4.Spieltag - Nachschau


VfR Gommersdorf
(14.)
1
:
2
SG HD-Kirchheim
(10.)

(63.)  Max Schmidt
1
1
1
:
:
:
0
1
2

Paavo Brummer  (76.)
Niko Pavic  (90.)


TuS Bilfingen
(4.)
0
:
1
VfR Mannheim
(3.)


0
:
1
Steffen Kochendörfer  (50.)


SV 98 Schwetzingen
(7.)
0
:
3
FC Zuzenhausen
(13.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Marcel Zuleger  (10.)
Christopher Wild  (45.)

Marcel Zuleger  (64.)


VfB Eppingen
(6.)
3
:
0
SpVgg Durlach-Aue
(15.)

(15.)  Alexander Rudenko
(49.)  Johannes Ebner
(86.)  Kevin Haas
1
2
3
:
:
:
0
0
0



FC Olympia Kirrlach
(5.)
1
:
1
FC Espanol Karlsruhe
(9.)

(11.)  Salvatore Rindone
1
1
:
:
0
1

Kevin Sedeno Gonzalez  (90.)


ASV Durlach
(16.)
2
:
2
FC Germ.Friedrichstal
(2.)


(30. Eigentor)  Armel G.Mendoua Engon

(89.)  Patrick Berecko
0
1
1
2
:
:
:
:
1
1
2
2
Abdelrahman Mohamed  (2.)

Patrick Roedling  (35.)


FV Fortuna Heddesheim
(11.)
6
:
2
SpVgg Neckarelz
(7.)


(33.)  Daniel Gulde
(49.)  Marcel Schwöbel
(52.)  Dennis Lodato
(72.)  Muhammed Cihad Ilhan
(75.)  Nelson Nsowah

(90.)  Andreas Lerchl
0
1
2
3
4
5
5
6
:
:
:
:
:
:
:
:
1
1
1
1
1
1
2
2
Fabio Schmidt  (9.)





Andreas Schwind  (82.)


VfB Gartenstadt
(12.)
0
:
3
1.FC Bruchsal
(1.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Izzedine Noura  (10.)
Izzedine Noura  (21.)
Paulo Henrique Ursino Lima  (53.)



4.Spieltag - Vorschau


VfR Gommersdorf
(14.)

:

SG HD-Kirchheim
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 4.Spieltag
Samstag - 09.09.2017
14:00 Uhr
Mario Hildenbrand
Pascal Fischer
Sandro Sparaco
2:2

Am heimischen »Stichele« kam’s bisher noch zu keinem Sieg der Heimatlichen gegen die Pilger aus Heidelberg. Zweimal wurde hier der Zweikampf zelebriert; und beide Male trafen beide Mannschaften je zweimal. Das führte beim ersten Match zu einem 1:3, da Feger einmalig ins eigene Netz fegte und zu einem 2:2 im letzten Jahr (April 2016). Damals führten die Hausherren bereits 2:0. Schmidt und Götz trafen, doch Rehm (74.) und Schaudt (83.) sicherten dem Gast den Punkt. Sieben Wochen später musste die Truppe um Captain, Stöcklein, absteigen. Kirchheim, immer präsent doch selten spektakulär, holte 4 Punkte aus den letzten drei Spielen und wird als Zehnter seinen Ruf als labiles Individuum im Verbandsliga-Siechtum abermals gerecht. Doch mit einem »Drlling« im Odenwald »droht« ein sportlicher Ausbruch in die Höhe. Beim VfR, die aktuell von Torben Köpfle trainiert werden, heißt’s, endlich mal gewinnen nach vier Spielen ohne Erfolg (1 Punkt,6:11Tore), damit die Fahrstuhl-Equipe endlich mal Licht am Ende des (Fahrstuhl)-Tunnels sieht.

TuS Bilfingen
(4.)

:

VfR Mannheim
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 4.Spieltag
Samstag - 09.09.2017
14:00 Uhr
Chantal Kann
Fabian Hilz
Boris Dugandzic
1:2

Eine weiße Weste pflegen die Mannheimer gegen Bilfingen. Sechs Punkte und 6:0 Treffer resultieren aus den zwei Spielen des vergangenen Jahres. Im Walter-Strobel-Weg gehörte Ajdin Zeric die Show. Sein Treffer nach 16 Minuten war dass, dass man »Golden Goal« nennt. Kevin Kassel, damals als Referee am Start, zog einmal Gelbrot und einmal Rot für die Gastgeber. Und da Zeric beim Rückspiel zwei weitere Treffer folgen ließ, gilt der VfR-Captain mit der Nummer 22 als TuS-Tilger. Die volle Punktzahl konnten sich die Gäste in den bisherigen drei Spielen aneignen (7:3 Tore); Bilfingen hingegen musste eine Niederlage bei zwei Siegen über sich ergehen lassen. Zuhause stark wäre ein Aufstieg in die Phalanx der Spitzenmannschaften möglich, wenn denn am folgenden Matchday ein Sieg im Portfolio zu finden sein wird. Wir sehen aber die Mannheimer als leichten Favoriten - wissen aber um den erhabenen Charakter der Quadratestädter, gerade wenn sich die Atik-Armee auf breitem Erfolgsweg wähnt. 

SV 98 Schwetzingen
(7.)

:

FC Zuzenhausen
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 4.Spieltag
Samstag - 09.09.2017
15:30 Uhr
Philipp Mößner
Lukas Jones
Lucas Alschner
1:1

Das kommende Spiel in der Ketscher Landstraße hat was vom »Das Traumschiff«. Schwetzingen in der Rolle, Hehns, Zuzenhausen als Heide Keller. Bereits zweiundzwanzig Mal spielten die Teams gegeneinander; selten geschichtsträchtig und allzu oft grau und ohne tabellarischen Know-How. Sie gehören zur Gattung - wenig Spitze, noch weniger Abstiegskampf - und so wird der Siebte am kommenden Spieltag den Vierzehnten herausfordern. Der SV 1898 hat dato 4 Punkte auf dem Bänkchen; in den letzten fünf Heimspielen entstanden 13 Punkte (14:4 Tore); ein Farbtupfer im Pedigree. Beim FC Zuzenhausen ist Vakuum angesagt. Ein »Duppen« lässt Druck entstehen. Doch in Schwetzingen gingen die »Zuleger-Zuzzies« bisher immer blank vom Parkett. Iseni und Fetzer kreierten vor vier Monaten ein beschwerdefreies 2:0 für die Köpper-Kogge. Im aktuellen Match favorisieren wir ein Unentschieden.

VfB Eppingen
(6.)

:

SpVgg Durlach-Aue
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 4.Spieltag
Samstag - 09.09.2017
15:30 Uhr
Jochen Rottner
Nicolas Strauß
Jonas Rosenberger
1:1

Was aktuell im Oberwald passiert, ist uns nicht bewusst. Doch sieben gelbe Karten und eine rote Karte drücken ordentlich Frust aus. Der Letzte der Fairness-Tabelle hat aktuell 0 Punkte und ist auch sportlich im Tiefkeller (15.). Dabei war das obere Tabellen-Drittel als Ziel ausgegeben. So wird die Tour nach Eppingen am kommenden Spieltag bereits mit einem unbehaglichen Druck in der Magengegend vollzogen, denn jeder im lila Team weiß, dass eine weitere Schlappe die Diskussionen rund ums Team anregen wird. Der Blick auf die letzte Saison könnte der Equipe etwas an Misstrauen nehmen. Sechs Punkte wurden aus den Spielen gegen die Rotschwarzen eingenommen. In Eppingen reichte eine geile Schlussphase um einen 3:1-Sieg zu konzipieren. Zuhause gewannen die Gondorf-Jungs 2:0. Wie die Auemer haben auch die Eppinger 5 Saisontore markiert - anders als die SpVgg aber 6 Punkte eingeholt, was die Pfeiffer-Buben auf einen sechsten Tabellenplatz erscheinen lässt. Sollten die Kanoniere von der Elsenz erneut einen Sieg einfahren, dann stößt die Equipe in unbekanntes Gewässer vor.

FC Olympia Kirrlach
(5.)

:

FC Espanol Karlsruhe
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 4.Spieltag
Samstag - 09.09.2017
17:00 Uhr
Kevin Solert
Tobias Brand

1:1

Aufsteiger-Treffen im Waldstadion zu Kirrlach. Hier ist der Sparfuchs der Liga (3:2 Tore) seit 181 Minuten ohne Gegentreffer und fünf Spiele unbesiegt (13 Punkte,10:1 Tore). In einem solchen Fall reden wir von »Heimstärke«. Die wollen die Olympioniken am kommenden Spieltag dem »Spanier« demonstrieren. Der konnte am vergangenen Samstag den ersten Sieg im Verbandsliga-Modus einstreichen. Schlusslicht, Durlach, stellte sich im Jagdgrund vor und konnte mit einem 2:0 sanktioniert werden. Ob die »Stiere« beim Kampf des letztjährigen Landesliga-Meisters beim letztjährigen Landes-Vizemeisters einen Erfolg verbuchen können? Vor neunzehn Monaten gelungen, als Göhring, Morito und Araya einen 3:0-Sieg statuierten. Im letzten Jahr nachten die »Backmänner« allerdings den Gärtner zum Helden. Damit ist nicht der Platzwart gemeint, der womöglich eine Steige ins Geläuf fräste, sondern Michael Gärtner, der in der letzten Minute das goldene Heim-Tor schoss (1:0).

ASV Durlach
(16.)

:

FC Germ.Friedrichstal
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 4.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
15:00 Uhr
Rouven Ettner
Haris Kresser
Bernd Nonnenmacher
1:2

Wer hätte das gedacht, dass der ASV Durlach am 3.Spieltag das Tabellenende schmückt. Mit wenig Selbstvertrauen und großer roter Laterne soll nun der FC Germania Friedrichstal als Saisonöffner herhalten. Keine einfache Geschichte, denn die Schwarzweißen um Coach »Auge« Augenstein kommen als Zweiter mit 13 Punkten aus den vergangenen fünf Saisonspielen (13:4 Tore) und üppigen 9 Punkten aus drei Spielen der aktuellen Saison. Die Jungs aus Stutensee wollen oben dranbleiben und werden das Spiel im Turmberg-Stadion sehr, sehr ernst nehmen. Hier in der Liebensteinstraße verteidigten die »Franzosen« in den letzten beiden Gastspielen vehement ihr Heiligtum. Gewann man im August 2015 im Rahmen des Pokals 1:0 (Höniges), sprang im letztjährigen Liga-Duell ein torloses Kräftemessen heraus. Sonnenklar ist, dass keine der beiden Mannschaften verlieren will; dass eine der Mannschaften nicht verlieren darf und dass die neuerlichen Wechsel von Cristescu und Halili (ASV Durlach); Laschuk und Kremer (Friedrichstal) für ordentlich Zündstoff in dem eh schon heißen Lokalkracher sorgten. Rouven Ettner sollte sich daher bei der Feuerwehr kundig machen, wie man sich im Brandfall verhält.

FV Fortuna Heddesheim
(11.)

:

SpVgg Neckarelz
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 4.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
15:00 Uhr
Justus Zorn
Fabian Reuter
Christopher Hepp
1:1

Dass es die Fortunen aus Heddesheim im aktuellen Wettbewerb schwerhaben werden, dass schien dem Kenner der Szene kein unbekanntes Phänomen zu sein. Es ist die Geschichte des Novizen, mit Selbstvertrauen und Euphorie bis zur Kinnlade gefüllt, der sich im neuen Umfeld Woche für Woche Wertschätzung erkämpfen möchte. Dass klappte im Vorjahr hervorragend, denn die Fortunen erschufen um ein Haar den Durchmarsch. In der aktuellen Saison zeichnet sich ein anderer Zyklus ab. Die Verbandsliga ist keine neue Bühne mehr und wurde mittlerweile zum Alltag. Dass spiegelt sich wieder und es kommt nun auf die Truppe an, den Schalter umzulegen. Mit nur 3 Punkten stehen die Kurpfälzer auf dem elften Tabellenplatz; mit 4 gelben und einer gelbroten Karte ist man Zwölfter der Fairness-Tabelle. Die SpVgg Neckarelz kann dem Gastgeber das Lied von der Auferstehung trällern. Am letzten Spieltag gelang das Nichtgeglaubte. Mit einem 5:1 sezierten die Ritschel-Jungs den Novizen aus Gommersdorf … Dem ersten Sieg soll nun der erste Auswärtssieg nach 26 Spielen ohne folgen (0:3:23,12:113), letztmals im November 2015 in Spielberg präsentiert.   

VfB Gartenstadt
(12.)

:

1.FC Bruchsal
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 4.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
15:00 Uhr
Moritz Kuhn
Felix Arnold
Armin Senger
0:3

Dass der VfB Gartenstadt am kommenden Sonntag seinen ersten Saisonsieg in der Verbandsliga feiern wird, erscheint uns recht fragwürdig. Wesentlich wahrscheinlicher ist die zehnte gelbe Karte im vierten Saisonspiel gegen den Spitzenreiter, 1.FC Bruchsal. Wollen die Gelbschwarzen um Trainer Höllisch gerne in der Liga verbleiben so offenbart sich beim Gast seit Jahren der Wunsch diese zu verlassen. Aktuell befinden sich die »Spargelstädter« auf einen guten Weg und dennoch muss man mit erhobenen Zeigefinger bemerken, dass erst drei Spiele absolviert wurden. Die haben die Quaki-Mannen souverän gewonnen (10:3 Tore) und beherbergen obendrein den aktuell besten Sturm mit Sturmführer, Noura (3). Die Tabellenführung über das kommende Wochenende hinaus ist wahrscheinlich bis sicher. Die Gartenstädter werden gebeten, sich auf anderen Baustellen nach Punkten umzuschauen um ihr Ziel zu erreichen.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Bauchlandung mit dem ASV Durlach - Kristijan Petric vom ASV Durlach
Foto - pfoschdeschuss


Keinen Grund zum Lachen - Patrick Fetzer vom ASV Durlach
Foto - pfoschdeschuss


Schoss das erste Tor zum ersten spanischen Sieg - Kevin Sedeno Gonzalez
Foto - pfoschdeschuss


Macht eine gute Figur ... Novize, Kirrlach, hier mit Ayhan Akdemir
Foto - pfoschdeschuss - ms



Bilfingen Bomber, Oguzhan Celebi
Foto - pfoschdeschuss - ms