19.Spieltag - Nachschau


ATSV Mutschelbach
(7.)
0
:
2
VfB Eppingen
(13.)


0
0
:
:
1
2
Tobias Zakel  (10.)
Soner Bostan  (71.)


TuS Bilfingen
(12.)
4
:
1
SV 98 Schwetzingen
(14.)

(25.)  Murat Ertugrul

(62.)  Murat Ertugrul
(67.)  Oguzhan Celebi
(83.)  Oguzhan Celebi
1
1
2
3
4
:
:
:
:
:
0
1
1
1
1

Nelson Nsowah  (50.)


TSG 62/09 Weinheim
(9.)
1
:
0
SpVgg Durlach-Aue
(6.) •

(59.)  Abdullah Köse
1
:
0



FV 1913 Lauda
(17.)
1
:
4
VfR Mannheim
(4.)

(4.)  Tolga Kaplan
1
1
1
1
1
:
:
:
:
:
0
1
2
3
4

Bartosz Franke  (25.)
Thomas Lotter  (52. Eigentor)
Steffen Kochendörfer  (65.)

Bartosz Franke  (90.)


1.FC Bruchsal
(8.)
1
:
2
FC Astoria Walldorf U23
(5.)



(90.+1)  Manuel Morilla Morito
0
0
1
:
:
:
1
2
2
Dawda Sanneh  (49.)
Semih Sahin  (59.)


SV Sandhausen U23
(1.)
0
:
1
TSV 1887 Wieblingen
(15.)


0
:
1
Patrick Marschlich  (4.)


FC Olympia Kirrlach
(11.)
1
:
1
FC Zuzenhausen
(10.)


(65.)  Andrè Redekop
0
1
:
:
1
1
Marcel Erhard  (7.)


VfB Gartenstadt
(2.)
4
:
0
SG HD-Kirchheim
(18.)

(27.)  Andreas Adamek
(38.)  Andreas Adamek
(50.)  Fabio Hechler
(90.)  Fabio Schaudt
1
2
3
4
:
:
:
:
0
0
0
0



FC 07 Heidelsheim
(16.)
1
:
1
FV Fortuna Heddesheim
(3.)


(76.)  Ibrahim Ünsal
0
1
:
:
1
1
Muhammed Cihad Ilhan  (7.)



19.Spieltag - Vorschau


ATSV Mutschelbach
(7.)

:

VfB Eppingen
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 19.Spieltag
Freitag - 30.11.2018
19:00 Uhr
Christian Schäffner
Joscha Klemm
Chris Lillig
1:0
1:0

Es ist das letzte Spiel in diesem Jahr und die »Waldenser« können auf eine positive Hinrunde zurückschauen. Vor allem in den letzten Wochen zeigte die Entwicklungsstufe erstaunliche Fortschritte. Seit 396 Minuten gab’s keinen Gegentreffer mehr und aus den letzten 8 Saisonspielen holte der aktuelle Siebte sagenhafte 20 Punkte und 33:4 Treffer. Sollte abschließend Eppingen geschlagen werden und die Rückrunde ähnlich gut verlaufen, dann sollten 4 Punkte Distanz zum Zweiten recht schnell schmelzen. »Nichts ist unmöglich … « Vier der letzten drei Spiele in der Ferne konnte Eppingen mit einem Unentschieden beenden; eins gewinnen (1:3:0,8:4 Tore). In der Fremde präsentieren die Pfeiffer-Jungs vom Pfeifferturm gerne mal den rotschwarzen Gürtel. Elf Treffer reichten in der Ferne um 10 Punkte zu akquirieren. Hinten ließen die Rotschwarzen nur 10 Treffer zu. Mutschelbach muss sich auf eine wacker wehrende Eppinger Elf einstellen; schon im Hinspiel gab’s kaum Höhepunkte. Stoll konnte nach 42 Minuten den Endstand herstellen (0:1). Ähnlich wird’s im kommenden Spiel verlaufen und der Gast wird sich auf eine heikle Rückrunde einstellen müssen.

TuS Bilfingen
(12.)

:

SV 98 Schwetzingen
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 19.Spieltag
Samstag - 01.12.2018
14:00 Uhr
Christian Schäffner
Florian Kaltwasser
-
0:1
2:1

Wer nach Bilfingen kommt, sollte das Teilwerkzeug an Bord haben. Vier der acht Spiele im Walter-Strobel-Weg endeten remis (2:4:2,11:10 Tore). Erleichternd, wenn der Hausherr einen Trumpf, namens Fernweh, im Ärmel hat. Dort lief’s nämlich besser, bis auf die letzte Woche, als man mit einem 0:1 aus dem Oberwald-Stadion heimkehrte. Nur gut, dass die Schwetzinger außerhalb ihrer vier Wände nicht sonderlich viel auf die Reihe brachten (16.). Nur drei Mannschaften mussten in der Ferne mehr Kisten dulden (28 Gegentreffer). Zwei Punkte aus den letzten vier Saisonspielen (2:13 Treffer) bedeuten purer Abstiegskampf des Vierzehnten (Relegationsplatz). Auch ein Sieg wird nichts daran ändern, dass das Knödler-Team auf einen »Abstiegsplatz« in den Winterurlaub zieht. Doch ein Triumph würde die Möglichkeiten verbessern. Darauf kann Bilfingen keine Rücksicht nehmen - die Svjetlanovic-Jungs können die rote Zone auf 9 Punkte mit einem Sieg distanzieren. Celebi mit einem Dreierpack und Krause gestalteten den Coup im Mai 2018 deutlich. Rixecker konnte verkürzen; die Grünweißen gewannen ,mit 4:1.

TSG 62/09 Weinheim
(9.)

:

SpVgg Durlach-Aue
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 19.Spieltag
Samstag - 01.12.2018
14:00 Uhr
Daniel Schindler
Bekir Yalcin
Adrian Bartoschek
3:3
1:1

Beeindruckende 59 gelbe Karten sammelten die Weinheimer aus den bisherigen 18 Spielen - »Chapeau meine Freunde der Kommunikation«. Fußball wurde aber auch gespielt und der Neunte mit der laschen Offensive (26 Treffer) analysierte zuletzt 9 Punkte aus den letzten drei Heimspielen (5:1 Tore). Die SpVgg aus Aue hat keine sonderlich gute Erinnerungen an die Breslauer Straße. Die letzten beiden Besuche im Jahre 2016 eröffneten dem Gondorf-Clan 10 Gegentreffer (0:4,0:6). Zum Jahresabschluss wollen die Mannen vom Erlachseeweg einen Sieg einreichen. Nur 3 Punkte fehlen der viertbesten Offensive (36 Treffer) zum 2.Tabellenplatz. Der fünfte Auswärtssieg in dieser Saison - Weihnachtswunsch der Lilanen und gar nicht nach dem Geschmack der Weinheimer.

FV 1913 Lauda
(17.)

:

VfR Mannheim
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 19.Spieltag
Samstag - 01.12.2018
14:00 Uhr
Sebastian Deak
Moritz Hägele
Josef Hanrieder
0:1
0:1

Bevor die Mannheimer zum Anstoß in Lauda antreten, müssen 152 Kilometer bewältigt werden. Die Gäste stehen mit der drittbesten Defensive (19 Gegentreffer) auf dem 4.Tabellenplatz und am Ziel der ewig Strauchelnden hat sich bisweilen nichts geändert. Die Quadratestädter wollen in die Oberliga … Realität und Anspruch sind aber aktuell zu weit auseinander um dem VfR eine Garantie einzuräumen. Primär gilt der kommende Spieltag und der soll mit einem Sieg im Tauberstadion beendet werden. Lauda steckt aktuell in Schwierigkeiten und der lange Weg zurück in die Verbandsliga scheint für die Katz gewesen zu sein. Der Vorletzte zählt 5 Punkte zur Relegation nachdem Lauda zuletzt vier Spiele in Serie verlor (2:16 Treffer) und 214 Minuten keinen Treffer mehr erzielte. Keine Treffer gab’s auch in den letzten Spielen gegen Mannheim … seit 366 Minuten (0:1,0:2,0:3,0:2) nicht mehr.

1.FC Bruchsal
(8.)

:

FC Astoria Walldorf U23
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 19.Spieltag
Samstag - 01.12.2018
14:00 Uhr
Philipp Hofheinz
Cedrik Alexander Bollheimer
Raphael Kastner
5:1
2:2

Spitze ist Bruchsal in Sachen, Platzverweise (7). Deshalb nun aber das Flex-System anzumelden, wäre nicht im Sinne der Konkurrenz. Dahinter folgt aber gleich Walldorf II, die mit 41 gelben Karten und drei Verweisen ebenfalls nicht zimperlich sind. Der Gast hat sich in den letzten Wochen mit neun Spielen ohne Niederlage (7:2:0,26:8 Treffer) auf die Favoritenrolle auf Platz 2 gedribbelt. Die Astorianer nutzen die sportliche Launenhaftigkeit der Konkurrenten und erscheinen konstant. Der drittbeste Sturm (47 Treffer) müsste nun in Bruchsal einen Dreier landen um die erspielte Chance aufrechtzuhalten. Beim 1.FC laufen die Uhren anders; die Barockstädter haben einen neuen Coach; sechs Spiele sind die »Holzlumpe« ungeschlagen; vier der Spiele endeten allerdings unentschieden (2:4:0,13:8 Tore). Die Schneider Jungs im Hamsterrad und vor einem Heimspiel. Viellieber würden die FC’ler in Walldorf antreten, denn da gab’s zuletzt 6 Punkte aus den letzten beiden Gastspielen (5:1,2:0). Die letzte Messe auf heimischen Rasen gewann der Gast 7:2 … (Inguanta 2-Blank,Becker 3,Mohr,Stojcevski,Weber). 

SV Sandhausen U23
(1.)

:

TSV 1887 Wieblingen
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 19.Spieltag
Samstag - 01.12.2018
14:00 Uhr
Chantal Kann
Philip Dickemann
Salvatore Lofend
3:0
3:0

Der Herbstmeister vor seiner Pflichtaufgabe … Der beste Sturm (48 Treffer) mit der zweitstärksten Defensive (15 Gegentreffer) spielt zur aktuellen Stunde den besten Fußball dieser Liga. Sieben Punkte entstanden aus den letzten drei Spielen (8:1 Treffer), was den Verfolger auf 3 Punkte distanzierte. Zuhause nur Neunter soll die heimische Bilanz nun gegen den Aufsteiger aus Wieblingen aufgefrischt werden. Der TSV zeigte gute Ansätze in der abgelaufenen Hinrunde - zu mehr reichte es nicht. Ein Punkt aus den vergangenen drei Kicks (3:8 Treffer) konfrontierten die »Wasserratten« mit dem Liga-Morast. Der Fünftletzte wird wohl mit den aktuellen 17 Punkten in die Winterpause gehen. Viermal spielten beide Teams gegeneinander (3:0:1,12:5 Tore) - das Gros der Spiele ging an den Favoriten aus Sandhausen. Gleich zu Beginn der Saison konnten die Reservisten des Zweitligisten 3:0 gewinnen (Glückschalt,Sailer,Vollmann).

FC Olympia Kirrlach
(11.)

:

FC Zuzenhausen
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 19.Spieltag
Samstag - 01.12.2018
14:30 Uhr
Christopher Funk
Marvin Hoffmann
Dominik Vogel
0:1
1:1

Was war denn da los? Elf Heimspiele waren die Olympioniken ohne Niederlage (7:4:0,22:8 Tore) bis beim letzten Heimspiel Walldorf erschien und die Kirrlacher platt machten (0:4). Eine Niederlage solchen Ausmaßes kannten die Backmann-Buben bisweilen nicht. Der Heimschmach folgte ein 0:2 in Mannheim; ein Punkt aus den letzten drei Spielen (4:10 Tore) - den Grünweißen scheint der Tabak auszugehen; die Winterpause wird sehnlichst erwartet. Zuzenhausen ist Zuzenhausen, wie es leibt und lebt. Keine Team vertritt das Mittelmaß so präsent wie die Riege aus dem Dietmar-Hopp-Weg - dass aber konstant. Der Zehnte holte aus den vergangenen vier Spielen 10 Punkte (7:3 Tore). Die Winterpause kommt den »Zuzzies« keinesfalls recht. Mit einem Sieg im letzten Saisonspiel könnte ein einstelliger Tabellenplatz zum Nikolaustag winken. Bisweilen hat der »Briggehossler« noch kein Spiel gegen den »Spraddel« verloren (0:2:2,2:4 Tore). Viel Tore werden wir nicht sehen … ganze zwei Buden kamen in den letzten gemeinsamen 270 Minuten zusammen. Zwei 1:0-Siege; einmal im letzten Heimspiel und einmal beim letzten Auftritt in Kirrlach, neben einem 0:0, waren die Ereignisse.

VfB Gartenstadt
(2.)

:

SG HD-Kirchheim
(18.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 19.Spieltag
Sonntag - 02.12.2018
14:00 Uhr
Paul Wenzek
Jakob Hirschberg
Julia Dörr
3:0
4:0

Den 2.Tabellenplatz über den Winter festigen. Dass sollte klar gehen, auch wenn der VfB in den letzten Wochen zu viele Punkte liegen ließ. Drei Unentschieden in den letzten fünf Spielen (2:3:0,4:2 Treffer) sind suboptimal im Aufstiegskampf. Die beste Defensive (13 Gegentreffer) hat aus 8 Heimspielen 20 Punkte (21:5 Treffer) eingeholt. Human verhielt sich der Kurpfälzer beim Hinspiel, dass man mit einem 3:0 gewinnen konnte (Fetzer,Krohne 2). Im anstehenden Spiel besitzt Kirchheim keine Chance. Mehr Trainer als Punkte durchziehen die Hinrunde der Heidelberger. Neunzehn Niederlagen in Serie bei 19:92 Treffern. Selten stieg eine Mannschaft zum Heilig Abend hin ab. Kirchheim ist wohl nicht mehr zu retten bei 17 Punkten Abstand zum rettenden Ufer.  

FC 07 Heidelsheim
(16.)

:

FV Fortuna Heddesheim
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 19.Spieltag
Sonntag - 02.12.2018
14:00 Uhr
Chantal Kann
Pascal Rastetter
Salvatore Lofend
0:6
0:3

Die Nullsiebener offenbarten am letzten Wochenende ihre sportliche Bankrotterklärung (0:7). Ein Treffer in den letzten sechs Spielen bei 30 Gegentreffern. Mit 56 Gegentreffern sind die Erceg-Jungs hinten labil wie ein Kartenhaus; seit 372 Minuten gab’s kein Tor mehr und seit 13 Spielen keinen Dreier (9:46 Tore). Betriebsunfall, Aufstieg? Es muss was passieren beim FC … in der aktuellen Form haben die Blauroten keine Chance. Heddesheim hofft als Dritter und  zweitbester Offensive (47 Treffer) auf die erneute Chance auf die Relegation. Doch die Fortunen haben eine Schwäche, die irreparabel erscheint. Spiele in der Ferne wurden zum Fiasko (2:3:3,9:13 Tore) und ein 12.Platz in der Auswärtstabelle passt so gar nicht ins Streben, aufsteigen zu wollen. Zwei Punkte fehlen derzeit zum 2.Tabellenplatz. Der Sieg am kommenden Sonntag sollte jedoch sicher sein. Schon im Hinspiel konnte eine immense Kluft im Leistungsstand erkannt werden. Ilhan (3), Tewelde und zweimal Lodato markierten ein halbes Dutzend (0:6).


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Fabian Gondorf von der SpVgg Durlach-Aue
Foto - pfoschdeschuss - ms


Matteo Dorn vom SV 98 Schwetzingen
Foto - pfoschdeschuss - ms


Nico Plattek von der SpVgg Durlach-Aue
Foto - pfoschdeschuss - ms


Dietmar »Didi« Blicker vom ATSV Mutschelbach
Foto - pfoschdeschuss - ms