26.Spieltag - Nachschau

TSV 05 Reichenbach
(8.)
1
:
2
ATSV Mutschelbach
(1.)

(43.)  Julius Weiß
1
1
1
:
:
:
0
1
2

Sebastian Weizel  (52.)
Tobias Stoll  (62.)


FC Flehingen
(13.)
2
:
5
SV Langensteinbach
(10.)



(56.)  Flamur Shala
(59. Elfmeter)  Vasilios Rosilovalis
0
0
1
2
2
2
2
:
:
:
:
:
:
:
1
2
2
2
3
4
5
Osman Köktas  (27.)
Dirk Franke  (34.)


Pascal Pfeiffer  (79.)
Ozen Can  (80.)
Fabian Bäuerle  (85.)


FV Ettlingenweier
(4.) •
2
:
2
FC Östringen
(12.)

(17.)  Marcel Eifert


(90.+5)  Jascha Pollok
1
1
1
2
:
:
:
:
0
1
2
2

Pascal Schneider  (79.)

Pascal Schneider  (81.)


FC Nöttingen II
(5.)
2
:
0
1.FC Ersingen
(7.)

(27.)  Patrick Pagna
(72.)  Jonas Marten
1
2
:
:
0
0



FV Neuthard
(14.)
4
:
3
FC 07 Heidelsheim
(2.)

(7.)  Tolga Sönmez


(42.)  Sanel Mujcic

(45.+1)  Tolga Sönmez
(45.+2)  Bedirhan Celik
1
1
1
2
3
4
4
:
:
:
:
:
:
:
0
1
2
2
2
2
3

Cebrail Yigit  (16.)

Cebrail Yigit  (18.)



Mehmet Bozkurt  (85.)


FV Fortuna Kirchfeld
(9.)
4
:
3
1.FC 08 Birkenfeld
(3.)

(6.)  Julian Jaizay

(47.)  Mladen Tesanovic


(72.)  Mladen Tesanovic
(85.)  Guiliano Krahl
1
1
2
2
2
3
4
:
:
:
:
:
:
:
0
1
1
2
3
3
3

Roman Hajeck  (7.)

Roman Hajeck  (58.)
Samet Tuzluca  (61.)


SC Wettersbach
(6.) •
0
:
2
FV 09 Niefern
(11.)


0
0
:
:
1
2
Sebastian Schöpf  (35.)
Lukas Voltin  (58.)



26.Spieltag - Vorschau


TSV 05 Reichenbach
(8.)

:

ATSV Mutschelbach
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 26.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
15:00 Uhr
Lukas Heim
Christian Zok
Philipp Debatin
0:3
0:3

Da wo die Hausherren im letzten Jahr herkamen, da gehen die Gäste im kommenden Jahr hin. Doch Reichenbach schaut nicht tatenlos zu und resümieren wir die Neuzugänge für die kommende Saison, dann wollen die »Rauchschwalben« Mutschelbach-Nachfolger werden. In der laufenden Saison aber waren die Waldbronner meilenweit davon entfernt und zur aktuellen Stunde steht der 8.Tabellenplatz in der Vitrine und 38 Punkte zwischen Reichenbach und dem kommenden Gast. Zwölf Spiele sind die »Schmierbrenner« in der Ferne ungeschlagen (10:2:0,28:4 Tore). Eine sagenhafte Bilanz des 79-Tore-Sturms. Reichenbach holte 4 Punkte aus den letzten beiden Spielen (4:3 Tore) aber nur einen Punkt aus den vergangenen zwei Heimspielen (3:5 Tore). Gleich zweimal traf man im Jahr 2017 aufeinander. Im Pokal besiegte Mutschelbach Reichenbach 3:1 - in der Saison stand ein 3:0 zu Buche. In beiden Spielen trafen Weizel und Strobel zur 2:0-Führung.   

FC Flehingen
(13.)

:

SV Langensteinbach
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 26.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
15:00 Uhr
Steffen Heer
Paulo Oliveira
Paul Pfister
1:2
2:1

Mit einer mannschaftlichen guten Leistung holten die Flehinger in Östringen einen verdammt wichtigen Sieg, der ihnen nun die Möglichkeit offenbart, den Klassenerhalt zu schaffen. Die Voraussetzung ist ein Sieg im kommenden Heimspiel gegen den SV Langensteinbach.  Verliert dann Niefern oder/und Östringen - dann sind die Jungs aus Oberderdingen durch. Auf die Hinterfüße muss sich der drittschwächste Sturm (29) mit der zweitschwächsten Defensive (54) stellen, wenn der schwächste Liga-Sturm (24) aufschlägt. Langensteinbach hat nichts mehr zu verlieren und dennoch wollen die »Oierkuche« zum Abschied von Coach Weber nochmals Vollgas geben.  Seit 234 Minuten haben die Blauschwarzen keinen Treffer mehr erzielt; null Punkte aus den letzten beiden Spielen (0:5 Tore) … der Rahmen nach acht Jahren Trainertätigkeit soll dementsprechend angepasst werden.  Das Hinspiel gewannen die Karlsbader 2:1. Der inzwischen in Auerbach wirkende Benjamin Kirchenbauer konnte nach 74 Minuten eine Ünsal-Führung ausgleichen. Köktas vollendete (86.) den siegreichen Heim-Tag. Holen die Gäste mindestens einen Punkt, dann wird in Flehingen kommende Saison Kreisliga-Fußball präsentiert.

FV Ettlingenweier
(4.)

:

FC Östringen
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 26.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
15:00 Uhr
Andor Schmitz
Sener Solmaz
Maurice Alexander Bollheimer
1:1
3:2

Nach der Heim-Vorstellung gegen den FC Flehingen schrillen in Östringen die Alarmglocken. Zu lange hat man sich auf ein Polster verlassen, dass aus einer guten Hinrunde (7.) entstand. Sechs Punkte konnten die Martin-Mannen aus der Rückrunde holen - die schwächste Mannschaft der zweiten Serie lässt grüßen; das Abstiegsgespenst im Arm. Nur ein Sieg in Ettlingenweier kann dem »Wicke-Wacke« aus der Scheiße helfen. Die drittschwächste Defensive (54) sollte eine Lösung finden, den fünftbesten Angriff (45) zu bremsen. Der Heim-Fünfte musste am vergangenen Wochenende eine tolle Serie knicken, die in 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen (10:4 Tore) Ausleger outet. Ein Remis entstand im Hinspiel (1:1), als der FCÖ noch als starke Einheit auftrat. Schmidt traf zum 1:0 für »Weier«; Hillenbrand konnte bereits nach 25 Minuten egalisieren. Ist der FV Ettlingenweier zum Abschiedsspiel von Coach Anstett motiviert, dann steigen die Östringer in die Kreisliga ab. Dieser Verdacht liegt verdammt nahe.

FC Nöttingen II
(5.)

:

1.FC Ersingen
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 26.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
15:00 Uhr
Evelyn Holtkamp
Marco Becker
Alin Florin Chelariu
0:4
2:1

 Dem Derby fehlt ein bißchen der tabellarische Hintergrund. Beide Familien haben ihren Stammbaum in der kommenden Saison in der Landesliga - die Zukunft ist gesichert. Drum mutiert der an für sich tolle Lokalkampf zum Pflichtprogramm auf dem Weg zur Sommerpause. Mehr Brisanz hatte das Hinspiel, dass die Ersinger deutlich mit 4:0 für sich entscheiden konnten (Preiszig 2,Dingler (ET),Weber). Der zweite Ersinger Erfolg über die Nöttinger im siebten Treffen (3:2:2,14:10 Tore). Seit 283 Minuten haben die Mannen aus Kämpfelbach keine Bude mehr bekommen; sieben Punkte resultieren aus den letzten drei Spielen (4:0 Tore). Favorit im kommenden Spiel? Wo der Heim-Dritte den Fern-Sechsten empfängt? Die Fuchs-Bande würde sich freuen, wenn das vierte Heimspiel in Serie ohne Schlappe vom Band liefe (7 Punkte,4:1 Tore).

FV Neuthard
(14.)

:

FC 07 Heidelsheim
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 26.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
15:00 Uhr
Fabian Hilz
Niyazi Basaran
Markus Augsburger
0:2
1:4

Die Heimmannschaft ist aufgrund der Gesamtausbeute ein gerechter Absteiger. Acht Punkte fehlen zum Vorletzten; zehn Punkte sind’s zum rettenden Ufer. Man hätte wohl noch 10 Spieltage dranhängen müssen um den Rückstand aufzuholen. Die Heneka-Jungs spielten eine gute Rückrunde (11.), die zum Klassenerhalt gereicht hätte. Dass muss man den Jungs zu Gute halten. Der Effekt des Trainerwechsels verpuffte jedoch allzu früh, denn aus den letzten sieben Spielen sprang nur ein Punkt heraus (8:20 Tore). Der schwächste Sturm (27) und die schwächste Defensive (62) bilden nicht überraschend den Tabellenschwanz. Heidelsheim, denen im Finale gegen Mutschelbach die Argumente ausgingen, kommen mit dem Zweitbesten, was Offensive (54) und Defensive (22) betrifft. Die Mannschaft kann über den Umweg, Relegation, Verbandsliga-Boden erreichen und das kommende Spiel als ernsthaften Test in Erwägung ziehen. Zehn Punkte aus den letzten vier Spielen (6:1 Tore) heimsten Erceg’s Jungs jüngst ein. Schwerer als erwartet tat man sich im Hinspiel, dass mit 2:0 für die Nullsiebener endete. Bozkurt und Durst konnten in Durchgang zwei anschreiben.

FV Fortuna Kirchfeld
(9.)

:

1.FC 08 Birkenfeld
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 26.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
15:00 Uhr
Fabian Reuter
Lars Plenge
Ulf Schmidt
0:5
2:2

Herrlich verkehrsberuhigt wird das letzte Spiel zwischen Kirchfeld und Birkenfeld. Für die Heimmannschaft stellt sich vielleicht die Frage, ob denn Siegen noch möglich ist? Der Rückrunden-Vorletzte kam im zweiten Saisonabschnitt auf 12 Treffer und gerade einmal einem Saisonsieg. Ein steiler Abgang für die Mannen um Julian Jaizay, dritter Trainer im Laufe der aktuellen Saison »auf Kirchfeld«. Die Offiziellen werden froh sein, wenn der Vorhang fällt und die Saison beendet ist. In der kommenden Saison soll mit einem neuen Trainer (Rohde) neuer Spirit entstehen. Eine Wiederholung der aktuellen Serie sollte nicht zu Saisonbeginn entstehen. Die Birkenfelder können sich im kommenden Jahr nur den Aufstieg auf die Flagge malen. Die Martins-Jungs spielten eine sehr gute Runde, die leider nur zu einem 3.Platz reichte. Die zweitbeste Defensive (22) besitzt den drittbesten Sturm (49) im drittbesten Fern-Team. Ob die Motivation für’s kommende Spiel reicht um den 16.Saisonsieg einzufahren? Kirchfeld’s 11.Remis wäre wahrscheinlicher und würde gleichfalls zum 6.Unentschieden auf Birkenfelder Seite führen.

SC Wettersbach
(6.)

:

FV 09 Niefern
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 26.Spieltag
Sonntag - 03.06.2018
15:00 Uhr
Lukas Gille
Francesco Vinci
Niklas Pfau
2:2
1:1

Die Jungs aus Niefern benötigen noch einen Punkt um die Klasse einzutüten. Bei 10 Toren Vorsprung auf Flehingen sollte dieser »Duppen« reichen - es ist nicht davon auszugehen, dass die Flehinger gegen den SV Langensteinbach mit einem dermaßen großen Vorsprung gewinnen werden. Verlieren wäre jedoch gefährlich für die Mannen aus Pforzheim. Aus den letzten drei Spielen standen 7 Punkte zu Buche (9:4 Tore). Doch gerade der Fernverkehr brachte die »Klammhoge« zuletzt in die Bredouille. Der Fern-Vorletzte konnte aus 12 Reisen schmale 9 Punkte ordern. Hierbei wurden 31 Einschüsse und 14 Tore vermeldet - nur eine Mannschaft pro Sparte ist schlechter. Wettersbach könnte daher die beste Lösung für den letzten Spieltag sein, denn die Kolsch-Jungs stehen auf dem drittletzten Platz der Rückrunde, was Licht auf die momentane Form wirft (8 Punkte/12 Spielen). Ein Punkt entstand aus den letzten drei Spielen (3:6 Tore) … Uneinig war man sich im Hinspiel bei der Wahl des Siegers. Christen und Heidecker auf Seiten des FV; Kolsch und Selchert für den SCW - fühlten sich zuständig für ein 2:2 an einem Freitag dem Vierundzwanzigsten.  


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)




















Ibrahim Ünsal vom FC Flehingen
Foto - pfoschdeschuss


Frederik Hahn vom FC Östringen
Foto - pfoschdeschuss


Jannik Stroh vom FV Ettlingenweier
Foto - pfoschdeschuss