25.Spieltag - Nachschau


SV 98 Schwetzingen
(8.)
2
:
3
FV Fortuna Heddesheim
(3.)


(75. Elfmeter)  Nils Makan


(90.)  Matteo Dorn
0
1
1
1
2
:
:
:
:
:
1
1
2
3
3
Muhammed Cihad Ilhan  (9.)

Andreas Lerchl  (47.)
Cem Kuloglu  (89.)


SpVgg Neckarelz
(13.)
1
:
3
FC Germania Friedrichstal
(1.)



(75.)  Fabio Schmidt
0
0
1
1
:
:
:
:
1
2
2
3
Patrick Roedling  (68.)
Patrick Roedling  (72.)

Jonas Gast  (87.)


FC Zuzenhausen
(11.)
0
:
0
VfR Mannheim
(2.)


1.FC Bruchsal
(4.)
2
:
0
TuS Bilfingen
(10.)

(47.)  Miguel Angel Saez Mota
(60.)  Paulo Henrique Ursino Lima
1
2
:
:
0
0



VfB Eppingen
(5.)
1
:
2
FC Olympia Kirrlach
(12.)


(75.)  Johannes Ebner
0
1
1
:
:
:
1
1
2
Ayhan Akdemir  (43.)

Mario Geggus  (78.)


VfB Gartenstadt
(7.)
6
:
1
ASV Durlach
(14.)


(24.)  Daniel Zahnleiter
(32.)  Darnell Hill
(58.)  Valon Muja
(70.)  Markus Urban
(80.)  Henrik Hofstätter
(88.)  Maximilian Albrecht
0
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
:
1
1
1
1
1
1
1
Patrick Fetzer  (12.)


SpVgg Durlach-Aue
(6.)
0
:
2
VfR Gommersdorf
(16.)


0
0
:
:
1
2
Torben Götz  (25.)
Torben Götz  (85.)


SG HD-Kirchheim
(9.)
2
:
1
FC Español Karlsruhe
(15.)

(43.)  Niko Pavic

(90.)  Niko Pavic
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Mario Pavkovic  (54.)



25.Spieltag - Vorschau


SV 98 Schwetzingen
(8.)

:

FV Fortuna Heddesheim
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 25.Spieltag
Samstag - 05.05.2018
16:00 Uhr
Joschka Pfeifer
Carsten Seib
Michael Herbert
2:2
1:1

Schwetzingen muss noch ein bißchen zittern, Heddesheim will noch ein bißchen mehr zittern. Weiter darf Fortuna auf den 2.Tabellenplatz hoffen, denn die Mannheimer schafften es nicht, die Heddesheimer Schwächeperiode entscheidend zu nutzen. Die Heimmannschaft hat aktuell einen geräumigen Vorsprung vor dem ersten Absteiger (7 Punkte) - doch zwei Punkte aus den letzten vier Spielen (6:8 Tore) des Heim-Sechsten sind nicht unbedingt entspannend. Die Mannschaft bewegt sich auf gefährlichem Terrain. Die Gäste schimpfen sich zweitbestes Rückrunden-Team, dass auch in der Ferne bisweilen gut konnte (4.). Dass die Kurpfälzer den zweitbesten Sturm (56) am Start haben, ist kein Nachteil. Im Hinspiel konnten sich beide Mannschaften egalisieren. Ilhan brachte Fortuna in Front; Kettenmann drehte per Doppelklick ehe auch Ilhan ein zweites Mal anschrieb (2:2).

SpVgg Neckarelz
(13.)

:

FC Germania Friedrichstal
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 25.Spieltag
Samstag - 05.05.2018
16:00 Uhr
Mika Forster
Lukas Jones
Viktor Rothengaß
1:2
1:2

Dort wo Neckarelz herkommt, da würden sich die Germanen im kommenden Jahr gerne sehen und die Chancen könnten besser nicht sein. Der Weg in die Oberliga ist gezeichnet, denn die Augenstein-Armee hat aktuell einen 8-Punkte-Vorsprung der eigentlich bei 6 ausstehenden Spielen reichen sollte. Weiterhin besitzt der Primus die beste Tormaschinerie (61), ob fern oder nah; Germania ist oben und weist überdies hinaus Konstanz auf, denn auch im Rückrunden-Spektrum finden wir die »Hugenotten« auf dem obersten Treppchen. Hartes Brot für die SpVgg, die sich beim 4:3 in der letzten Woche beim FC Espanol Karlsruhe etwas Luft verschafften. Das zweitschwächste Rückrundenteam konnte nur einen Punkt aus den letzten vier Spielen im Elzstadion erwirtschaften (3:7 Tore). Der Gast hingegen zählt 218 Fern-Minuten ohne Gegentreffer und reihte 12 Punkte aus den letzten vier Reisen ein (9:2 Tore). Vor neun Jahren gastierte man letztmals bei der SpVgg und gewann 1:0. Ebenso knapp konnten die Schwarzweißen das Hinspiel im heimischen Stutensee-Stadion gestalten (2:1). Überhaupt … in keinem der Spiele, die beide Teams gegeneinander austrugen, gewann eine Mannschaft höher als mit einem Treffer Differenz. 

FC Zuzenhausen
(11.)

:

VfR Mannheim
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 25.Spieltag
Samstag - 05.05.2018
16:00 Uhr
Philipp Mößner
Christopher Funk
Christopher Hepp
0:3
1:2

»Endlich wieder in die Ferne schweifen …« Die Jungs aus Mannheim haben sich den Ruf der zweitbesten Fern-Elf erworben. Seit acht Destinationen sind die VfR-Burschen ungeschlagen (4:4:0,11:3 Tore) und seit 303 Minuten blieben Lentz & Partner in Boxen außerhalb der Quadratestadt unbezwungen. Das weckt das Reisefieber im Kurpfälzer, der sich gegenüber Heddesheim »nur noch« um den 2.Tabellenplatz streitet. Bei der Heimmannschaft lief’s in den letzten Monaten weniger gut … Acht Punkte werden zum Abstiegsplatz ausgemacht. Der Heim- und Rückrunden-Zehnte wartet aktuell seit drei Heimspielen auf einen Sieg (2 Punkte,2:6 Tore). Die Aussichten für das kommende Wochenende sind doch eher mau, wenn Mannheim, angetrieben von Oberliga-Düfte, in die Wanne am »Didi« Hopp-Weg steigt. Es ist nicht das erste Treffen zwischen den beiden Teams. Sechs der zehn Spiele gewann der VfR (2:2:6,10:18 Tore); doch Zuzenhausen holte seine zwei Siege im Laufe der letzten drei Treffen. Das Hinspiel wiederum konnten die Rotblauen mit 3:0 gewinnen (Refior,Zeric 2).

1.FC Bruchsal
(4.)

:

TuS Bilfingen
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 25.Spieltag
Samstag - 05.05.2018
16:00 Uhr
Sebastian Reichert
Fabian Reuter
Dominik Genthner
3:2
2:1

Tabellarisch trennen Bruchsal und Bilfingen 6 Tabellenplätze und 14 Punkte. Der Blick auf die Rückrunden-Tabelle lässt allerdings keinerlei Unterschiede erkennen, denn beide Teams stehen mit 15 Punkten im oberen Drittel. Die Hausherren mit dem drittbesten Sturm (47) als fünftbeste Heimmannschaft mit Drall zum Remis (7). Die Bilfinger - lange abstiegsgefährdet, inzwischen mit Fünf-Punkte-Puffer zum Knackpunkt (29 Punkte) - fernab der eigenen Stätte mit doppelt so vielen Schlappen (6) als Siege (3) gesegnet. In den bisweilen ausgefochtenen drei Spielen gewannen stets die »Barockstädter« … zweimal zu Null und im Hinspiel sehr knapp. Bilfingen führte bis zur 78.Minute ehe Kaykun und Diebold drehten (3:2). Gewinnen die Barockstädter ihr drittes Spiel in Serie (4:1 Tore), dann könnte auf einmal wieder Platz 2 auf der Wunschliste erscheinen. Die Labilität in der Kurpfalz lassen Optionen übrig.

VfB Eppingen
(5.)

:

FC Olympia Kirrlach
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 25.Spieltag
Samstag - 05.05.2018
16:00 Uhr
Bahri Kurz
Janik Baumann
Tio Bautz
1:2
1:0

Eine Tor-Garantie kann’s im kommenden Spiel nicht geben. Der schwächste Sturm (20) gastiert bei der zweitbesten Defensive (28). Im Hinspiel waren es exakt drei Buden, die Yopa, Redekopp für Olympia; Haas für Eppingen, erbauten (1:2). Favorit ist wohl das drittbeste Heimteam der Staffel (Eppingen), wenngleich beide Teams ihre beste Zeit zu Saisonbeginn hatten. Die abstiegsbedrohten »Spraddel« aus Kirrlach stehen nach einem drittletzten Rückrundenplatz nur noch 3 Punkte vom Relegations-Rang entfernt - seit 5 Auswärtspartien sieglos (0:3:2,3:8 Tore) und seit 212 Minuten ohne einen Torerfolg. Eppingen belegt in der Hochrechnung aus Rückspielen den letzten einstelligen Tabellenplatz (9.) und ist somit nur noch mit einer immensen Leistungssteigerung ein Kandidat für den auf fünf Punkten entfernten 2.Tabellenplatz.

VfB Gartenstadt
(7.)

:

ASV Durlach
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 25.Spieltag
Sonntag - 06.05.2018
15:00 Uhr
Fatih Kerim Icli
Emre Yüksel
Orus Baris Icli
2:1
2:0

»Adieu, Verbandsliga«, könnte es bald am Turmberg heißen. Das sind aber nicht die größten Probleme, die den ASV bedrücken. Das Schlusslicht der Rückrunde muss nach acht Spielen ohne Sieg (0:3:5,8:19 Tore) zum VfB, der bereits vier Spiele in Serie keine Niederlage mehr erleiden musste (2:2:0,8:5 Tore). Die Hoffnung der Durlacher, Zwölfter der Ferne, Gartenstadt hat Spaß am Remis (7) und gilt als auswärts stärker (18 Punkte), als im heimatlichen Anemonenweg (13 Punkte). Da passt ein 2:1-Sieg der Gartenstädter im »fernen« Durlach beim Hinspiel gut ins Bild. Ende Oktober fabrizierten Schaudt und Albrecht zwei VfB-Einschüsse in der Liebensteinstraße - Fetzer brachte den ASV früh heran (51.), doch der Hausherr hatte keine weiteren Mittel (2:1).

SpVgg Durlach-Aue
(6.)

:

VfR Gommersdorf
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 25.Spieltag
Sonntag - 06.05.2018
15:00 Uhr
David Schmidt
unbekannt
unbekannt
2:0
2:0

Nach 6 Punkten aus den letzten beiden Heimspielen (4:2 Tore) neigt der Experte dazu, der SpVgg einen dritten Dreier im Oberwald-Stadion zuzusprechen, denn mit dem VfR Gommersdorf kommt Rotlicht zum »Rahmdieb«. Die schwächste Offensive (20) wartet seit 11 Auswärtsspielen auf einen Sieg (0:3:8,10:31 Tore) und unterhält ganz nebenbei die zweitschwächste Defensive (53). Doch am vergangenen Wochenende konnte die Hogen-Elf, sicherer Absteiger, ihren ersten Saisonsieg erzielen. Das macht »frei« und die Auemer zittern einem Spiel entgegen, dass du eigentlich »nur verlieren kannst«. Der Heim-Siebte und Gesamt-Sechste, Fünfter im Rückrunden-Raum, ist natürlich der Favorit und sollte als Sieger den Platz verlassen. Sieben Punkte holten die Gondorf-Buben in den drei Spielen gegen die Odenwald-Auswahl (4:1 Tore). Geckle und Plattek stachen im Hinspiel »am Stichele« (2:0).

SG HD-Kirchheim
(9.)

:

FC Español Karlsruhe
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 25.Spieltag
Sonntag - 06.05.2018
15:00 Uhr
Björn Schumann
Roman Deppisch
Tobias Albrecht
4:0
2:1

Enttäuscht brauchten die »Spanier« am letzten Wochenende trotz einer 3:4-Niederlage nicht gewesen zu sein, denn diese Schmach musste sich die Motekallemi-Elf aufgrund einer mauen Darbietung selber zuschreiben. Enttäuscht durfte der Zuschauer sein, der einfach mehr von der Heimmannschaft erwartete. Sollten die Karlsruher keine hundertprozentige Steigerung ihrer Einstellung an den Tag legen, dann wäre es angebracht, aus ökologischen Gründen, die Punkte mit DHL nach Heidelberg zu schicken. Dass der »Iberer« auch anders kann, bewies er gegen Heddesheim. Die schwächste Defensive (54) der Staffel hofft auf den hauseigenen drittschwächsten Angriff (25) - als Rückrunden-Zwölfter beim Rückrunden-Elften, Kirchheim, der bisher Heimstärke vermissen ließ (8.). Bereits fünfmal spielte die SG auf heimischen Geläuf unentschieden; doch 9 Punkte aus den letzten drei Saisonspielen (8:2) geben Grund zur Annahme, dass die Willems-Buben den Ernst erkannt haben. Humorlos konnten die Blauweißen bereits das erste Zusammentreffen gestalten. Dreimal Hariri und einmal Iseni trafen beim 4:0 im Hinspiel am Jagdgrund.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Fabian Singler vom FC Olympia Kirrlach
Foto - pfoschdeschuss



Jens Umstadt vom FC Olympia Kirrlach
Foto - pfoschdeschuss


Miguel Angel Saez Mota vom 1.FC Bruchsal
Foto - pfoschdeschuss