4.Spieltag - Nachschau


SV 98 Schwetzingen
(11.)
1
:
5
VfB Gartenstadt
(2.)




(37.)  Thomas Can
0
0
0
1
1
1
:
:
:
:
:
:
1
2
3
3
4
5
Christian Kuhn  (15.)
Maximilian Albrecht  (17.)
Patrick Fetzer  (28.)

Andreas Adamek  (84.)

Andreas Adamek  (88.)


SG HD-Kirchheim
(17.)
3
:
4
FV 1913 Lauda
(16.)

(10.)  Hasan Tiryaki
(58.)  Hasan Tiryaki



(89.)  Lukas Can
1
2
2
2
2
3
3
:
:
:
:
:
:
:
0
0
1
2
3
3
4


Rouven Schmidt  (60.)
Janik Ondrasch  (67.)
Goran Jurjevic  (75.)

Goran Jurjevic  (90.+1)


SV Sandhausen U23
(1.)
4
:
1
TuS Bilfingen
(10.)

(29.)  Prince Jubin

(46.)  Jan Dahlke

(65. Elfmeter)  Jan Dahlke
(86.)  Korbinian Vollmann
1
1
2
3
4
:
:
:
:
:
0
1
1
1
1

Oguzhan Celebi  (42.)


SpVgg Durlach-Aue
(14.) •
3
:
2
FC Olympia Kirrlach
(5.)

(11.)  Jonas Daum


(71.)  Yannick Rolf

(80.)  Jonas Daum
1
1
1
2
3
:
:
:
:
:
0
1
2
2
2

Jens Umstadt  (54.)
Dino Mujcic  (63.)


FC Zuzenhausen
(4.)
1
:
0
FC 07 Heidelsheim
(7.)

(61.)  Dominik Zuleger
1
:
0



VfR Mannheim
(12.)
2
:
1
1.FC Bruchsal
(3.)

(30. Elfmeter)  Ayhan Sabah
(39.)  Marcel Gessel
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Sebastian Rutz  (86. Elfmeter)


FV Fortuna Heddesheim
(9.)
3
:
1
VfB Eppingen
(13.)

(11.)  Dennis Lodato
(35.)  Yannick Tewelde

(90.)  Andreas Lerchl
1
2
2
3
:
:
:
:
0
0
1
1


Tobias Zakel  (82.)


FC Astoria Walldorf II
(15.)
2
:
2
ATSV Mutschelbach
(6.) •

(17.)  Semih Sahin
(19.)  Maik Goß
1
2
2
2
:
:
:
:
0
0
1
2


Philipp Engert  (42.)
Kai Kunzmann  (62.)


TSV 1887 Wieblingen
(18.)
0
:
1
TSG 62/09 Weinheim
(8.)


0
:
1
Ayman Kurt  (9.)



4.Spieltag - Vorschau


SV 98 Schwetzingen
(11.)

:

VfB Gartenstadt
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 4.Spieltag
Samstag - 25.08.2018
15:30 Uhr
Roman Deppisch
Benedikt Ertl
Andreas Keppler
1:2

Der VfB Gartenstadt entpuppt sich als eine Aufstiegskraft der Verbandsliga. Noch ist nicht aller Tage Abend und die Jörns-Jungs haben noch eine Palette Tests zu bestreiten, bis man ein tatsächliches Urteil fällen kann. Aktuell sieht’s allerdings passabel aus und die Gelben stehen mit 9 Punkten auf dem 2.Tabellenplatz. Weniger als die Hälfte der Punktzahl konnten vom Gastgeber, Schwetzingen, eingenommen werden. Hierbei zeigte der SV stabile Ausgewogenheit mit einem Sieg, einem Remis und einer Niederlage (3:7 Tore). Zuhause konnten 7 Punkte aus den vergangenen drei Spielen eingeholt werden (5:3 Tore) - ein Unentschieden, wie dass bereits beim letzten VfB-Besuch der Fall war (1:1,Makan-Krohne), wäre für den Gast der erste Punktverlust und für den SV zufriedenstellend. Hierfür müssen die Jüllich-Jungs allerdings Tim Krohne (4 Saisontore) aus dem Spiel zu nehmen wissen.     

SG HD-Kirchheim
(17.)

:

FV 1913 Lauda
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 4.Spieltag
Samstag - 25.08.2018
15:30 Uhr
Philipp Hofheinz
Raphael Kastner
Simon Schönthaler
1:1

Ein eminent wichtiges Spiel für Kirchheim und Lauda am kommenden Samstag. Nach drei gespielten Spielen taucht kein einziger Dreier auf dem Konto dieser beiden Mannschaften auf. Ein »Duppen« konnte sich der FV von 1913 aneignen; die Heidelberger um Trainer, Willems, sind blank wie ein Paprika. Vier Niederlagen in Serie (3:11 Treffer) sollten nicht verharmlost werden - die SG scheint uns ein Fall für einen Fall zu sein. Ein 4:0, wie beim letzten Treffen (2016), wäre im Idealfall das Resultat, dass sich die »Windbeidel« erträumen. Es wäre zur aktuellen Stunde der Schlüssel zum Tabellenzentrum. Dem Verlierer droht sicherlich ein Kellerkampf, der einige Wochen anhalten wird. Ein Remis, dass wirklich keinem weiterhilft, wäre die wahrscheinlichste Variante. Fünf der zwölf Treffen endeten unentschieden (3:5:4,20:22 Tore).  

SV Sandhausen U23
(1.)

:

TuS Bilfingen
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 4.Spieltag
Samstag - 25.08.2018
15:30 Uhr
Christian Schäffner
Felix Arnold
Andrè Schwanebeck
4:1

Sandhausen stellte sich als bisher stärkste Einheit im Feld da. Hierbei fällt allerdings auf, dass die Resultate knapper werden. Das kann mit der Stärke der Gegner zusammenhängen oder schlichtweg das Resultat für fallende Motivation sein. Sollte es nach diesem Zyklus weitergehen, dann erwartet die TuS ein Punkt am Wochenende. Sonst, und da wollen wir den Kämpfelbachern nicht zu nahe treten, wäre eine andere Beschäftigung an diesem Nachmittag ratsam. Der beste Sturm (11) ist dato abgebrüht wie Hühnerbrühe und sollte am kommenden Samstagmittag die Tabellenführung sichern. Bilfingen reist erstmals ins Walter-Rheinhard-Stadion und die Voraussetzungen könnten nicht schlechter sein. Allerdings erwartet man von den »Mäddich« nach fünf Auswärtsniederlagen (1:9 Tore) in Serie nicht allzu viel, sodass der Ausflug locker als Lehrgang verkauft werden kann.

SpVgg Durlach-Aue
(14.)

:

FC Olympia Kirrlach
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 4.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
15:30 Uhr
Marc Heiker
Marcel Fischer
Roy Röttgen
1:1

Im Oberwald warten die Macher und Gönner weiterhin auf den ersten Saisonsieg im laufenden Wettbewerb. Die Auemer tun sich schwer und mussten in der Gartenstadt die erste Saison-Schmach über sich ergehen lassen (1:3). Hierbei erbrachten die lila Jungs den Beweis, dass es eben auch anders geht, als die Punkte zu teilen. Supotimal, wurde in diesem Falle bilanziert und deshalb soll die Erwartungshaltung der Fans für den kommenden Samstag auf fruchtbaren Boden fallen. Sieben Heimpunkte in Serie (2:1:0,8:5 Tore) machen Mut - Kirrlachs Auswärts-Kargheit (3 Spiele,1 Punkt,5:7 Tore) festigen das Vorhaben. Doch die Olympioniken gehörten im vergangenen Jahr nicht zu den Lieblingsgegnern der »Rahmdieb«. Vier Punkte konnten sich die »Spraddel« gegen die Aumer aneignen (0:0,1:2). Drei davon am Erlachseeweg, als Vetter bereits nach 18 Minuten zweimal traf; Geckle nach fünfzehn Minuten lediglich einmal neutralisierte.

FC Zuzenhausen
(4.)

:

FC 07 Heidelsheim
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 4.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
15:30 Uhr
Christopher Funk
Dominik Genthner
Christopher Hepp
2:1

Für beide Teams bleiben lobende Worte nach drei gespielten Spiele hängen. Zwei Siege, eine Schlappe, macht 6 »Duppen« auf der Habenseite. Für die Zuzenhausener ein Fundament um das Fell der grauen Maus einzufärben; für die Heidelsheimer nach der Heddesheim-Pein ein Motivationsschub, der bis Saisonende anhalten soll und bestenfalls den Klassenerhalt einbringt. Es sieht gut aus und es könnte für den Sieger der kommenden Partie noch ästhetischer werden. Vorteil Zuzenhausen, die seit 451 Minuten keinen Gegentreffer mehr im Dietmar-Hopp-Weg zuließen und mit minimalsten Aufwand (2 Treffer) in vier Heimspielen 8 Punkte einholten. Nachteil Heidelsheim, weil die Erceg-Entourage auswärts eben noch nicht den Dreh gefunden hat. Folge dessen liegt 1 Punkt aus den letzten drei Reisen auf dem Teller (4:11 Tore). Über fünf Jahre ist das letzte Gastspiel der Nullsiebener her. Das konnte die Heim-Elf dazumal 3:2 gewinnen (Babanatsas,Gehrig,Prommer-Rindone,Al Mouctar). 

VfR Mannheim
(12.)

:

1.FC Bruchsal
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 4.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
15:00 Uhr
Philipp Mößner
Fabian Hilz
Johannes Weinmann
2:2

Eigentlich ein Treffen der beiden Riesen, die es nicht schaffen sich aus den Fängen der Verbandsliga zu befreien. Doch Bruchsal hat sich in den letzten 10 Tagen dazu entschlossen, die Geschichte abzuändern. Im ersten Kapitel konnten die Quaki-Jungs Walldorf II am eigenen Herd mit einem 5:1 abkochen; im zweiten Kapitel fegten die »Holzlumpe« Vizemeister, Heddesheim, mit 4:0 vom Parkett. Fortan stehen 7 Punkte, null Saisonniederlagen zwei Auswärtssiege in Serie (9:1 Tore) in der Oberliga-Bewerbung. Kann die Mannschaft diesen Druck standhalten? Mannheim kann es nicht und dass seit einem längeren Zeitraum. Der hohe Anspruch scheint dem Deutschen Meister von 1949 zu groß zu sein. Tabellenplatz 12 mit 4:5 Treffern und zwei Saisonniederlagen, die in der Ferne zustande kamen. Zuhause holten die Secerli-Jungs 10 Punkte aus den letzten vier Spielen (9:2 Tore) und zuhause soll nun zum x-ten Male der Turnaround folgen. Die Bilanz spricht Bände … noch nie verlor Mannheim ein Spiel gegen Bruchsal, trotzgleich bereits eine Dekade an Spielen stattfanden (5:5:0,23:7 Tore). Ein halbes Dutzend Einschüsse vermeldete einst Benjamin Bolich (6:1), Schlussmann der »Barockstädter«. Baltaci 4, Gebhardt und Refior bei einem Gegentreffer von Malsam, hießen die Kanoniere. Gerade einmal dreieinhalb Monate her.

FV Fortuna Heddesheim
(9.)

:

VfB Eppingen
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 4.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
15:00 Uhr
Daniel Schindler
Bekir Yalcin
Dominik Vogel
2:1

Beide Teams dürfen aktuell den Status, »geerdet«, verwenden. Der VfB kommt in der laufenden Saison überhaupt nicht aus der Hocke und wartet seit drei Spielen auf einen Sieg (0:2:1,2:3 Tore). Hierbei reichten drei Gegentreffer, was Durchschlagskraft in der Offensive ausklammert. Die Heddesheimer schienen der Marschroute vom Erfolg zu folgen und fegten Heidelsheim vom Geläuf (6:0). Das große Aufheulen folgte wenige Tage später mit der höchsten Verbandsliganiederlage, die das Team um Trainer Götz bisweilen erlebten durften (0:4 in Bruchsal). Wundenlecken von kurzer Dauer, denn schon wenige Tage später müssen die »Lellebollem« wieder ihren Mann stehen. Sechzehn Punkte aus den letzten sechs Heimspielen (29:9 Tore) deuten Heim-Dominanz an. Dass es ein Sieger gibt, steht außer Frage, denn noch nie trennten sich Fortuna und VfB remis (6:0:2,17:10 Tore) und da die letzten beiden Kicks in der Kurpfalz je 2:1 für Heddesheim endeten, favorisieren wir einen 2:1-Sieg. Kleiner Auszug aus der Geschichte … vor eineinhalb Jahren sah der Gast wie der Sieger aus, als man bis zur 93.Minute 1:0 führte (Bostan). Doch die eingewechselten Stro und Wiley wollten davon nichts wissen und drehten (93.,94.) zum bekannten Resultat (2:1). 

FC Astoria Walldorf II
(15.)

:

ATSV Mutschelbach
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 4.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
15:00 Uhr
Roy Dingler
Raphael Kastner
-
1:1

Ein seltenes Erlebnis hatten die Mutschelbacher am vergangenen Mittwoch … die »Schmierbrenner« verloren ein Spiel. Sandhausen U23 war dann doch der irgendwann vermutete Lehrmeister, der den »Waldenser« stutzen durfte (1:2). Doch der Blicker-Bande gebührt weiterhin ein dickes Lob. Drei Spiele mit je einem Treffer brachten dem Novizen 6 Punkte. Nun geht’s in die Ferne und da stehen 14 Spiele ohne Niederlage im Protokoll (12:2:0,31:5 Tore). Wesentlich aufschlussreicher ist die Tatsache, dass die Walldorf-Reserven bisweilen erst einen Punkt im laufenden Wettbewerb holten und mit 9 Gegentreffern die lausigste Defensive aufweisen. Seit sechs Kicks durfte Astoria II keinen Triumph mehr erläutern, was Dialoge mit guter Laune am Stammtisch ausschließen. Nun soll’s dann endlich klappen, wenn ein Aufsteiger zum Absteiger kommt. Doch der ATSV hat die Liga schnell verinnerlicht und fühlt sich nicht auserwählt, Lehrgeld in der Schwetzinger Straße zu zahlen.   

TSV 1887 Wieblingen
(18.)

:

TSG 62/09 Weinheim
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 4.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
15:00 Uhr
Lukas Heim
Cedric Alexander Bollheimer
Thomas Roth
0:1

Das altbekannte Lied in der Verbandsliga!? Wer spielt in der kommenden Saison das Opferlamm und wer übernimmt den Part eines Höpfingen, Gommersdorf oder Strümpfelbrunn? Der TSV aus Wieblingen scheint sich mit dieser Rolle anzufreunden, denn nach drei gespielten Spielen stehen 0 Punkte und 0 Tore auf dem Konto (0:7 Tore). Exakt jene Tugenden muss ein Team mitbringen um diese Figur auszufüllen. Nach 270 Minuten vergeblichem Anrennen soll am 4.Spieltag der Groschen fallen und ausgerechnet Absteiger Weinheim soll dazu verhelfen. Die kommen als Achter in die Ludwig-Guttmann-Straße und holten bereits 5 Punkte (7:6 Tore). Doch es ist bekannt, dass sich der Schmidt-Trupp bevorzugt zuhause mit Punkten versorgt. Seit sechs Reisen wird die Mühe um ein Sieg missachtet (2 Punkte,8:19 Tore). Einmal reiste die Weinheimer Union zum TSV und gewann im Pokal 4:1. Dass ist allerdings zwölf Jahre her und die wenigsten werden sich an dieses Ereignis erinnern.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Benedikt Damm vom Aufsteiger TSV Wieblingen
Foto - Hartmut Sauter



Dennis Klemm vom ATSV Mutschelbach
Foto - Hartmut Sauter


Simon Markovic vom ATSV Mutschelbach
Foto - Hartmut Sauter



Dominic Bleich vom ATSV Mutschelbach
Foto - Hartmut Sauter