9.Spieltag - Nachschau


FV 1913 Lauda
(17.)
0
:
3
TuS Bilfingen
(16.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Benjamin Krause  (46.)
Benjamin Krause  (49.)
Kevin Geiger  (90.+2)


FC Olympia Kirrlach
(10.)
4
:
0
TSG 62/09 Weinheim
(7.)

(24.)  Alexander Zimmermann
(70. Elfmeter)  Maurice Mayer

(80.)  Alexander Zimmermann
(87. Elfmeter)  Alexander Zimmermann
1
2
3
4
:
:
:
:
0
0
0
0



VfB Eppingen
(15.)
4
:
2
SV 98 Schwetzingen
(11.)

(2.)  Johannes Ebner
(14.)  Ciaran Fleck

(58.)  Tobias Zakel

(68. Elfmeter)  Johannes Ebner
1
2
2
3
4
4
:
:
:
:
:
:
0
0
1
1
1
2


Thomas Can  (29.)


Thomas Can  (78.)


1.FC Bruchsal
(6.)
2
:
1
TSV 1887 Wieblingen
(13.)

(13. Elfmeter)  Sebastian Rutz
(44.)  Fabian Geckle
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Benedikt Damm  (77.)


FV Fortuna Heddesheim
(4.)
7
:
1
SG HD-Kirchheim
(18.)

(49.)  Muhammed Cihad Ilhan
(57.)  Muhammed Cihad Ilhan

(74.)  Muhammed Cihad Ilhan
(79.)  Muhammed Cihad Ilhan
(82.)  John Malanga
(86.)  Simon Tüting
(90.)  Enis Baltaci
1
2
2
3
4
5
6
7
:
:
:
:
:
:
:
:
0
0
1
1
1
1
1
1


Hasan Tiryaki  (63.)


FC Astoria Walldorf II
(8.)
5
:
1
SpVgg Durlach-Aue
(3.) •


(45.+1 Elfmeter)  Semih Sahin
(64.)  Maik Goß
(72.)  Minos Gouras
(82.)  Luca Stellwagen
(88.)  Niklas Antlitz
0
1
2
3
4
5
:
:
:
:
:
:
1
1
1
1
1
1
Jonas Daum  (34.)


VfR Mannheim
(5.)
1
:
1
FC Zuzenhausen
(12.)

(68.)  Marcel Gessel
1
1
:
:
0
1

Dominik Zuleger  (81.)


ATSV Mutschelbach
(9.)
1
:
1
VfB Gartenstadt
(1.)


(65.)  Dennis Klemm
0
1
:
:
1
1
Andreas Adamek  (34.)


FC 07 Heidelsheim
(14.)
0
:
5
SV Sandhausen U23
(2.)


0
0
0
0
0
:
:
:
:
:
1
2
3
4
5
Korbinian Vollmann  (13.)
Benjamin Sailer  (45.)
Jan Dahlke  (52.)
Prince Jubin  (74.)
Roman Hauk  (86.)



9.Spieltag - Vorschau


FV 1913 Lauda
(17.)

:

TuS Bilfingen
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 9.Spieltag
Samstag - 29.09.2018
15:30 Uhr
Sebastian Reichert
Marcel Fischer
Ronald Höck
1:0

»Den zweiten Saisonsieg im Sack! Fast!« Doch die Bilfinger mussten in der Nachspielzeit das 1:1 gegen Kirrlach hinnehmen. Ein gebrauchter Samstag für die Jungs aus Kämpfelbach die den Drilling so dringend gebraucht hätten. Lauda spielte hingegen bei der Zweitliga-Reserve des SV Sandhausen U23 und verlor humorlos 0:2. Der Gast ist Fünfzehnter und wartet seit fünf Spielen auf einen Sieg (0:2:3,3:9 Tore) - die Tauberfranken haben viermal in Folge verloren (3:11 Tore) und stehen auf dem vorletzten Tabellenplatz (17.) Wiederholt Bilfingen den Erfolg aus dem vorletzten Jahr, dann könnte es in Lauda dunkel werden. Damals holte TuS 6 Punkte in den einzigen beiden Meetings mit Lauda (1:0,4:1). Paul Valentin Barbu hieß der Held im Tauberstadion - aus Sicht der Bilfinger.

FC Olympia Kirrlach
(10.)

:

TSG 62/09 Weinheim
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 9.Spieltag
Samstag - 29.09.2018
15:30 Uhr
Fabian Jutzi
Lukas Große
Matthias Graff
1:1

Im Fußballhimmel wähnten sich beide Teams am letzten Spieltag. Kirrlach konnte in Bilfingen in einem Last-Minute-Akt einen Punkt sichern (1:1); Lauer auf der Lauer nach 91 Minuten und dennoch blieben die »Spraddel« in der Ferne ohne den Dreier - seit sechs Partien (0:2:4,9:13 Tore). Daheim ist Olympia olympisch und ließ in den letzten sieben Spielen (5:2:0,12:4 Tore) keine Panne zu. Der kommende Gast sorgte letzte Woche für die erste Niederlage des Spitzenreiters aus Gartenstadt. Der einzige Treffer von Goudar machte den Unterschied. Das könnte einen Schub bewirken, denn bisher rissen die Weinheimer keine Bäume raus - zumindest nich auf sportlicher Basis. Top sind 26 gelbe Karten der Schmitt-Sippe. Drei Freundschaftsspiele in Kirrlach gewann allesamt Weinheim - ein Remis im ersten Wettbewerbs-Treffen ist wahrscheinlich.

VfB Eppingen
(15.)

:

SV 98 Schwetzingen
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 9.Spieltag
Samstag - 29.09.2018
15:30 Uhr
Moritz Kuhn
Florian Kuppinger
-
2:1

Beide Teams starteten schwach in die Runde; Schwetzingen hatte gerade einmal 4 Punkte nach 4 Spielen. In den letzten drei Spielen wurde dann aber der Karren aus dem Morast gezogen; sieben Punkte resultieren aus dieser Bank (8:2 Tore). Mit viel Wille geht’s nach Eppingen um weiter Boden zu gewinnen im Kampf um einen einstelligen Tabellenplatz. Die Eppinger »Mischdkrabben« bekommen in der aktuellen Ära den Hintern nicht hoch. Nach der Niederlage im Auemer Oberwaldstadion (0:2) fielen die VfB-Jungs wieder in den Keller zurück. Die Pfeiffer-Jungs benötigen händeringend einen Dreier am kommenden Wochenende. Zehn Punkte resultieren aus den letzten vier Partien gegen die »Stangenschisser« (1:1,3:0,1:0,2:1). Sechs der insgesamt 11 Treffen konnten die Rotschwarzen für sich entscheiden (6:3:2,25:12 Tore). Hört sich doch alles gut an. Der Gast hofft erneut auf einen Streich wie beim letzten Mal, als Sören Ruder in der Nachspielzeit die Bostan-Führung egalisierte (1:1).

1.FC Bruchsal
(6.)

:

TSV 1887 Wieblingen
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 9.Spieltag
Samstag - 29.2018
15:30 Uhr
Sascha Kief
Mike Reutter
Jannick Geis
2:1

Weiter viele Fragezeichen beim 1.FC Bruchsal, die zum Sommerausklang Temperatur verloren. Toller Start - großer Abhang. Sieben Punkte aus den ersten drei Spielen; sieben Punkte aus den restlichen fünf Partien bei optimaler Torausbeute (22) und 25 Karten in allen Farben. Der Sechste sucht die Form. Zum allerersten Mal reisen »Wasserratten« an den Saalbach - nicht um Spargel einzukaufen. Neun Punkte holte der Gast und Aufsteiger aus den letzten drei Saisonspielen (7:4 Tore) und sind damit das Team der Stunde. Stets einen Treffer mehr erzielen als der Gegner, lautet die Devise der Muris-Jungs, die den aktuell schwächsten Sturm der Liga besitzen (7) und trotzdem stehen die Wieblinger erstmals auf einen Nichtabstiegsplatz. Sollte auch in Bruchsal gepunktet werden, dann sind die Novizen wohl endgültig in der Verbandsliga angekommen.

FV Fortuna Heddesheim
(4.)

:

SG HD-Kirchheim
(18.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 9.Spieltag
Samstag - 29.2018
16:30 Uhr
Marcel Göpferich
Pascal Rastetter
Jannik Ganji
4:0

Schwere Zeiten kommen auf die Kirchheimer zu. Die Vereins-Chronik, die man online auf der Hauptseite herunterladen kann, könnte in naher Zukunft um einen Posten reicher sein. Der Abstieg in die Landesliga ist nach aktuellem Stand unumgänglich. Neun Niederlagen in Serie (8:38 Tore) und 189 Minuten ohne Treffer. Der Höhepunkt der Ohnmacht war sicherlich ein 0:9 am letzten Wochenende gegen die Zweite aus Walldorf. Die sportliche Bankrotterklärung kann wohl nur mit einem Sieg am kommenden Wochenende umgangen werden. Die Fortunen konnten ihr drittes Spiel in Serie gewinnen (9:2 Tore) und träumen wieder von der Oberliga, nachdem die vorausgegangenen Wochen turbulent verliefen. Wieder angekommen sollte der vierte Drilling in Folge am kommenden Sonntag reine Formsache sein. Ein tolles Spiel lieferten beide Teams im letzten Jahr. Die Fans in der Ahornstraße sahen ein 5:3 der Heimmannschaft, nachdem die SG durch einen Doppel-Penalty (10.,12.), die Rehm verwandelte, bereits 2:0 führten. Ein weiterer Elfmeter nach 82 Minuten sorgte für die Wende, die Fortuna mit drei Treffer in acht Minuten abschloss.

FC Astoria Walldorf II
(8.)

:

SpVgg Durlach-Aue
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 9.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
14:00 Uhr
Christian Schäffner
Felix Arnold
-
2:2

Mit dem höchsten Sieg der zeitnahen Mannschaftsgeschichte beendete Walldorf II in der vergangenen Woche den Ausflug nach Heidelberg-Kirchheim (9:0). Der Achte stellt somit den stärksten Sturm (22) im Liga-Jargon. Nach 6 Punkten und 11:1 Treffer geht man guten Mutes ins Spiel gegen die zuletzt verdammt starken Auemer. Der Dritte besitzt nach Gartenstadt’s Schlappe beste Möglichkeiten, um den Aufstieg mitzuspielen. Fünf Siege in Serie (15:4 Tore) machten diesen Sprung möglich, trotzgleich die lila Defensive nicht immer sattelfest wirkt (11). Nur zwei Mannschaften der Top-Ten mussten öfter zum Mittelpunkt schreiten. Im Jahr 2015 gehörte Astoria die Show. Andrè Becker konnte in Aue stechen (1:0); in der Schwetzinger Straße hieß der Aue-Schreck Patrick Geist mit einem Doppelpack (2:0). Für Schiri, Schäffner, eine knifflige Angelegenheit, denn gemeinsam kommen die Probanden auf 43 gelbe Karten.

VfR Mannheim
(5.)

:

FC Zuzenhausen
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 9.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
15:00 Uhr
Selina Menzel
Fabian Hilz
Dustin Mattern
2:1

Das Karlsruher Schiri-Gespann, Menzel, Hilz und Mattern, werden direkt in Mannheim am Spiel teilnehmen. Der VfR blieb bisweilen als graue Maus getarnt weit hinter den Erwartungen. Trumpfen konnte das Secerli-Team in der Heimat (6:1:0,18:8 Tore) und in der Kartenansammlung (23:1:0). Frust, das Resultat des Misserfolgs oder einfach undiszipliniert? Der VfR muss eine Schippe drauflegen und sollte damit am kommenden Spieltag beginnen. Zuzenhausen zeigte sich zuletzt als lieber Gegner und ließ den Ertrag stets dem Gegner. Vier Niederlagen in Serie (5:14 Tore) stürzen die Zuleger-Truppe, die eigentlich mehr abbauten als zulegten, auf den 12.Tabellenplatz mit viel Zugang zum Tabellenkeller. Der drittletzte Tabellenplatz liegt nur noch 3 Punkte entfernt. Keinen FCZ-Treffer in der letzten Saison gegen die Mannheimer. Der Nullnummer im Rückspiel in Zuzenhausen ging ein 3:0 der »Bloomäuler« in der Theodor-Heuss-Anlage voraus. Refior und Zweifach-Zeric schrieben für die Heimmannschaft an (3:0).

ATSV Mutschelbach
(9.)

:

VfB Gartenstadt
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 9.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
16:00 Uhr
Fabian Reutter
Marvin Hoffmann
Christopher Hepp
1:2

In Mutschelbach weiß man nicht so recht ob man sich über Gartenstadt’s erste Niederlage freuen oder ärgern soll. Löst die erste Schlappe beim kurpfälzischen Klub Wut oder Instabiltät aus? Um dass rauszubekommen müssen die »Waldenser« der Truppe neunzig Minuten gegenüberstehen. Vier Punkte holte der Aufsteiger aus Karlsbad aus den letzten beiden Heimspielen (5:1 Tore). Frohen Mutes gehen die Blicker-Jungs ins kommende Spiel, wenngleich die Kiste eine komplizierte wird. Wir vermuten, dass die Niederlage der »Benz-Barackler« ein Ausrutscher war und dass wir am kommenden Spieltag den alten VfB erleben werden, mit bester Defensive (3), viertbesten Sturm (21) und stärkster Disziplin (1.). Zwei Punkte beträgt der Abstand zum Zweiten aus Sandhausen und die sollen, aus Sicht der Gäste, am Sonntagabend Gültigkeit haben.

FC 07 Heidelsheim
(14.)

:

SV Sandhausen U23
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 9.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
16:00 Uhr
Chantal Kann
Antonio Harant Cortes
Salvatore Lofend
1:3

Nach einem sensationell gutem Start hat Heidelsheim der Alltag gepackt. Die erste Euphorie ist erloschen und die Verbandsliga zollt ihren Tribut. Drei Spiele, null Punkte (3:12 Tore) und mit 22 Gegentreffern die zweitschwächste Defensive der Tabelle. Aktuell ist der Relegationsplatz die Residenz der Erceg-Elf. Die nächste Niederlage könnte im Raum stehen, denn im kommenden Spiel kommt die Zweitliga-Reserve des SV Sandhausen, die derzeit mit dem besten Sturm (22) auf dem zweiten Platz rangiert. Gerade im Fernverkehr zeigten die »Krautköpf« eine immense Energie und blieben im letzten halben Dutzend Exkursionen ohne eine Niederlage (4:2:0,16:8 Tore). Das zweitfairste Team im Ligabereich konnte sechs der elf Treffen gegen die Nullsiebener gewinnen (2:3:6,8:21 Tore) - deutlich beim letzten Auftritt im Kraichgaustadion (2015), als man 4:1 gewinnen konnte. Durst’s Treffer für die Heimmannschaft toppten Kuhn (2), Malchow und Sailer.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Benedikt Damm vom Aufsteiger TSV Wieblingen
Foto - Hartmut Sauter



Dennis Klemm vom ATSV Mutschelbach
Foto - Hartmut Sauter


Simon Markovic vom ATSV Mutschelbach
Foto - Hartmut Sauter



Dominic Bleich vom ATSV Mutschelbach
Foto - Hartmut Sauter