26.Spieltag - Nachschau

SpVgg Neckarelz
(13.)
2
:
0
SpVgg Durlach-Aue
(6.)

(21.)  Lukas Böhm
(90.+1)  Aiman Kurt
1
2
:
:
0
0



FC Olympia Kirrlach
(11.)
2
:
0
VfB Gartenstadt
(7.)

(15.)  Salvatore Rindone
(32.)  André Redekop
1
2
:
:
0
0



TuS Bilfingen
(12.)
2
:
0
VfB Eppingen
(5.)

(9.)  Dejan Svjetlanovic
(34.)  Oguzhan Celebi
1
2
:
:
0
0



FC Español Karlsruhe
(15.)
1
:
0
FC Zuzenhausen
(10.)

(45.)  Eloy Diaz Vila
1
:
0



FV Fortuna Heddesheim
(2.)
7
:
0
VfR Gommersdorf
(16.)

(8.)  Daniel Gulde
(45.)  Andreas Lerchl
(51.)  Muhammed Cihad Ilhan
(67.)  Marcel Höhn
(76.)  Cem Kuloglu

(81.)  Cem Kuloglu
(90.)  Marcel Höhn
1
2
3
4
5
6
7
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0
0



ASV Durlach
(14.)
0
:
3
SV 98 Schwetzingen
(9.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Nils Makan  (69.)
Patrick Hocker  (72.)

Patrick Hocker  (76.)


VfR Mannheim
(3.)
6
:
1
1.FC Bruchsal
(4.)

(5.)  Enis Baltaci

(37.)  Timo Gebhardt

(64.)  Enis Baltaci
(76.)  Enis Baltaci
(85.)  Norman Refior
(87.)  Norman Refior
1
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
:
0
1
1
1
1
1
1

Jonas Malsam  (9.)


FC Germania Friedrichstal
(1.)
4
:
0
SG HD-Kirchheim
(8.)

(58.)  Johannes Weiß
(62.)  Claudio Ritter
(65.)  Nico Kremer
(90.+1)  Philipp Diringer
1
2
3
4
:
:
:
:
0
0
0
0




26.Spieltag - Vorschau


SpVgg Neckarelz
(13.)

:

SpVgg Durlach-Aue
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 26.Spieltag
Samstag - 12.05.2018
16:00 Uhr
Kay Urbanczyk
Stefan Kuffer
Frederic Janßen
1:2
1:1

Aufgrund einer schwachen Rückrunde steht Neckarelz aktuell auf dem Relegationsplatz. Die Mannschaft hat einen Rückstand von 5 Punkten auf das rettende Ufer - ein ganz schweres Unterfangen, zumal die »Elzer« nur einen Sieg in den letzten Monaten eintüten konnte. Fünf Spiele haben die Rotschwarzen noch Zeit dieses Vakuum zu beheben. Natürlich hoffen die Einheimischen, Elfter der Heim-Tabelle, auf einer Auemer Mannschaft, die als Bewohner des ziellosen Niemandslandes, nicht mehr so recht motiviert ist. Erst am vergangenen Wochenende schmückte sich die Gondorf-Gang nicht gerade mit Ruhm, als man zuhause gegen das abgeschlagene Gommersdorf unterlag (0:2). Mit 1:6 Treffern aus den letzten beiden Spielen konnte kein Erwerb eingestrichen werden (0 Punkte). Genau das könnte das Problem der Heimmannschaft werden - Aue befindet sich nach dem desolaten Heimspiel in der Bringschuld. Dreimal spielten die Mannschaften gegeneinander und dreimal schoss die SpVgg aus dem Oberwald 2 Treffer, die 5 Punkte brachten (1:2,2:2,2:2).

FC Olympia Kirrlach
(11.)

:

VfB Gartenstadt
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 26.Spieltag
Samstag - 12.05.2018
16:00 Uhr
Björn Stumpf
Felix Arnold
Tobias Wahler
1:0
1:1

Beide Teams konnten am vergangenen Spieltag überzeugen; wenn nicht sogar überraschen. Der Gast deklassierte als Gastgeber das wandelnde Pulverhaus, ASV Durlach, mit einem 6:1; Kirrlach siegte beim VfB Eppingen 2:1. Für den angehenden Gast ist die Messe gelesen. Der Rückrunden-Vierte überzeugte im Laufe der Saison - holte aus den letzten fünf Spielen 11 Punkte (3:2:0,14:6 Tore) und hat mit einem aktuellen 7.Tabellenplatz die Liga gesichert. Soweit sind die sparsamen Olympioniken noch nicht. Der schwächste Sturm (22) der Liga besitzt aktuell 30 Punkte. Sechs Punkte bei fünf ausstehenden Spielen lautet die Diskrepanz zur Gefahr, Relegationsplatz. Keinesfalls sollte sich die Backmann-Bande in Sicherheit wiegen … Der letzte Dreier heimste den Jungs aus dem Kraichgau Leben ein; dem Heim-Zwölften steht ein hartes Match gegen den Fern-Fünften bevor. Dass man die Kurpfälzer an die Null führen kann, bewies der Neuling im Novizen-Duell am Anemonenweg zu Mannheim beim Hinspiel. Maurice Mayer schoss nach 71 Minuten, zum Groll von Dennis Broll, das einzige Tor an diesem Nachmittag (1:0).

TuS Bilfingen
(12.)

:

VfB Eppingen
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 26.Spieltag
Samstag - 12.05.2018
16:00 Uhr
Pascal Rohwedder
Cedric Alexander Bollheimer
Salvatore Lofend
0:1
2:1

Konträre Entwicklung dieser beiden Mannschaften, die wohl auch im kommenden Jahr den Zweikampf üben werden. Der Hinrunden-Drittletzte aus Bilfingen wird als Rückrunden-Fünfter geführt. Die Svjetlanovic-Sippe hat 5 Punkte Abstand zum rettenden Ufer gebaut und erhofft sich eine zeitnahe Entscheidung zu Gunsten des Erhalts. Zehn Punkte waren es aus den letzten vier Heimspielen (10:2 Tore) und die Hoffnung, am kommenden Wochenende den entscheidenden Schritt zu bewältigen, ist groß. Der Gast war das Sensationsteam der Hin-Serie (3.) und fiel mit einem 11.Rückrunden-Rang auf das 5.Treppchen zurück. Eppingen, keinesfalls als Auswärtsmacht verschrien, wären mit einem Punkt in Bilfingen gut bedient. Das letzte und einzige Spiel im Walter-Strobel-Weg vor knapp eineinhalb Jahren endete 2:0 für die TuS. Celebi, bis zur heutigen Stunde Bilfingens Tor-Garantie, traf doppelt. Die Kraichgauer sind gewarnt und werden in Kämpfelbach keine Geschenke erwarten können. Ein Heimsieg wäre wohl der sichere Klassenerhalt für die Grünweißen.

FC Español Karlsruhe
(15.)

:

FC Zuzenhausen
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 26.Spieltag
Samstag - 12.05.2018
16:00 Uhr
Moritz Kuhn
Raphael Kastner
Armin Senger
0:1
2:1

Fünfzehn Punkte sind noch zu vergeben, doch der »nette Spanier« hat sich aus der Verteilung von lebenserhaltenem Liga-Elixier sauber rausgehalten. Zumindest zumeist und in den letzten drei Verteilkreisen, komplett (6:10 Tore). Zu viel Freundlichkeit wird aber zumeist bestraft und am Saisonende droht der Rückfall in die Landesliga. Sicherlich kein Beinbruch, aber ebenso ungewollt. Am kommenden Sonntag kommt der FC Zuzenhausen, auswärts gut (7.) und mit 12 Rückrunden-Treffern (9.Tabellenplatz/Rückrunde) effektiv (13 Punkte/Rückrunde), doch in den letzten Wochen ebenso erfolglos wie der kommende Gegner (0:2:1,0:2 Tore). Wollen die »Zuzzies« sicherer Verbandsligist bleiben, dann wäre ein Sieg am kommenden Samstag angebracht - für den FC wohl der sichere Abstieg. Drei Punkte fehlen dem Hausherrn auf den Relegationsplatz und es sieht aktuell so aus, als solle dieser das Maximal-Resultat sein, das man erreichen könne. Wer beendet die Serie von drei sieglosen Spielen? Mit einer blutleeren Begegnung wie im Spiel gegen Neckarelz wäre es vorteilhaft, das Spiel abzusetzen und die Schiri-Kosten einzusparen. Wir sind uns aber sicher, dass wir am kommenden Wochenende einen anderen FC sehen werden … Pech hatten die Motekallemi-Jungs in der Hin-Serie. Zuleger erzielte den einzigen Treffer in diesem Spiel …

FV Fortuna Heddesheim
(2.)

:

VfR Gommersdorf
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 26.Spieltag
Sonntag - 13.05.2018
15:00 Uhr
Marvin Dill
Fabian Hilz
Lukas Schneider
0:0
3:0

»Getroffene Hunde bellen« … kennen wir. Doch nach den neuerlichen Erfolgen des Letzten aus Gommersdorf müssen wir feststellen, dass tote Hunde beißen können. Da warten wir 23 Spiele auf einen Dreier der Odenwald-Kapelle, Gommersdorf - vergeblich. Doch in den letzten beiden Spielen verdoppelten die Hogen-Jungs (fast) ihr Kontingent. Sieg im Heimspiel gegen Schwetzingen (3:2), Sieg in Durlach-Aue (2:0) - doch der Abstieg ist längst besiegelt. Die schwächste Offensive (22) und zweitschwächste Defensive (53) besitzt 14 Punkte; auswärts, Hinrunde, zuhause … Letzter. Lediglich in der Rückrundentabelle finden wir die Jungs auf dem 13.Tabellenplatz. Die Heddesheimer wollen mit einem Sieg den 2.Tabellenplatz untermauern. Doch die Kurpfälzer sind gewarnt - die Resultate der Neuzeit könnten die Gölz-Jungs zur Lachnummer werden lassen. Hohe Konzentration nach 7 Punkten aus den letzten drei Spielen (9:5 Tore), muss der Heim-Zweite und Rückrunden-Zweite aufbieten, um das aktuelle Domizil vor der Konkurrenz zu verteidigen. Doch die Heddesheimer sind nicht nur aufgrund der letzten Gommersdorf-Resultate gewarnt. Im Hinspiel gelang dem zweitbesten Sturm (59) kein Treffer im Odenwald und folgerichtig endete die Sause damals remis (0:0).

ASV Durlach
(14.)

:

SV 98 Schwetzingen
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 26.Spieltag
Sonntag - 13.05.2018
15:00 Uhr
Roy Dingler
Tim Stürmer
unbekannt
4:2
0:2

Dem chronisch finanziellem Engpass droht nun das sportliche Fiasko und man darf gespannt sein, wohin die Reise der blauweißen Unbelehrbaren geht? Die Möglichkeit eines Neuaufbaus wurde mehrmals ausgeschlagen - stattdessen wurde weiterhin geklotzt, statt gekleckert. Nun steht der ASV Durlach vor dem größten Fragezeichen in der Vereinsgeschichte. Nach dem desolaten 1:6 in Gartenstadt zählt der Rückrunden-Letzte neun Spiele ohne Sieg (3 Punkte,9:25 Tore) und der Gang aus der Verbandsliga scheint so sicher wie der Sonnenuntergang am heutigen Dienstag um 20:50 Uhr zu sein. Der Gast aus Schwetzingen kommt zum fünfzehnten und womöglich letzten Treffen in die Liebensteinstraße. Die fünftschwächste Defensive (47) konnte keines ihrer letzten fünf Saisonspiele gewinnen (2 Punkte,8:11 Treffer). Die graueste aller Mäuse hängt auf dem 10.Rückrundenplatz fest - der Fern-Zwölfte besiedelt im Gesamten einen 9.Tabellenplpatz … Mittelprächtige Schwetzinger mit Aussicht auf eine weitere Verbandsliga-Saison und fünften Sieg gegen Durlach (7:3:4,25:20 Tore).

VfR Mannheim
(3.)

:

1.FC Bruchsal
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 26.Spieltag
Sonntag - 13.05.2018
15:00 Uhr
Fatih Kerem Icli
Emre Yüksel
Oruc Baris Icli
1:1
1:1

Wir vermuten fast, dass sich die beiden Teams am kommenden Sonntag neutralisieren und somit gegenseitig aus dem Aufstiegsrennen eliminieren. Fünf der neun Gegeneinander endeten remis; viermal konnten die Mannheimer gewinnen … Siege der Bruchsaler? Keine (4:5:0,17:6 Tore). Drei Punkte trennen die beiden Teams und die Quaki-Jungs aus der Barockstadt muss das Visier nach oben klappen um am kommenden Sonntag als »Big-Point-Barocki« um den Block zu ziehen. Für den Rückrunden-Dritten spricht die aktuelle Form, denn der 1.FC hält seit 260 Minuten die Null und holte aus den letzten drei Saisonspielen 9 Punkte und 6:1 Treffer. Mannheim tut sich dagegen schwer … ein Punkt aus den letzten beiden Spielen (1:2 Tore) und 0 »Duppen« aus den vergangenen beiden Heimspielen (1:4 Tore) eröffneten dem kommenden Gast erst die Möglichkeit einzusteigen im Zug zur Oberliga. Man darf sich auf ein »Alles oder Nichts-Spiel« einstellen, wenn der Dritte gegen den Vierten; die viertbeste Heim- die viertbeste Auswärtsmannschaft erwartet.

FC Germania Friedrichstal
(1.)

:

SG HD-Kirchheim
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga - 26.Spieltag
Sonntag - 13.05.2018
17:00 Uhr
Stefan Faller
Christian Schäffner
Jannik Ganji
3:2
2:0

Man wird wohl am kommenden Sonntag noch keinen Aufstieg feiern können, vermuten wir. Bei optimalen Verlauf fehlt dem Augenstein-Clan nach dem kommenden Heim-Fight noch ein Punkt zur zweiten Session in der Oberliga. Die Weichen sind gestellt und die Wahrscheinlichkeit eines Nichtaufstiegs ist geringer als die Chance, eines Sechsers im Lotto. Fakt ist also … der Primus, mit dem besten Stürmer (Roedling 27 Treffer) im besten Sturm (64), als beste Heim-und Rückrunden-Truppe, tritt als fairstes Team der Liga zu den letzten fünf Verbandsligaspielen an. Keine Frage, wer am kommenden Sonntag als Sieger vom Geläuf rennt … Wir erwarten den sechsten »Drilling« in Serie (5:0:0,17:4 Tore). Außen vor, Methusalem, Kirchheim, die seit Jahren unspektakulär dabei; aber nie mittendrin sind. Doch in den letzten vier Spielen versprühen die Heidelberger so was ähnliches wie Zauber, indem man 12 Punkte und 10:3 Treffer verbuchte. Die neue Macht aus der Pleikartsförster Straße? Werden die Willems-Buben zum germanischen Spielverderber? Roedling sorgte für die Entscheidung beim letzten Besuch (1:0); Ritter konnte im Hinspiel das entscheidende 3:2 in Heidelberg markieren. Zwei von 8 schwarzweißen Triumphen in 14 Treffen (8:3:3,25.15 Tore).


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Fabian Singler vom FC Olympia Kirrlach
Foto - pfoschdeschuss



Jens Umstadt vom FC Olympia Kirrlach
Foto - pfoschdeschuss


Miguel Angel Saez Mota vom 1.FC Bruchsal
Foto - pfoschdeschuss