12.Spieltag - Nachschau


SV 98 Schwetzingen
(14.)
0
:
1
VfR Mannheim
(4.)


0
:
1
Norbert Kirschner  (41.)


SG HD-Kirchheim
(18.)
2
:
5
ATSV Mutschelbach
(12.)

(8.)  Hasan Tiryaki



(34.)  Muharrem Iseni
1
1
1
1
2
2
2
:
:
:
:
:
:
:
0
1
2
3
3
4
5

Florian Henk  (14.)
Sebastian Weizel  (21.)
Tobias Stoll  (28.)

Tobias Hohmeister  (75.)
Yousuf Adam Freeman  (81.)


FC Olympia Kirrlach
(9.)
1
:
1
FV 1913 Lauda
(17.)


(90.+1)  Jens Umstadt
0
1
:
:
1
1
Julian Vetter  (71. Eigentor)


TSG 62/09 Weinheim
(10.)
2
:
0
1.FC Bruchsal
(6.)

(21.)  Yannick Schneider
(58.)  Yannick Schneider
1
2
:
:
0
0



SV Sandhausen U23
(1.)
2
:
0
FC Astoria Walldorf II
(5.)

(9.)  Prince Jubin
(52.)  Timo Weber
1
2
:
:
0
0



SpVgg Durlach-Aue
(7.) •
2
:
1
FC Zuzenhausen
(8.)

(12.)  Nico Plattek
(31.)  Rouven Gondorf
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Tobias Keusch  (86. Elfmeter)


VfB Gartenstadt
(2.)
6
:
1
FC 07 Heidelsheim
(15.)

(10.)  Eric Schaaf
(18.)  Eric Schaaf
(19.)  Patrick Fetzer
(27.)  Andreas Adamek
(63.)  Fabio Hechler

(83.)  Fabio Schaudt
1
2
3
4
5
5
6
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
1
1





Mike Weindel  (78.)


TuS Bilfingen
(11.)
0
:
0
VfB Eppingen
(3.)


TSV 1887 Wieblingen
(16.)
2
:
4
FV Fortuna Heddesheim
(3.)


(35.)  Matteo Monetta


(75.)  Benedikt Damm
0
1
1
1
2
2
:
:
:
:
:
:
1
1
2
3
3
4
Dennis Lodato  (16.)

Dennis Lodato  (56.)
John Malanga  (59.)

Andreas Lerchl  (85.)



12.Spieltag - Vorschau


SV 98 Schwetzingen
(14.)

:

VfR Mannheim
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 12.Spieltag
Samstag - 20.10.2018
15:30 Uhr
Evelyn Holtkamp
Arthur Mounchili Njoya
Meike Weichselmann
1:1

Mühsam feilschen die »Bloomäuler« um einen Platz in der Spitze. Die Mannheimer zerlegten die SpVgg Durlach-Aue mit einem ungemein agilen 6:1 und bleiben im vierten Spiel in Folge ungeschlagen (3:1:0,14:5 Tore). Guter Sturm (26 Saisontore) und gute Abwehrleistung (15 Gegentreffer) aber noch nicht genug, um nah genug ans Oberliga-Fenster zu kommen. Nun sind die Secerli-Jünger dafür bekannt, dass man gerne das mit dem Hintern umwirft, dass man sich zuvor mit den Händen erbaut hat.  Vielleicht können die auswärtsschwachen Kartenfreunde (31 gelbe Karten) diese Hemmschwelle in Schwetzingen meistern. Die stehen derzeit mit dem drittschwächsten Defensivverbund (24 Gegentreffer) auf einem Relegationsplatz nachdem die Jüllich-Mannen einen Punkt aus den letzten vier Partien anordneten (3:9 Tore). Die Lage war schon geschmeidiger und so sollten die Achtundneunziger vielleicht mal einen Erfolg in Erwägung ziehen, um Luft abzulassen. Im vergangenen Jahr klappte dass ganz gut - Barbari und Feigenbutz übertrumpften einen Herm-Einschuss (2:1) zum Dreier.

SG HD-Kirchheim
(18.)

:

ATSV Mutschelbach
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 12.Spieltag
Samstag - 20.10.2018
15:30 Uhr
Daniel Greef
-
-
0:5

Da fehlen eigentlich aktuell die Worte und die Argumente um die Lage der Kirchheimer zu erläutern. Null Punkte aus elf Spielen ist die eine Geschichte. Aber 54 Gegentreffer nach einem dubiosen 1:11 in Zuzenhausen? Da haut’s dem Fan die Bratwurst aus der Pranke. Die Mannschaft läuft Gefahr sich aufzulösen und womöglich droht gar ein Rückzug aus dem Spielbetrieb. In der aktuellen Verfassung ist ein Beenden der Saison fast ein Unding. Mutschelbach kann sich freuen, denn der Dreier am kommenden Spieltag müsste ihnen sicher sein. Nach 2 Punkten aus vier Spielen (5:7 Tore) könnte ein solches Ereignis genau ins Schema passen. Dass man an der Pleikartsförster Straße verlieren könnte? Man hat schon Pferde kotzen sehen …

FC Olympia Kirrlach
(9.)

:

FV 1913 Lauda
(17.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 12.Spieltag
Samstag - 20.10.2018
15:30 Uhr
Daniel Schindler
Bekir Yalcin
Adrian Bartoschek
1:0

Als die einen kamen, mussten die anderen abrücken und somit stehen wir vor der Premiere des Treffens der Olympioniken und der Tauberfranken. Die Gäste konnten bisweilen 6 der 8 erspielten Zähler in der Ferne holen, wo sich der schwächste Sturm der Liga (10 Treffer) anscheinend wohl fühlt. Trotzgleich die Lage mit dem vorletzten Platz keine gute ist, konnten wir in den vergangenen zwei Spielen einen Fortschritt erkennen. Die »Baumänner« erbauten 4 Punkte und 2:1 Treffer aus den letzten beiden Spielen und holten das rettende Ufer bis auf 4 Punkte ran. Die Grünweißen aus Kirrlach sind momentan das viertbeste Heimteam und vertreten die Ansicht, dass man mit minimalen Aufwand (17:13 Tore) maximalen Erfolg verbuchen kann (15 Punkte). Seit 8 Heimspielen unbesiegt (6:2:0,16:4 Tore) erhoffen die »Backmänner« ein Gebäck, dass ihnen zur Festigung des einstelligen Tabellenplatzes dient.

TSG 62/09 Weinheim
(10.)

:

1.FC Bruchsal
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 12.Spieltag
Samstag - 20.10.2018
15:30 Uhr
Marc Heiker
Marcel Fischer
Justin Bechtel
2:1

Augen, so groß wie Radkappen, machen die Macher im Barockstädtchen, Bruchsal. Wieder einmal mutiert die Saison zu einem Ärgernis und die Ratlosigkeit steht den »Holzlumpen« ins Gesicht geschrieben. Mit einem Sahne-Kader stehen die Quaki-Jungs mit zwei Beinen im grauen Liga-Eintopf. Nach der 0:2-Niederlage gegen Bilfingen stehen bereits 8 Punkte zwischen dem viertbesten Sturm (26 Treffer) und Spitzenreiter, Sandhausen. Die 32 gelbe Karten und fünf Platzverweise geben viel Platz für Spekulationen. Auswärts stärker als in der Heimat geht’s nun zum Rivalen nach Weinheim, der mit einem ähnlichen Anspruch 3 Punkte hinter dem 1.FCB ansässig sind. Ein Punkt aus den letzten drei Spielen (2:7 Treffer) - schwacher Sturm (14 Tore) in einem schwachen Heimteam (14.) und das Duell der Giganten wird zum Krisengipfel. Die Zahlen sehen die Heimmannschaft vorne, denn die gewannen nicht nur den letzten Fight gegen Bruchsal (2:0,Meier-Küster 2) sondern acht der insgesamt 10 Zusammentreffen (8:0:2,25:10 Tore).

SV Sandhausen U23
(1.)

:

FC Astoria Walldorf II
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 12.Spieltag
Samstag - 20.10.2018
15:30 Uhr
Phiipp Mößner
Philip Dickemann
Fabian Hilz
2:2

Der alte und neue Spitzenreiter darf sich am kommenden Spieltag mit den SAP-Vertretern aus Walldorf messen. Fünf Spiele sind die »Häuslinge« unbesiegt, ohne durch die Decke gegangen zu sein (3:2:0,15:7 Tore). Es waren schon auch die Schwächen der Kontrahenten, die das Ensemble zurück in den Ehrenbereich beorderte. Der beste Sturm (34) hat vor allem Probleme im heimischen Walter-Rheinhard-Stadion (8.). Ob Walldorf im Stande ist, diese Gebrechlichkeit auszunutzen, sei dahingestellt. Fünf Siege in Serie (20:3 Tore) zeigen aber eindeutig, wer aktuell die Liga aufmischt. Die Astoria liegt auf dem 5.Platz der »Fernlinge« und hat den Anschluss zum elitären Kreis geschafft. Die zweitbeste Offensive (31 Tore) sieht Chancen beim zweitfairsten Team, einen Punkt zu holen. Das klappte mit einer guten Defensivarbeit beim letzten Geplänkel im April (0:0), als man noch gemeinsam in der Oberliga verweilte.

SpVgg Durlach-Aue
(7.)

:

FC Zuzenhausen
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 12.Spieltag
Sonntag - 21.10.2018
15:00 Uhr
Philipp Becker
Arthur Mounchili Njoya
Tim Diepold
2:1

»Aua, Aue!« Nach einem guten Zwischenspurt befindet sich die Gondorf-Equipe bereits in den Herbstferien? In der Heimat sind die lila Burschen zwar seit sieben Spielen ungeschlagen (5:2:0,19:7 Treffer) und 297 Minuten ohne Gegentreffer - in den letzten zwei Auswärtsspielen gab’s allerdings 2:11 Treffer. Unverständlich und rätselhaft … Nur vier der fünf Letzten der Liga bekamen mehr Möglichkeiten anzuspielen (22 Gegentreffer) und nur drei Mannschaften, die allesamt im unteren Bereich lamentieren, fassten mehr gelbe Verwarnungen (27 gelbe Karten). Beim Gast sprang am letzten Spieltag der höchste Sieg der Vereinsgeschichte gegen völlig desolate Kirchheimer heraus (11:1 Tore). So konnten die Zuleger-Jungs en masse Selbstvertrauen sammeln um nun dem »Rahmdieb« die Punkte im Erlachseeweg streitig zu machen. Stürmisch (26 Saisontreffer), fair (3.) und fernphobisch (13.) reisen die »Zuzzies« zur SpVgg, gegen die man nur einen Punkt aus den letzten vier Spielen holen konnte (3:9 Tore).

VfB Gartenstadt
(2.)

:

FC 07 Heidelsheim
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 12.Spieltag
Sonntag - 21.10.2018
15:00 Uhr
Rini Iljazi
Raphael Kastner
Erik Ignatov
2:0

Die erste kleine Gartenstadt-Krise soll am kommenden Sonntag mit einem Heimsieg gegen Heidelsheim beendet werden. Möglich, denn die fairste Entourage der Staffel ist das drittbeste Heimteam. Fünf Siege in Serie wurde dem Anhang im Anemonenweg präsentiert (14:3 Tore). Doch in den letzten drei Saisonspielen bekam die beste Liga-Defensive drei ihrer insgesamt 6 Gegentreffer, die zu 5 von 9 möglichen Punkten führten (1:2:0,4:3 Tore). Damit mussten die Jörns-Jungs den Spitzenplatz räumen. Beim Gast sind die anderen Tabellenregionen die Heimat. Die zweitschwächste Defensive (30 Gegentreffer) kämpft gegen den Abstieg (15.); maue 2 Punkte aus den vergangenen 6 Saisonspielen (6:20 Tore) sind der Ertrag, den der furios gestartete Aufsteiger eingenommen hat. Als Underdog geht’s nun in die Kurpfalz.

TuS Bilfingen
(11.)

:

VfB Eppingen
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 12.Spieltag
Sonntag - 21.10.2018
15:00 Uhr
Rouven Ettner
Raphael Stiefvater
Marcel Heger
2:0

Mit einer imposanten Energieleistung hat sich die TuS aus dem Keller gespielt. Keiner hat den Grünweißen vor wenigen Wochen eine solche Entwicklung zugetraut. Acht der 13 Punkte eroberten die »Mäddich« aus den letzten vier Kicks (2:2:0,8:3 Tore) - darunter ein sensationeller Sieg gegen den 1.FC Bruchsal (2:0). Für die 13 Punkte benötigte der Elfte ganze 14 Treffer - eine hohe Effektivität, weil die Defensive stets einen guten Job verrichtet (13 Gegentreffer). Die Gäste aus Eppingen spielten im letzten Jahr eine starke Saison (5.), die bisweilen so nicht wiederholt werden konnte. Der Dreizehnte holte nur einen Punkt aus den letzten drei Auswärtsspielen (5:9 Tore) und kam nicht über 5 Treffer aus fünf Reisen hinaus. Zwei Visiten des VfB stehen im Archiv und beide Male endete der Zwist 2:0 für die Bilfinger. Drei der vier Treffer konnte Celebi markieren womit er sich den Ruf des Eppingen-Ekels erwarb.

TSV 1887 Wieblingen
(16.)

:

FV Fortuna Heddesheim
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 12.Spieltag
Sonntag - 21.10.2018
15:30 Uhr
Selina Menzel
Fabian Hilz
Antonio Harant Cortes
1:2

Unfairerweise stellten wir dem TSV zu Saisonbeginn ein schlechtes Zeugnis aus. Doch der Aufsteiger zeigte nach vier Spielen ohne Punkte und Tore (0:11 Treffer) keinen Stärkegrad, der der Verbandsliga gewachsen schien. Doch dann kam der Turnaround und die »Wasserratten« schwammen sich mit 9 Punkten aus drei Spielen frei. Dem Sechzehnten der aktuellen Zählung stehen wieder Tür und Tor offen; mit elf Treffern und 26 gelben Karten aus 11 Spielen wirken die Muris-Jungs ungemütlich. Das werden die Heddesheimer am kommenden Wochenende zu spüren bekommen. Der Vizemeister des letzten Jahres konnte nur eines der fünf Auswärtsspiele gewinnen obgleich das Team mit einem Abstand von 3 Punkten auf Spitzenreiter, Sandhausen II, Dritter mit dem drittbesten Angriff ist (29 Tore). Keines der letzten sechs Spiele wurde verloren (5:1:0,19:4 Tore) und mit einem Erfolg im kommenden Spiel könnte man die Chancen eines Aufstiegs warmhalten. Am letzten Spieltag der Landesliga Rhein-Neckar empfing der TSV Ende Mai 2016 den späteren Aufsteiger, FV Fortuna und besiegte ihn. Hormuth und Behler kreierten zwei Treffer, die den Unterschied machten (2:0).


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Daniel Fell vom FV Lauda
Foto - pfoschdeschuss


Maurice Mayer vom FC Kirrlach
Foto - pfoschdeschuss


Nick Johann vom FC Kirrlach
Foto - pfoschdeschuss


Dominic Lauer vom FC Kirrlach
Foto - pfoschdeschuss