Fern-Zweiter mit dem drittletzten Rang in der Fair-Wertung konfrontiert wird (28 gelbe Karten, ein Platzverweis). Der zweitstärkste Angriff (25 Treffer) beim Primus hat in keinem der letzten fünf Spielen eine Niederlage erfahren müssen (4:1:0, 13:4 Tore). Primär will die DJK, beste Heimmannschaft und nur 3 Punkte leichter als der Spitzenreiter, dem Gast nach 387 torlosen Minuten (ASV) mal wieder ein Gegentreffer einschenken. Wenn das fairste Team überdies hinaus den sechsten Saisonsieg einfährt, dann sind die Waidmann-Jungs wieder voll dabei.



FC Viktoria Jöhlingen
(13.)


:

VfB 05 Knielingen
(2.)







Kreisliga Karlsruhe
12.Spieltag
Sonntag - 13.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Dane Becker

Tipp
2:2



Mit der vollen Breitseite wurde der VfB 05 vom ASV Durlach erwischt. Die beste Defensive der Kreisliga (11 Gegentore) musste vor heimischen Publikum eine bösartige 0:4-Klatsche hinnehmen und den Spind im Penthouse ausräumen - neun Spiele ohne Niederlage wurden Geschichte (5:4:0, 24:7 Treffer). Den alten Lagerplatz  übernahm der direkte Gegner aus Durlach. In der Ferne als Siebter geführt kommt der Gedemütigte nun zum Fünften der »Homies«. In der Fremde standen zuletzt drei Unentschieden aus vier Reisen. Die Jöhlinger haben sich meines Wissens akklimatisiert in der neuen Umgebung. Es blieb uns jedoch nicht verborgen, dass die zweitschwächste Abwehr (25 Gegentore) punktgleich mit dem Vorletzten den 13.Tabellenplatz besiedelt. Zuhause konnten doppelt so viele Treffer (16) wie Gegentreffer (8) markiert werden, wenn auch im Saisonverlauf nur halb so viele Siege (3) wie Niederlagen (6) im Protokoll stehen. Die letzten Treffen sind jahrzehntelang her und rum vergnügten sich die beiden Mannschaften freundschaftlich im Jahr 2009, dass man in Hin- und Rückspiel austrug (0:4, 1:4).



SC Wettersbach
(11.)


:

FC Alem.Eggenstein
(12.)







Kreisliga Karlsruhe
12.Spieltag
Sonntag - 13.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Liam Kastner
Patrick Raßl
Reinhard Strunz


Tipp
2:1



Und die Jahre zogen ins Land und kaum ein Aktiver der heutigen Elfen war damals anwesend. Eine gewaltige Aschewolke aus isländischen Vulkan Eyjafjallajökull legt den europäischen Flugverkehr lahm. Nur gut, dass die Alemannen damals zum Kreisligaspiel mit dem Auto anreisten (2:1, 14.04.2010). Der nächste Trip wurde dem Gast erleichtert, nachdem die Gimmel-Gang am letzten Wochenende den erwünschten Beitrag zum Wohl erzielen konnte (2:1 vs Auerbach). Zuvor gab es 1:7 Treffer und 0 Punkte aus zwei Spielen - die angedichtete »Krabben-Krise« konnte abgewendet werden und dennoch kann man einen 12.Tabellenplatz nicht schönreden. Der Fern-Zehnte zu Gast beim Heim-Siebten, der mit der Genesung von Spielertrainer Kolsch eine Auferstehung feierte. In den vergangenen 189 Minuten stand die Null beim SC; der Elfte mit dem Sturm light (12 Treffer) ist das siebtbeste Heimteam und sammelte 9 Punkte aus den letzten drei Saisonspielen (8:1 Tore). Ein weiterer Sieg im kommenden Spiel würde uns nicht wundern.



TSV Auerbach
(16.)


:

Karlsruher FC West
(17.)







Kreisliga Karlsruhe
12.Spieltag
Sonntag - 13.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Alessio Remili
Matthias Drexler
Simon Knenlein


Tipp
1:0



Ein Spiel zwischen den Letzten der Zunft, in dem es um einen Dreier für den Klassenerhalt geht. Dass die Einheimischen noch nie ein Heimspiel gegen den FC gewinnen konnte, macht die Sache am kommenden Sonntag nicht leichter und nicht schwerer (0:3, 0:2, 1:3, 1:1). Hierbei konnte der »Wessie«, Sarr, in den letzten beiden Kicks am Mühlenweg dreimal mahlen. Der gleiche Akteur war es auch, der in der letzten Woche für die Sensation sorgte, denn sein Treffer gegen die SG Stupferich beendeten acht Spiele ohne Sieg (1 Punkt, 4:20 Tore). Erst das sechste Tor der schwächsten Sturmreihe des Tabellen-Letzten und Fairness-Zweiten. Auerbach unterlag in den letzten beiden Spielen (1:4 Tore) und rutschte auf den vorletzten Tabellenplatz. Nun ist der »Kugelbax« gefordert, denn die Geschichte könnte seinen Lauf nehmen. Hinten finden wir nichts Undichteres als die Abwehr der Karlsbader (30 Gegentore) und mit dem letzten Platz im Fair-Bereich (24 gelbe Karten, vier Platzverweise) kann man sich ebenfalls keinen Bonus erarbeiten. Die Blank/Kirchenbauer-Elf muss unbedingt diverse Knöpfe drücken um am kommenden Spieltag den so wichtigen Sieg einzutüten.



SG Stupferich
(5.)


:

FVgg 06 Weingarten
(7.)







Kreisliga Karlsruhe
12.Spieltag
Sonntag - 13.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Vasileios Argiropoulos
Vasile Ravar
Hendrik Steinhilber


Tipp
2:1



In diesem »Topspiel« werden drei weitere Punkte verteilt, die beide Teams benötigen um einen Traum zu verwirklichen. Weingarten spielt gerne gegen den »Pelzmüller«, denn neben einem 3:0 am Eichwald im letzten Jahr (Worg, Wörner, Spitalny) gab’s seit 2017 weitere drei Spiele ohne Niederlage für Nullsechs (0:3, 0:0, 0:2, 1:1). Nun treffen am kommenden Spieltag exakt die beiden Teams aufeinander, die aktuell drauf und dran sind, die Felle davonschwimmen zu lassen. Die SG konnte im Kreispokal das Halbfinale perfekt machen; verlor aber wenige Tage gegen den Letzten aus der Weststadt 0:1. Auch wenn die Mauch-Jungs zuhause seit neun Spielen ungeschlagen sind (7:2:0, 27:7 Treffer) - Fakt ist, dass die Rotblauen 4 Punkte hinter dem Spitzenreiter auf Fünf residieren. Der zweitbeste Sturm (25 Tore) soll nun für den Sieg am Wochenende sorgen. Der Gast musste im Pokal die weiße Flagge hissen um drei Tage später den Germanen aus Neureut die Punkte zu überlassen (1:3). Der Auswärts-Achte steht an der Kreuzung und wir sind gespannt, welcher Weg gewählt wird.



FC Germania Neureut
(10.)


:

TV 1896 Spöck
(9.)







Kreisliga Karlsruhe
12.Spieltag
Sonntag - 13.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Jonas Becker
Jörg Becker
Romeo Herceg


Tipp
1:0



Selbst in Zeiten, in denen es für Germania besser lief, konnte kein Sieg gegen den TV erspielt werden (0:1:7, 5:22 Tore). So erschossen die »Turner« den Germanen am Schulberg im Lauf der letzten beiden Auftritten 2:0 und 4:0.  Doch aktuell hat der »Esel« mit dem Schießen so seine Probleme. Die Sachs-Sippe schlittert gerade in eine handfeste Krise. Keine Treffer in den letzten 187 Minuten und kein Sieg in den zurückliegenden vier Kicks (0:2:2, 5:9 Tore). Acht der 13 Punkte holte der Neunte in der Fremde. Das Heimteam spielte bereits viermal remis und befindet sich mit der gleichen Punktausbeute (13 Punkte) wie Spöck auf den10.Tabellenplatz. Anders als der TV musste Germania 29 gelbe Karten hinnehmen; konnte aber am letzten Wochenende einen wichtigen 3:1-Sieg in Weingarten feiern.



FC Busenbach
(6.)


:

FV Sportfr.Forchheim
(3.)







Kreisliga Karlsruhe
12.Spieltag
Sonntag - 13.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Kai Wiessner
Manos Domtchuin Kamdem
Ilyas Günesebakan


Tipp
2:2



Mit einem 1:0 auf der Albhöhe konnten die Sportfreunde 2008 den Hausherren aus dem Pokal kegeln. Elf Jahre später wiederholte sich da Szenario und Gassanow sah sich beauftragt, die Nostalgie zu wecken (0:1).  Nun kommen die Sportfreunde erneut nach Waldbronn um Punkte zu wecken.  Mit einem 4:1 über die »Störche« konnten die Forchheimer diese zur Landung zwingen. Damit rutschte die viertbeste Fernmannschaft auf den 3.Rang der Liga. Die zweitbeste Defensive (12 Gegentreffer) besitzt Spaß an der Farbe Gelb (26 gelbe Karten) und könnte mit einem Sieg am Wochenende zum großen Wurf ausholen. Die Lang-Familie aus Waldbronn ergatterte 6 Punkte aus den letzten beiden Saisonspielen (3:1 Tore). Weiterhin haben die »Griewewürschd« poröse Stellen im Defensivverband - keine Mannschaft der Top-Ten bekam mehr Gegentreffer (20) als der Sechste, der als fünffairste Mannschaft einen guten Ruf genießt.




Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)




















Matthias Kolsch vom SC Wettersbach
Foto - pfoschdeschuss - ms


Andre Striethorst vom FVgg 06 Weingarten
Foto - pfoschdeschuss


Florian Noci vom FV Malsch
Foto - pfoschdeschuss - ms


Nils Metzger vom FVgg 06 Weingarten
Foto - pfoschdeschuss