3.Spieltag - Nachschau


VfR Mannheim
(2.)
1
:
0
FC Olymp.Kirrlach
(5.)

(61.)  Norman Refior
1
:
0



1.FC Bruchsal
(1.)
3
:
0
VfB Eppingen
(4.)

(4.)  Izzedine Noura
(79.)  Kevin Esswein
(89.)  Jonas Malsam
1
2
3
:
:
:
0
0
0




SG HD Kirchheim
(9.)
1
:
1
SV Schwetzingen
(7.)


(75.)  Martin Rau
0
1
:
:
1
1
Patrick Hocker  (68.)


SpVgg Neckarelz
(13.)
5
:
1
VfR Gommersdorf
(10.)

(11.)  Fabio Schmidt

(31.)  Fabio Schmidt
(59. Elfmeter)  Henrik Hogen
(61.)  Fabio Schmidt
(68.)  Kerim Agac
1
1
2
3
4
5
:
:
:
:
:
:
0
1
1
1
1
1

Florian Stelzer  (24.)


FC Germ.Friedrichstal
(2.)
3
:
0
FV Fortuna Heddesheim
(8.)

(37.)  Marcel Höniges
(62.)  Claudio Ritter
(85.)  Johannes Weiß
1
2
3
:
:
:
0
0
0



FC Espanol Karlsruhe
(12.)
2
:
0
ASV Durlach
(16.)

(41.)  Kevin Sedeno Gonzalez
(90.+2)  Juan Carlos Delgado Machado
1
2
:
:
0
0



FC Zuzenhausen
(15.)
1
:
1
VfB Gartenstadt
(11.)

(31.)  Yannick Heinlein
1
1
:
:
0
1

Sebastian Pah  (46.)


SpVgg Durlach-Aue
(14.)
3
:
4
TuS Bilfingen
(6.)


(20.)  Lukman Haruna Adamu

(76. Elfmeter)  Fabian Geckle
(82.)  Robin Schnürer
0
1
1
2
3
3
:
:
:
:
:
:
1
2
3
3
3
4
Oguzhan Celebi  (9.)
Lars Kuhn  (27.)

Lars Kuhn  (45.)


Oguzhan Celebi  (89. Elfmeter)



3.Spieltag - Vorschau


VfR Mannheim
(2.)

:

FC Olymp.Kirrlach
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 3.Spieltag
Freitag - 01.09.2017
19:30 Uhr
Philipp Mößner
Pascal Rastetter
Philip Dickemann
2:1

Klassespiel am Freitagabend im Rhein-Neckar-Stadion. Topfavorit, VfR Mannheim, erwartet den super gestarteten Neuling aus Kirrlach. Die Gäste ergatterten 6 Punkte aus den beiden Saisonspielen und gelten seit fünf Spielen im Wettbewerb als unbezwingbar (15 Punkte,8:2) Tore. Hier wird besonders sichtbar wie effektiv die Backmann-Buben sind. Eineinhalb Treffer reichen pro Spiel um Siege zu erringen. Nun muss die starke Defensive unter Beweis stellen, den zweitbesten Sturm (75) der letzten Verbandsliga-Saison auf eigenem Spielplatz in den Schatten zu stellen. Die Mannheimer gelten neben dem 1.FC Bruchsal als der Favorit auf die kommende Meisterschaft. Der Deutsche Meister von 1949 wurde bisher den Erwartungen gerecht und gewann seine beiden Spiele (6:3 Tore). Nun geht’s darum, einen der aktuellen Mitstreiter von der Fahrbahn zu schubsen. Die »Bloomäuler« starteten auch im letzten Jahr fantastisch; mussten aber ihrer Überheblichkeit Tribut zollen. In der aktuellen Episode wollen die Atik-Jungs unter Beweis stellen, dass man aus Fehlern gelernt hat.

SG HD Kirchheim
(9.)

:

SV Schwetzingen
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 3.Spieltag
Samstag - 02.09.2017
15:00 Uhr
Simon Wecht
-
Michael Herbert
1:1

Derby in der Pleikartsförster Straße zu Heidelberg-Süd. Das Derby gilt als die »Lindenstraße« des Fußballs … bereits zweiundzwanzig Mal standen sich diese beiden Gruppen im Wettbewerb gegenüber. Hierbei konnten die Kirchheimer elf Siege einheimsen; dem SV von 1898 gelangen nur fünf Triumphe (40:22 Tore). Beide Vereine starteten mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison und man muss kein Gras am Hintern haben, wenn man behauptet, dass dem Sieger ein Platz im oberen Drittel, dem Verlierer ein Platz im zweistelligen Tabellenbereich droht. Die Schwetzinger könnten ihr Heil in der schwachen Kirchheimer Heimbilanz finden, die seit drei Spielen keinen Punkt mehr einberechnet hat (1:7 Tore). Wäre da nicht die Auswärtsbilanz der Ihrigen, die aus den vergangenen beiden Reisen ebenfalls die Null ans Licht bringt (1:5 Tore). Am Ende könnte das Derby mal wieder zu einem faden 0:0, wie im letzten Jahr führen.

SpVgg Neckarelz
(13.)

:

VfR Gommersdorf
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 3.Spieltag
Samstag - 02.09.2017
15:30 Uhr
Björn Schumann
Roman Deppisch
Benedikt Ertl
1:1

Ein Punkt aus den ersten beiden Spielen der Saison und ein Punkt aus den vergangenen vier Rundenspielen (2:13 Tore) holte die SpVgg. Und wäre da nicht Arnold Lück, dann stünde die SpVgg lückenlos da - ohne Treffer. Zuhause Realität, denn hier zählen die Fans bereits 186 Minuten ohne dass ihnen eine Bude der Schwarzroten gewidmet wurde. Wird abermals der Abstiegskampf die Kampfstätte der »Elzer«? Die Gommersdorfer schossen in den ersten beiden Spielen der Verbandsliga fünf Treffer, was lediglich zu einem Punkt führte. Nach dem 2:3 gegen den FC Germania Friedrichstal endeten neunzehn Heimspiele ohne Niederlage. Dass der Nimbus fällt deint dafür, sich einen neuen zu erbauen. In den letzten beiden Auswärtsspielen trafen die VfR-Buben neun Mal und holten hierbei 4 Punkte. Nur in einem der letzten acht Treffen schossen beide Mannschaften einen Treffer. Ansonsten gab’s immer ein zu-Null und nie ein Unentschieden. Nur einmal gelang es Gommersdorf Neckarelz zu schlagen. Im Badischen Krombacher Pokal 2012 gab für die Krautheimer 2012 am eigenen Stichele ein bizarres Ergebnis. Die »Elzer« demontierten die Grünweißen mit einem 9:0. Das letzte Treffen in Neckarelz fand 2006 im Rahmen der Landesliga Odenwald statt. Damals gewann ebenfalls die SpVgg mit 2:0

FC Germ.Friedrichstal
(2.)

:

FV Fortuna Heddesheim
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 3.Spieltag
Samstag - 02.09.2017
15:30 Uhr
Joshua Zanke
Philipp Hofheinz
Lukas Jones
2:1

Der aktuelle Tabellen-Zweite erwartet den Vizemeister der vergangenen Saison. Zwei Treffer in den letzten und einzigen beiden Begegnungen, die in der vergangenen Saison stattfanden, reichten dem FV aus der Kurpfalz um 6 Punkte gegen Germania zu konfigurieren. Germania bildete 10 Punkte aus den letzten vier Saisonspielen (10:4 Tore). Nach dem 3:2 in Gommersdorf endete eine ultimative Serie von 359 Minuten ohne Gegentreffer im Fremden-Modus; doch nach zwei Saisonspielen stehen 6 Punkte auf der Habenseite. Die Heddesheimer verloren das erste; gewannen aber das zweite Saisonspiel gegen die »spanischen Briganden« 2:0. Das Ziel der Heimmannschaft um Trainer, Augenstein, kann nur lauten, neun Punkte nach drei Spielen. Das Heimrecht und die aktuelle Form machen die Schwarzweißen aus Stutensee zum leicht angehauchten Favoriten auf den angebotenen »Drilling«.

FC Espanol Karlsruhe
(12.)

:

ASV Durlach
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 3.Spieltag
Samstag - 02.09.2017
16:00 Uhr
Marvin Dill
Pascal Rastetter
Dustin Mattern
1:1

Am kommenden Spieltag erwartet Espanol-Trainer, Sirus Motekallemi, seine alte Liebe, den ASV Durlach, zum Heimspiel. »Manchmal muss man eben einen Schritt zuückgehen um zwei vorwärts zu kommen …« Der Fußballlehrer verließ als Co-Trainer die »Letschebacher« und heuerte beim klassentieferen FC an. Nach dem Aufstieg und zwei gespielten Spiele steht die Heimmannschaft knapp vor dem Gästeteam, dass sich aktuell mit der roten Laterne schmückt. Beide Verbände warten auf den ersten Saisonsieg, der, wenn möglich, am kommenden Samstag stattfinden soll. Letztmals fand sich der ASV 2014 am Jagdgrund ein. Ein Treffer des ehemaligen Durlachers, Murat Cetinkaya, reichte nicht, um Ernte für die Gelbroten einzufahren. Esswein und Stoll trafen für die Blauweißen (1:2). In den bisherigen vier Zusammentreffen gewann zweimal Durlach und zwei weitere Male stand ein Remis in den Gazetten. Ein Dreier für den »Stier« fehlt bisweilen im Archiv fehlt. 

FC Zuzenhausen
(15.)

:

VfB Gartenstadt
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 3.Spieltag
Samstag - 02.09.2017
16:00 Uhr
Daniel Schindler
Fabian Reuter
Christopher Hepp
1:0

Der FC Zuzenhausen grüßte am späten Samstagabend vom Tabellenende und muss sich sorgen. Acht Gegentreffer aus den ersten beiden Saisonspielen deuten an, wo die Lücken zu kitten sind. Die Zuleger-Jungs sollten sich schon am kommenden Sonntag mit einem Dreier befassen, sonst könnte eine weitere Schlappe schnell zum Selbstläufer ins Tabellental führen. Nur unbedeutend besser liegen die Novizen aus Mannheim im Register. Ein Punkt stehen der Hollisch-Horde bisweilen zur Verfügung. Der VfB wird sich in den kommenden Monaten wohl mit dem Abstiegskampf befassen müssen.Zwei der vier Gegeneinander wurden mit einem salomonischen Remis verziert. Einmal gewann Gartenstadt und beim letzten Treffen im Häuselgrundweg ging der FCZ als Sieger hervor. Willert und zweimal Scheurer hießen 2015 die Budenbauer. Zahnleiter brachte die VfB-Garde in Front (3:1). 

1.FC Bruchsal
(1.)

:

VfB Eppingen
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 3.Spieltag
Samstag - 02.09.2017
17:00 Uhr
Michael Baumgartl
Philip Julino
Maximilian Müller
2:1

Spitzenspiel in Bruchsal am 3.Spieltag … spitz formuliert und dennoch trifft es den Spargel auf den Kopf. Die Bruchsaler haben sich den Aufstieg auf die Fahne gemalt und kam der Forderung bisweilen nach. Sechs Punkte aus den ersten beiden Spielen und mittlerweile seit neunzehn Heimspielen ungeschlagen (16:3:0,52:18 Tore). Wir legen uns fest, dass die Quaki-Buben in der aktuellen Runde ihren Weg gehen wird - wahrscheinlich in die Oberliga. Was den VfB Eppingen betrifft, da sind wir etwas überrascht. Auch die Pfeiffer-Mannen holten aus den ersten beiden Saisonspielen 6 »Duppen« und 5:3 Treffer. Ein Hoch der Effektivität. In der Ferne gab’s 12 Punkte und 16:4 Treffer aus den letzten vier Reisen. Die Heimmannschaft ist der Favorit auf den Neuner nach Spieltag drei - sollte aber nicht den Fehler machen, dass Match auf die leichte Schulter zu nehmen. Schon im letzten Jahr manifestierten beide Parteien zwei Unentschieden. In Bruchsal trennten sich die Protagonisten torlos. Damit wären die VfB-Jungs am kommenden Samstag sicherlich verdammt zufrieden.  

SpVgg Durlach-Aue
(14.)

:

TuS Bilfingen
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 3.Spieltag
Sonntag - 03.09.2017
15:30 Uhr
Lukas Heim
Christian Schäffner
Maximilian Ritter
2:1

Einen Fehlstart nach Maß legte die SpVgg aus Durlach-Aue hin. Mit viel Vorschusslorbeeren ging’s für die Gondorf-Gruppe in die Saison. Nach zwei Spielen besitzt der »Rahmdieb« 0 Punkte und 2:4 Treffer. Zu wenig für eine Mannschaft mit diesen Qualitäten. Schon am kommenden Sonntag soll an dieser maroden Zwischenrechnung gefeilt werden. Die lila Mannen wollen und müssen TuS Bilfingen schlagen. Was die Bilfinger mit dem Gastgeber gemeinsam haben? Wie die Auemer verloren sie gegen den Aufsteiger aus Kirrlach. Nur dass die Svjetlanovic-Jungs am ersten Spieltag gegen den ASV Durlach einen Dreier verpflichteten, der die Momentaufnahme freundlicher gestaltet. Ob die Jungs aus Kämpfelbach bereits eine Spitzenmannschaft sind, werden sie im Oberwald-Stadion zeigen müssen. Mit einem torlosen Remis endete das letztjährige Geplänkel im Gewann, Langenheck, um im Rückspiel ein 1:1 zu statuieren. Ein drittes Remis würde zu einem glücklichen Gast und einem unglücklichen Gastgeber führen.  


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Bauchlandung mit dem ASV Durlach - Kristijan Petric vom ASV Durlach
Foto - pfoschdeschuss


Keinen Grund zum Lachen - Patrick Fetzer vom ASV Durlach
Foto - pfoschdeschuss


Schoss das erste Tor zum ersten spanischen Sieg - Kevin Sedeno Gonzalez
Foto - pfoschdeschuss


Macht eine gute Figur ... Novize, Kirrlach, hier mit Ayhan Akdemir
Foto - pfoschdeschuss - ms



Bilfingen Bomber, Oguzhan Celebi
Foto - pfoschdeschuss - ms