28.Spieltag - Nachschau

FVgg 06 Weingarten
(6.)
4
:
0
FC Busenbach
(9.)

(42.)  Pascal Worg
(49.)  Nils Metzger
(69.)  Daniel Wörner

(78.)  Daniel Wörner
1
2
3
4
:
:
:
:
0
0
0
0



TSV Auerbach
(11.) •
1
:
3
DJK Mühlburg
(8.)



(64.)  Edgar Erismann
0
0
1
1
:
:
:
:
1
2
2
3
Dardan Jashari  (28.)
Devrim Karakurt  (37.)

Hugues K.Djouguela  (90.+3 Elfmeter)


Karlsruher FC West
(10.)
0
:
4
TV 1896 Spöck
(3.) •


0
0
0
0
:
:
:
:
1
2
3
4
Dominik Breger  (12.)
Dominik Breger  (39.)
Dominik Breger  (42.)
Uwe Beck  (69.)


VfB 05 Knielingen
(12.)
3
:
0
ASV Hagsfeld
(14.)

(8.)  Aleix Navascues Benitez
(21.)  Aron Stumpf
(38.)  Michael Kosic
1
2
3
:
:
:
0
0
0



SG Stupferich
(5.) •
2
:
0
FV 1910 Malsch
(13.)

(22.)  Andrè Eisele
(87.)  Nicolas Bachmann
1
2
:
:
0
0



FV Sportfr.Forchheim
(7.)
1
:
2
FC Alem.05 Eggenstein
(4.)



(70.)  Fritz Lindenberg
0
0
1
:
:
:
1
2
2
Justin Wagenführer  (41.)
Justin Wagenführer  (65.)


SV 1962 Burbach
(16.)
0
:
5
SSV 1847 Ettlingen
(15.)


0
0
0
0
0
:
:
:
:
:
1
2
3
4
5
Liridon Abazi  (50.)
Erik Peterson  (59. Elfmeter)
Maximilian Abend  (67. Eigentor)
Daniel Klinger  (83.)
Mohammed Ilyas Badawi  (89.)


FC 08 Neureut
(2.) •
3
:
2
FC Germania Neureut
(1.)


(17.)  Dennis Glutsch

(55.)  Dennis Glutsch
(90.+2)  Hagen Essig
0
1
1
2
3
:
:
:
:
:
1
1
2
2
2
Christian Butz  (3.)

Marco Nasti  (34.)



28.Spieltag - Vorschau

FVgg 06 Weingarten
(6.)

:

FC Busenbach
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 28.Spieltag
Freitag - 17.05.2019
19:00 Uhr
Liam Kastner
Andreas Dickemann
Jakob Lennen Linder
1:0
2:1

Sechs Punkte und 8:1 Treffer konnte der Rückrunden-Fünfte mit dem zweitbesten Rückrunden-Sturm (24 Treffer)  einstreichen, ehe man gegen Auerbach eine 2:3-Niederlage hinnehmen musste. Die Fritz-Jungs haben sich auf einen 6.Rang vorgearbeitet und stehen als Anführer einer breiten neutralen Fraktion ohne Ambitionen im Register. Zu denen gehört der FC Busenbach, die nach einer anständigen Hinrunde eine negative Entwicklung präsentierten. Als Fern-Zehnter und Vierzehnter der zweiten Saisonhälfte spielten die Lang-Mannen in drei der letzten vier Partien unentschieden. Vor sechs Jahren reisten die Busenbacher letztmals nach Waldbrücke und verloren das Pokalspiel. Kevin Weber hatte damals für Weingarten die Hand am Mischpult. Zweimal konnte die Nummer 13 in den ersten 25 Minuten treffen. Das letzte Spiel im Wettbewerb gewann der Gast im Jahr 2008 2:0.

TSV Auerbach
(11.)

:

DJK Mühlburg
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Raphael Kastner
Nico John
Benjamin Pasler
0:2
2:2

»Na endlich«, könnte man meinen, nachdem die »Katholiken« nach sieben Spielen ohne Sieg (0:2:5,8:17 Tore) den Dreier einholten (TV Spöck 2:0). Eine überraschend durchwachsene Rückrunde zeigten die Waidmann-Jungs; ein Punkt aus den letzten vier Auswärtsspielen (4:11 Treffer) sind ein Indiz hierfür. Die Heimmannschaft schlug am letzten Wochenende den FVgg Weingarten 3:2 und blieb damit das dritte Spiel in Serie ohne Niederlage (2:1:0,6:3 Tore). Die Karlsbader, mit der drittschwächsten Defensive (46 Gegentreffer) und noch mehr gelben Karten (68) behaftet, hat mit 34 Punkten die Klasse gehalten. Im bisher einzigen Geplänkel dieser beiden Teams stand im Hinspiel ein 2:0 der Mühlburger am Bahnhof im Fahrplan. Giesen und Duric konnten binnen 60 Sekunden nach 60 Minuten entscheidend treffen.

Karlsruher FC West
(10.)

:

TV 1896 Spöck
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Raphael Stiefvater
Rico Pfannebecker
Marius Stadler
2:1
1:2

Dennis »Jupp« Nölting erwartet seine ehemaligen Schützen in seiner neuen Heimat, Hertzstraße. Viermal gastierten die »Turner« beim »Wessie« und noch nie trugen die Blaugelben Gepäck nachhause außer gebrauchte Trikots. Die Ausbeute der Hausherren - dreizehn Punkte in vier Spielen (2:0,2:2,1:0,2:0). Nach der Niederlage in Mühlburg sind die Sachs-Jungs unter Zugzwang - mit 49 Punkten und als Verfolger des Neureuter Duos könnten die Burschen aus Stutensee zum großen Matchwinner des kommenden Neureuter Derbys werden. Vorausgesetzt die Gäste gewinnen beim ehemaligen Trainer … Auswärtsstark (3.), schussstark (56 Treffer) und ambitioniert reist der »Esel« in den Nordwesten. Dort feiern die »Wessies« nach dem 2:0 in Hagsfeld den endgültigen Klassenerhalt. Die drittschwächste Heimmannschaft (14.) mit 68 gelben Karten und neun Platzverweisen versehen, kann’s in den kommenden drei Wochen locker angehen lassen. Es sei denn, die Nölting-Jungs wollen einstellig beenden. Beim letzten Spiel in Spöck kam der FC zu einem stattlichen wie überraschenden 2:1-Sieg im Steinbückelweg. Rambow und Blankenhorn für West; Milli für Spöck.

VfB 05 Knielingen
(12.)

:

ASV Hagsfeld
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Alexander Fichtner
Jakob Leitz
Rahmatullah Toptik
0:2
2:0

Drei Niederlagen in Folge zerstörten zwei Hagsfelder Träume. Zuerst verloren die Gogol-Jungs das Pokalfinale 1:2; dann verloren die »Hasepelz« mit 0:1 (TV Spöck) und 0:2 (FC West) … Sechs Punkte Abstand hat der Sechste der Rückrunde zum rettenden Ufer.  Nach vier Heimspielen ohne Niederlage (2:2:0,8:5 Tore) unterlag man dem FC West 0:2 … ein äußerst unvorteilhaftes Resultat der Elf von der Tagweide. Die Hausherren konnten nach dem Trainerwechsel eine absolut starke Form aufbieten. Der Heim-Dreizehnte ist neben der besten Rückrunden-Truppe auch fairste Mannschaft der Staffel. Seit sechs Spielen haben die Stellmacher-Männer keine Niederlage mehr erfahren (5:1:0,12:1 Treffer). In dieser Form sollte der VfB große Ziele für die kommende Saison anmelden. In einem ruhig geführten Kick im November 2017 entführte Hagsfeld einen Punkt vom Rheinufer. Dem Knielinger Maier blieb es vorbehalten eine frühe Goguadze-Führung (4.) auszugleichen. Weniger Spaß hatten die »Holzbiere« beim Hinspiel der aktuellen Episode als die »Hasepelz« 2:0 gewinnen konnten (Perchio,Meyer).

SG Stupferich
(5.)

:

FV 1910 Malsch
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Vasileios Argiropoulos
Niyazi Basaran
Vasile Ravar
0:0
2:1

Noch ist Polen nicht verloren und noch kann die SG von der Relegation träumen, denn dem Pokalsieger fehlen nur 4 Punkte zum Zweiten. Der Heim-Sechste kam zu 8 Punkten in den letzten vier Spielen (8:5 Treffer) und sollten die »Pelzmüller« die kommenden drei Spiele mit vollem Ertrag bestreiten, dann rückt die Landesliga in Sichtweise des Brenk-Stadions. Als Gast hat sich die zweitschwächste Offensive aus Malsch (26 Treffer) angemeldet, die aktuell mit 82 gelben Karten und 10 Platzverweisen der »Belzebub« der Liga ist. Der Auswärts-Dreizehnte kommt sicherlich als Underdog an den Eichwald - in acht der 27 Spiele zeigten die Gelbschwarzen Interesse am Teilen und auch drei der letzten vier Spiele dieser beiden Formationen endeten remis (0:0,2:2,2:2). Einzig das letzte Spiel im Brenk-Stadion gewannen die »Mälscher« mit 3:1 (Gräber-Frey,Rohde,Karollus). Pascal Rastetter hatte im Hinspiel nur 8 Verwarnungen zu notieren. Eine doppelt und so wurde ein »Storch« frühzeitig in den Horst verbannt (0:0).

FV Sportfr.Forchheim
(7.)

:

FC Alem.05 Eggenstein
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Jannik Ganji
Sarah Fahrer
Jonathan Ziegler
2:3
1:1

Sportfreundlich neutral bestritt der FV aus Forchheim die aktuelle Saison (7.). Der Heim-Vierte mit bester Abwehr (30 Gegentreffer) konnte diese Stärke nicht optimal nutzen. Zu schwach erschienen die »Grießer« in der Offensive (41 Treffer) und so mussten die Friedberger-Jungs am letzten Wochenende eine Niederlage gegen den Letzten aus Ettlingen über sich ergehen lassen (2:3). Alemannia besitzt durchaus noch Chancen aufzusteigen und wird alles dransetzen, am kommenden Sonntag siegreich Rheinstetten zu verlassen. Bisweilen konnten die Gimmel-Jungs keine Konstanz aufweisen - immer wieder fallen die Alemannen durch Schlappen zurück. Als Siebter der Ferne und Zweiter der Fairness hofft auf man auf Treffer von Goalgetter Wagenführer, der bereits 18 Buden erzielte. Die »Krabben« konnten mit 49 Treffer 49 Punkte einstreichen … diese Effektivität benötigt man am kommenden Spieltag. Gut können sich die Sportfreunde an den ersten alemannischen Kreisliga-Auftritt in der Karlsruher Straße erinnern.  Man schrieb den 3.Spieltag der letzten Saison und die Nullfünfer machten einen Nullvierer … (0:4). Überraschte »Grießer« über so viel Engagement, dass Beverst, Zimmerer, Müller und Wagenführer in Tore ausdrückten. Knapper ging’s beim Wiedersehen in der aktuellen Saison zu. Forchheim führte bis zur 83.Minute 2:1 (Lindenberg,Grob-Zimmerer). Wagenführer und Zimmerer, die beim 4:0 schon trafen, drehten im Schlussakt (2:3).

SV 1962 Burbach
(16.)

:

SSV 1847 Ettlingen
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Patrick Brenner
Christoph Görres
Jule Eck
2:1
1:2

Vierzehn Spiele wartete man auf einen Ettlinger Sieg (0:5:9,9:32 Tore) - dann geschah das Unglaubliche und Ettlingen konnte Forchheim mit einem 3:2 besiegen. Dass war am letzten Wochenende und es war zu spät. Der Fern-Letzte reist mit zweitschwächster Defensive (63 Gegentreffer) und drittschwächster Offensive (27 Treffer) zum Heim-Letzten, die defensiv (74 Gegentreffer) wie offensiv (22 Treffer) ganz hinten stehen. Nach der erneuten Spielabsage und 12 Spielen ohne Sieg (3 Punkte,5:33 Treffer) hofft man am Windeck auf einen Neuanfang in der A-Klasse und wird hier im kommenden Jahr auf den kommenden Gegner treffen, der ebenfalls den Gang in die A-Klasse antreten muss.  Einem 1:3 in Ettlingen im April 2018 (Kunz-BadawimWeber,Kühn) konterte Burbach im Rahmen der Hinrunde mit einem wichtigen 2:1 im Kellerkrimi am Baggerloch (Wipfler,Schell-Rupp). Im anstehenden Spiel hofft Burbachs Trainer Erceg auf ein komplettes Team, damit er den Tanz gegen seine alte Truppe tanzen kann.

FC 08 Neureut
(2.)

:

FC Germania Neureut
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Julian Rosenberger
Liam Kastner
Maximilian Kirsch
1:2
2:2

Showdown in der Sandgrube am kommenden Sonntag im Duell der »Spundenfresser«, die beidseitig mit einem Aufstieg kokettieren. Hektik im Hinspiel, als man den ersten Versuch nach wenigen Minuten aufgrund einer schweren Verletzung abbrechen musste. Die zweite Sause entschied Toni Katic nach 93 Minuten (1:2) für den Herausforderer, Germania, der Jahrzehnte im FC-Schatten dahinvegetierte. Durand brachte die Germania in Führung, die der kommende Rußheim-Trainer, Glutsch nach einer Stunde ausglich. Das Rückspiel steht an und die Germanen führen knapp vor dem FC die Tabelle an. Der Heim-Dritte gegen den Fern-Sechsten, der aber aufgrund einer guten Rückrunde (2.) eben jene 2 Punkte Vorsprung besitzt gegenüber einer Mannschaft, die nur als Elfter der zweiten Saisonhälfte geführt wird. Doch das alles wird am kommenden Sonntag keine Rolle spielen, wenn der beste Sturm (69 Treffer) den drittbesten Angriff (55 Treffer) erwartet, der als Bonus die zweitbeste Abwehr (31 Gegentreffer) an Bord hat. Ganz Karlsruhe freut sich auf diesen geilen Kick um den Aufstieg … und dass in einem Derby zu einem Zeitpunkt, wo selbst Dreieck und Kreis von einer Fusion träumen.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Aleix Navascues Benitez (VfB 05 Knielingen) vor dem Ettlinger Konterfei
Foto - pfoschdeschuss



Dominik Hötzel (VfB 05 Knielingen) in Erwartung eines Balles
Foto - pfoschdeschuss



Enzo Sanzone vom SV Burbach
Foto - pfoschdeschuss



Mika Auer vom SV Burbach
Foto - pfoschdeschuss