22.Spieltag - Nachschau

TSV Auerbach
(10.) •
0
:
3
Karlsruher FC West
(11.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Mattar Sarr  (26.)
Mattar Sarr  (76.)
Marco Maier  (84.)


FC Busenbach
(9.)
1
:
4
TV 1896 Spöck
(4.) •





(89.)  Steffen Lenhard
0
0
0
0
1
:
:
:
:
:
1
2
3
4
4
Uwe Beck  (5.)
Uwe Beck  (61.)
David Baumgärtner  (68.)
Dominik Breger  (86.)


 FC Germania Neureut
(2.)
2
:
1
ASV Hagsfeld
(13.) •

(9.)  Toni Katic
(84.)  Tarik Isic
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Christian König  (89.)


SSV 1847 Ettlingen
(16.)
0
:
0
FV 1910 Malsch
(14.)


DJK Mühlburg
(6.)
2
:
3
FC Alem.05 Eggenstein
(3.)

(1.)  David Araya
(2.)  Devrim Karakurt
1
2
2
2
2
:
:
:
:
:
0
0
1
2
3


Justin Wagenführer  (3.)
Danny Zimmerer  (13.)
Louis Gimmel  (72.)


SV 1962 Burbach
(15.)
1
:
1
FV Sportfr.Forchheim
(7.)


(63.)  Kevin Wipfler
0
1
:
:
1
1
Marcel Worgt  (52.)


FC 08 Neureut
(1.)
2
:
3
SG Stupferich
(5.) •



(75.)  Kadir Islow

(87.)  Max Grether
0
0
1
1
2
:
:
:
:
:
1
2
2
3
3
Marco Schäfer  (41.)
Marco Schäfer  (55. Elfmeter)

Marc Kraut  (78.)


FVgg 06 Weingarten
(8.)
1
:
1
VfB 05 Knielingen
(12.) •

(44.)  Denis Spitalny
1
1
:
:
0
1

Fabian Fritscher  (61.)



22.Spieltag - Vorschau

TSV Auerbach
(10.)

:

Karlsruher FC West
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Erhan Gümüs
-
-
2:3
1:0

Mit fünf Siegen aus neun Spielen gegen den »Kugelbax« führen die Jungs aus der Hertzstraße die interne Liste an (3:1:5,15:19 Tore). Ein Grund sind ein Sieg beim letzten Besuch im Pneuhage-Stadion (0:2,Maier,Sarr) und ein 3:2 des FC im Hinspiel (Pfeiffer 2-Romaszko,Hernandez,Maier).  In der aktuellen Tabelle trennen die beiden vier Punkte und ein Tabellenplatz. Die Haustruppe konnte sich mit 4 Punkten aus den letzten beiden Spielen (3:2 Treffer) bereichern. West, Rückrunden-Dreizehnter und in der Ferne dominanter als auf heimischen Untergrund, kommt auf Augenhöhe. Was die beiden Teams verbindet, sind zwei Plätze unter den drei Letzten der Fairness-Tabelle.

FC Busenbach
(9.)

:

TV 1896 Spöck
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Roy Dingler
Maurice Binder
Andreas Jeske
0:1
2:2

Sechs Spiele ohne Niederlage (3:3:0,14:5 Tore) brachten den TV in die Nähe der Landesliga. Im Heimspiel letzte Woche konnte der zweitbeste Sturm (46 Tore) nur einen Treffer erzielen, was dazu führte, dass die Spöcker mal wieder eine Schlappe hinnehmen musste (1:2). Aus dem Dritten wurde ein Vierter, was nichts daran änderte, dass die »Turner« nach 10 Punkten aus den letzten vier Reisen (3:1:0,11:2 Tore) als Auswärts-Zweiter nach Waldbronn rammeln.  Dort sind die Busenbacher heimisch, die nach der neuerlichen 2:4-Niederlage beim ASV Hagsfeld Drittletzter der Rückrunde sind. Mit einem relativ ausgeglichenen Konto (9:3:9,29:27 Tore) erwartet der Heim-Sechste den Turnverein aus Stutensee. Gleich zweimal trafen sich die beiden Kreisligisten in den letzten Monaten. Konnte der TV Spöck beim Pokalfight (07/2018) einen 4:2-Sieg auf der Albhöhe feiern (Lenhard,Freese-Kemm 2,Halili 2), so reichte ein Milli-Streich im Hinspiel zum Dreier für 1896.

 FC Germania Neureut
(2.)

:

ASV Hagsfeld
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Michael Palumbo
Bouabid Benbiga
Sami Benbiga
0:0
2:1

Der kurze Ausflug an die Tabellenspitze wurde mit der ersten Niederlage nach zehn Spielen (7:3:0,21:7 Treffer) am Federbach (1:3 vs Malsch) beendet. Lokalmatador, FC 08 Neureut, profitierte davon und übernahm wieder die Spitze. Nun ist die zweitbeste Heimmannschaft nach fünf aufeinanderfolgenden Heimsiegen (10:2 Tore) am Zug. Die Jukic-Jungs besitzen den drittbesten Sturm (43 Tore) um den besten Stürmer der Staffel, Katic (19 Saisontore). Im hinteren Stübchen beherbergen die »Spundenfresser« den zweithärtesten Abwehrriegel (23 Gegentreffer). Haben die Hagsfelder gegen so viel Klasse eine Antwort parat? Immerhin konnten die Gogol-Männer gerade Busenbach 4:2 schlagen und zieren den 1.Platz im Rückrunden-Modus. Nicht gerade fernstark würden sich die »Hasepelz« über einen Punkt am Schulberg freuen. Wenig Aufwand musste Pascal Rastetter im Hinspiel bestreiten. Vier gelbe Karten; zwei im Schlussspurt und keinen einzigen Treffer. Ruhiger September-Sonntag …

SSV 1847 Ettlingen
(16.)

:

FV 1910 Malsch
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Liam Kastner
Lucas Zimmermann
Niklas Loesch
2:2
2:2

Schlusslicht, Ettlingen, will nach zuletzt guten Auftritten endlich den ersten Sieg nach neun Spielen einholen (0:2:7,6:26 Treffer). Hinten verdammt offen, outen die Kreisstädter die schlechteste Abwehr (55 Gegentreffer). Die zweitschwächste Heimmannschaft mit lauem Lüftchen in der Offensive (21 Treffer) in der Opferrolle. Eine weitere Panne wäre wohl fast schon das Ende der Kreisliga-Zugehörigkeit. Der »Storch« gewann in den letzten fünf Auswärtsspiele 2 Punkte (2:7 Tore), was einen Sieg ausschließt. Der Drittletzte mit dem zweitschlechtesten Sturm (20 Treffer) ist als Rückrunden-Vierter am Tabellenende der Fairness-Tabelle (65 gelbe Karten/acht Platzverweise) aufzufinden.  Ein Drittel der Duelle zwischen Baggerloch und Federbach endeten mit einem Remis (2:3:4,12:20 Tore). So auch das Hinspiel, dass zwischen der 34. und 71.Minute vier Treffer präsentierte. Karollus und Woznikowski für Gelbschwarz; Rohsaint und Reitenbach für den damaligen Gast (2:2).

DJK Mühlburg
(6.)

:

FC Alem.05 Eggenstein
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Rene Söllner
Sener Solmaz
Alexander Büttner
0:2
2:1

Heftige Duelle boten sich die »Milchseihlen« und die »Krabben« in den letzten Jahren. Der Gast, fairstes Team der Liga, fiel insbesondere durch Heim- und weniger durch Fernstärke auf. Dennoch stehen die Gimmel-Buben nach zwei Auswärtsniederlagen in Serie (5:9 Tore) mit 41 Punkten nur zwei Zähler hinter Spitzenreiter, FC Neureut. Zu labil sind die Leistungen der Gelbschwarzen mit dem viertbesten Sturm (38 Treffer). Acht Punkte dahinter finden die Waidmann-Jungs vom Bahnhof ihre Bleibe. Ein Punkt aus den vergangenen zwei Spielen (2:4 Tore) für den Rückrunden-Elften. Die »Katholiken« in der Bringschuld. Ein Treffer von Masic (2017) entschied das letzte Kräftemessen zwischen dem damaligen A-Klassen-Dritten, Mühlburg und späteren Meister, Eggenstein (1:0). Am Ende fehlten der DJK ein Punkt zum Zweiten, Germania Neureut. Beim Hinspiel in Eggenstein justierte Wagenführer zwei Buden (43.,48.). Nur die Halbzeit teilte die Streiche.  In den bisherigen 10 Spielen wurde gerecht geteilt, oder jemals geteilt zu haben (5:0:5,19:15 Tore).

SV 1962 Burbach
(15.)

:

FV Sportfr.Forchheim
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Ralf Löffler
Robin Schoch
-
0:6
0:2

Der Burbacher resümiert …die zweitschlechteste Defensive (54 Gegentreffer) bekam in den letzten drei Saisonspielen jeweils nur einen Gegentreffer. Das ist das Positive an der Sache. Im gleichen Zeitraum konnte aber die schlechteste Sturmfront (18 Saisontore) aber nur einen Treffer erzielen, der zu einem Punkt verhalf. Seit 201 Minuten trafen die »Eber« gar nicht mehr und seit sechs Saisonspielen konnte nicht mehr gewonnen werden (0:1:5,1:13 Tore). Leichtes Spiel für den Sportfreund? Der Siebte mit Fern-Phobie (13.) holte aus den letzten beiden Spieltagen 6 Punkte und 5:1 Treffer. »Die Null halten« und vorne mindestens eins schießen … machbar, für die beste Abwehr der Staffel (20 Gegentreffer).  Das letzte Gastspiel der Sportfreunde am Windeck ging in die Burbacher Vereins-Annalen ein. Es war das erste Spiel des SV in der Kreisliga (08/2017) und die Hausherren mischten mit einem 4:0 (Dedic,Eisele,Kolarsch,Beqiraj) die Friedberger-Flotte regelrecht auf. Weniger erfreut erschienen die »Eber« nach dem neunzigminütigen Schlachtfest in Rheinstetten (09/18). Harter, Gassanow 2, Lindenberg, Burkart und Worgt stellten Nattermann im SV-Tor ein halbes Dutzend zur Verfügung (0:6).

FC 08 Neureut
(1.)

:

SG Stupferich
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Folker Höfs
Helmuth Jost
Walter Hees
2:0
2:1

Haarscharf analysiert und zurückgekommen. Der beste Sturm (55 Treffer) konnte nach der Herbstmeisterschaft nur 2 Punkte aus fünf Spielen (4:7 Treffer) holen, was dazu führte, dass Lokalrivale, Germania, die Tabellenführung übernahm. Schlimmer wirkte die Heimniederlage gegen den FC West (0:1) vor zwei Wochen - die erste nach 22 Heimspielen ohne Panne in der Sandgrube (19:3:0,79:15 Treffer). Nach dem 1:0 im Derby gegen den VfB 05 Knielingen ist die Welt wieder in Ordnung »auf Neureut«. Drei Niederlagen in Serie verspürten die Männer aus Stupferich (0:0:3,2:6 Tore), bevor man Burbach mit einem 1:0 heimschickte.  In der Fremde standen zuletzt zwei Niederlagen im Raum (1:4 Tore). Die Möglichkeit hier was zu ändern gestaltet sich schwer, obgleich die SG mit dem vierten Platz in der Auswärts-Rangliste zeigte,  dass sie auch in der Weite können.  Hier in Neureut feierten die Stupfericher ihren Einstand in der Kreisliga (08/2016). Vollmer brachte dazumal den FC in Front; Kraut konnte nach 54 Minuten den ersten Kreisliga-Treffer der »Pelzmüller« (1:1) markieren.  Dem 0:2 im Hinspiel (Trebicki,Vollmer) ließen die Mauch-Jungs einen 2:1-Sieg im Pokal folgen (Essig-Schäfer 2).

FVgg 06 Weingarten
(8.)

:

VfB 05 Knielingen
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Metin Aktay
Michael Deibel
Benjamin Kunz
2:1
2:2

Das erste Gegentor nach 440 Minuten am letzten Wochenende gegen den FC 08 Neureut (Islow) brachte dem VfB die erste Niederlage nach sechs Spielen (4:2:0,11:3 Tore). Untröstlich, aber nicht deprimiert, wirkten »Stellis« Jungs. Immerhin stehen die »Holzbiere« auf dem zweiten Platz der Rückrundentabelle und auf dem zweiten Platz des Fairness-Rankings. Fünf Punkte konnte man zum Vorletzten anlegen.  Der Heim-Zwölfte aus Weingarten glänzte zuletzt in der Ferne. Zuhause ist der Zwölfte der Hauseigentümer seit fünf Spielen wartend auf den Triumph (0:2:3,7:11 Tore). Bereits 22 Treffen wurden zwischen diesen beiden Mannschaften organisiert (8:5:9,35:47 Treffer). Weingarten schaffte im Hinspiel mit einem 2:1-Sieg am Rhein den Anschluss (Kunzmann,Jaizay-Bauer) nachdem der VfB beim letzten Trip in den Lärchenweg vorlegte (0:2,Ehlinger,Bauer).


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Aleix Navascues Benitez (VfB 05 Knielingen) vor dem Ettlinger Konterfei
Foto - pfoschdeschuss



Dominik Hötzel (VfB 05 Knielingen) in Erwartung eines Balles
Foto - pfoschdeschuss



Enzo Sanzone vom SV Burbach
Foto - pfoschdeschuss



Mika Auer vom SV Burbach
Foto - pfoschdeschuss