2.Spieltag - Nachschau


SV 98 Schwetzingen
(18.)
1
:
0
TuS Bilfingen
(7.)

(69.)  Patrick Hocker
1
:
0



SG HD-Kirchheim
(13.)
0
:
3
VfB Gartenstadt
(2.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Patrick Fetzer  (18.)
Tim Krohne  (53. Elfmeter)
Tim Krohne  (78.)


FC Astoria Walldorf II
(14.)
1
:
5
1.FC Bruchsal
(9.)

(15.)  Minos Gouras
1
1
1
1
1
1
:
:
:
:
:
:
0
1
2
3
4
5

Lukas Cambeis  (18.)

Lukas Cambeis  (40.)
Manuel Morilla Morito  (45.+2)
Daniel Schiek  (53.)
Carsten Walther  (70.)


VfB Eppingen
(9.)
0
:
1
ATSV Mutschelbach
(6.) •


0
:
1
Tobias Stoll  (42.)


TSV 1887 Wieblingen
(16.)
0
:
3
SV Sandhausen
(1.)


0
0
0

1
2
3
Jascha Glückschalt  (25.)
Benjamin Sailer  (45.)
Korbinian Vollmann  (58.)


FC Zuzenhausen
(17.)
1
:
0
FC Olympia Kirrlach
(4.)

(61.)  Christopher Wild
1
:
0



SpVgg Durlach-Aue
(7.) •
3
:
3
TSG 62/09 Weinheim
(3.)

(41.)  Fabian Gondorf
(43.)  Rouven Gondorf


(88.)  Robin Schnürer
1
2
2
2
3
3
:
:
:
:
:
:
0
0
1
2
2
3


Patrick Morscheid  (63.)
Abdullah Köse  (86. Elfmeter)

Abdullah Köse  (89.)


VfR Mannheim
(14.)
1
:
0
FV 1913 Lauda
(9.)

(67.)  Marc Haffa
1
:
0



FV Fortuna Heddesheim
(9.)
6
:
0
FC 07 Heidelsheim
(4.)

(4.)  Muhammed Cihad Ilhan
(8. Elfmeter)  Yannick Tewelde
(14.)  Dennis Lodato

(45.)  Muhammed Cihad Ilhan
(14.)  Dennis Lodato
(74.)  Muhammed Cihad Ilhan
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0




2.Spieltag - Vorschau


SV 98 Schwetzingen
(18.)

:

TuS Bilfingen
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 2.Spieltag
Samstag - 18.08.2018
15:30 Uhr
Adrian Kokott
Luca Can Nardi
Christian Schuhmacher
1:1

Mit einem 1:1 starteten die jungen Füchse aus Bilfingen in die Saison. Auswärts warten die Svjetlanovic-Buben seit nunmehr 280 Minuten auf einen Treffer und seit vier Exkursionen auf einen Punkt (1:8 Tore).  Der Gastgeber setzte das Eröffnungsspiel völlig in den Sand (1:6) und ist folgerichtig mit der ersten roten Laterne der neuen Saison belohnt worden. Doch gerade in der Heimat waren es zuletzt 4 Punkte (4:3 Tore) aus zwei Spielen. Das war allerdings in der vergangenen Saison und da konnte die TuS 3:1 an der heimischen Ketscher Landstraße besiegt werden (Prokop,Hocker,Makan-Mörgenthaler). Dass Bilfingen aber in Schwetzingen gewinnen kann, bewiesen sie ein Jahr zuvor (Petlach 0:1). Eine Heimniederlage für die Jüllich-Jungs wäre ein Start, den man so nicht wollte. 

SG HD-Kirchheim
(13.)

:

VfB Gartenstadt
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 2.Spieltag
Samstag - 18.08.2018
15:30 Uhr
Stefan Faller
Tobias Brand
Tim Stürmer
1:2

Gartenstadt ist die neue Heimat von Durlach’s letztjährigen Bomber, Fetzer. Der traf gleich im ersten Spiel für die gelben Kurpfälzer und beteiligte sich am Top-Start in die neue Saison. Der Zweite zeigte sich im letzten Jahr sehr launisch und vor allem in der Ferne ließen die Jörns-Jungs viele Punkte liegen. Seit fünf Spielen sind die VfB-Burschen in der Fremde ohne den erhofften Triumph (0:3:2,6:9 Tore). Der soll am kommenden Wochenende folgen - es wäre der erste Sieg gegen die Kirchheimer im sechsten Treffen (3:2:0,9:6 Tore). Die Heimstärke der Heidelberger ist überschaubar. Nur sechs der 15 Heimspiele in der letzten Saison konnte die SG zu einem Dreier nutzen. Nach dem 2:3 in Weinheim soll’s der 2.Spieltag richten - der Wunsch nach einem Heimsieg ist bis in die Fächerstadt zu hören.

FC Astoria Walldorf II
(14.)

:

1.FC Bruchsal
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 2.Spieltag
Samstag - 18.08.2018
15:30 Uhr
Sebastian Reichert
Arthur Mounchili Njoya
Jan Philipp Bäumer
0:1

Dass der 1.FC Bruchsal mit dem Auftakt nicht vollends zufrieden ist, scheint selbstredend. Ein torloses Remis im Heimspiel gegen Eppingen ist nicht das Resultat, dass Coach Quaki an die Taktiktafel malte. Doch während man zuhause seit 294 Minuten keinen Treffer mehr erzielen konnte, ist man fernab der Barockstadt seit 199 Minuten ohne ein Gegentor. Die fernstarken »Holzlumpe« setzen die Hoffnung in Reisen. Walldorf wartet mittlerweile seit vier Spielen auf einen Punkt (3:11 Treffer) und die Anreise der Bruchsaler ist mit viel Hoffnung verbunden. Mit aller Gewalt wollen die »Wasserberzel« den Fehlstart vermeiden. Ein Blick auf die letzten vier Treffen mit dem kommenden Gegner sorgt hingegen für Zuversicht (2:0,7:2,0:0,4:1).

VfB Eppingen
(9.)

:

ATSV Mutschelbach
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 2.Spieltag
Samstag - 18.08.2018
15:30 Uhr
Tobias Bauch
Julian Hummel
Marcel Maier
1:1

Nach dem 1:0-Auftaktsieg gegen Mitaufsteiger, Wieblingen, blickt die Blicker-Bande aus Mutschelbach auf die erste »Auslandsreise«. Pokalschreck, Eppingen, ruft und die Rotblauen folgen. Mit saisonübergreifenden sieben Siege in Serie bei üppigen 17:1 Treffern sollten die »Schmierbrenner« die Reise entspannt angehen. »Eigentlich«, so munkelt man, »hat man im »Hugo« nichts zu verlieren.« Die Eppinger kehrten mehr als zufrieden von Bruchsal heim (0:0). In der Heimat warten die Pfeiffer-Pennäler bereits fünf Spiele auf einen »Drilling« (1 Punkt,4:14 Tore). Macht sich hier etwa ein Virus breit? Der Befallene will sich entgegenstemmen und dem Neuling aus Karlsbad die ersten Punktverluste beibringen.

TSV 1887 Wieblingen
(16.)

:

SV Sandhausen
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 2.Spieltag
Samstag - 18.08.2018
15:30 Uhr
Mario Hildenbrand
Alexander Drach
Bernd Hildenbrand
0:2

Nach dem 0:1 im Auswärts-Auftaktspiel bleibt dem Wieblinger die tolle Heimserie von 12 Spielen ohne Schlappe (9:3:0,27:9 Tore). Der Aufsteiger begrüßt am kommenden Spieltag den Absteiger in der Ludwig-Guttmann-Straße. Keine Unbekannte, denn beide Mannschaften prüften sich in den letzten Jahren des Öfteren in Freundschaftsspielen. Im Jahre 2011 kam’s letztmals zu einem korrekten Kick im Wettbewerb hier vor Ort. In der Landesliga-Rhein-Neckar konnten die Wieblinger 3:2 gewinnen (Bäumler,Fries,Schork ET-Kniehl 2). Sandhausen startete furios und darf sich fortan, Spitzenreiter nennen. Ein kurzes Aufbäumen oder könnte der Meister von 2015 tatsächlich ein Kandidat für die kommende Oberliga sein? Von dort kamen die »Krautköpf« und dort will die Zweitliga-Reserve wieder hin.

FC Zuzenhausen
(17.)

:

FC Olympia Kirrlach
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 2.Spieltag
Samstag - 18.08.2018
16:00 Uhr
Tobias Eisele
David Modro
Max Hohmann
1:1

Unter Zugwang … Zuzenhausen. Zulegen muss die Zuleger-Gesellschaft, um relativ schnell fatale Strudel zu unterbinden. Zuhause haben die »Zuzzies« seit 271 Minuten keinen Gegentreffer mehr bekommen. Hinzu kommt, dass der FC noch keines der drei Spiele gegen Kirrlach verlor (1:2:0,3:2 Tore). Die Gäste brillierten am 1.Spieltag und schlugen einen der Aufstiegsfavoriten, VfR Mannheim (2:1 Tore). Tolle Leistung der Grünweißen aus dem beschaulichen Örtchen, Kirrlach. Ein Remis beim kommenden Gegner wäre eine willkommene Geste, die man gerne registrieren würde. Schon im letzten Jahr entstand nach 90 Minuten ein kalorienarmes 0:0 am Didi-Hopp-Weg.

SpVgg Durlach-Aue
(7.)

:

TSG 62/09 Weinheim
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 2.Spieltag
Sonntag - 19.08.2018
15:00 Uhr
Moritz Kuhn
Raphael Kastner
Baris Alayin
1:1

Weinheims Auswärtsbilanz (0:1:4,5:16 Tore) lädt nicht gerade zum Träumen ein. Die  Schmitt-Jungs befinden sich allerdings eine Etage tiefer als im letzten Jahr und hier sollte das Reisen weniger strapaziös sein, als in der Oberliga. Doch gerade der Oberwald konnte bei den letzten drei Besuchen nicht eingenommen werden (1:1,2:0,2:0). Die SpVgg ist seit drei Saisonspielen unbesiegt (2:1:0,4:2 Tore) und will sich nach einem 1:1 in Bilfingen mit einem Sieg dem eigenen Publikum präsentieren. Es wird sicherlich keine leichte Aufgabe, denn die Weinheimer gehören zu den Kunden, die eine Rückkehr in die Oberliga geplant haben. Ein Unentschieden könnte letztendlich für beide Mannschaften zufriedenstellend wirken.

VfR Mannheim
(14.)

:

FV 1913 Lauda
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 2.Spieltag
Sonntag - 19.08.2018
15:00 Uhr
Rouven Ettner
Raphael Stiefvater
Julian Rühle
2:0

Lauda ist wieder da … Mannheim übrigens auch - immer noch. Die haben eigentlich die Oberliga auf dem Zettel - doch der Deutsche Meister von 1949 erwarb sich mittlerweile den Ruf des »Unaufsteigbaren«. Gesagt, getan und prompt begann die Saison mit einer Schlappe gegen die Kirrlacher. Zuhause holten die Kurpfälzer zuletzt 7 Punkte und 8:2 Treffer. Doch wenn am kommenden Sonntag kein Sieg eingefahren wird, dann wird’s bereits unrund in der Quadratestadt. Lauda’s Streß ist hiergegen human denn für den Rückkehrer kann nur der Klassenerhalt das Ziel sein. Nach dem 0:0 im Auftakt gegen Vizemeister, Heddesheim, ist man zufrieden in Tauberfranken. Seit neunzehn Spielen ist die Baumann-Belegschaft unbesiegt (15:4:0,57:16 Tore). Die letzten beiden Partien in Mannheim wurden allerdings jeweils 0:2 verloren.

FV Fortuna Heddesheim
(9.)

:

FC 07 Heidelsheim
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 2.Spieltag
Sonntag - 19.08.2018
15:00 Uhr
Joshua Zanke
Florian Kuppinger
Martin Oehme
2:0

Guter Start für den Neuling aus Heidelsheim mit einem 2:1 über Walldorf II. Eine schier unüberwindbare Hürde wartet am kommenden Spieltag mit dem Vizemeister aus Heddesheim, gegen den man bisweilen noch nie antrat. Die Nullsiebener befinden sich in der absoluten Außenseiterrolle und können tiefenentspannt die Kurpfalz aufsuchen. Selbst der kleinste Punkt wäre eine Sensation für die Erceg-Elf. Mit einem torlosen Unentschieden begann die Saison für den Doppel-Vize aus Heddesheim. Seit 195 Minuten bekam die Mannschaft keinen Gegentreffer mehr; dreizehn Punkte aus den letzten fünf Heimspielen wurden geordert (23:9 Tore). Nur ein Sieg im anstehenden Match bringt die Gölz-Gang auf Touren.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Benedikt Damm vom Aufsteiger TSV Wieblingen
Foto - Hartmut Sauter



Dennis Klemm vom ATSV Mutschelbach
Foto - Hartmut Sauter


Simon Markovic vom ATSV Mutschelbach
Foto - Hartmut Sauter



Dominic Bleich vom ATSV Mutschelbach
Foto - Hartmut Sauter