16.Spieltag - Nachschau


TSV 05 Reichenbach
(7.)
4
:
1
FV Ettlingenweier
(5.) •

(14.)  Younes Kotry

(70.)  Fabio Scherer
(87.)  Tim Kappler
(88. Elfmeter)  Max Rabsteyn
1
1
2
3
4
:
:
:
:
:
0
1
1
1
1

Marvin Ritschel  (53.)


ATSV Mutschelbach
(1.)
5
:
0
FC Nöttingen II
(9.)

(27.)  Kai Kunzmann
(30.)  Florian Henk

(42.)  Kai Kunzmann
(60.)  Erich Strobel
(90. Elfmeter)  Tobias Stoll
1
2
3
4
5
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0



1.FC Ersingen
(10.)
1
:
2
FV 09 Niefern
(12.)



(88.)  Noah Reinle
0
0
1
:
:
:
1
2
2
Steven Recchia  (39.)
David Kaul  (83. Elfmeter)


FC Flehingen
(14.)
2
:
1
SC Wettersbach
(4.) •

(2.)  Martin Hassmann

(69.)  Martin Hassmann
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Kim Harz  (30.)


FC Östringen
(8.)
1
:
1
FV Fortuna Kirchfeld
(6.)

(39.)  Dimitri Suworow
1
1
:
:
0
1

Mladen Tesanovic  (90.+2, Elfmeter)


SV Langensteinbach
(11.)
0
:
3
FV Neuthard
(13.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Konstantin Zeth  (23.)
Denis Schwager  (89.)
Nils Kaiser  (90.+2)


FC 07 Heidelsheim
(2.)
1
:
1
1.FC 08 Birkenfeld
(3.)


(84.)  Enes Karamanli
0
1
:
:
1
1
Orhan Tekin  (52.)



16.Spieltag - Vorschau


TSV 05 Reichenbach
(7.)

:

FV Ettlingenweier
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 16.Spieltag
Freitag - 23.03.2018
19:30 Uhr
Christopher Funk
Dominik Genthner
Simon Richter
0:3
2:2

Wieder ein Freitagsspiel für den FV Ettlingenweier und abermals die Hoffnung, endlich mal wieder einen Sieg zu holen. Ein Punkt aus den beiden Rückrundenspielen (1:2 Tore) und sechs Spiele ohne Sieg (3 Punkte,8:13 Tore) stehen im Protokoll der Rotschwarzen. Doch von einer Krise keine Spur - die FV-Jungs sind Fünfter und haben »nur« 4 Punkte Abstand zum Zwölften, aber 13 Punkte Distanz zum Dreizehnten, der auf dem Relegationsplatz geführt wird. Bevor es für den »Weirer« Erfolgstrainer, Anstett, zum 1.SV Mörsch geht, schaut er beim Ex-Club, TSV Reichenbach, vorbei, wo einst die Reise losging. Und weil die Konstellation so ist, wie sie nun ist, kam’s zu einem Stallvoll Freundschaftsspiele gegen die Nullfünfer im Laufe seiner Amtszeit. In der Vorrunde der laufenden Saison fand dann das erste Kräftemessen in einem Wettbewerb statt und die Rotschwarzen konnten mit einem 3:0 glänzen. Schmidt, Eifert und Kantz machten den Unterschied mit Toren deutlich. Die Hausherren haben über den Winter eine wundersame Wandlung hinter sich. Vier Punkte aus den letzten beiden Spielen (6:2 Tore) konnten die Situation beim Serefovic-Team für Entspannung sorgen. Mit 19 Punkten und Platz sieben sollte die kommende Saison in der Landesliga gesichert sein.

ATSV Mutschelbach
(1.)

:

FC Nöttingen II
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 16.Spieltag
Samstag - 24.03.2018
15:00 Uhr
Florian Kaltwasser
Jan Philipp Bräumer
Nicholas Gabriel Kohl
4:0
3:0

Längst hat man in Nöttingen vernommen, dass in unmittelbarer Nähe starke Konkurrenz heranwächst. Noch können die Remchinger die Zweite in den Kampf schicken. Dass könnte sich binnen weniger Monate ändern. Im kommenden Spiel wollen die Fuchs-Mannen dem ATSV die Stimmung in der Heimat verderben. Doch die scheinen stabil zu sein und holen sich die Power aus 16 ungeschlagenen Spielen (14:2:9,52:11 Tore). Neben der zweitheimstärksten Mannschaft unterhält die Schneider-Meute den  besten Sturm (49) und die beste Defensive (9). Die Nöttinger sollten mit 18 Punkten »safe« sein; die Reservisten gelten als fairste Liga-Equipe mit Heim-Qualitäten (5.). Fernab der eigenen Couch warten die lila Buben bereits seit sechs Spielen auf einen Dreier (2 Punkte,6:13 Tore). Die letzten 360 Minuten gegen den kommenden Gegner wurden aus Nöttinger Sicht zu Leerstunden. Mit 2:11 Treffern und 0 Punkten wuchs nicht wirklich Gras auf der Piste. Die deutlichste Abfuhr wurde dem FCN II im Hinspiel erteilt, als die Karlsbader mit einem 4:0 klar besser waren (Kunzmann, Hohmeister, Weizel, Strobel).

1.FC Ersingen
(10.)

:

FV 09 Niefern
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 16.Spieltag
Samstag - 24.03.2018
15:00 Uhr
Pascal Rastetter
Edgar Mai
Lukas Buck
1:0
1:1

Die Heimmannschaft spielte im zweiten Teil der Hinrunde groß auf - im neuen Kalenderjahr war die Überraschung, negativer Art, groß, als man gegen den unangefochtenen Tabellenletzten, Neuthard, mit 1:2 verlor. Die Chance auf Wiedergutmachung wurde den »Kreizköpf« bisweilen von Petrus untersagt. Am kommenden Spieltag kommt ein weiteres Team, dass zum Schluss-Trio zählt. Die haben Wind vom Ersinger Faible für »Underdogs« bekommen und wollen davon profitieren. Mit einem starken 1:1 in Birkenfeld meldeten sich die »»Klammhoge« im neuen Jahr zurück.Ein Ausrufezeichen der Michalzick-Truppe im Kampf um den Klassenerhalt. Dennoch bleibt die drittschlechteste Defensive (36) seit sechs Spielen ohne Sieg (3 Punkte,9:17 Tore) und seit drei Spielen ohne Niederlage (2:2,4:4,1:1). Ersingen will mit dem vierten Heimsieg zurück in die Erfolgsspur. Ein Sieg gegen die Nullneuner sollte das Ziel sein. Bis auf zwei der sieben Miteinander konnten die »Kreizköpf« aus Ersingen Siege feiern. Den letzten Heimsieg im Mai 2014 im Rahmen der Pforzheimer Kreisliga über der Norm mit 5:0 (Rajkovic,Ritter (2),Jany,Zettelmayer); knapp beim Hin-Gastspiel in der Bohnenberger Straße, als Jonah Reinle eine Minute vor dem Ende das goldene Tor erzielte (1:0).

FC Flehingen
(14.)

:

SC Wettersbach
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 16.Spieltag
Sonntag - 25.03.2018
15:00 Uhr
Mike Reutter
Jörg Augenstein
Niklas Diehm
1:2
1:1

Im ersten Landesliga-Aufenthalt 2011/2012 konnten die Wettersbacher gegen den FC Flehingen keine sonderlich gute Figur abgeben. Sowohl zuhause, als auch in Flehingen, hagelte es ein 0:3 aus Sicht des »Phönix«. Das sollte sich fünf Jahre später ändern, als man im September 2017 aufeinander traf. Manuel Fody traf doppelt und degradierte Forster’s Ausgleich zur Randerscheinung (1:2). Der Heim-Fünfzehnte besitzt neben einem Abstiegsplatz die zweitschwächste Offensive (15), die in der Heimat so wenig Treffer wie kein anderes Team zustande brachte (5) - nebenbei beherbergt man die schwächste Defensive (44) der Liga. Das Überraschungsteam der Hinrunde, der SC Wettersbach, hadert aktuell mit der Ausbeute. Lange war man unbesiegt - nun befindet man sich auf der anderen Seite der Gruppierung. Drei Unentschieden und eine Niederlage aus den letzten vier Spielen (6:7 Tore) lassen die Sehnsucht nach einem Sieg größer werden. Doch auch in Flehingen wird man auf Widerstand treffen und der aktuelle SCW sollte kein Grund haben, eine Mannschaft zu unterschätzen.

FC Östringen
(8.)

:

FV Fortuna Kirchfeld
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 16.Spieltag
Sonntag - 25.03.2018
15:00 Uhr
Marvin Hoffmann
Leonardo Cinquemani
Andreas Bügel
4:2
2:2

Nach einem standesgemäßen 3:0 auf dem Gelände des FCÖ in der vergangenen Saison (Krahl 2,Tesanovic) stellten sich die Fortunen das Wiedersehen in der aktuellen Ära leichter vor, ohne dass man nun den FC unterschätzte. Die Stellmacher-Jungs hatten vielleicht den Nachteil, dass man die »Wicke-Wacke« in einer ihrer starken Phase erwischte und fortan gab’s eine 2:4-Heim-Ohrfeige vom Gast. Koch, zweimal Suworow und Wadi bei einem Gegentreffer von Lenhard, stellten schon zur Halbzeit die Zeichen auf »Heim-Schmach« (4:1). Lenhard’s zweiter Treffer verbesserte die Lage ein wenig. Inziwschen warten die Östringer seit 245 Minuten auf einen Treffer und seit drei Spielen auf einen Sieg (1 Punkt,1:7 Tore). Hoffnung besteht dennoch, dass man bereits im kommenden Heimspiel den Zyklus kippt. Immerhin sind die Martin-Mannen Vierter der Heimtabelle. Die Grünweißen aus der Siedlung, Kirchfeld, haben aktuell 26:26 Treffer und stehen ebenfalls auf einem 4.Platz - der Ferntabelle. Im kommenden Spiel sehen wir die beiden Teams außerhalb ihrer Topform auf einem ähnlichen Niveau sodass wir an eine Punktteilung glauben.

SV Langensteinbach
(11.)

:

FV Neuthard
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 16.Spieltag
Sonntag - 25.03.2017
15:00 Uhr
unbekannt
unbekannt
unbekannt
0:1
2:1

Ziemlich bedröppelt standen die Weber-Jungs nach dem Hinspiel im Altenbürgzentrum von Neuthard herum. Der Aufsteiger schmückte sich am 2.Spieltag mit einem Last-Minute-Sieg und wer die Landesliga verfolgt, der weiß, dass das die ganz große Ausnahme war. Es waren die einzigen 3 Punkte, die der FVN in der Hinrunde einholen konnte. Zeth war der Matchwinner und Organisator der letzten FV-Freudenfeier (0:1). Der SV Langensteinbach spielt bisweilen eine schleppende Saison; holte bereits 7 Unentschieden und besitzt dato als Heim-Dritter die schwächste Offensive der Liga (14). Mit dieser Institution will man Abstiegskandidat, Neuthard, einen Dreier entlocken. Der Gelbkönig (49) hat offensiv (15) wie defensiv (40) die zweitschwächsten Mannschaftsteile im Kader. Vier der insgesamt 7 Punkte holten die »Polacke« aber aus den letzten beiden Saisonspielen (6:5 Tore). Die Sönmez-Sippe sieht die kommende Aufgabe als schwierig an - nicht aber als unmöglich.

FC 07 Heidelsheim
(2.)

:

1.FC 08 Birkenfeld
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 16.Spieltag
Sonntag - 25.03.2017
15:00 Uhr
Patrick Mattern
Michael Schwechheimer
Mario Lehmann
2:1
2:1

Lange Jahre liefen sich beide Mannschaften in der Verbandsliga über den Weg. Aktuell stehen beide Mannschaften im oberen Teil der Landesliga - allerdings mit völlig unterschiedlichen Voraussetzungen. Heidelsheim hat weiterhin gute Chancen Meister zu werden - Birkenfeld führt als Dritter ein tristes Dasein, da ein Aufstieg bei 11 Punkten Rückstand schier unmöglich erscheint. So ist auch ein Remis gegen Kellerkind, Niefern, im letzten Heimspiel zu erklären (1:1). Sieben Spiele ist die Martins-Mannschaft als Fern-Zweiter ungeschlagen (5:2:0,20:6 Tore). Drittbeste Defensive (16), wie Offensive (34) bei der zweitbesten Defensive (14) und zweitbesten Offensive (40) im Team der Heimbesten, Heidelsheim, die mit 13 Punkten (13:4 Tore) aus den vergangenen fünf Spielen glänzten. Sechs Siege pro Seite bei 16 Spielen, die man miteinander genoss. Viermal teilte man den Dreier durch drei … (28:27 Tore). Beim 2:1 im Hinspiel landeten die »Melkkiwwelreiter« beim 2:1 in Birkenfeld einen Big-Point. Durst und Bozkurt stellten die Weichen auf Sieg; Hajeck griff in der 88.Minute nochmals in die Hoffnungs-Kiste. Geschmierter lief’s beim letzten Besuch der »Lateiner«, als die Nullsiebener den Nullachtern mit einem 5:1 eine rote Nase verpasste.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Jannik Stroh vom FV Ettlingenweier
Foto - pfoschdeschuss



David Pitz vom FV Ettlingenweier
Foto - pfoschdeschuss



Sebastian Kantz vom FV Ettlingenweier
Foto - pfoschdeschuss