17.Spieltag - Nachschau


SG HD-Kirchheim
(18.)
1
:
3
TuS Bilfingen
(12.)




(86.)  Rufus Froschauer
0
0
0
1
:
:
:
:
1
2
3
3
Murat Ertugrul  (4.)
Besart Krasniqi  (28.)
Rico Reichenbacher  (32.)


VfR Mannheim
(3.)
0
:
0
VfB Gartenstadt
(2.)


0
:
1
Tim Krohne  (8. Elfmeter)


FC Astoria Walldorf II
(7.)
2
:
0
FV 1913 Lauda
(16.)

(23.)  Niklas Antlitz
(86.)  Niklas Antlitz
1
2
:
:
0
0



VfB Eppingen
(13.)
0
:
0
FC 07 Heidelsheim
(17.)


1.FC Bruchsal
(8.)
0
:
0
ATSV Mutschelbach
(6.)


SV 98 Schwetzingen
(15.)
1
:
1
TSV 1887 Wieblingen
(14.)

(6.)  Patrick Hocker
1
1
:
:
0
1

Sebastian Stihler  (82.)


SpVgg Durlach-Aue
(5.) •
0
:
2
SV Sandhausen U23
(1.)


0
0
:
:
1
2
Benjamin Sailer  (22.)
Timo Weber  (24.)


FC Zuzenhausen
(10.)
2
:
1
TSG 62/09 Weinheim
(9.)

(12.)  Andrè Teufel
(37.)  Marcel Erhard
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Patrick Morscheid  (66. Elfmeter)


FV Fortuna Heddesheim
(4.)
4
:
4
FC Olympia Kirrlach
(11.)

(14.)  Simon Tüting

(30.)  Muhammed Cihad Ilhan

(47.)  Enis Baltaci

(59.)  Izzedine Noura
1
1
2
2
3
3
4
4
:
:
:
:
:
:
:
:
0
1
1
2
2
3
3
4

Julian Vetter  (28.)

Miguel Angel Saez Mota  (34.)

Kevin Esswein  (56.)

Andrè Redekopp  (86.)



17.Spieltag - Vorschau


SG HD-Kirchheim
(18.)

:

TuS Bilfingen
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 17.Spieltag
Samstag - 17.11.2018
14:30 Uhr
Daniel Schäfer
Emre Yüksel
Timo Noe
0:3

Bilfingen wird am kommenden Samstag eine Änderung im Geschichtsbuch tätigen. Der erste Sieg im fünften Spiel gegen Kirchheim steht an. Zwei Nullnummern in der Heimat galten als Glanzstücke, denen zwei Niederlagen in Kirchheim beistanden (3:1,3:0). Keinen Zweifel gibt’s am Dreier am Wochenende, der zugleich zum vierten Auswärtssieg der Kämpfelbacher - der zweite in Serie - führen wird. Kirchheim hat in dieser Form in der Verbandsliga nichts zu suchen. Selten war eine Elf dermaßen chancenlos und selten wurden Übungsleiter in solch geringen Intervallen ausgetauscht. Sechzehn Schlappen in Serie (16:81 Tore) - ein trauriger Rekord einer Verbandsliga-Ikone, die den Vorteil gegenüber der Konkurrenz hat, die kommende Saison planen zu können.

VfR Mannheim
(3.)

:

VfB Gartenstadt
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 17.Spieltag
Samstag - 17.11.2018
14:30 Uhr
Björn Stumpf
Maximilian Schmidt
Justin Bechtel
1:1

Rhein-Neckar-Stadion am kommenden Samstag und der Baum brennt. Stadt-Derby zwischen dem VfR und dem VfB in der Quadratestadt um eine Spitzenposition in der Verbandsliga. Ein Punkt trennt den heimischen VfR (31 Punkt) vom gastierenden VfB (32 Punkte). Einer jener Spiele die wenig Buden verspricht. Die beste Defensive (12 Gegentreffer) hat Gartenstadt gepachtet; Mannheim hingegen besticht durch energisches Drängen auf Entscheidungen (1 Unentschieden) und divenhaftem launischem Gebaren. Nach einem Hoch standen zuletzt zwei Niederlagen im Raum (1:3 Treffer) während die Gartenstädter schon vier Partien auf den »Drilling« warten (0:3:1,3:5 Tore) und zuletzt dreimal mit Teilungen brillierten.

FC Astoria Walldorf II
(7.)

:

FV 1913 Lauda
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 17.Spieltag
Samstag - 17.11.2018
14:30 Uhr
-
-
-
2:0

»Lauda nicht in love und Walldorf nicht in Wallung«. Was können wir erwarten, von zwei Teams, die sich allzu selten auf Betriebstemperatur befinden? Der Gast sollte was holen, denn der drittletzte Tabellenplatz führt in der Regel zu einer Versetzung. Auswärts stärker als zuhause erhoffen sich die Tauberfranken in der Ferne einen Stich. Neun Gegentreffer gab’s in den letzten beiden Saisonspielen (2:9 Tore) die nichts am Punktestand veränderten (12 Punkte). Die drittschwächste Defensive (40 Gegentore) ist gefordert, wenn die drittbeste Heimmannschaft mit dem drittbesten Sturm (38 Tore) um einen Besuch bittet. Seit 216 Minuten ist Astoria II astrein in Sachen, Gegentreffer - vier Punkte spielte der Siebte aus den letzten beiden Spielen ein (4:0 Tore). Der letzte Vergleich war zugleich die ersten Tore; die ersten Punkte; der erste Sieg, des FV von 1913 im sechsten Treffen (5:0:1,14:3 Tore) gegen die Einheit aus Walldorf. Im Tauberstadion entstand ein 3:1 für den heimischen FV (Stenzel-Wöppel 2,Walch). Ein halbes Jahr zuvor (11/2015) gastierten die Neunzehndreizehner in Walldorf und verloren 0:2 (Becker,Horn).

VfB Eppingen
(13.)

:

FC 07 Heidelsheim
(17.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 17.Spieltag
Samstag - 17.11.2018
14:30 Uhr
Manuel Mahler
Pascal Landwehr
Albion Maxharraj
2:1

Referee Reichert zählte bereits die 89.Minute - Heidelsheim lag im Derby gegen Ex-Coach, Schneider, 0:1 zurück - die Mannschaft wartete seit 371 auf einen Torerfolg. Plötzlich machte der nun Minuten zuvor eingewechselte Bortnikov dass, was man in Heidelsheim gar nicht mehr kennt. Einschuss - Jubel - Punktgewinn … der dritte aus den letzten elf Spielen (0:3:8,8:39 Tore). Doch irgendwann sollte sich das Erceg-Team darauf besinnen, einen Dreier einzuholen. Die Chance im kommenden Spiel ist da … Sechs Spiele wartete Eppingen auf einen Sieg (2:4:0,6:10 Tore) - dann aber kawumm; mit einem 5:1 in Lauda. Das Problem liegt allerdings in der Heimat, denn hier gab’s bisweilen nicht die guten Arien. Zwei der acht Heimspiele konnten gewonnen werden (2:2:4,16:18 Treffer); ein Punkt aus den letzten beiden heimatlichen Veranstaltungen fanden Berechnung. Die Wege beider Teams kreuzten sich nicht allzu oft. Doch an einem Mai-Samstag 2014 traf man letztmals in Eppingen aufeinander. Der damalige heimische Vierzehnte schlug den gastierenden Dreizehnten 3:1 (Zafer 2,Karaoglan-Schneider).

1.FC Bruchsal
(8.)

:

ATSV Mutschelbach
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 17.Spieltag
Samstag - 17.11.2018
14:30 Uhr
-
Luca Binder
-
2:2

Unter die Kategorie, Lehrstunde, fällt der letzte Mutschelbach-Besuch im Spargel-Mekka, Bruchsal. Ein Vorbereitungsspiel auf die Saison, 2016/2017, verlor der »Schmierbrenner« in aller Deutlichkeit 2:9 beim 1.FCB. Lange her - aktuell müssen sich die Einheimischen etwas einfallen lassen, wie sie die geballte Dorf-Power in den Griff bekommen will. In den letzten Wochen hat man das Gefühl, dass die Hürden für die Blicker-Buben nicht hoch genug sein können. Sechzehn Punkte aus den letzten sechs Spielen bei 29 Treffern (29:4 Tore). Die Wahrheit ist … vier Punkte fehlen nach dem sensationellen 8:0 über Schwetzingen zum Zweiten, der bekanntlich auf den Dritten stößt. MuBa hat den besten Sturm (45 Treffer) der Liga - stürmisch ging’s auch in Bruchsal zu. Ex-Coach, Schneider, übernahm und will nun das Boot flottbekommen. Die »Holzlumpe« haben zwar eine kleine Serie von vier Spielen ohne Niederlage gestartet (2:2:0,12:7 Tore) - der brachiale Effekt fehlt aber - sechs Punkte Abstand zum Zweiten und nur ein Sieg am kommenden Wochenende kann dem Letzten der Fairness-Tabelle in die Nähe von Glanz und Gloria verhelfen.

SV 98 Schwetzingen
(15.)

:

TSV 1887 Wieblingen
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 17.Spieltag
Sonntag - 18.11.2018
14:30 Uhr
Vincent Becker
Pascal Rastetter
Simon Schönthaler
2:1

Nach dem 0:8 in Mutschelbach gab’s reichlich zu »schwätzen« im altehrwürdigen Schwetzingen, wo der Leimbach in den Rhein mündet. Seit 193 Minuten konnte kein Tor mehr erwirkt werden - seit zwei Spielen hält die Null auf dem Pluskonto Wache (0:11 Treffer). Der Viertletzte läuft Gefahr, trocken zu laufen. Mit der drittschwächsten Abteilung in Sachen, Tore verhindern (40 Gegentreffer), soll der vierte Heimsieg eingefahren werden, um Land zu sichten. Der Novize aus Wieblingen verlor seinen letzten Auftritt zuhause gegen Aue 2:3. Ein Punkt trennen die Muris-Jungs vom Etablierten aus der Ketscher Landstraße. Eine Konstellation, die einen spannungsgeladenen und interessanten Kick versprechen. Der Pokal war schuld, dass sich beide Teams unter Wettbewerbsbedingungen über den Weg liefen. Die Wieblinger spielten als unterklassiger Teilnehmer dazumal in der heimischen Ludwig-Guttmann-Straße und überraschten mit einem 4:1 die Massen (2014). Furrer 2, Behler und Damm wurden damals als Garanten des furiosen Sieges genannt; der Schwetzinger, Abel, konnte lediglich verkürzen.

SpVgg Durlach-Aue
(5.)

:

SV Sandhausen U23
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 17.Spieltag
Sonntag - 18.11.2018
14:30 Uhr
Roy Dingler
Florian Kuppinger
Nico John
1:2

Prominenz im Oberwald-Stadion - die Zweite des Zweitligisten, Sandhausen, rollt an. In den bisherigen beiden Auftritte der Schwarzweißen am Erlachseeweg wurden von Seiten der Heimmannschaft mehr Punkte als Tore registriert (0:0,0:2). Ob man daran was ändern kann? Immerhin kommt der Spitzenreiter und Hausherr, Aue, gilt als verdammt launisch und defensiv anfällig (30 Gegentreffer). Zuletzt wurde wieder ein Hoch gesichtet, dass der SpVgg 6 Punkte und 6:2 Treffer aus den letzten beiden Spiele einbrachte. Nur 2 Punkte fehlen zum Zweiten … Offensiv stark (45 Treffer); defensiv stabil (14 Gegentreffer), fair (1.) und fernstark (1.) kommt Sandhausen daher. Bei der Konstellation am kommenden Wochenende könnte ein Sieg am Stromwerk für enorm Energie sorgen, die den Abstand zur Gefolgschaft erweitern könnte.

FC Zuzenhausen
(10.)

:

TSG 62/09 Weinheim
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 17.Spieltag
Sonntag - 18.11.2018
14:30 Uhr
Lukas Heim
Joscha Klemm
Jannik Ganji
1:0

In fünf der letzten sechs Spiele stand die Null auf eine der beiden Seiten. Bein letzten Gefecht in Zuzenhausen war Weinheim der Nutznießer dieser Begebenheit. Ilhan (2) und Lerchl umrissen ein 3:0 des Gastes. Im kommenden Spiel sehen wir keinen Favoriten. Der Heim-Achte erwartet den Auswärts-Elften - der Golf und der Dreier treffen sich auf einem Sammelparkplatz. Der Unterschied, der gegen ein Remis spricht … Zuzenhausen verlor seit vier Spielen kein Match mehr in der Heimat (3:1:0,15:3 Tore) - die Gäste gewannen seit fünf Partien keinen Auswärtskampf mehr (0:2:3,4:14 Tore). Ein Punkt trennen die beiden Equipen, die gemeinsam die Schwelle vom ein- in den zweistelligen Tabellenbereich kreieren.

FV Fortuna Heddesheim
(4.)

:

FC Olympia Kirrlach
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 17.Spieltag
Sonntag - 18.11.2018
14:30 Uhr
Rini Iljazi
Armin Senger
Benedikt Doll
2:1

Zum dritten Mal kommen diese beiden Kontrahenten zusammen. Für die Gäste aus Kirrlach bisweilen nicht zufriedenstellend, denn beide Male trug sich Fortuna als Sieger in die Anwesenheitsliste ein (4:3,2:0). Sollten die »Gaahengschd« erneut drei Punkte in Besitz nehmen, dann stünden sie als Tagessieger im Forum. Die Konkurrenz muss gegeneinander antreten; der starke Sturm (38 Treffer) mit Defiziten in der eigenen Box (23 Gegentreffer) ist das heimstärkste Team der Liga. Die Olympioniken verloren am letzten Wochenende überraschend (0:4) hoch auf heimischen Gelände, dass bislang als Burg galt. Aus der Ferne konnten zuletzt 7 Punkte aus drei Spielen (6:1 Tore) erbeutet werden. Diszipliniert (Fair 4.) will der Elfte jegliche Art von Abstiegsängste vermeiden. Ein Punkt aus der Kurpfalz wäre das zeitnächste Ziel der Backmann-Bande. Die Zuschauer kamen beim letzten Scharmützel auf ihre Kosten. Sommeranfang, Abendspiel und sieben Treffer. Akdemir glich nach 75 Minuten für Kirrlach aus (3:3) - sieben Minuten später konnte Tewelde den 4:3-Siegtreffer für die Heimmannschaft, dem späteren Vizemeister Heddesheim, herstellen. 


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Nico Plattek von der SpVgg Durlach-Aue
Foto - pfoschdeschuss - ms


Dietmar »Didi« Blicker vom ATSV Mutschelbach
Foto - pfoschdeschuss - ms


Daniel Fell vom FV Lauda
Foto - pfoschdeschuss


Maurice Mayer vom FC Kirrlach
Foto - pfoschdeschuss