21.Spieltag - Nachschau


FV Ettlingenweier
(7.) •
5
:
0
SC Wettersbach
(14.)

(10.)  Clemens Weber
(59.)  Clemens Weber
(63.)  Maximilian Bielmeier

(68.)  Maximilian Bielmeier
(72.)  Clemens Weber
1
2
3
4
5
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0



FC Nöttingen II
(5.)
3
:
0
SV Langensteinbach
(6.)

(16.)  Abderrahim Moussaref Benhafsa
(40.)  Abderrahim Moussaref Benhafsa
(43.)  Yannik Fuchs
1
2
3
:
:
:
0
0
0



FC Östringen
(1.)
2
:
1
ATSV Mutschelbach II
(11.)

(54.)  Patrick Göbel
(84.)  Dimitri Suworow
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Manuel Balzer  (88. Elfmeter)


FC Español Karlsruhe
(2.)
1
:
0
FV 09 Niefern
(16.)

(48.)  Michael Reith
1
:
0



ASV Durlach
(15.)
1
:
3
TSV 05 Reichenbach
(9.)

(33.)  Dario Pavkovic
1
1
1
1
:
:
:
:
0
1
2
3

Fabio Scherer  (44.)
Robin Bayer  (63.)
Marvin Rayling  (71.)


FV Fortuna Kirchfeld
(4.) •
3
:
1
1.FC 08 Birkenfeld
(8.)

(20.)  Dirk Rohde

(79.)  Luca Sickinger
(90.+3 Elfmeter)  Tino Hodzic
1
1
2
3
:
:
:
:
0
1
1
1

Roberto Stoffel  (54.)


VfB Bretten
(13.)
2
:
2
SV Huchenfeld
(12.)

(26.)  Nikolai Albrecht
(40.)  Silas Wittig
1
2
2
2
:
:
:
:
0
0
1
2


Silas Wittig  (55. Eigentor)
Jonas Schaufelberger  (83.)


1.FC Ersingen
(10.)
2
:
1
TSV Grunbach
(3.)

(24. Elfmeter)  Noah Reinle

(85.)  Noah Reinle
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Devin Cillidag  (70.)



21.Spieltag - Vorschau


FV Ettlingenweier
(7.)

:

SC Wettersbach
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 21.Spieltag
Samstag - 06.04.2019
15:00 Uhr
Justin Bechtel
Simon Schmidt
Gabriel Grundl
2:1
2:0

Die Hausherren gehören zu jenen Teams die sich einen »Heimvorteil« erarbeiteten. Die zweitfairste Landesliga-Familie ist die viertbeste Garde auf heimischen Boden, was eine Serie von acht Spielen ohne Niederlage in »Weier« unterstreicht (6:2:0,20:11 Treffer). Nach einem starken Auftritt der Wettersbacher gegen Spitzenreiter, Östringen, verfiel die Kolsch-Truppe in den alten Codex. Der drittschwächste Sturm (14 Treffer) konnte nicht stechen und so stehen 189 Fernminuten ohne Treffer im Schaufenster. Dass man mit dieser Quote keine Punkte aus den letzten beiden Spielen holen konnte (1:4 Tore), erklärt sich selbst. Die beiden Karlsruher Vereine, zumeist Rotschwarz gekleidet, übten bereits 21 Treffen aus. Neunmal entkam der FV dem Treffen als Sieger; sieben Mal war es der SC, dem ein Dreier gelang (9:4:7,36:31 Tore). Mit maximal zwei Treffer pro Einheit vermied es »Weier«, in den letzten fünf Miteinander als Verlierer vom Platz zu gehen (2:1,2:1,2:2,0:0,1:0). Beim Hinspiel trafen Poppert für Wettersbach; Weber und Kantz für Ettlingenweier.

FC Nöttingen II
(5.)

:

SV Langensteinbach
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 21.Spieltag
Samstag - 06.04.2019
16:00 Uhr
Joscha Klemm
Jannik Ganji
Sven Beisel
4:1
1:1

Nach dem 1:0 über Spitzenreiter, Östringen, ist man beim SV Langensteinbach zumindest erleichtert. Der Rückrunden-Vorletzte muss am kommenden Wochenende zur zweitbesten Truppe des zweiten Saison-Durchgangs. Nur ein Punkt trennt die drittbeste Defensive (24 Gegentreffer) ohne Platzverweis vom Gast. Hiervon profitierte vor allem FC-Tormann, Prehn, der bereits 225 Minuten keinen Gegentreffer mehr bekam. Nach dem 2:0 (Heidecker,Knodel) im Jahre 2014 folgten acht Gegeneinander ohne SV-Erfolg (4:4:0,20:11 Tore). Die üppigsten FC-Triumphe registrierte man beim letzten Kick in Nöttingen (4:1,Karl,Podolsky 2,Gabel-Aleksov) und im Hinspiel (4:1,Podolsky,Hecht-Zirpel,Pagna,Gabel-Jäckh). Rächt sich der Mössner-Clan oder veranstaltet der Fuchs im lila Trikot das sechste Spiel ohne Niederlage (3:2:0,8:3 Treffer)?

FC Östringen
(1.)

:

ATSV Mutschelbach II
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 21.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Marvin Hoffmann
Leonardo Cinquemani
Florian Uhl
2:6
2:1

Spielten die »Wicker-Wacker« in der Hinserie über ihren Level? Man könnte es meinen, denn seit dem Jahreswechsel geht nicht mehr allzu viel beim Göhring-Team. Nur noch 2 Punkte Vorsprung bei einem Spiel plus gegenüber Grunbach hat die beste Heimmannschaft mit zweitbester Abwehr (21 Gegentreffer) - nur Neunter der Rückrunde. Veränderte Verhältnisse, denn mit dem ATSV Mutschelbach II kommt die drittstärkste Mannschaft in der Rückrunde, die aber als Fern-Zwölfter keines ihrer letzten vier Exkursionen gewinnen konnten (0:1:3,4:8 Tore).  Die staunten die Östringer nicht schlecht, als man beim Hinspiel grinsend ankam und  erschrocken abreiste. Caleta 3, Konstandin und Mörgenthaler inszenierten die höchste Saisonschlappe des Herbstmeisters im aktuellen Ligabetrieb (2:6). Bentheimers Doppelpack konnte an der Hinspiel-Schmach nichts ändern. Nun wollen die Blauweißen Heim-Agilität nutzen, um die Spitze zu halten. Immerhin sind die Hausherren neun Spiele im Josef-Küne-Stadion ungeschlagen (8:1:0,22:5 Tore).

FC Español Karlsruhe
(2.)

:

FV 09 Niefern
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 21.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Rouven Ettner
Bernd Nonnenmacher
-
1:2
2:1

Mit einem Achtungserfolg schrieb Niefern am letzten Wochenende Schlagzeilen. Ein 0:0 trotzte man den bisher überragenden Nöttingern ab. Ein Punkt im Abstiegskampf bei 9 Zähler Abstand zum Relegationsplatz? Zu wenig für die schwächste Offensive (17 Treffer) mit Ampelkarten-Syndrom (4 gelbrote Karten). Nach 193 Minuten ohne Treffer und vier Spielen ohne Sieg (0:2:2,2:5 Treffer) wartet nun der Zweite am Jagdgrund auf die »Klammhoge«. Die spielen trotz Winter-Aderlass einen sauberen Stiefel unter der Führung von Kostas Gourgiotis. Steckenpferd ist die Defensive - die beste in der aktuellen Liga (19 Gegentreffer). Martinez, Morito und Mansour mutierten zu den goldenen M’s beim letzten Niefern-Gastspiel im Jagdgrund. Di Sazio und Akay konnten die Schlagzahl nur bedingt mindern (3:2).

ASV Durlach
(15.)

:

TSV 05 Reichenbach
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 21.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Richard Gerstlauer
Johannes Blask
Emre Sevim
0:6
1:4

Euphorisch wollten die Durlacher unter neuer Führung und mit neuem Personal die Rückrunde rocken. Bisweilen aber hat man das Gefühl, dass sich die Mannschaft bereits von der Landesliga verabschiedet hat. Mit dem 1:6 in Birkenfeld hat die Paljic-Garde den Tiefpunkt erreicht. Zwei Punkte aus den letzten 10 Kicks (9:28 Treffer) - nie stand die schwächste Rückrundenmannschaft mit dem Fünfzehnten der Offensive (20 Treffer) und Vierzehnten der Defensive (42 Gegentreffer) dermaßen nah an der Kreisliga. Die Reichenbacher spielten bisweilen gerne mal remis (6); ließen aber zuletzt gute Leistungen folgen Seit sechs Spielen sind die Kappler-Burschen ungeschlagen (3:3:0,14:10 Tore). Zufrieden können die »Rauchschwalben« dennoch nicht sein. Der neunte Tabellenplatz ist nicht der Ort, an dem man verweilen wollte. Beim fünfzehnten Treffen vor wenigen Monaten (7:4:4,19:16 Tore) erlitten die Durlacher den extremsten Schiffbruch. Die Waldbronner überfuhren die »Letschebacher« mit 6:0 (Scherer,Weiß,Beer 2,Ruppenstein 2).

FV Fortuna Kirchfeld
(4.)

:

1.FC 08 Birkenfeld
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 21.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Joscha Klemm
Atik Günay Özdemir
Marlene Rathgeb
5:1
2:1

Im anstehenden Spiel stehen sich die besten Offensiven (41:45) mit den aktuell erfolgreichsten Stürmern (Krahl 15-Hajeck 15) gegenüber. Das könnte zu einem heißen Match werden, zumal sich beide Mannschaften im neuen Jahr mit reichlich Ruhm bekleckerten. Die Fortunen sind seit sieben Spielen ungeschlagen (4:3:0,13:4 Tore) und grüßen als Vierter vom besten Rückrundenplatz. Die »Lateiner« sind als Gesamt-Achter Vierter der Rückrunde; konnten aber keines der letzten drei Touren gewinnen (0:1:2,7:10 Tore). Dem spannungsgeladenen 4:3 im letzten Heimspiel gegen Birkenfeld (Jaizay,Tesanovic 2,Krahl-Hajeck 2,Tuzluca) folgte das sensationelle 5:1 im Erlach-Stadion (Hinspiel). Drei Krahl-Strahls, Huditz und Tesanovic waren hierfür verantwortlich (Gegentor Hajeck). Die Nullachter kommen mit einem 6:1 über Durlach im Rücken - Fortuna siegte zuletzt in Huchenfeld 2:0.

VfB Bretten
(13.)

:

SV Huchenfeld
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 21.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Niklas Hetzel
David Kretz
Conrad Gerstlauer
1:1
1:1

Das Treffen der marodesten Abwehrreihen im Willi-Hesselbacher-Weg. Der VfB, mit 48 Anspielen, nur dezent erfahrener im Mittelkreis als der Gast, der 44 Gegentreffer hinnehmen musste. Ein Punkt trennt die beiden Teams in der Gegenwart voneinander zu Gunsten des Gastes, der zur Stunde das rettende Ufer besiedelt während Bretten, Stand heute, in die Relegation müsste. Die »Spitalmucken« holten aus den letzten beiden Heimspielen stattliche 6 Punkte (5:1 Tore) und scheinen für den Keller-Kampf gewappnet zu sein. Dass die Huchenfelder 15 ihrer 23 Punkte (Fern-Dritter) im Fernverkehr einstrichen, wirkt kurios - sollte aber beachtet werden. Das zweite Treffen zwischen den Aufsteigern im VfB-Stadion sucht einen Sieger. Im ersten Match im September trennten sich die beiden Teams 1:1 (Öztürk-Rock).

1.FC Ersingen
(10.)

:

TSV Grunbach
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 21.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
17:00 Uhr
Moritz Kuhn
Baris Alayin
Erik Ignatov
0:1
1:2

Nach dem 4:2 über Ettlingenweier haben sich die »Kreizköpf« wieder Luft im Abstiegskampf verschafft. Der Zehnte im Heim- und Gesamtmodus hat dato 4 Punkte Abstand (26 Zähler) zum Relegationsplatz, was nur bedingt zu einem beruhigten Auftritt dient. Zumindest ein Punkt sollte gegen den TSV, Zweiter der Landesliga, herausspringen. Die »Kessler« haben derzeit den Trumpf in der Hand, aus eigener Kraft an die Tabellenspitze springen zu können. Drittbester Sturm (40 Treffer), der von der drittbesten Defensive (24 Gegentreffer) unterstützt wird. Zwei Remis in den letzten drei Spielen (5 Punkte,7:3 Tore) wirken nicht allzu dominant; die gelben Grunbacher (63 gelbe Karten) sollten nachlegen. Dem Zuschauer wird in Sachen, Tore, nicht viel versprochen. Vier Treffer erzeugten beide Teams in den letzten vier Meetings (0:1,0:1,1:1). Im Hinspiel vollstreckte Vittal, ganz vital, zum Golden Goal.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Julian Beer vom FC Östringen
Foto - pfoschdeschuss


Matteo Poppert vom SC Wettersbach
Foto - pfoschdeschuss


Luca Regelin vom SC Wettersbach
Foto - pfoschdeschuss
 

Gonas Panneerselvam vom FC Espanol Karlsruhe
Foto - pfoschdeschuss - ms