6.Spieltag - Nachschau


SV Langensteinbach
(5.)
1
:
4
FC Nöttingen II
(11.)

(19.)  Fabian Jäckh
1
1
1
1
1
:
:
:
:
:
0
1
2
3
4

Valentyn Podolsky  (52.)
Lukas Hecht-Zirpel  (58.)
Patrick Pagna  (63.)
Oliver Gabel  (84.)


SC Wettersbach
(8.)
1
:
2
FV Ettlingenweier
(9.) •

(27.)  Matteo Poppert
1
1
1
:
:
:
0
1
2

Clemens Weber  (28.)
Sebastian Kantz  (84.)


TSV 05 Reichenbach
(13.)
6
:
0
ASV Durlach
(6.)

(14.)  Fabio Scherer
(37.)  Julius Weiß
(38.)  Daniel Beer
(56.)  Nico Ruppenstein

(74.)  Nico Ruppenstein
(77.)  Daniel Beer
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0



ATSV Mutschelbach II
(12.)
6
:
2
FC Östringen
(1.)

(5.)  Niko Caleta
(9.)  Jonas Kosntandin

(11.)  Niko Caleta

(30.)  Niko Caleta
(48.)  Jan Mörgenthaler
(66.)  Jan Mörgenthaler
1
2
3
3
4
5
6
6
:
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
1
1
1
1
2



Marius Bentheimer  (22.)



Marius Bentheimer  (81.)


1.FC 08 Birkenfeld
(15.)
1
:
5
FV Fortuna Kirchfeld
(4.) •


(37.)  Roman Hajeck
0
1
1
1
1
1
:
:
:
:
:
:
1
1
2
3
4
5
Max Huditz  (2.)

Guiliano Krahl  (51.)

Guiliano Krahl  (84.)
Guiliano Krahl  (87.)
Mladen Tesanovic  (90.+1 Elfmeter)


SV Huchenfeld
(7.)
1
:
1
VfB Bretten
(10.)

(63.)  Kevin Rock
1
1
:
:
0
1

Sertac Öztürk  (82.)


FV 09 Niefern
(16.)
2
:
1
FC Español Karlsruhe
(4.)

(18.)  Julian Schöpf
(90.+1)  Tugay Izgi
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Carlos Del Oso Nchama  (90.+2)


TSV Grunbach
(2.)
1
:
0
1.FC Ersingen
(14.)

(10.)  Victor Leonardo Camassi Vittal
1
:
0




6.Spieltag - Vorschau


SV Langensteinbach
(5.)

:

FC Nöttingen II
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 6.Spieltag
Donnerstag - 20.09.2018
19:00 Uhr
Marvin Hoffmann
Fabian Ebert
Sonja Kuttelwascher
2:1

Frühaufsteher-Treffen an der Wagenburg. Bereits am Donnerstag wird das Spiel des SV Langensteinbach gegen den FC Nöttingen II steigen. Die Heimmannschaft ist im Verzug - erwartet zwar eine der schwächsten Auswärtsmannschaften der Liga (0:1:4,2:9 Tore); die wiederum keines der letzten drei Fahrten nach Karlsbad verloren (2:2,1:1,1:3). Am vergangenen Spieltag hatten die Mössner-Jungs die Hand am Zähler, doch der Spitzenreiter aus Östringen schlug im Schlussakt humorlos zu (1:0) und sorgte für Leere beim Gast. Der Elfte aus Nöttingen besitzt eine starke Abwehr (6) und eine schwache Offensive (6), die gemeinsam 5 Punkte holten - vorwiegend in der Gleiwitzer Straße in Nöttingen. Im Fernverkehr stehen fünf Fahrten im Navi, die mit einem Punkt und 2:9 Treffer beendet wurden. Das letzte Treffen muss als Punktgewinn für die Heimmannschaft gelten, denn Osman Köktas konnte erst in der Nachspielzeit egalisieren (Glaser,Köktas-Binishi 2).

SC Wettersbach
(8.)

:

FV Ettlingenweier
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 6.Spieltag
Freitag - 21.09.2018
18:30 Uhr
Niklas Hetzel
Dennis Frisch
Emre Sevim
1:1

Bereits am Freitagabend steigt das zwanzigste Derby zwischen dem SC Wettersbach und dem FV Ettlingenweier (7:4:8,30:34 Tore). Die Gäste ergatterten am letzten Wochenende einen wichtigen 2:1-Sieg gegen Ersingen und hoffen nach vier sieglosen Auswärtsspielen auf einen Sieg (1 Punkt,3:11 Tore). Der Tabellennachbar, Wettersbach, hat ebenso 6 Punkte auf der Palette wie die »Bohnegringl«. Die Kolsch-Jungs favorisierten im bisherigen Verlauf das Remis (1:3:1). Auch die Wettersbacher stehen in der Bringschuld, denn auch der »Phönix« konnte keines der letzten drei Spiele zu einem Sieg nutzen (0:2:1,5:9 Tore). Auch die letzten vier Spiele am Tannweg endeten allesamt Unentschieden (2:2,0:0,1:1,1:1) und in »Weier« gewann stets »Weier« sodass ein SC-Dreier in den letzten fünf Jahren komplett fehlt. Der heutige Bruchhausener, Hornberger (5.), glich eine Führung des ehemaligen Bruchhausener, Schmidt (2.) früh aus. Ritschel brachte den Gast wieder in Front - Poppert glich noch vor der Pause zum Endstand aus (44.). Das war am 30.09.2017, als der »Bohnegringl« letztmals beim »Phönix« vorspielte.

TSV 05 Reichenbach
(13.)

:

ASV Durlach
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 6.Spieltag
Freitag - 21.09.2018
19:30 Uhr
Maximilian Schmidt
Metin Akbay
Masum Altas
2:2

In Reichenbach wartet man weiter auf den Klang, wenn ein Groschen auf Asphalt fällt. Der Zehnte ist bislang die Enttäuschung der Liga - erst einen Saisonsieg konnten die Serefovic-Jungs einspielen und der hochgelobte Sturm konnte 7 Hütten in fünf Spielen verursachen. Ein Punkt aus den letzten fünf Heimspielen (7:13 Tore) - Spiele in der Talstraße sind aktuell nicht der Straßenfeger im Ort. Die Matadoren aus der Liebensteinstraße, die am kommenden Spieltag anreisen, feierten drei Siege am Stück (8:3 Tore) und überraschten im Zuge des Saisoneinstands. Hierbei zeigten die Zörrer-Männer eine außergewöhnliche Disziplin (6 gelbe Karten/4 Spiele) und Effektivität. Die Blauweißen benötigten 9 Treffer um 9 Punkte anzusammeln. Die Verbandsliga brachte diese beiden Teams einst zusammen. Letztmals im August 2016, als Durlach in Waldbronn 3:1 gewinnen konnten. Engert (heute Mutschelbach), Carmona und Aguirre setzen die Nadelstiche des Gastes; Kulbatzki konnte seine »Rauchschwalben« nach einer Stunde auf 1:2 heranbringen (61.). Sieben der 14 Treffen gewann das Blauweiß, dass unterm Turmberg ansässig ist. Drei Dreier inszenierte Reichenbach (3:4:7,10:19 Tore). Einen Favoriten für das kommende Spiel können wir nicht erkennen.

ATSV Mutschelbach II
(12.)

:

FC Östringen
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 6.Spieltag
Sonntag - 23.09.2018
15:00 Uhr
Ludwig Schilling
Andrè Ziegler
-
0:2

Dass die Saison keine einfache werden wir, erahnten die »Waldenser« und das Umfeld. Als Verbandsliga-Reserve in der Landesliga zu bestehen ist sicherlich keine leichte Aufgabe. Nun kommt ausgerechnet der überraschende Spitzenreiter in den Sportpark und der schwebt auf Wolke sieben. Am letzten Wochenende merkten die »Wicke-Wacke« dass das Glück einem hold ist, wenn man oben steht. Sallustio bescherte dem FC den Siegtreffer in der Schlussminute - der zweite 1:0-Sieg in Serie. Sechs Spiele hält die Serie mit den Unbezwingbarkeit (5:1:0,18:5 Tore) inzwischen an; die Union aus bester Offensive (16) und bester Defensive (3) dominiert zur aktuellen Stunde die Staffel. Für den ATSV II hieß es am letzten Wochenende - erster Saisonsieg. Nach einem Punkt aus den vergangenen beiden Heimspielen (1:2 Tore) ist die Kratzer/Kappler-Crew unter Zugzwang, was die Spiele in der Waldenserstraße betrifft. Am kommenden Sonntag wird’s mit dem Vorhaben, dem Anhang einen Sieg zu präsentieren, recht schwer werden.

1.FC 08 Birkenfeld
(15.)

:

FV Fortuna Kirchfeld
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 6.Spieltag
Sonntag - 23.09.2018
15:00 Uhr
Ridvan Sevim
Johannes Blask
Fabian Bode
2:1

Nachdem beiden Teams eine gute Hinrunde im letzten Jahr attestiert wurde, trennte sich die Spreu vom Weizen - Birkenfeld spielte eine hoffnungsvolle Rückrunde (3.); in Kirchfeld vermutete man den Ausklang der Liaison mit der Landesliga (12.). Das Folgejahr brachte aber eine ganz andere Erkenntnis. Birkenfeld ist bisweilen die Enttäuschung (15.), während Fortuna aufblüht (4.). Daran ändert auch die erste Saisonniederlage nichts, die den Fortunen am Wochenende widerfuhr (3:4 gegen Huchenfeld). Schütteln und weitermachen, heißt der Leitsatz für die Rohde-Rotte. Sechs Punkte aus den zurückliegenden beiden Reisen (5:2 Tore) sollten Mut machen. Was mit Birkenfeld los ist, scheint unerklärlich. Einer der Topfavoriten auf den Aufstieg taumelt und scheint dem Fallen nicht abgeneigt zu sein. Vier Spiele ohne Punkte (3:11 Tore); Abstiegskrampf statt Aufstiegskampf und mit elf Gegentreffern die zweitschwächste Defensive im Kader, der mit zwei rote Karten auch disziplinarisch hinterherhinkt. Am kommenden Sonntag wollen die »Lateiner« Deutsch reden.

SV Huchenfeld
(7.)

:

VfB Bretten
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 6.Spieltag
Sonntag - 23.09.2018
15:00 Uhr
Richard Gerstlauer
Dennis Frisch
Emre Sevim
2:1

Die Aufsteiger treffen sich am kommenden Sonntag zum Plausch in der Hellerichstraße 37. Die Pforzheimer erwarten die Brettener zu einem Zwist im Zentrum. Die Hausherren haben ihre Stärken in der Ferne, vornehmlich in Karlsruhe (Reichenbach,Kirchfeld). Dort holten sie 6 ihrer 9 Punkte. Wo Huchenfeld auftaucht, da sind Tore garantiert (14:14 Treffer). Die Unterhalter wollen am kommenden Spieltag den zweiten Sieg auf dem heimischen Sportgelände einstreichen, um weiterhin dem einstelligen Tabellenbereich beizuwohnen. Der VfB aus Bretten befindet sich momentan am Scheideweg. Das Schlusslicht der Fairness-Tabelle verlor die letzten beiden Spiele (2:7 Tore) und muss nun aufpassen, dass der negative Automatismus, von dem Aufsteiger oft erfasst werden, nicht aufs Team übergreift. Ein Punkt in Pforzheim wäre immens wichtig. 

FV 09 Niefern
(16.)

:

FC Español Karlsruhe
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 6.Spieltag
Mittwoch - 10.10.2018
19:30 Uhr
Patrick Mattern
Evelyn Holtkamp
Marius Kremer
0:2

Wir wissen nicht, ob es ein Thema am Jagdgrund ist, aber denken tun die Burschen sicherlich dran. Gewinnen die »Spanier« am kommenden Mittwoch 6:0, dann stehen sie an der Tabellenspitze. Drei Spiele sind die Rotgelben ungeschlagen (2:1:0,5:3 Tore) und die Freunde des Kartenmaterials (28 gelbe Karten) haben die Leichtigkeit des Saisonbeginns verloren. Die beste Defensive der Liga (7 Gegentreffer) lässt maue 14 Saisontreffer im Glanz erscheinen. Schon aus diesem Grund ist ein Sieg im kommenden Spiel realistisch, der den FC auf den 2.Tabellenplatz befördern würde - nicht aber in der erwünschten Höhe. Die Gäste kämpfen gegen die totale Flaute an und wenn du nach sieben Spielen 0 Punkte aufweist, dann sind die Felder im kommenden Kreisliga-Bereich bestellt. Dem FV 09 kann nur ein Wunder helfen - aber auch das benötigt einen Anfang. Vier Treffer wurden bisweilen erzielt - neunzehn Buden wurden hingenommen. In den beiden bisherigen Spielen holte der Trupp aus Karlsruhe mit zwei denkbar knappen Siegen 6 Punkte (3:2,2:1) gegen Niefern … der dritte folgt.

TSV Grunbach
(2.)

:

1.FC Ersingen
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 6.Spieltag
Sonntag - 23.09.2018
17:00 Uhr
Raphael Stiefvater
Riccardo dal Bello
Nicolai Hotz
3:1

Starke und robuste Aufsteiger aus Grunbach empfängt den 1.FC Ersingen. Fünf Heimsiege in Serie (13:5 Tore) bugsieren die Wolfinger-Bande auf den 2.Platz der Staffel. Dagegen stehen 18 gelbe Karten, die das Team mühsam in fünf Runden ansammelte. Diese Leidenschaft kann der Gast nicht teilen. Mit neun gelben Karten und fünf Saisontoren sind die Rapp-Knaben ein fairer wie lieber Liga-Geselle. In der Ferne konnte keines der letzten sechs Spiele gewonnen werden (0:2:4,3:10 Tore) und auch in Grunbach sollte der »Kriezkopf« außer guter Luft nicht viel ernten. Das Duell der Pforzheimer Gemeinden, Grunbach und Ersingen, wird nicht das erste Mal stattfinden. Doch nur einmal gingen die »Kreizköpf« aus Ersingen als Sieger hervor (5:1:1,16:6 Tore). Als im Jahre 2017 Grunbach (damals 3.) und Ersingen (damals 1.) um ein Rutsch in die Landesliga fighteten, da konnte Grunbach den späteren Meister mit 1:0 schlagen (27.Spieltag). Lucas Henrique Turci hieß der Matchwinner nach 43 Minuten. Damals wie heute besetzten Wolfinger (Grunbach), Rapp und Grimm (beide Ersingen) die Bänke auf beiden Seiten.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)




















Jan Philipp Sauter vom ATSV Mutschelbach II
Foto - Hartmut Sauter


Neuzugang, »Benni« Hedrich (ATSV Mutschelbach II) gegen Kirchfeld
Foto - Hartmut Sauter


Rückkehrer, Marius Schäfer,vom TSV Reichenbach
Foto - pfoschdeschuss


Neu in Reichenbach - Daniel Beer
Foto - pfoschdeschuss