4.Spieltag - Nachchau

1.FC Bruchsal
(11.)

4
:
1
FC Zuzenhausen
(12.)

(24.)  Jan Malsam
(39.)  Jan Malsam
(75.)  Mehmet Bozkurt

(90.+4)  Fabian Geckle
1
2
3
3
4
:
:
:
:
:
0
0
0
1
1



Amadeusz Siwy  (82.)


ATSV Mutschelbach
(16.)

3
:
0
Waldhof Mannheim II
(15.)

(14.)  Dennis Klemm
(48.)  Tobias Stoll

(67.)  Tobias Stoll
1
2
3
:
:
:
0
0
0



SpVgg Neckarelz
(2.)

1
:
1
VfR Mannheim
(8.)

(33.)  Lukas Böhm
1
1
:
:
0
1

Yanick Haag  (90.)


FC Germ.Friedrichstal
(14.)

0
:
4
VfB Eppingen
(3.)


0
0
0
0
:
:
:
:
1
2
3
4
Mark Rauh  (15.)
Johannes Ebner  (36.)
Alexander Rudenko  (42. Elfmeter)
Julius Reinbold  (61.)


SV Spielberg 1920
(5.)

2
:
2
SpVgg Durlach-Aue
(7.)


(45.+1)  Stefan Müller

(90.+3)  Claudio Ritter
0
1
1
2
:
:
:
:
1
1
2
2
Marvin Gondorf  (4.)

Rouven Gondorf  (64.)



4.Spieltag - Vorschau


1.FC Bruchsal
(11.)


:

FC Zuzenhausen
(12.)







Verbandsliga Baden
4.Spieltag
Samstag - 24.08.2019
15:30 Uhr

Schiedsrichter
Pascal Rohwedder
Philip Dickemann
Salvatore Lofend


Tipp
2:0



Eines der beeindruckensten Kicks im letzten Jahr konnten die Bruchsaler gegen den FC Zuzenhausen abliefern (7:2). Zweimal Malsam, zweimal Geckle, zweimal Peric und Lima waren zur Stelle bei Schönheitsfehler, die Keusch und Heinlein ausnutzten. Im kommenden Spiel will sich Zuzenhausen besser verkaufen und die Voraussetzung wurde geschaffen. Am letzten Wochenende beendete man einen Leerlauf von sechs Spielen ohne Punkt (3:17 Tore) und 337 Minuten ohne Treffer eindrucksvoll. Eine höllisch effiziente zweite Halbzeit gegen Mutschelbach brachte einen 4:2-Sieg, was den Verlust der roten Laterne bedeutete. Die Heimmannschaft verzeichnete gegen sogenannte Spitzenteams einen Punkt aus den letzten beiden Spielen (1:2 Tore). Das reicht, um als Mannschaft der Mitte gute Kritiken einzuheimsen. Das reicht allerdings nicht, um dem Anspruch, aufsteigen zu können, gerecht zu werden. Im Heimspiel gegen Zuzenhausen muss aus diesem Grund die aktuelle Historie einen Drilling antreffen. Der 1.FC sollte eher am 11.Sieg dran sein, als die Gäste am vierten Triumph (10:1:3,42:20 Tore).



ATSV Mutschelbach
(16.)


:

Waldhof Mannheim II
(15.)







Verbandsliga Baden
4.Spieltag
Samstag - 24.08.2019
15:30 Uhr

Schiedsrichter
Lukas Heim
Sarah Fahrer
Thomas Roth


Tipp
3:0



Was ist in Mutschelbach los? Der Topfavorit auf den Aufstieg muss sich nach dem 2:4 beim FC Zuzenhausen Fragen gefallen lassen. Statt die Fans zu verzücken überrascht die Blicker-Bande mit einem Aufenthalt im Abstiegsbereich (1 Punkt). Acht der neun Gegentreffer erreichte den Waldenser im zweiten Durchgang; der SV Waldhof II muss bezwungen werden. Hoffnung Heimspiel, denn hier sind die Blauroten seit acht Spielen ungeschlagen (5:3:0, 15:5 Tore).  Der Waldhof kommt als Sechzehnter mit ebenfalls einem Punkt aber weitaus weniger Erwartungen und mächtig gelber Einflüsse (10 gelbe Karten). Im Lager der Blauschwarzen ist man sich einig - ein Punkt in Karlsbad würde den Hunger nach Erfolg stillen.



SpVgg Neckarelz
(2.)


:

VfR Mannheim
(8.)







Verbandsliga Baden
4.Spieltag
Samstag - 24.08.2019
15:30 Uhr

Schiedsrichter
Björn Stumpf
Luca Binder
Jan Philipp Bräumer


Tipp
1:1



Das zwölfte Treffen steht im Zeichen des Unentschiedens … es wäre das dritte im elften Match (3:2:6, 15:20 Tore). Neckarelz ist momentan das Team der Stunde und feilscht als Novize um die Reputation, ein Spitzenteam der Liga zu werden. Seit sieben Spielen sind die »Elzer« ohne Niederlage (6:1:0, 17:4 Tore). Das fairste (1.) Team der Liga könnte ab dem kommenden Spieltag ernstgenommen werden, wenn’s denn mit einem Heimsieg klappt. Der Gast will ebenfalls etwas am Ruf ändern und endlich mit gutem und erfolgreichen Fußball im Spitzenbereich landen. Das Leverkusen der Verbandsliga scheint aber von diesem Übereinkommen abermals Abstand zu nehmen. Der Achte holte nur 5 der 9 möglichen Punkte. Die letzten beiden Spiele der Mannheimer in Neckarelz konnten mit einem Auswärtssieg abgestempelt werden. Im Jahre 2018 gab’s ein 0:2; zwei Jahre zuvor stand’s nach neunzig Minuten 0:2. 



FC Germ.Friedrichstal
(14.)


:

VfB Eppingen
(3.)







Verbandsliga Baden
4.Spieltag
Samstag - 24.08.2019
17:00 Uhr

Schiedsrichter
Daniel Greef
Max Müller
Björn Hanker


Tipp
2:2



Eppingen konnte schnell den Fauxpas des 1.Spieltages ausmerzen (3:4 Walldorf II) und schlug die Leichtmatrosen aus Wieblingen (2:1) und Gommersdorf (2:0). Wieder im oberen Tabellenbereich angekommen, erwarten die «Mischdkrabben« am kommenden Spieltag den letztjährigen Oberligisten, Germania Friedrichstal, der mit einem 1:1 aus Kirchfeld heimkehrte. Dennoch warten die Kolinger-Jungs weiterhin auf den ersten Saisonsieg (0:2:1, 3:5 Tore). Das altbekannte Abstiegs-Feld liegt unweit entfernt und nun heißt’s - Gras fressen und den Drilling in Betracht ziehen.  Die einzige Heimniederlage die Germania 2017/18 in der Meistersaison kassiert hat, registrierte man gegen den VfB Eppingen (1:2, Roedling - Haas, Sigloch). Ein historischer Sieg, denn für den VfB war es der einzige Sieg über Germania in acht Spielen (6:1:1, 26:8 Tore).



SV Spielberg 1920
(5.)


:

SpVgg Durlach-Aue
(7.)







Verbandsliga Baden
4.Spieltag
Samstag - 24.08.2019
17:30 Uhr

Schiedsrichter
Christian Schäffner
Felix Arnold
Dane Becker


Tipp
1:1



Fünf Spiele konnte man gemeinsam in die Wege leiten. Für einen Sieg für Aue hat’s nie gereicht (4:1:0, 21:4 Tore). Der letzte Vergleich resultiert aus einem Pokalspiel vor ziemlich exakt drei Jahren, dass die »Göckler« deutlich mit 7:1 gewinnen konnten. Nur damals tickte die Uhr in Karlsbad noch etwas anders und seither hat sich in Spielberg sportlich und infrastrukturell einiges getan. Die Weber-Elf steht vor einem Umbau und der läuft zufriedenstellend. Ohne Saisonniederlage (1:2:0, 7:5 Tore) stehen die Rotschwarzen im Tabellenzentrum. Aue weist eine ähnliche Statistik auf (1:2:0, 4:2 Tore) und hat sich das Remis als Markenzeichen angeeignet. Seit drei Spielen nicht mehr verloren - seit zwei Spielen nicht mehr gewonnen. Bleibt die beste Abwehr (2 Gegentreffer) am kommenden Spieltag stabil, dann ist die Aussicht auf Zähler im Albtal durchaus wahrscheinlich.



FC Astoria Walldorf II
(1.)


:

FV Fortuna Heddesheim
(13.)







Verbandsliga Baden
4.Spieltag
Sonntag - 25.08.2019
14:00 Uhr

Schiedsrichter
Marcel Göpferich
Sarah Fahrer
Andrè Schwanebeck


Tipp
2:1



In Walldorf hat Fortuna bislang seinen Meister gefunden. Trotz einer starken Saison ging man in den Spielen gegen Astoria II leer aus (4:2, 3:1). Zur aktuellen Stunde sind die Astorianer das beste Team der Liga und neben der besten Offensive (10 Treffer) stellt Walldorf II das fairste Team mit dem aktuell besten Offensivling (Antlitz 4 Tore). Zwölf Punkte aus den letzten vier Spielen (13:6 Tore) bedeuten »wenig Luft nach oben«. In Heddesheim stand für die laufende Saison der Aufstieg auf dem Zettel und der ist, Stand heute, weit weg, denn die Jörns-Elf hat das Gewinnen verlernt (0:2:1, 6:7 Tore). Der Dreizehnte hängt im Niemandsland herum und die Investitionen müssen hinterfragt werden. Noch aber ist die Liga jung und mit drei Siege in Serie sieht die Lage wieder anders aus. Dass die Fortunen aber beim Tabellenführer gewinnen können? Glauben wir nicht …



TSV 1887 Wieblingen
(17.)


:

FC Olympia Kirrlach
(18.)







Verbandsliga Baden
4.Spieltag
Sonntag - 25.08.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Fatih Kerem Icli
Alexander Drach
Tobias Albrecht


Tipp
0:0



Wir haben das erste Keller-Duell in der neuen Saison. Die negative Überraschung, Olympia Kirrlach, reist mit der aktuell lausigsten Defensive (9 Gegentreffer) zum schwächsten Sturm (2 Treffer), der in Wieblingen seine Heimat hat. Die Backmann-Bande verlor viermal hintereinander (4:11 Tore) - sechs der neun Gegentreffer der laufenden Saison fielen in Durchgang zwei. Wieblingen kennt sich im Keller-Kampf aus und wähnt sich in jenen Regionen zuhause. Das könnte ein Vorteil sein, wenn’s am kommenden Wochenende knistert. Gegen keine andere Mannschaft der Liga hatten die Wieblinger samt Monetta mehr Spaß als gegen die Olympioniken, die man zweimal 2:1 besiegen konnte. In beiden Fällen war der Torjäger einmal zur Stelle. Sicher ist, dass zumindest bei einer Mannschaft die Null fällt.



VfR Gommersdorf
(10.)


:

VfB Gartenstadt
(4.)







Verbandsliga Baden
4.Spieltag
Sonntag - 25.08.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Kay Urbanczyk
Adrian Schmitzius
Xavier Lietz


Tipp
1:2



Im Jahre 2018 traf man sich gleich zweimal im Pokal. In beiden Fällen sprach die Anzahl der mehr erzielten Treffer für den Gast aus Gartenstadt, der in beiden Spielen Heimrecht genoss (1:3, 2:6).  Nun wissen die Hausherren seit dem letzten Wochenende dass man Spiele in der Verbandsliga gewinnen kann. Vier Punkte lassen die Hogen-Horde etwas ruhiger schlafen und am heimischen Stichele sind Stiche gang und gäbe - seit 19 Spielen traute sich kein Gegner, den Hausherrn leer dastehen zu lassen (15:4:0, 48:12 Tore). Der Meister der letzten Saison. Gartenstadt, musste am letzten Wochenende mit der ersten Saisonniederlage klarkommen. Gegen die neue erste Kraft, Walldorf II, hagelte es eine 1:3-Niederlage. Die erste Panne nach 9 Punkten aus drei Spielen (6:2 Tore). Mit einem Sieg auf dem Land wäre wieder Land in Sicht. Ansonsten droht der Fall ins Niemandsland.



TSG 62/09 Weinheim
(9.)


:

FV Fortuna Kirchfeld
(6.)







Verbandsliga Baden
4.Spieltag
Sonntag - 25.08.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Philipp Hofheinz
Nico John
Baris Alayin


Tipp
1:0



Eine schwere Aufgabe steht den Fortunen bevor, wenn am kommenden Wochenende der Tross in Richtung Weinheim zieht. Der Start ist gelungen; die Anzahl der Spiele ohne Niederlage wuchs auf 20 Darbietungen (14:6:0, 43:13 Tore). Der Sechste könnte mit dem dritten Unentschieden im vierten Spiel gut leben. Ein bißchen mehr darf’s beim Hausherrn sein. Die TSG genießt den Anspruch, um den Aufstieg feilschen zu können. Seit 319 Minuten bekam die Schmitt-Elf keinen Gegentreffer mehr in der Heimat; neun Punkte entstanden aus den letzten drei Heimspielen (6:0 Tore) und seit sieben Spielen sind die »Krauthawlschissa« ungeschlagen (4:3:0, 11:3 Tore). Zwei Remis in den drei Saisonspielen verhindern aktuell den Anschluss an die Tabellenspitze.




Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Tim Baumgärtner vom FC Germania Friedrichstal
Foto - pfoschdeschuss


Mario Pavkovic vom FV Fortuna Kirchfeld
Foto - pfoschdeschuss


Erfolgreich für den SV Spielberg - Edmond Kapllani
Foto - pfoschdeschuss - ms


Aufstieg in der kommenden Saison? »Didi« Blicker vom ATSV Mutschelbach
Foto - pfoschdeschuss - ms