5.Spieltag - Nachschau


TSV Grunbach
(3.)
2
:
1
TSV 05 Reichenbach
(10.)


(57.)  Lucas Henrique Turci
(77.)  Moriba Kallon
0
1
2
:
:
:
1
1
1
Tim Kappler  (23.)


FC Östringen
(1.)
1
:
0
SV Langensteinbach
(5.)

(89.)  Antonio Sallustio

:




VfB Bretten
(8.)
1
:
3
ATSV Mutschelbach II
(15.)

(7. Elfmeter)  Giampiero Campo
1
1
1
1
:
:
:
:
0
1
2
3

Manuel Balzer  (35.)
Niko Caleta  (37.)
Jan Mörgenthaler  (87.)


FV Fortuna Kirchfeld
(2.) •
3
:
4
SV Huchenfeld
(7.)

(16.)  Dirk Rohde
(34.)  Tino Hodzic


(68. Elfmeter)  Mladen Tesanovic
1
2
2
2
3
3
3
:
:
:
:
:
:
:
0
0
1
2
2
3
4


Jonas Schaufelberger  (37.)
Kevin Rock  (47.)

Daniel Calo  (81.)

Kevin Rock  (90.+3)


ASV Durlach
(6.)
2
:
1
1.FC 08 Birkenfeld
(13.)

(11.)  Dario Pavkovic

(51.)  Dario Pavkovic
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Roman Hajeck  (27.)


FV Ettlingenweier
(12.) •
2
:
1
1.FC Ersingen
(11.)


(82.)  Kevin Schwarzbäcker
(87.)  Marvin Ritschel
0
1
2
:
:
:
1
1
1
Noah Reinle  (58. Elfmeter)


FC Español Karlsruhe
(4.)
2
:
2
SC Wettersbach
(9.)


(38.)  Mario Pavkovic

(46.)  Lukas Kunz
0
1
1
2
:
:
:
:
1
1
2
2
Manuel Fody  (15.)

Matthias Kolsch  (44.)


FC Nöttingen II
(14.)
4
:
0
FV 09 Niefern
(16.)

(45.+1)  Yannik Fuchs
(60)  Yannik Fuchs
(65.)  Ion Paul Fratea
(69.)  Jonas Marten
1
2
3
4
:
:
:
:
0
0
0
0




5.Spieltag - Vorschau


TSV Grunbach
(3.)

:

TSV 05 Reichenbach
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 5.Spieltag
Samstag - 15.09.2018
16:00 Uhr
Christopher Funk
Julian Rühle
-
1:1

Beide Teams agierten am letzten Wochenende nicht erwartet in der Ferne siegreich. Grunbach kehrte mit einem 1:0 aus Ettlingenweier heim; Reichenbach fand aus der Krise, indem man Birkenfeld hinein beförderte (3:1). Sechs Punkte holte der Aufsteiger aus Engelsbrand aus den vergangenen beiden Spielen (4:0 Tore) ohne Gegentore zu vermelden. Von wegen Engelsbrand … mit siebzehn gelbe Karten stehen die Wolfinger-Jungs auf dem letzten Platz der Fairness-Tabelle. Beim TSV will man die schlechte Serie zu Saisonbeginn als beendet sehen. Ein Auswärtsspiel kommt den »Rauchschwalben« derzeit recht, denn gerade mit dem Zurücklegen von Kilometern steigerte sich zuletzt das Leistungsvermögen (3 Spiele/7 Punkte). Mit Vorfreude starten die Reichenbacher am Samstagmittag ins Pforzheimer Hinterland. Der einstige Überflieger, TSV Grunbach, bittet um einen Besuch in der Eichbergstraße. Zwei Unentschieden erspielten die Reichenbacher im Landesliga-Bereich, 2011, als der TSV zum großen Ritt ansetzte. In Grunbach egalisierten Bretzinger und Müller einen Doppel-Salz-Pack. Marius Merkle konnte in der Schlussminute beim Kick in Reichenbach einen Einzel-Salz-Pack neutralisieren. 

FC Östringen
(1.)

:

SV Langensteinbach
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 5.Spieltag
Samstag - 15.09.2018
16:00 Uhr
Mike Reutter
-
-
3:1

Was beide Teams vereint - letztjähriges Mittelmaß das sputnikhaft in die Saison startete. Was beide Teams vereint - siebzehn Treffen im Rahmen der Landesliga, die fast immer knapp endeten. Der SV gewann sieben der Spiele; die Östringer fünf (5:5:7,21:23 Tore) - letztmals bei der vergangenen Visite der »Oierkuche« im Oktober des letzten Jahres. Hillenbrand und Suworow in der Nachspielzeit drehten eine Köktas-Führung zum glücklichen 2:1. Was ist mit Östringen passiert, könnte man sich fragen. Die Mannschaft holte aus den letzten vier Spielen zwölf Punkte und damit fast halb so viel als in der kompletten vergangenen Saison (26 Punkte). Der Tiefstapler würde nun sagen, dass man zwölf Punkte für den Klassenerhalt sammelte. Doch die Göhring-Jungs grüßen von der Tabellenspitze (15:3 Tore) und scheinen sich in dieser Rolle mächtig wohl zu fühlen. Drei Punkte weniger haben die »Oierkuche« gesammelt und stehen damit offiziell in der Gruppe der Jäger. Das Mößner-Team brilliert durch Disziplin (7 gelbe Karten/4 Spielen) und einer guten Offensive (zweitbester Sturm 12), die mit Pfeiffer (5) und Jäckh (4) die personifizierte Torgarantie beinhaltet.

VfB Bretten
(8.)

:

ATSV Mutschelbach II
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 5.Spieltag
Sonntag - 16.09.2018
15:00 Uhr
Markus Kohler
Jonas Zeitler
Moritz Behringer
2:1

Aufsteigertreffen im Willi-Hesselbacher-Weg. Der VfB, der sich in der Vergangenheit mit guter Jugendarbeit präsentierte, erwartet den ATSV aus Mutschelbach, die sich aufschwingen, gemeinsam mit der Ersten die Nummer Eins in Karlsbad zu werden. Nur eine Winzigkeit zweifelt daran, dass das klappen wird. Doch für die Reserve der »Schmierbrenner« wird’s eine schwere Runde. Der Durchmarsch in die Kreisliga kam vielleicht zu schnell. Dennoch nahm man diese Kunde gerne entgegen und nun versucht man im ersten Jahr die Klasse zu sichern. Weiterhin warten die Kratzer/Kappler-Jungs auf den ersten Saisonsieg (1 Punkt/2:5 Tore). Beim VfB Bretten ist man einen Schritt weiter - die ersten beiden Dreier wurden verhaftet; die Georgiev-Gruppe steht derzeit im einstelligen Niemandsland und hofft gerade auf die Heimspiele, die das nötige Fundament kreieren sollen. Hier sind die »Spitalmucken« seit neun Spielen ungeschlagen (7:2:0,25:12 Tore). 

FV Fortuna Kirchfeld
(2.)

:

SV Huchenfeld
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 5.Spieltag
Sonntag - 16.09.2018
15:00 Uhr
Haris Kresser
Dominik Vogel
Samet Kay
2:0

Erstmals treffen die Garnisonen aus Kirchfeld und Huchenfeld aufeinander. Die heimische Fortuna konnte nach einer schwachen letzten Rückrunde die Hebel richtig ansetzen und einen furiosen Start hinlegen. Keine Schlappe aus den letzten fünf Spielen (4:1:0,15:9 Tore) und 10 Punkte aus den ersten vier Liga-Matches (11:6 Tore). Der drittbeste Sturm (11) findet sich momentan auf dem zweiten Tabellenplatz wieder. Das grünweiße Wunder will man nun bei Aufsteiger, Huchenfeld, fortsetzen. Wie den Fortunen (11) wird dem SVH ein Hang zu Gelb (12) nachgesagt. Die Novizen überraschten in Reichenbach (4:2) und enttäuschten im letzten Spiel gegen Durlach (1:4). Es ist zur Zeit noch sehr schwer, die Leistungen der »Fuhrmänner« einzuschätzen. Im kommenden Spiel droht aber die zweite Auswärtsniederlage in Serie (1:4).

ASV Durlach
(6.)

:

1.FC 08 Birkenfeld
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 5.Spieltag
Sonntag - 16.09.2018
15:00 Uhr
Arthur Mounchil Njoya
Christos Uzunidis
Marcel Beckmann
2:2

Überraschungsmannschaften mit Hauch zur Tradition im regionalen Raum treffen in der Liebensteinstraße aufeinander. Die einstigen Verbandsligagrößen im Clinch auf Landesebene. Was können wir von diesem Kick erwarten? Die Birkenfelder werden eigentlich mit der Spitze in Zusammenhang gebracht, doch aktuell ist die Martins-Mannschaft so weit vom Gipfel entfernt, wie der Fast-Food-Riese vom Umweltschutz. Das Rästel, Birkenfeld, geht in die nächste Runde und nach drei aufeinanderfolgenden Niederlagen (2:9 Tore) müssen die »Lateiner« den Blick in andere Rubriken richten. Nach vier Saison-Partien steht der »Favorit« auf dem Relegationsplatz. Besser machten es die Durlacher, die nach drei Saisonspielen immerhin sechs Punkte sammelten (7:5 Tore). Folgt der dritte Sieg in Serie (6:2 Tore)? Die »Letschebacher« stapeln tief und würden sich mächtig über einen Punkt im Turmberg-Stadion freuen … Timar, Rössler, Stoll und Japon sorgten im März 2015 für glasklare Verhältnisse. Der spätere Landesliga-Meister, Durlach, stellte den späteren Landesliga-Vizemeister, Birkenfeld, mit einem 4:0 ins Achtung. Andere Geschichten zu einer anderen Zeit.

FV Ettlingenweier
(12.)

:

1.FC Ersingen
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 5.Spieltag
Sonntag - 16.09.2018
15:00 Uhr
Benedikt Lorenz
Martin Klimm
Julian Jung
2:1

Ein Sieg soll’s am kommenden Sonntag werden, doch mit ähnlichen Zielsetzungen geht der Gast ins Match. Der FV war gerade im letzten Jahr die Ersinger Glücksfee - sechs Punkte gab’s gegen die »Gringl« zu bejubeln. Hierbei bleibt der letzte Besuch der Gäste in besonderer Erinnerung … die Rapp-Elf führte bereits 3:0 zur Halbzeit (Teuscher 2,Reuter), ehe die Hausherren Morgenluft witterten (Schmidt,Pitz). Jany (87.) entschied spät; Ritschel (89.) sanierte später (3:4). Nun stehen die Hausherren etwas gerädert im Regen, denn das 0:1 im Heimspiel gegen Grunbach war so nicht eingeplant. Magere drei Punkte stehen auf dem Konto der zweitschwächsten Defensive (10). Doch das ist nicht einziger Grund des Unwohlseins - die Offensive quittiert seit 205 Minuten ihren Dienst. Ersingen konnte am letzten Wochenende gegen keinen geringeren als den FC Español Karlsruhe den ersten Saisonsieg (2:1). Das könnte diverse Kräfte freisetzen, die dem Rapp-Team eine Leichtigkeit verleihen könnte.

FC Español Karlsruhe
(4.)

:

SC Wettersbach
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 5.Spieltag
Sonntag - 16.09.2018
15:00 Uhr
Philipp Hofheinz
-
-
1:1

Derby im Jagdgrund zwischen dem Spanier und dem Phönix. Die Haus-Mannschaft will in die Verbandsliga zurückkehren. Dafür benötigt die spanische Armada einen Heimsieg gegen die Kolsch-Elf. Die spielt derzeit einen zufriedenstellenden Kick und findet sich mit einem Sieg, zwei Unentschieden und einer Niederlage auf dem 9.Tabellenplatz wieder. Ebenso viele gelbe Karten (8) wie Gegentreffer (8), bei sieben Einschüssen. In der Ferne warten die Rotschwarzen seit vier Spielen auf einen Sieg (0:2:2,3:9 Treffer). Wie gehen die »Spanier« mit der ersten Niederlage am vergangenen Spieltag um? Spielten die Motekallemi zu Beginn der Saison über ihre Verhältnisse oder war der Fall in Ersingen die Folge eines Schlendrians? Zuhause holte Rotgelb zuletzt 10 Punkte aus vier Spielen (3:1:0,11:5 Tore) - mit sechzehn gelben Karten könnte der Spanier fünfzig Prozent seiner Vereinsflagge produzieren. Die bitterste Stunde erlebte der Gast 2009, als das spanische Nest noch in der Ettlinger Allee installiert war. Mit einem 7:0 wurde die Tannweg-Garde damals abgewatscht (Kreisliga). Ansonsten stehen drei Wettersbacher Siege vier spanischen Erfolgen gegenüber (4:1:3,15:8 Tore).

FC Nöttingen II
(14.)

:

FV 09 Niefern
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 5.Spieltag
Sonntag - 16.09.2018
15:00 Uhr
Bekir Yalcin
Benjamin Winter
Julian Rühle
2:1

Die Historie hängt im Wasser; beiden Teams werden zwei Siege zugesprochen (2:1:2,7:5 Tore) wobei Niefern in Nöttingen noch nicht gewinnen konnte. Zweimal gastierten die Grünweißen 2017 in der Gleiwitzer Straße und erspielten sich neben einem 1:1 (Schönthaler-Weiss) ein 0:4 in der letzten Runde (Di Nunzio 3,Frank). Nach dem 2:2 in Wettersbach warten die Fuchs-Jungs weiterhin auf den ersten Saisonsieg (0:2:2,2:6 Tore). Sturmkarg (2 Saisontreffer) aber diszipliniert (Fairness-Erster) erscheinen die Remchinger im tiefen zweistelligen Tabellenbereich mit Aussicht auf einen Tabellenplatz außerhalb der roten Zone. Beim Gast steht ein Tor in der Saisonbilanz, was dazu beitrug, dass die »Klammhoge« ihren Necknamen alle Ehre machen. Null Punkte (1:6 Tore) in der Saison und 214 Minuten ohne einen Treffer. Die rote Laterne wird wohl noch am Montag in der Bohnenberger Straße hängen.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)




















Jan Philipp Sauter vom ATSV Mutschelbach II
Foto - Hartmut Sauter


Neuzugang, »Benni« Hedrich (ATSV Mutschelbach II) gegen Kirchfeld
Foto - Hartmut Sauter


Rückkehrer, Marius Schäfer,vom TSV Reichenbach
Foto - pfoschdeschuss


Neu in Reichenbach - Daniel Beer
Foto - pfoschdeschuss