11.Spieltag - Vorschau


SV Langensteinbach
(10.)
0
:
4
ATSV Mutschelbach
(1.)


0
0
0
0
:
:
:
:
1
2
3
4
Erich Strobel  (18.)
Erich Strobel  (24.)
Erich Strobel  (52.)
Florian Henk  (18.)


1.FC Ersingen
(11.)
5
:
2
FC Flehingen
(12.)

(45.)  Philipp Jany

(57.)  Jan Preiszig

(62.)  Marius Teuscher
(66.)  Tobias Ehrismann

(86.)  Tobias Ehrismann
1
1
2
2
3
4
5
:
:
:
:
:
:
:
0
1
1
2
2
2
2

Duncan Forster  (55.)

Ibrahim Ünsal  (58.)


SC Wettersbach
(4.) •
2
:
3
FV Fortuna Kirchfeld
(8.) •


(58.)  Patrick Firnkes
(66.)  Matteo Poppert
0
1
2
2
2
:
:
:
:
:
1
1
1
2
3
Alexander Hübner  (45.)


Yannick Roos  (68.)
Agit Basibüyük  (71.)


FC Östringen
(5.)
0
:
4
TSV 05 Reichenbach
(11.)


0
0
0
0
:
:
:
:
1
2
3
4
Max Rabsteyn  (17.)
Tim Kappler  (24.)
Ismail Akdag  (85. Eigentor)
Javan Sardarabady  (88.)


FC 07 Heidelsheim
(2.)
1
:
1
FV Ettlingenweier
(6.) •

(8.)  Lukas Durst
1
1
:
:
0
1

Marvin Ritschel  (15.)


1.FC 08 Birkenfeld
(4.)
1
:
1
FC Nöttingen II
(7.)


(44.)  Orhan Tekin
0
1
:
:
1
1
Marcus Karl  (22.)


FV 09 Niefern
(12.)
4
:
4
FV Neuthard
(14.)

(2.)  Timo Graf

(23.)  David Kaul
(28.)  Steven Recchia


(60.)  Denny Andrijevic
1
1
2
3
3
3
4
4
:
:
:
:
:
:
:
:
0
1
1
1
2
3
3
4

Denis Schwager  (13.)


Sanel Mujcic  (36.)
Denis Schwager  (58.)

Denis Schwager  (82.)



11.Spieltag - Vorschau


SV Langensteinbach
(10.)

:

ATSV Mutschelbach
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 11.Spieltag
Freitag - 10.11.2017
19:00 Uhr
Lukas Heim
Andrè Schwanebeck
unbekannt
1:3

Über dieses Spiel muss nicht viel gesagt werden. Es ist das Karlsbader Derby, dass neben Massen auch das Temperament anspricht. Die Langensteinbacher spielten nicht selten den Spielverderber für das hoch dotierte Mutschelbacher Ensemble. Gerne erinnern sich die Einheimischen an ein 2:0 im Mai dieses Jahres (Köktas,Straub), dass letztendlich für das Aufstiegs-Aus beim Gast sorgte. Schon in Mutschelbach gewannen die »Oierkuche« 4:1 - anschließend musste Coach Schmider seinen Rucksack packen. Sechs der zehn Spiele gingen an die Blauschwarzen; zweimal gewann der ATSV (20:9 Tore). Auch wenn die »Waldenser« am kommenden Sonntag der Favorit sind - die letzten neun Punkte gingen an die SV-Kicker, die im Übrigen seit sechs Heimspielen ungeschlagen sind (3:3:0,10:5 Tore). Nie aber war die Diskrepanz zwischen dem Sportlichen und der Zielsetzung dermaßen riesig. Mutschelbach führt mit einem Punkt Vorsprung vor Heidelsheim den Spielbetrieb ab; zehn Siege und ein Unentschieden sprangen aus den letzten elf Spielen heraus (37:10 Tore). Ein weiterer Auszug aus dem Führungszeugnis … mit 34 Treffern besitzen die Ronecker-Jungs den besten Sturm; mit 8 Gegentreffern die beste Defensive. Wer oder was, außer der SV Langensteinbach, soll diesen Zug stoppen?

1.FC Ersingen
(11.)

:

FC Flehingen
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 11.Spieltag
Samstag - 11.11.2017
14:30 Uhr
Emre Yüksel
Marvin Lindl
Maximilian Mackert
1:0

Nur 5 Punkte hat der Gast bislang gesammelt und die Rückkehr in die Kreisliga ist mal wieder ein Thema beim FC. Zwei Punkte aus den letzten fünf Gastspielen (6:13 Tore) und ein Punkt aus den vergangenen drei Saisonspielen (3:6 Tore) - der kühne Rechner spürt sofort, dass hier der Sieg fehlt. Die Schmidt-Buben stehen in der Bredouille und sollten sich sputen Punkte anzuheuern. Die Ersinger erlebten am letzten Spieltag mit einem 0:3 beim TSV Reichenbach bereits die dritte Niederlage in Serie (1:8 Tore). Nun ist es so, dass die Rapp/Grimm-Selektion sich die Tor-Diät auf den Wanst geschneidert haben, denn seit 196 Minuten stehen die Torerfolge still, wie der Christbaum am 24.Dezember. Solange an diesem Ist-Zustand nichts verändert wird, ist ein Dreier ferner als ein durchdachter Plan, wie man einen gerechten Wettbewerb im Umgang mit Reserven höherklassigen Mannschaften inszenieren kann. Bei drei Spielen, die beide Teams bisweilen veranstalteten, siegte jede Mannschaft einmal bei einem Unentschieden. Beim einzigen Spiel in Kämpfelbach (Mai 2005) steht die Doppel-Null im Archiv.

SC Wettersbach
(4.)

:

FV Fortuna Kirchfeld
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 11.Spieltag
Sonntag - 04.03.2018
15:00 Uhr
Alexander Edinger
Marius Kremer
Milan Fath
1:1

Der dritte Versuch, dieses Derby zu durchzuführen. Für Wettersbach der Versuch, nach vier Spielen ohne Sieg gegen Kirchfeld, einen Triumph einzufahren. Letztmals stellte Kai Rüff mit seinem goldenen Treffer 2014, den letzten Sieg der Wettersbacher über Fortuna her. Wenn nicht jetzt, wann dann? Die Kolsch-Garnison ist der große Gewinner der Hinrunde und ist mittlerweile seit acht Spielen ungeschlagenen (4:4:0,14:8 Tore), auch wenn die Resultate der Vorbereitung nicht optimal gestaltet wurden. Die Fortunen, auswärts (4.) stärker als in der Heimat, will den Nimbus der Wettersbacher, seit 265 Heimminuten ohne Gegentreffer, knacken. Der Remis-Pate (5) aus dem Norden steht mit 17 Punkten im Niemandsland der Liga-Republik. Ein Sieg würde die Hornig -Gesellschaft bis auf 2 Punkte an den kommenden Gegner, Vierter der Liga, heranbringen. Beim letzten Treffen am Tannweg spielten beide Delegationen noch in der Kreisliga. Jaizay und Lenhard trafen damals zum 2:0-Sieg der »Siedler« beim »Phönix«

FC Östringen
(5.)

:

TSV 05 Reichenbach
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 11.Spieltag
Sonntag - 04.03.2018
14:00 Uhr
Maximilian Schmidt
Metin Aktay
Justin Bechtel
2:1

Die Reichenbacher steigen ins Kalenderjahr 2017 ein. Seit 225 Auswärtsminuten durften die Svjetlanovic-Jungs keinen Treffer mehr bejubeln; ein Punkt war die Ausbeute aus den vergangenen zwei Saisonspielen (0:3 Tore). Doch die Gäste holten 9 ihrer 15 Punkte in der Ferne und gewann die letzten beiden Auftritte in der Waldstraße mit je einem Tor Unterschied (beide 2012). Davon wollen die Hausherren selbstverständlich nichts wissen und weisen darauf hin, dass man als Dritter der Heimtabelle in der Waldstraße Erfolge feiern konnte. In der vergangenen Woche sprang zwar nur ein müdes 1:1 gegen den FV Ettlingenweier heraus doch die Zuversicht auf einen Sieg am kommenden Spieltag verpufft nicht, wenn der zweitschwächste Sturm (13) im Anmarsch ist.

FC 07 Heidelsheim
(2.)

:

FV Ettlingenweier
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 11.Spieltag
Sonntag - 04.03.2018
14:00 Uhr
Michael Schild
Dieter Hammer
Philipp Tronser
2:1

Eine ganz wichtige Partie für den FC Heidelsheim in der es darum geht, an die Tabellenspitze zurückzukehren und damit mit einem leichten Vorteil am kommenden Wochenende in die Rückrunde zu starten. Der zweitbeste Liga-Sturm (36) steht in den Startlöchern; die zweitbeste Defensive (13) wird versuchen, dichtzuhalten. Mit einer gigantischen 485 Minuten wird der Zeitraum beziffert, in der die Erceg-Jungs keinen Gegentreffer mehr auf heimischen Geläuf bekamen. Sieben Siege aus den letzten sieben Heimspielen … Ist Ettlingenweier in der Lage, die Festung, »Kraichgaustadion«, zu stürmen? Immerhin steht die Anstett-Allianz gerade in der Ferne ihren Mann. Kein Sieg in den letzten drei Spielen (1 Punkt,6:10 Tore) aber keine Niederlage im Laufe der vergangenen fünf Auswärtsspielen (11 Punkte,12:5 Tore). Warum dass so ist? Ein aktuell stabiler 6.Tabellenplatz macht den Trip zum vermeintlichen Spitzenreiter zur angenehmen Begleiterscheinung. Völlig drucklos kann man die Sensation kreieren.

1.FC 08 Birkenfeld
(4.)

:

FC Nöttingen II
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 11.Spieltag
Sonntag - 12.11.2017
14:30 Uhr
Niklas Hetzel
Lars Knebel
Tamer Can Beykal
3:2

Langjährige Weggesellen beim neunzehnten Treffen. Die heimischen Nullachter gingen zweistellig (10) als Sieger hervor während die »Siebsaicher« sechs Spiele gewannen (10:2:6,42:25 Tore). Starke Bilanz, die dem »Lateiner« für das kommenden Spiel so wenig hilft, wie ein voller Autotank bei einem Motorschaden. Doch gerade die Heimat könnte als Schlüssel zum Glück dienen. Das 2:0 (Krämer,Scozzari) im November 2016 war der vierte Birkenfelder Sieg im Treffen im Erlachstadion. Manchmal ist es ein Nimbus, der zu Hochleistungen anstachelt. Davon wollen die Gäste natürlich nichts wissen, denn die zuletzt abgerufenen Leistungen erklären der Dritten im Fairness-Bereich nicht gerade zum Außenseiter. Das Fuchs-Ensemble errechnet 7 Punkte und 8:3 Treffer aus den letzten drei Spielen - die Renaissance in Lila ist angeleiert. Birkenfeld ist in der Ferne besser als in der Heimat und dennoch wurden aus den vergangenen drei Spielen »volle Pulle« eingefahren (9 Punkte,10:2 Tore). Erschreckend stark, meint auch Nullacht-Dompteur, Martins, der mit 12 Gegentreffern über die drittbeste Defensive verfügt. Wir sehen die Nöttinger nicht als »Underdog«; aber die Hausherren als leichten Favoriten.

FV 09 Niefern
(12.)

:

FV Neuthard
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 11.Spieltag
Sonntag - 04.03.2018
15:00 Uhr
Manuel Meier
Benedikt Lorenz
Niklas Pfau
1:0

Aldi-Sparpack-Spiel in Niefern und doch so wichtig … Gemeinsam schossen die beiden Mannschaften halb so viel Treffer (21) als der ATSV Mutschelbach (41). Der Besucher kann also mehrere Läufe an den Bierstand einkalkulieren. Allzu viel Treffer können nicht verpasst werden. Der Gast steht mit zählbaren 3 Punkten am Tabellenende und hat seit einem sagenumworbenen Zeitraum von zehn Spielen keinen Punkt mehr geholt (7:33 Treffer). Die Wetten im eigenen Lager laufen … Der Gastgeber hat 2 Punkte mehr eingespielt, was kein Grund für grenzenlose Euphorie sein sollte. Neun Heimspiele warten die »Klammhoge« bereits auf einen Erfolg in der Bohnenberger Straße (0:3:6,7:16 Treffer). Die  schwächste Heimmannschaft der Liga hat die einmalige Chance, mit wenig Ertrag die Liga zu halten. Einzig zwei Mannschaften müssen in der Zwergen-Liga hinter sich gelassen werden. Eine davon sollte Neuthard sein und aus diesem Grund wird Küchenmeister, Schmalhans, am kommenden Spieltag im Fokus stehen.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Sebastian Kantz vom FV Ettlingenweier
Foto - pfoschdeschuss

SCW-Trainer Matthias »Kolschi« Kolsch
Foto - pfoschdeschuss


SCW-Captain, Matteo Poppert
Foto - pfoschdeschuss