5.Spieltag - Nachschau

FC Zuzenhausen
(14.)

1
:
1
FC Astoria Walldorf II
(3.)

(18.)  Christopher Wild
1
1
:
:
0
1

Furkan Cevik  (43.)


VfB Eppingen
(2.)

4
:
1
TSG 62/09 Weinheim
(5.)

(10.)  Johannes Ebner

(55. Elfmeter)  Alexander Rudenko
(65.)  Sven Palinkasch
(89.)  Marinko Balikic
1
1
2
3
4
:
:
:
:
:
0
1
1
1
1

Muhammed Calhanoglu  (37.)


SV Spielberg 1920
(7.) •

1
:
1
SpVgg Neckarelz
(1.)


(74. Elfmeter)  Stefan Müller
0
1
:
:
1
1
Simon Fertig  (21.)


VfR Mannheim
(9.)

2
:
0
ATSV Mutschelbach
(12.)

(17.)  Yanick Haag
(21.)  Yanick Haag
1
2
:
:
0
0



SpVgg Durlach-Aue
(8.) •

1
:
1
FV Fortuna Kirchfeld
(11.) •


(79.)  Dominic Cope
0
1
:
:
1
1
Alexander Geier  (26.)


FV Fortuna Heddesheim
(10.)

3
:
2
VfR Gommersdorf
(13.)


(20.)  Andreas Adamek
(34.)  Timo Weber

(81.)  Muhammed Cihad Ilhan
0
1
2
2
3
:
:
:
:
:
1
1
1
2
2
Tobias Würzburger  (5.)


Max Schmidt  (49. Elfmeter)


VfB Gartenstadt
(4.)

3
:
0
TSV 1887 Wieblingen
(16.)

(27.)  Eric Schaaf
(84.)  Tim Krohne

(85.)  Eric Schaaf
1
2
3
:
:
:
0
0
0



Waldhof Mannheim II
(17.)

0
:
7
1.FC Bruchsal
(6.)


0
0
0
0
0
0
0
:
:
:
:
:
:
:
1
2
3
4
5
6
7
Fabian Geckle  (17.)
Jann Germies  (45. Eigentor)

Fabian Geckle  (48.)
Jan Malsam  (59.)
Dragan Peric  (79.)
Fabian Geckle  (85.)
Marius Diebold  (90.)


FC Olympia Kirrlach
(17.)

1
:
0
FC Germ.Friedrichstal
(15.)

(71.)  Julian Vetter
1
:
0




5.Spieltag - Vorschau


FC Zuzenhausen
(14.)


:

FC Astoria Walldorf II
(3.)







Verbandsliga Baden
5.Spieltag
Freitag - 30.08.2019
19:00 Uhr

Schiedsrichter
Patrick Mattern
Marvin Hoffmann
Marcel Kinzel


Tipp
1:3



Als man den FC Astoria Walldorf II mit 2:0 schlagen konnte (Keusch, Zuleger) da schrieb man einen Freitag (29.03.19). Das könnte ein Grund für die Neuansetzung an einen Freitag sein. Ein anderer Grund könnte aber die Nähe der Vereine sein, die gerade mal 18,5 Kilometer auseinanderliegen. Sportlich klaffen Welten zwischen den beiden Teams. Zuzenhausen steht mit 3 Punkten und 10 Gegentreffern im Keller; Walldorf II mit 9 Punkten in der Tabellenspitze (3.) mit feinster Offensive (10 Tore).  Dass man »nur« Dritter ist, liegt an der ersten Saison-Niederlage am letzten Wochenende gegen die Heddesheimer (0:2). Vier Siege standen zuvor in der Zeitrechnung (13:6 Tore). Die Walldörfer haben in Zuzenhausen nichts zu verschenken.



VfB Eppingen
(2.)


:

TSG 62/09 Weinheim
(5.)







Verbandsliga Baden
5.Spieltag
Samstag - 31.08.2019
15:30 Uhr

Schiedsrichter
Pascal Rohwedder
Julian Rosenberger
-

Tipp
0:0



Premiere beim letzten Treffen im HWH-Arena zwischen Eppingen und Weinheim. Münzer und Kurt sorgten für ein 1:1-Unentschieden - das erste zwischen diesen beiden Parteien im elften Treffen (4:1:6, 12:26 Tore). Da die Eppinger anschließend in Weinheim triumphierten (2:1), konnten 4 Punkte im letzten Jahr errechnet werden. Ein Fortbestand ist möglich, zumal der VfB der Auftaktniederlage gegen Walldorf II (3:4) hochkarätige Leistungen folgen ließ. Nach dem überragenden 4:0 in Friedrichstal stürmten die Pfeiffer-Männer mit dem besten Sturm (11 Tore) auf den zweiten Tabellenplatz. Keiner redet mehr vom missratenen Saisonbeginn - die Jungs von der Elsenz haben eine prächtige Form. Das wird auch vom Gast aus Weinheim behauptet, der seit acht Spielen keine Niederlage mehr erleiden musste (5:3:0, 12:3 Tore). Dass dem Minimalist drei Treffer in vier Spielen zu 8 Punkten dienten, hängt an einem Abwehrriegel, der seinesgleichen sucht. Seit 226 Minuten hat dieser das eigene Tor vernagelt.



SV Spielberg 1920
(7.)


:

SpVgg Neckarelz
(1.)







Verbandsliga Baden
5.Spieltag
Samstag - 31.08.2019
15:30 Uhr

Schiedsrichter
Moritz Kuhn
Benedikt Doll
Fabian Kramer


Tipp
1:1



Der Gast ist bisher die große Überraschung der Liga und seit insgesamt acht Spielen ungeschlagen (6:2:0, 18:5 Tore). Mit nur 4 Gegentreffern sind die soliden »Steckzwiebeln« die organisierteste Defensive - zehn von 12 möglichen Punkten bedeuten den Spitzenplatz im Rund. Die Hausmannschaft um Trainer Weber machte die Sache bisher anständig. Der ehemalige Oberligist hat seit vier Spielen nicht mehr verloren (1:3:0, 9:7 Tore) aber auch seit drei Spielen nicht mehr gewonnen (3:3, 2:2, 2:2). Das klingt nach Politik - ist aber salomonisch und wenig ertragreich. Ein Heimsieg im kommenden Spiel würde dem »Göckler« gut stehen. Als der SV Spielberg den letzten Neckarelz-Besuch zu einem 4:0-Sieg nutzte, da spielten beide Teams noch in der Oberliga. Bereits achtzehn Treffen wurden zwischen »Göckler« und »Steckzwiebeln« arrangiert; zum Nachteil der Heimmannschaft (6:2:10, 29:30 Tore).



VfR Mannheim
(9.)


:

ATSV Mutschelbach
(12.)







Verbandsliga Baden
5.Spieltag
Samstag - 31.08.2019
15:30 Uhr

Schiedsrichter
Rouven Ettner
Kevin Drieschner
Bernd Nonnenmacher


Tipp
1:2



Durchatmen beim ATSV Mutschelbach nach dem 3:0 über die Formation aus Mannheim (Waldhof II), bevor man nach Mannheim (VfR) muss. Die Kurpfalz-Woche soll natürlich mit einem Sieg enden, denn das bisher Geleistete entspricht nicht mal ansatzweise den Erwartungen. So macht sich das fairste Team der Liga mit drei Auswärtsniederlagen in Serie (3:9 Tore) auf, um das Ruder beim VfR herumzureißen. Der VfR erwarb sich den Ruf, unaufsteigbar zu sein. Jährlich starten die Rotblauen mit großen Zielen. Seit drei Spielen haben die Gelbkönige (12 gelbe Karten) nicht mehr gewonnen - seit vier Spielen nicht mehr verloren (1:3:0, 6:5 Tore). Große Ziele des »Waldensers« für den kommenden Kick in der Quadratestadt. Im vierten Spiel will man den VfR endlich besiegen. Einmal Pokal (1:0) und zweimal Saison (4:3, 0:0) stimmten den kommenden Gastgeber freundlich.



SpVgg Durlach-Aue
(8.)


:

FV Fortuna Kirchfeld
(11.)







Verbandsliga Baden
5.Spieltag
Sonntag - 01.09.2019
11:00 Uhr

Schiedsrichter
Rini Iljazi
Benedikt Doll
Tobias Müller


Tipp
1:1



Die Remis-Rektoren aus dem Oberwald spielten zuletzt dreimal unentschieden, was etwa zwei Niederlagen in drei Spielen entspricht auch wenn man bereits seit vier Partien unbesiegt ist (1:3:0, 6:4 Tore). Der Trost hält sich in Grenzen und die Gelegenheit, diese Waagrechtigkeit zu beenden, folgt am kommenden Spieltag. Der Traum der Fortunen ist zumindest unterbrochen. Zwanzig Spiele waren die Rohde-Buben ungeschlagen (14:6:0, 43:13 Tore) bevor man in Weinheim ein 0:1 hinnehmen musste. Sportlich läuft’s prima; siebzehn gelbe Karten und ein Platzverweis in vier Spielen sind allerdings Stoff für eine Unterredung. Dass man sich sieben Jahre später wieder in der Verbandsliga sehen wird, konnte damals (2012) nur als Wunschtraum beziffert werden. Kirchfeld und Aue trennen sich im Kreisliga-Rahmen 1:1 unentschieden. Damals konnte Lila den Aufstieg feiern. 



FV Fortuna Heddesheim
(10.)


:

VfR Gommersdorf
(13.)







Verbandsliga Baden
5.Spieltag
Sonntag - 01.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Pascal Rohwedder
Julian Rosenberger
Salvatore Lofend


Tipp
2:0



Nach dem überraschenden 2:0 in Walldorf II sind die »Lellebollem« zurück - nicht aber im Spitzenbereich, denn die Jörns-Maschinerie ist nur auf dem 10.Tabellenplatz, weit hinter den Erwartungen, zuhause. Die sympathischen Gommersdorfer haben nur einen Punkt weniger und gelten derzeit als fairste Mannschaft der Liga. Auswärts sind die Hogen-Jungs seit neunzehn Spielen ungeschlagen (15:4:0, 48:21 Tore); doch es sollte nur eine Frage der Zeit sein, wann diese Serie beendet wird. Es ist durchaus möglich dass die Jungs aus Krautheim am kommenden Spieltag von dieser Herrlichkeit befreit wird. Dem einzigen Gastspiel der Gommersdorfer in der Ahornstraße folgte vier Wochen später die Rückversetzung in die Landesliga. Gulde, Lerchl, Ilhan, Höhn 2 und Kuloglu versetzten den Gast ins Wachkoma (7:0, 2018).



VfB Gartenstadt
(4.)


:

TSV 1887 Wieblingen
(16.)







Verbandsliga Baden
5.Spieltag
Sonntag - 01.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Christian Schäffner
Felix Arnold
Dane Becker

Tipp
3:1



Mit nur 6 Treffern und doppelt so viele gelbe Karten holten die »Benz-Barrackler« 9 Punkte aus vier Spielen. Die Defensive steht und so ließen die lustigen »Maurer« auf dem fremden Hof keine Gegentreffer in den letzten 180 Minuten zu, was zu 6 Punkten führte (2:0). Achtzehn Heimspiele waren die »Benz-Barrackler« am heimischen Anemonebweg unschlagbar (16:2:0, 52:12 Tore). Der 3.Spieltag der neuen Saison brachte dann Klarheit über die neue Definition von Heim-Dominanz. Walldorf II unterwies die Hausherren in der Neuen Sparte, Heimniederlage (3:1). Die Gäste aus Heidelberg stehen momentan mit dem lausigsten Sturm (3 Treffer) auf dem drittletzten Tabellenplatz. Ein Punkt holten die Muris-Buben aus den zurückliegenden vier Reisen (3:7 Tore) - diese Serie wird aller Voraussicht nach vorangetrieben.
Krohne, Albrecht, Fetzer und Urban zelebrierten beim letztjährigen Vorbeikommen des TSV ein deutliches 4:0. Der fünfte Sieg der Gartenstädter im insgesamt vierzehnten Treffen (5:2:7, 25:28 Treffer). Ein Schritt zum Gleichstand soll am kommenden Spieltag folgen.



Waldhof Mannheim II
(17.)


:

1.FC Bruchsal
(6.)







Verbandsliga Baden
5.Spieltag
Sonntag - 01.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Roy Dingler
Nico John
Raphael Kastner


Tipp
1:3



Schwere Aufgabe für die »Holzlumpe« aus Bruchsal für den kommenden Spieltag. Die Bilanz gegen den SV Waldhof II ist negativ (4:2:2, 13:11 Tore) und die letzte Visite endete mit 2:0 für die Heimmannschaft (2015). Doch die Schneider-Jungs sind guter Dinge dass man den Bann brechen kann. Bisweilen konnten die Bruchsaler bedingt überzeugen; holten sieben von 12 Punkten und stellen die beste Abwehr (4 Gegentreffer). Waldhof II scheint noch nicht in der Verbandsliga angekommen zu sein. Nach dem 0:3 in Mutschelbach steht ein Punkt aus den letzten vier Spielen im Register (5:10 Tore). Eine weitere Niederlage am kommenden Wochenende ist so gut wie sicher - dem Neuling steht eine harte Saison bevor.



FC Olympia Kirrlach
(17.)


:

FC Germ.Friedrichstal
(15.)







Verbandsliga Baden
5.Spieltag
Montag - 02.09.2019
19:15 Uhr

Schiedsrichter
Patrick Mattern
Marvin Hoffmann


Tipp
2:1



Das Montagsspiel der Verbandsliga zwischen Kirrlach und Friedrichstal als Abschluss des 5.Spieltages. Viermal spielten die Verbände gegeneinander und die Olympioniken konnten in 360 Minuten keinen einzigen Treffer markieren (0:0:4, 0:11 Tore). Nun soll der Ex-Friedrichstaler, Roedling, für den ersten Einschuss sorgen. Jener Roedling brachte die Germanen beim letzten Besuch (2018) mit 1:0 in Führung (0:2). Lange Gesichter bei Kolingers Germanen aus Friedrichstal nach dem peinlichen 0:4 gegen den VfB Eppingen im Heimspiel. Seit vier Spielen warten die »Hugenotten« auf einen Sieg (0:2:2, 3:9 Tore) und dass der letzte Auswärtssieg schon über ein Jahr her ist, spielt dem FC nicht gerade in die Karten. Seit neunzehn Reisen gab’s nichts zu holen außer dreimal einen Punkt (17:61 Tore). Erneuter Abstiegskampf beim Fünfzehnten mit dem schwächsten Sturm (3 Tore)?




Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Tim Baumgärtner vom FC Germania Friedrichstal
Foto - pfoschdeschuss


Mario Pavkovic vom FV Fortuna Kirchfeld
Foto - pfoschdeschuss


Erfolgreich für den SV Spielberg - Edmond Kapllani
Foto - pfoschdeschuss - ms


Aufstieg in der kommenden Saison? »Didi« Blicker vom ATSV Mutschelbach
Foto - pfoschdeschuss - ms