17.Spieltag - Nachschau

VfB 05 Knielingen
(16.)
2
:
0
DJK Mühlburg
(5.)

(39.)  Metin Altintop
(56.)  Patrick Scholz
1
2
:
:
0
0



SSV 1847 Ettlingen
(15.)
1
:
1
TSV Auerbach
(11.) •


(31.)  Paul Reitenbach
0
1
:
:
1
1
David Bossert  (22.)


FC Alem.05 Eggenstein
(3.)
1
:
0
FVgg 06 Weingarten
(8.)

(80.)  Tom Kaufmann
1
:
0



FV 1910 Malsch
(13.)
1
:
0
FC 08 Neureut
(1.)

(90. Eigentor)  Fabian Pfeifauf
1
:
0



ASV Hagsfeld
(14.) •
5
:
0
SV 1962 Burbach
(12.)

(19.)  Vincent Joram
(23.)  Vincent Joram
(57.)  Alessandro Perchio
(63.)  Alexander Henn
(90. Elfmeter)  Christian König

:
:
:
:
:




TV 1896 Spöck
(2.) •
2
:
2
FV Sportfr.Forchheim
(9.)

(21.)  Justin Vogel

(48.)  Advan Halili
1
1
2
2
:
:
:
:
0
1
1
2

Sascha Bleibinhaus  (31.)

Timo Gassanow  (69.)


Karlsruher FC West
(10.)
1
:
2
SG Stupferich
(4.) •



(84.)  Mattar Sarr
0
0
1
:
:
:
1
2
2
Tobias Fückel  (15.)
Marco Schäfer  (80.)


FC Germania Neureut
(6.)
1
:
0
FC Busenbach
(7.)

(62.)  Sascha Mayer
1
:
0




14.Spieltag - Nachschau

FC Germania Neureut
(5.)
2
:
1
FC 08 Neureut
(1.) •

(21.)  Marcel Durand

(90.+3)  Toni Katic
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Dennis Glutsch  (60.)



17.Spieltag - Vorschau

VfB 05 Knielingen
(16.)

:

DJK Mühlburg
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 17.Spieltag
Sonntag - 02.12.2018
14:00 Uhr
Alessio Remili
Roland Bühler
Mike Singer
2:2
1:1

Waren die Knielinger im Hinspiel-Derby der Favorit (2:2), so hat sich das Blatt gewendet. Im kommenden Spiel muss man dem Neuling vom Bahnhof die Favoritenrolle unterschieben. Starke »Katholiken«, die seit nunmehr acht Spiele ungeschlagen sind (6:2:0,14:5 Tore) und mittlerweile 409 Minuten ohne Gegentor zählen. Klasse Leistung der »Waidmänner«, die gar die Landesliga ins Gespräch bringen. Zwei Punkte fehlen zu Platz 2 … wer da vom Klassenerhalt spricht, der kann zum Weihnachtsfest die neue Runde planen. Dem VfB traute man indes den Sprung in die nächste Liga zu - allerdings in die nächsthöhere Staffel. Momentan muss das Schlusslicht um die Kreisliga bangen - alles andere, als ein Sieg am kommenden Wochenende würde die »Holzbiere« vor ein zerfahrenes Weihnachtsfest manövrieren. Sechs Spiele wartet man am Frauenhäusleweg auf einen Sieg (0:3:3,4:9 Tore). Einziger Trost - aus den letzten beiden Spielen holten die Grünweißen jeweils einen Punkt (3:3,0:0); im letzten Spiel ortete die zweitschwächste Sturmfront (14 Tore) dreimal das Tor des Gegners. Gelingt zum Jahresausklang der erste Heimsieg nach zehn Spielen (0:2:8,10:24 Tore)?

SSV 1847 Ettlingen
(15.)

:

TSV Auerbach
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 17.Spieltag
Sonntag - 02.12.2018
14:00 Uhr
Renè Söllner
Joel Kidane
Fabio Heuser
1:2
2:2

Im letzten Jahr war Ettlingen Auerbachs Anker, denn nach dem 4:1-Sieg ging’s aufwärts beim »Reifenspezialisten«. Als die »Kugelbax« im Rückspiel erneut 4:1 in Ettlingen gewannen (Rohsaint-Tolev,Becker 3), da war der Klassenerhalt fast gemeistert. Nun spielen die Karlsbader in umgekehrter Richtung Schicksal für Ettlingen und Ex-Trainer, Uwe Scherer, der bisweilen keine gute Bilanz mit dem Kreisstadt-Club vorweist. Die schwächste Liga-Defensive (43 Gegentreffer) steht auf dem vorletzten Tabellenplatz (11 Punkte) und verlor die letzten vier Spiele in Serie (2:14 Tore). Um nicht völlig in die Lethargie zu verfallen, benötigt der »Dohlenatz« ein Erfolgserlebnis. Sieben Punkte trennen beide Teams und schon aus diesem Grund kann der TSV keine Geschenke verteilen. Nach einem Punkt aus drei Spielen (2:5 Tore) droht auch den Grünen der Gang in den Keller. Ein Sieg in Ettlingen würde die Situation drastisch verbessern und die Jungs vom Mühlenweg hätten Ruhe, bei der Vorbereitung auf die Rückrunde. Ansporn, um am kommenden Sonntag den dritten Auswärtssieg (2:1:4), gleichzeitig der achte Sieg über Ettlingen (2:2:7,15:32 Treffer), zu feiern?

FC Alem.05 Eggenstein
(3.)

:

FVgg 06 Weingarten
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 17.Spieltag
Sonntag - 02.12.2018
14:00 Uhr
Simon Schmidt
-
Gabriel Mann
1:1
2:2

Die Luft in der Höhe wird dünner … Neben Reinhold Messmer merkten dass zuletzt die Alemannen aus Eggenstein, denn als Tabellen-Zweiter verloren die Gimmel-Jungs zwei Spiele in Serie mit jeweils 4 Gegentreffern (4:8 Treffer). Nun hat sich der drittbeste Sturm »Luft verschafft« zur Spitze (7 Punkte Unterschied). Ob dass nun das Ziel der Gelbschwarzen war? Mit einem Sieg am kommenden Sonntag will die drittbeste Heim-Elf und fairste Ligamannschaft den kurzen Fall bändigen. Weingarten enttäuschte in der aktuellen Saison, ganz klar! Die »Klemmbeitel« erwarteten nicht nur wir und nicht nur in der laufenden Saison, weiter oben. Unter dem neuen Trainer, Fritz, holten die »Reben-Freunde« 7 Trauben aus den letzten drei Ernten (5:1 Treffer). Die zweitfairste Mannschaft im Hoch? Am Sonntagabend wissen wir mehr, wenn der Achte beim Dritten vorstellig wurde. Wahrscheinlich - das elfte Remis im 22.Treffen (6:10:5,30:32 Tore). Im Hinspiel, sowohl als auch beim letzten Gefecht in der »Krabbenburg« gab’s ein Unentschieden (2:2,1:1).

FV 1910 Malsch
(13.)

:

FC 08 Neureut
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 17.Spieltag
Sonntag - 02.12.2018
14:00 Uhr
Sina Gieringer
Ricarda Schilli
Daniel Kossmann
2:6
1:3

Frust in Malsch … Nicht die 4 Punkte selber, die man dem »Storch« entzog, sorgen für Verdruss. Die Art und Weise, die Kosten, die Sperre für den Spieler, die Dauer des Prozesses … zeigten wieder mal wie kleinkariert und dennoch träge unsere Mühlen mahlen, zu Lasten der kleinen Vereine und des Fußballs, der neben Angriffe von außen (fehlende Zuschauer) regelmäßig aus dem eigenen Lager (Verband) sabotiert wird. Sportlich konterten die Malscher mit einem 2:0-Sieg gegen Burbach und stehen »solide« auf dem 14.Tabellenplatz. Nach vier Spielen ohne Niederlage (3 Unentschieden) wollen die Ehinger-Jungs keinesfalls auf einem Abstiegsplatz überwintern. Leichter gesagt, als getan, denn mit dem FC 08 Neureut kommt die derzeitige Topmannschaft ins Federbach-Stadion. Das beste Auswärtsteam mit dem 50-Tore-Sturm dominiert die Staffel. Zuletzt gab es 13 Punkte aus fünf Spielen (20:6 Tore) - mit einem 4:1 gegen die Eggensteiner zeigte der »Spundenfresser« klar auf, dass man keine Nebenbuhler duldet. Nachdem die »Mälscher« das letzte Heimspiel gegen die Blauen gewannen (1:0,Hinsmann), gab’s in 180 Minuten »Sandgrube« 10 Gegentreffer (1:4,2:6).

ASV Hagsfeld
(14.)

:

SV 1962 Burbach
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 17.Spieltag
Sonntag - 02.12.2018
14:00 Uhr
Simon Schönthaler
Tobias Müller
Birhat Cakir
1:1
1:1

Lange sah es so aus, als seien Hagsfeld und Burbach prädestiniert für den Gang in die A-Klasse. Doch die beiden Teams bewiesen im Laufe der Vorrunde, dass die Entwicklung positiv gestaltet wurde. Beide Teams hängen im Keller - aber hoffnungsvoll und voller Tatendrang. Ein immens wichtiges Spiel indem die Hagsfelder das dritte Heimspiel in Serie ohne Gegentreffer erhoffen (1:0,2:0,1:0 inklusive Pokal). Der drittschwächste Sturm (16 Treffer) gegen die schwächste Abwehr (43 Gegentreffer) auf Burbacher Seite. Doch der Gast spielte in der Ferne erfolgreicher als daheim und vor allem stets die Entscheidung suchend (3:0:5,9:26 Tore). Wer den SVB bislang unterschätzte, bekam oft die Quittung. Hagsfeld ist dato allerdings nicht in der Lage irgendeine Mannschaft im Sektor zu unterschätzen und deshalb erwarten wir die Konfrontation mit offenem Visier von beiden Seiten. Dem 1:1 aus der Hinrunde ging ein 2:1 in Hagsfeld voraus. Wie gesagt - spannend …

TV 1896 Spöck
(2.)

:

FV Sportfr.Forchheim
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 17.Spieltag
Sonntag - 02.12.2018
14:00 Uhr
Jonas Becker
Jörg Becker
Lukas Heidrich
2:1
1:0

Die Mannschaft des letzten Spieltags, TV Spöck, Zweiter der aktuellen Tabelle, erwartet eine Mannschaft, die derzeit schlecht einzuschätzen scheint, Forchheim. Der 2.Platz ist das Maximum, was die Sachs-Sippe zur Winterpause erschaffen kann. Ein Sieg über die viertschwächste Fernmannschaft ist die Voraussetzung. Vier Punkte in den letzten beiden Spielen (5:1 Tore) schleusten den »Turner« zurück in die Verfolgerrolle. Dass die Sportfreunde aus Rheinstetten die beste Defensive (16 Gegentore) im Kader verspüren, mag mit einem Blick auf die tabellarische Lage etwas unterzugehen (9.). Mit 22 Punkten stehen die Friedberger hasengrau im Tabellenzentrum; ein Punkt aus den letzten drei Saisonspielen (3:5 Tore) und 2 Punkte aus den vergangenen sieben Auswärtsspielen (5:13 Tore) … sportfreundlich on tour. Die Gäste gingen in den letzten drei Kicks im Steinbückelweg torlos runter (2:0,0:0,1:0) - im Hinspiel setzte sich der »Esel« beim »Grießer« 2:1 durch (Dusing-Breger,Halili).

Karlsruher FC West
(10.)

:

SG Stupferich
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 17.Spieltag
Sonntag - 02.12.2018
14:00 Uhr
-
-
-
3:0
1:1

Mit dem desolaten 1:5 beim TV Spöck beendete die SG Stupferich eine beeindruckende Auswärtsbilanz; die erste Auswärtsniederlage in dieser Saison für den Auswärts-Zweiten. Drei Gegentreffer in den letzten 9 Minuten - nicht stupferich-like. Mit dieser Peitsche reist die Mauch-Meute nun an die Hertzstraße - ein 2.Tabellenplatz zur Winterpause ist noch drin, wenn die Konkurrenten mitspielen. Die Heimmannschaft steht auf einen guten 10.Tabellenplatz und hat kaum Druck. Meilenweit von den Polen entfernt kann die Wammetsberger-Elf gemütlich Weihnachten und die kommende Saison planen. Spektakuläres Finish beim letzten West-Gastspiel der SG - Stupferich’s Goalmann, Mall, wurde zum Hirsch, denn der gleichnamige Referee (Hirsch) ließ 6 Minuten nachspielen. West nutzte den Bonus und glich in der 96.Minute (Bonet) die Gräber-Führung aus. Noch spektakulärer war das Hinspiel, dass West völlig überraschend 3:0 im Brenk-Stadion gewinnen konnte (Otto,Maier,Wojcik).

FC Germania Neureut
(6.)

:

FC Busenbach
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 17.Spieltag
Sonntag - 02.12.2018
14:00 Uhr
Patrick Maier
Timon Sitzenstuhl
Annalena Schmidt
1:1
1:0

Aufsteiger-Meeting am Schulberg, wenn Germania am kommenden Wochenende die Busenbacher als Gast begrüßt. Pari beendeten die beiden Teams in der Hinrunde die gemeinsame Sause. Katic, der Mann für die Box, brachte die »Spundenfresser« in Führung; Karl glich aus. Der Heim-Achte besitzt ebenso 26 Punkte wie der Gast von der Albhöhe, der als Neunter der Fern-Achse in den Norden pilgert. Vier Punkte resultieren aus den vergangenen beiden Spielen (4:3 Treffer), auf Seiten der Busenbacher. Fünf Spiele ohne Panne konnte die Jukic-Crew zuletzt sähen (2:3:0,11:5 Tore); die drittbeste Defensive (18 Gegentreffer) konnte hierbei den neuen Spaß an der Teilung vermitteln. Die letzten drei Partien endeten allesamt remis (2:2,1:1,2:2) … ein viertes wollen die Germanen vermeiden, bevor es am kommenden Wochenende zum großen Lokalkampf (FC Neureut) kommt.


14.Spieltag - Vorschau

FC Germania Neureut
(5.)

:

FC 08 Neureut
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 14.Spieltag
Sonntag - 11.11.2018
14:30 Uhr
Cedrik Alexander Bollheimer
Philip Dickemann
Maurice Alexander Bollheimer
3:3

Aus dem sommerlichen Derby könnte nun ein kühler Spätherbstkick, bei suboptimalen Bodenverhältnissen werden. Dass das Spiel eine heiße Kiste wird, ist hingegen sonnenklar. Vor wenigen Wochen musste das Spiel nach wenigen Minuten abgebrochen werden. Die böse Verletzung eines Germanen machte diesen Cut nötig. Nun soll das Derby als Nikolausgeschenk stattfinden. Die Herbstmeisterschaft nimmt dem FC keiner mehr - die Nummer Eins in der Gemeinde zu sein - dass will ihnen Germania streitig machen.  Dass die Blauen am letzten Wochenende 0:1 in Malsch verloren haben, schließt nur aus, den Vorsprung auf Eggenstein um 7 Punkte ausgebaut zu haben.  Im kommenden Spiel können die Wimmer-Buben Ausgelassenes nachholen. Wie die Gäste, hat auch der Gastgeber mit 18 Gegentreffern die beste Defensive. Die muss auf germanischer Seite den besten Sturm (50 Treffer) auf Nullachter-Seite in den Griff bekommen, um siegreich aus dem Match zu gehen. Seit sechs Spielen ist die Jukic-Truppe ungeschlagen (3:3:0,12:5 Tore). Das verspricht einen spannenden Kampf. 


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Enzo Sanzone vom SV Burbach
Foto - pfoschdeschuss



Mika Auer vom SV Burbach
Foto - pfoschdeschuss


Christian König vom ASV Hagsfeld
Foto - pfoschdeschuss
 

Vincent Joram vom ASV Hagsfeld
Foto - pfoschdeschuss