17.Spieltag - Vorschau


VfR Mannheim
(1.)
0
:
4
ASV Durlach
(12.) •


0
0
0
0
:
:
:
:
1
2
3
4
Patrick Fetzer  (24.)
Nicolas Zimmermann  (67.)
Philipp Engert  (83.)
Burak Gülmez


SpVgg Neckarelz
(11.)
0
:
1
SV 98 Schwetzingen
(10.)


0
:
1
Florian Rixecker  (7.)


SG HD-Kirchheim
(12.)
1
:
1
VfB Gartenstadt
(9.)


(75.)  Roman Just
0
1
:
:
1
1
Markus Urban  (38.)


FC Zuzenhausen
(13.)
2
:
0
VfB Eppingen
(5.)

(20.)  Dominik Zuleger
(32.)  Dilbirin Yilmaz
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Kevin Haas  (74. Elfmeter)


TuS Bilfingen
(15.)
5
:
1
FC Olympia Kirrlach
(11.)

(16.)  Dejan Svjetlanovic
(23.)  Oguzhan Celebi

(28.)  Oguzhan Celebi

(85.)  Oguzhan Celebi
(90.)  Oguzhan Celebi
1
2
3
3
4
5
:
:
:
:
:
:
0
0
0
1
1
1



Jens Umstadt  (74.)


FC Espanol Karlsruhe
(15.)
2
:
1
FV Fortuna Heddesheim
(3.)

(40.)  Eloy Diaz Vila
(57.)  Mario Pavkovic
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Melvin Schmitt  (78. Elfmeter)


FC Germ.Friedrichstal
(2.)
1
:
0
VfR Gommersdorf
(16.)

(75.)  Jonas Gast
1
:
0



SpVgg Durlach-Aue
(6.)
1
:
1
1.FC Bruchsal
(4.)

(3.)  Fabian Geckle
1
1
:
:
0
1

Paulo Henrique Ursino Lima  (55.)



17.Spieltag - Vorschau


VfR Mannheim
(1.)

:

ASV Durlach
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 17.Spieltag
Samstag - 03.03.2018
15:00 Uhr
Björn Schumann
Alexander Drach
unbekannt
3:1
2:0

Mit einem 1:0 startete der ASV Durlach am vergangenen Samstag ins neue Kalenderjahr. Die Kirrlacher stellten sich in der Liebensteinstraße vor. Toller Einstand von Trainer Hettrich, nachdem die ASV-Recken kurz zuvor überraschend Waldhof Mannheim in einem Freundschaftsspiel schlugen (1:0). Nach 208 Minuten ohne einen Treffer in der Ferne müssen sich die Durlacher auf die Hinterfüße stellen, denn auf der anderen Seite steht neben der besten Defensive (11) Marcel Lentz, der nicht nur mit 446 Minuten ohne Gegentreffer den Liga-Rekord hält, sondern bereits erneut seit 261 Minuten ohne Einschuss geführt wird. Die Hausherren haben nach dem 0:0 in Heddesheim keinerlei Spielraum mehr und müssen am kommenden Spieltag einen Heimsieg erlangen. Der Heim-Zweite ist seit vergangenen Woche der Remis-König (5); die zweitbeste Offensive (36) ist seit neun Spielen unbesiegt (5:4:0,20:5 Tore) - aber auch seit zwei Spielen ohne Sieg (1:1,0:0). Ein Treffer von Bomber, Haffa, entschied das Spiel in der Hinrunde (1:0). Damit schoss Haffa in den letzten drei Spielen gegen die »Letschebacher« 4 Tore (3:1,6:0,1:0).

SpVgg Neckarelz
(11.)

:

SV 98 Schwetzingen
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 17.Spieltag
Samstag - 03.03.2018
15:00 Uhr
Roy Dingler
unbekannt
unbekannt
1:4
1:1

Wenn man die SpVgg aus Neckarelz siegen sah, dann war zumeist das heimische Elzstadion die Brutstätte des Erfolgs. Hier sind die Ritschel-Jungs weiterhin ohne Saisonniederlage und inszenierten vier der fünf Saisonsiege (5.). Spiele gegen den SV 1898 aus Schwetzingen endeten in der Masse allerdings mit einer Niederlage … nur zweimal gewannen die Rotschwarzen gegen die Blauweißen. Sechsmal behielten die Achtundneunziger die Nase vorne - einmal lautete das Endresultat unentschieden. Der Gast musste sich am letzten Wochenende den Germanen aus Friedrichstal beugen (1:2). Die drittschwächste Defensive (32) steht nur 2 Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Der Wunsch nach einem Punkt im Elzstadion soll erhört werden; die »Stangeschisser« hoffen auf ihren Treffsichersten, Nils Makan, der bereits neun Tore und damit ein Drittel der SV-Buden erzielte. Der letzte Besuch einer Formation aus Schwetzingen ist sieben Jahre her. Damals setzte sich die Heimmannschaft deutlich 4:0 durch. Spätestens seit dem Hinspiel wissen die »Elzer« aber, dass das Taten aus der Vorzeit sind. Schwetzingen gewann das Heimspiel am 2.Spieltag deutlich mit 4:1.

SG HD-Kirchheim
(12.)

:

VfB Gartenstadt
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 17.Spieltag
Mittwoch - 21.03.2018
19:15 Uhr
Sebastian Reichert
Maximilian Schmidt
Justin Bechtel
2:1
1:2

Wichtiges Spiel für die Heimmannschaft aus Kirchheim. Die drohen nach drei Niederlagen in Folge (1:4 Tore), mit einer starken Defensive (20) in die Landesliga abzusteigen. Doch die stärkste Defensive taugt für maximal einen Punkt wenn der Angriff seit 321 Minuten den Dienst quittiert. Nur 2 Punkte trennen die Heidelberger vom ersten Abstiegsplatz. Die Gartenstädter spielten zum Ende des vergangenen Jahres einen sensationell überragenden Kick, der mit dem Jahreswechsel irgendwie abhanden kam. Die letzten beiden Spiele wurden verloren (2:4 Tore) und auch den VfB finden wir mit 22 Punkten »ungesichert« auf Platz 9 wieder. Mit einem Sieg am kommenden Mittwoch sollte wohl endgültig Klarheit darüber herrschen, wohin die Reise geht. Zudem wäre es der erste Sieg im fünften Vergleich gegen Kirchheim. Pieruschka und Ludkowski trafen 2011 (Landesliga Rhein-Neckar) zum 2:1-Heimsieg - das letzte Gastspiel des VfB in der Pleikartsförster Straße. Georgakopoulos konnte dazumal den Gast in Führung schießen. Ebenfalls 2:1 gewann Kirchheim im Hinspiel. Trbunja und Froschauer waren die SG-Schützen; für die obligatorische Führung der Gartenstadt war in diesem Fall der Kirchheimer, Martin Rau, zuständig.

FC Zuzenhausen
(13.)

:

VfB Eppingen
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 17.Spieltag
Samstag - 03.03.2018
15:00 Uhr
Marvin Dill
Fabian Hilz
Fabian Gadelmeier
2:3
2:2

Startschuss auch in Zuzenhausen in die neue Saison. Das »graue Mäuschen« empfängt im ersten Spiel des Kalenderjahr die Saisonüberraschung, die im Übrigen die letzten beiden Spiele gegen den Hausherrn gewann (2:3,3:4) und weder mit Treffern sowie mit Gegentreffern geizte. Das änderte aber nichts an der Resultats-Geschichte, die Zuzenhausen weiterhin anführt (7:4:3,30:21 Tore). Bevor man in die Winterpause stapfte, zählten die »Zuzzies« einen schlanken Zähler aus einer Handvoll Spielen (2:10 Tore). Ein Sieg für den Dreizehnten wäre ein gutes Mittel gegen einen Rutsch auf die Abstiegsränge. In die andere Richtung könnte es für den VfB gehen, die mit 8 Treffern Tordifferenz 31 Punkte in dieser Saison einholte. Die Pfeiffer-Jungs brauchen nicht viel Treffer um Hütten-Pakete einzuladen. Heim-Vorletzter gegen den Zehnten im Fernverkehr mit Negativzahlen - Stärken haben beide Mannschaften woanders. Ein Remis könnte die Möglichkeit sein.

TuS Bilfingen
(15.)

:

FC Olympia Kirrlach
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 17.Spieltag
Mittwoch - 04.04.2018
19:15 Uhr
Fabian Ebert
Arthur Mounchili Njoya
Matthias Seitz
0:1
1:1

Nur drei Tage nach dem Durlach-Spiel empfängt die TuS auf heimischen Geläuf die kriselnden Kirrlacher. Keine Mannschaft ist dermaßen kompliziert vor dem gegnerischen Tor und momentan hat die Backmann-Bande wohl vor, Rekorde zu brechen. Da sind 2 Punkte aus 6 Saisonspielen und da sind 546 Minuten ohne einen Torerfolg. »Chapeau, mein Lieber!« Doch wenn jemand aktuell nicht in der Lage ist, eine Mannschaft zu unterschätzen, dann wohl das zweitschwächste Heimteam der Staffel, die TuS, die erst vor zwei Tagen gegen Durlach spielte und … mit einem respektablen 1:1 die Heimreise antreten konnte. Doch waren die »Letschebacher« so schwach oder befindet sich »Kämpfelbach« im Kampf-Modus? Fakt ist, dass die Svjetlanovic-Garde auf dem vorletzten Tabellenplatz verweilt und dass die grünweiße Equipe seit 185 Minuten keinen Heimtreffer mehr konzipiert hat. In sechs der letzten acht Spielen stand die Null im Walter-Strobel-Weg … seit fünf Spielen konnte TuS kein Spiel mehr gewinnen (0:3:2,3:7 Tore). Sechs Zähler brachten der TuS die Spiele der vorletzten Saison hingegen ein. Einem 3:0 in Kirrlach (Celebi 2,Kohlmann) ging ein 2:1 in der Heimat voraus (Svjetlanovic 2-Rindone). Drum wurde es Zeit zurückzuschlagen, was dann im Hinspiel der aktuellen Runde passierte. Maurice Mayer war der Held nach 16 Minuten, der an jenem Samstagnachmittag (26.08.17) für den Heim-Dreier sorgte (0:1).

FC Espanol Karlsruhe
(15.)

:

FV Fortuna Heddesheim
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 17.Spieltag
Mittwoch - 18.04.2018
19:00 Uhr
Mathias Fahrer
Tim Stürmer
Christian Schäffner
0:2
1:2

Der Meisterschaftsanwärter kommt zum Novizen. Erst ein Spiel absolvierten beide Teams. Ilhan und Cambeis sorgten beim Hinspiel für einen 2:0-Sieg der Fortunen in der Ahornstraße. Die Außenseiter spielen am kommenden Mittwoch im unbeliebten »Daheim«. In der Liste der Heimspiele stehen die »Spanier« ebenso auf dem vorletzten Platz wie in der Gesamttabelle. Drei »Duppen« fehlen der Motekallemi-Garde zum rettenden Ufer. Ob das Vakuum ausgerechnet im kommenden Match, wenn sich die schwächste Defensive (45) gegen den besten Sturm (49) postiert, gelingt? Beginnen sollten die Gelbroten mit einem Treffer nach 443 Minuten … dann könnte eine Serie von drei Heimniederlagen in Serie beendet werden (0:7 Tore). Das Gästeteam könnte mit einem Dreier am Jagdgrund den VfR Mannheim von Platz zwei verdrängen. Eine Option, die durchaus die Sinne des Gastes schärft. Zwölf Punkte erspielten die Gölz-Jungs aus den letzten vier Spielen (15:4 Treffer). Ein Sieg der Kurpfälzer bei den Südeuropäern würde uns wenig überraschen …

FC Germ.Friedrichstal
(2.)

:

VfR Gommersdorf
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 17.Spieltag
Sonntag - 04.03.2018
15:00 Uhr
Manuel Brell
Jan Vincent Ritter
Lukasz Pietzarek
3:2
3:0

Eine ecklige Geschichte haben die Gommersdorfer vor dem Bug. Das Schlusslicht muss zum Meisterschaftsanwärter. Doch Germania liegt dem Odenwald-Clan. Einen Sieg und zwei knappe Niederlagen gaben das Spiel-Trio bisweilen her (3:2,1:0,0:2). In der Ferne warten die die Krautheimer, die inzwischen vom ehemaligen Spielberger, Peter Hogen trainiert werden, seit Saisonbeginn auf einen Sieg (0:2:5,8:23 Tore). Mit einem 2:1-Auftaktsieg sicherte sich die Augenstein-Equipe am letzten Samstag einen immens wichtigen Erfolg, der dazu führte, dass die Friedrichstaler punktgleich mit Spitzenreiter, Mannheim, sind. So ist der Wille, am kommenden Sonntag einen Sieg einzugemeinden, kein Geheimnis. Die fairste Truppe der Ansammlung gilt als glasklarer Favorit im anstehenden Spiel. Mohamed, Roedling und Di Giorgio trafen beim 3:2-Sieg der Germanen im Hinspiel (Gärtner,Götz bei Zuzenhausen). Mario Pavkovic war der Matchwinner 2013, als die VfR-Recken erstmals Stutensee ansteuerten (1:0).

SpVgg Durlach-Aue
(6.)

:

1.FC Bruchsal
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 17.Spieltag
Sonntag - 04.03.2018
15:00 Uhr
Florian Kuppinger
Mike Reutter
Baris Alayin
1:2
0:0

Mit dem ehemaligen Durlacher, Ekincier, reist der Meisterschaftsanwärter, 1.FC Bruchsal, in den Oberwald. Die Winterpause unterbrach einen Bruchsaler Run, der ihnen 6 Punkte (5:1 Tore) aus den letzten beiden Spielen einbrachte. Drei Punkte fehlen der Quaki-Garnison zum Tabellenführer aus Mannheim. Die Barockstädter, mit dem zweitbesten Sturm (36) im Schlepptau, sollten sich mit einem Dreier zum Rückrundenbeginn anfreunden, damit die Jagd mit positiven Signalen gestartet wird. Gerade in der Ferne spricht von vom Bruchsaler Feuerwerk (Ferntabelle 2.). Die SpVgg hat aber ebenso starke Spiele hinter sich und scheint sich dem kommenden Treiben mutig entgegenstellen. Zehn Punkte waren es aus den letzten vier Spielen (5:0 Tore). Mikkel Schuster, der am vergangenen Sonntag die Null halten konnte, steht drin. Kann er am kommenden Sonntag das Gespann, Lima/Noura, aufhalten, dann stünde einem Punkt für die »Rahmdieb« nichts im Wege. Es ist bereits das 16.Treffen und Bruchsal führt knapp (6:2:7,21:24 Tore). Doch ein Tor von Rosenthal reichte im April des vergangenen Jahres zu einem Heimsieg der »Rahmdieb«. Geckle’s Tor im Hinspiel (90.) konnte allerdings nichts bewirken. Zuvor steuerten Malsam und Kaykun je ein Einschuss bei, sodass ein 2:1 den Weg in den Almanach fand.  


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Fabian Singler vom FC Olympia Kirrlach
Foto - pfoschdeschuss



Jens Umstadt vom FC Olympia Kirrlach
Foto - pfoschdeschuss


Miguel Angel Saez Mota vom 1.FC Bruchsal
Foto - pfoschdeschuss