20.Spieltag - Nachschau


FC Olympia Kirrlach
(10.)
0
:
2
FC Germania Friedrichstal
(1.)


0
0
:
:
1
2
Patrick Roedling  (22.)
Maurice Mayer  (37. Eigentor)


ASV Durlach
(11.)
2
:
2
SpVgg Neckarelz
(13.)



(40. Elfmeter)  Dario Pavkovic
(57.)  Patrick Fetzer
0
0
1
2
:
:
:
:
1
2
2
2
Lukas Böhm  (9.)
Henrik Hogen  (23.)


TuS Bilfingen
(15.)
0
:
0
FC Español Karlsruhe
(14.)


SV 98 Schwetzingen
(7.)
4
:
3
1.FC Bruchsal
(3.)


(18. Elfmeter)  Nils Makan
(53.)  Fabian Wild
(66.)  Jonathan Babari

(90.)  Fabian Feigenbutz
0
1
2
3
3
4
4
:
:
:
:
:
:
:
1
1
1
1
2
2
3
Paulo Henrique Ursino Lima  (6.)



Tobias Schongar  (70.)

Kevin Esswein  (90.+1)


VfR Gommersdorf
(16.)
1
:
1
FC Zuzenhausen
(8.)

(31.)  Max Schmidt
1
1
:
:
0
1

Yannick Heinlein  (80.)


VfR Mannheim
(2.)
2
:
1
SpVgg Durlach-Aue
(6.)

(17.)  Norbert Kirschner

(73.)  Ajdin Zeric
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Yannick Rolf  (39.)


FV Fortuna Heddesheim
(4.)
5
:
3
SG HD-Kirchheim
(12.)



(18.)  Andreas Lerchl
(65.)  Muhammed Cihad Ilhan
(82. Elfmeter)  Patrick Marschlich
(87.)  Cem Kuloglu

(90.+2 Eigentor)  David Kiefer

0
0
1
2
3
4
4
5
:
:
:
:
:
:
:
:
1
2
2
2
2
2
3
3
Jonas Rehm  (10. Elfmeter)
Jonas Rehm  (12. Elfmeter)




Niko Pavic  (89.)


VfB Gartenstadt
(9.)
0
:
2
VfB Eppingen
(5.)


0
0
:
:
1
2
Kevin Haas  (74.)
Soner Bostan  (90.+1)



20.Spieltag - Vorschau


FC Olympia Kirrlach
(10.)

:

FC Germania Friedrichstal
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 20.Spieltag
Freitag - 23.03.2018
19:00 Uhr
Moritz Kuhn
Philipp Hofheinz
Jörg Augenstein
0:3
0:2

Ein 3:0 der Friedrichstaler wäre die Norm im kommenden Match. Zweimal trafen sich Olympioniken und Germanen zum Pflichtspiel und zweimal interpretierte Schwarzweiß dem grünweisen Gastgeber einen souveränen 3:0-Erfolg. Die Hälfte der sechs Einschüsse gehen auf das Konto von Germanen-Bomber, Roedling. Bisweilen schafften es die »Backmann-Buben« noch nicht, einen Treffer gegen die Germanen zu inszenieren. Die Vorzeichen stehen nicht sonderlich gut, dass diese Regel mit dem kommenden Spiel fällt. Die zweitschwächste Offensive (14) wartet seit fünf Spiele auf einen Sieg (2 Punkte,0:5 Tore) und seit 456 Minuten auf einen Treffer. Im Team des gastierenden Spitzenreiters schlummern die besten Offensiven (44 Tore). Die Elf um Trainer Augenstein konnte 9 Punkte und 6:2 Treffer aus den letzten drei Saisonspielen holen - Friedrichstal könnte am Ende der Saison zum zweiten Mal in die Oberliga aufsteigen.  

ASV Durlach
(11.)

:

SpVgg Neckarelz
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 20.Spieltag
Samstag - 24.03.2018
15:30 Uhr
Daniel Schäfer
Daniel Friedlein
Michael Naglo
2:2
1:0

Eine tolle Bilanz weisen die Durlacher gegen die SpVgg aus Neckarelz auf. Erst einmal verlor Blauweiß gegen den kommenden Gast (4:4:1) - passiert, notiert, beim letzten Besuch der damaligen Hogen-Horde im Turmbergstadion (2011). Damals spielten noch beide Teams in der Oberliga. Davon weit entfernt sind beide Truppen zur aktuellen Stunde. Die »Elzer« holten einen Punkt aus den letzten 5 Saisonspielen (3:8 Tore). Die Rotschwarzen stehen der Landesliga immens nah - mit den meisten Saisonspielen (19) stehen nur 2 Punkte zwischen den Tempelhäusern und dem ersten sicheren Abstiegsplatz. Die aktuelle Form prophezeit nichts Gutes für den restlichen Saisonverlauf. Davon will der ASV Durlach profitieren und am kommenden Spieltag einen Heimsieg einholen. Der Heim-Neunte ist gegen den Vorletzten der »Fernlinge« Favorit. Beim 2:2 im Hinspiel brachte Fetzer den ASV per Doppelpack in eine aussichtsreiche Position. Luck und Böhm retteten dem Absteiger das Unentschieden (2:2).

TuS Bilfingen
(15.)

:

FC Español Karlsruhe
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 20.Spieltag
Samstag - 24.03.2018
15:30 Uhr
Christian Specker
Justin Bechtel
Tobias Brand
1:1
1:1

Reicht’s am kommenden Samstag zum ersten spanischen Erfolg über Bilfingen? Es wird der vierte Anlauf (1:2:0,4:2 Tore), nachdem die vergangenen beiden Spiele remis endeten. Zwar brachte Tijeras den FC im Hinspiel in Front; doch TuS schlug durch Mörgenthaler zurück (1:1). Die »Iberer« feierten zuletzt 7 Punkte aus drei Spielen (3:1 Tore) und sollten sich durchaus in der Lage fühlen, als drittschwächste Fern-Elf die zweitschwächste Heimmannschaft zu schlagen. Die drittschwächste Offensive (18) mit dem schwächsten Defensivverbund (42) auf Erfolgskurs. Einen Achtungserfolg wurden von Seiten TuS gefeiert. Ein 2:2 beim Herbstmeister, VfR Mannheim, wirkt aktuell erfrischend. Der Vorletzte hat akute Abstiegssorgen, die sich nur mit einem Heimsieg am kommenden Spieltag revidieren lassen. Ein Remis wäre wohl für beide Mannschaften eine gefühlte Niederlage.

SV 98 Schwetzingen
(7.)

:

1.FC Bruchsal
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 20.Spieltag
Samstag - 24.03.2018
15:30 Uhr
Björn Stumpf
Fabian Reuter
Marcel Fischer
1:1
1:1

Die Remis-Päpste aus Bruchsal (6) müssen am kommenden Sonntag in der Ketscher Landstraße vorspielen. Hier ist die drittbeste Heim-Offensive beheimatet (20), die 7 Punkte aus den vergangenen drei Saisonspielen (4:2 Tore) für sich behielt. Im kommenden Spiel würde man gerne diese Serie fortsetzen, doch der Gast hat neben dem Faible, Remis zu spielen, eben auch die drittbeste Offensive (39) im Schlepptau. Nur noch 3 Punkte trennen die Quaki-Mannen vom Zweiten, Mannheim. Aber gerade im Auswärtsbereich musste sich der 1.FCB zuletzt mit Geiz beschäftigen. Zwei Punkte (1:3 Treffer) aus drei Reisen sind das Resultat. Fünf der 13 Treffen endeten unentschieden (4:5:4,19:19 Uhr) und nur ein Estrich sollte dermaßen im Wasser liegen wie die Bilanz dieser beiden Mannschaften. Bruchsal sollte der Favorit sein, doch der letzte Sieg einer Gruppierung aus der Barockstadt entstand 2015 auf dem Gelände des SVS (1:3). Ein gutes Omen? Inguanta, Schick und Rivada trafen damals für das Menges-Team.  Im Hinspiel fand sich ein Tor pro Mannschaft ein, sodass die Punkte, wie so oft, geteilt wurden. Hocker schockte Bruchsal nach 69 Minuten; Esswein konnte fünf Minuten später für die Pulsregulierung sorgen.

VfR Gommersdorf
(16.)

:

FC Zuzenhausen
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 20.Spieltag
Samstag - 24.03.2018
15:30 Uhr
Florian Kuppinger
Michael Schild
unbekannt
2:3
0:2

Eine anständige Bilanz weist Zuzenhausen gegen Gommersdorf auf (0:2:1,3:6 Tore). Schmidt brachte Gommersdorf im Hinspiel in Führung; Gärtner traf nach 68 Minuten zum Anschluss. Dazwischen wütete Wild wild. Einem Dreierpack von Christopher Wild war es zu verdanken, dass der FCZ mit einem blauen Auge davonkam (2:3). Gärtner war es auch, der beim letzten Gastspiel der Zuzenausener nach 83 Minuten eine Zuleger-Führung (39.) zum Endstand egalisierte. Bei der Heimmannschaft stehen 597 Minuten ohne Treffer im Programmheft; achtzehn Spiele ohne Sieg (13:42 Tore) - da ist es wohl zweitrangig, dass man die schwächste Defensive (42) sowohl als auch die schwächste Offensive (13) beschäftigt. Beim Gast aus Zuzenhausen läuft’s aktuell rund - mit 7 Punkten aus den letzten drei Saisonspielen sind die Zuleger-Buben im Soll. Der fünfte Auswärtssieg des Fern-Sechsten sollte möglich sein. Mit einem Sieg am »Stichele« könnte man das Kontingent auf 27 Punkte vorantreiben. Die kommende Saison könnte geplant werden.     

VfR Mannheim
(2.)

:

SpVgg Durlach-Aue
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 20.Spieltag
Sonntag - 25.03.2018
15:00 Uhr
Florian Kuppinger
Raphael Kastner
Baris Alayin
0:0
2:2

»Favorit, Mannheim?« Keineswegs … der Rückrunden-Siebte holte nur 5 von möglichen 12 Punkten aus den Spielen der zweiten Serie. Das alte Leid des Herbstmeisters … wie schon in der vergangenen Saison. Der zweitbeste Sturm (40), die beste Defensive (17) - »Altlasten« aus der Vorrunde. Derzeit ist die Atik-Elf artig dem Remis verfallen (6). Der Gast belegt in der Momentaufnahme den 5.Platz im Fern-Modus und einen 6.Rang im Gesamten. Elf Punkte stehen zwischen beiden Teams und die SpVgg muss sich wohl mit einem weiteren Jahr in der Verbandsliga beschäftigen, trotzgleich sechs Saisonspiele ohne Niederlage (4:2:0,9:1 Tore) Begehrlichkeiten im Gondorf-Sortiment weckt. Keine Tore sah der Fan beim Hinspiel in Aue. Fast keine Treffer gab’s beim letzten Kick in Mannheim - zumindest für denjenigen, der die ersten sechs Minuten des Spiels verpasste. Herm (3.) und Gondorf (6.) vollbrachten dass, was man Tore nennt (1:1).

FV Fortuna Heddesheim
(4.)

:

SG HD-Kirchheim
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 20.Spieltag
Sonntag - 25.03.2018
15:00 Uhr
David Wegmann
Patrick Conen
Karsten Huth
2:2
2:0

Heimspiele 2018 in Heddesheim - nichts für Feinschmecker. Ein Punkt resultierte aus den Kicks gegen Spitzenmannschaften. Wie schon im Hinrundenbereich - ein schwacher Beginn nach der Vorbereitung. Die Fortunen besitzen aber weiterhin die zweitbeste Defensive (20) und verfügen über den viertbesten Angriff (36). Mit einem Sieg am kommenden Spieltag wäre wieder alles im Lot und Platz zwei könnte weiter als Ziel dienen. Der Gast holte unter der Woche im Heimspiel gegen den VfB Gartenstadt (1:1) den ersten Punkt aus den letzten vier Spielen (2:5 Tore). Doch von Balsam auf den Wunden kann angesichts eines 12.Tabellenplatzes und einem Punkt Abstand zum Gewölbe keine Rede sein. Eine starke Abwehr (3.,21 Gegentore) alleine reicht nicht - der SG fehlt so ganz nebenher ein Sturm (22). Die achte Saisonniederlage, die ihnen in Heddesheim bevorsteht, könnte sich schmerzlich auswirken. Die Kirchheimer wurden beim letzten Gastspiel in der Ahornstraße ordentlich vermöbelt. Drei Gulde-Tore, zwei Tewelde-Treffer und ein Schäfer-Tor symbolisierten ein halbes Dutzend Einschüsse (6:0). Es folgten 4 Punkte, die Fortuna aus den beiden Gastspielen in Kirchheim orderte (2:0,2:2).

VfB Gartenstadt
(9.)

:

VfB Eppingen
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 20.Spieltag
Sonntag - 25.03.2018
15:30 Uhr
Mika Forster
Lukas Jones
Viktor Rothengaß
1:4
1:1

Die Landesliga beherbergte beide Teams beim letzten Besuch Eppinger in Anemonenweg. Ergün Pakel konnte in der Nachspielzeit mit seinem zweiten Treffer den VfB-Heimsieg sichern (3:2). Ein später Treffer gelang den Gartenstädter auch beim Hinspiel im September. Doch Muja’s Bude diente lediglich zum 1:4. Bostan und Grellmann, mit je zwei Treffern, waren zuvor für Eppingen aktiv. Die Eppinger sowie Gartenstadt sucht weiterhin die Form der Vorrunde. Ein Punkt aus den letzten beiden Saisonspielen (2:3 Tore) ist der aktuelle Ertrag für den VfB. Mit 32 Punkten stehen die Kraichgauer auf dem 5.Tabellenplatz. Insgesamt eine gute Runde; auch wenn die Pfeiffer-Mannen momentan etwas schwächeln. Der gewonnene Kredit ist der Vorrunde ist längst nicht aufgebraucht. Gartenstadt mutierte gerade im zweiten Teil der Hinrunde zum Favoritenschreck. Man konnte sich die kurzzeitige Leistungsexplosion nicht erklären. Inzwischen sind die Kurpfälzer wieder auf Mutter Erde gelandet; ein Punkt aus den vergangenen drei Spielen (3:5 Tore) entspricht schon eher einem 9.Tabellenplatz.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Fabian Singler vom FC Olympia Kirrlach
Foto - pfoschdeschuss



Jens Umstadt vom FC Olympia Kirrlach
Foto - pfoschdeschuss


Miguel Angel Saez Mota vom 1.FC Bruchsal
Foto - pfoschdeschuss