27.Spieltag - Vorschau


FC Astoria Walldorf II
(5.)

:

SV 98 Schwetzingen
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 27.Spieltag
Montag - 22.04.2019
17:00 Uhr
Marc Heiker
Joshua Zanke
Marcel Fischer
2:0
3:1

Die Sorgen nach dem 0:1 gegen den VfB Eppingen wurden nicht geringer. Dem SV 1898 fehlen weiterhin vier Punkte zum rettenden Ufer und die Luft wird dünner. Die viertschwächste Defensive (56 Gegentreffer) schoss in den letzten 213 Minuten keinen Treffer mehr, was ihnen in den letzten beiden Spielen keinen Punkt einbrachte (0:4 Treffer). Nicht förderlich im Klassenkampf sind fünf Platzverweise, die sich die Knödler-Truppe aneignete. Walldorf II ist aktuell die sechstbeste Rückrundenmannschaft mit der zweitstärksten Sturmreihe (63 Treffer). Der Heim-Dritte ist, ganz klar, der Favorit im kommenden Spiel. Der dritte Heimsieg in Serie (7:2 Tore) wäre ein reales Resultat. Ein Drittel der Zusammenkünfte endeten remis; öfter gewannen die Astorianer (7:5:3,29:19 Tore). Den letzten SV-Erfolg feierten die »Strube-Bube« im März 2015 (3:4) - das Hinspiel konnten die Walldörfer mit einem 2:0 für sich entscheiden (Gouras,Antlitz).

FV Fortuna Heddesheim
(3.)

:

SpVgg Durlach-Aue
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 27.Spieltag
Montag - 22.04.2019
17:00 Uhr
Philipp Hofheinz
Raphael Kastner
Nico John
0:0
2:0

Auf Kurs ist der FC, der mit zweitbestem Sturm (63 Treffer) als Rückrunden-Dritter und Heim-Zweiter zum wiederholten Mal am Aufstieg in die Oberliga bastelt. Neun Punkte und 9:3 Treffer stehen auf der Habenseite mit Rückblick auf die letzten drei Spiele - vier der neun Buden markierte Ilhan, der mittlerweile 21 Hütten sein Eigen nennt. Auf ihn sollte die SpVgg besonders achten, will man in der Kurpfalz was reißen. Hierfür müssten die Gondorf-Schützlinge erst einmal die Kimme richten, denn in den letzten 360 Auswärtsminuten fand der Rückrunden-Vierzehnte kein Tor des Gegners. Seit vier Spielen wartet der Zehnte auf einen Sieg (0:2:2,1:5 Tore), was im Oberwald keine Panik ausübt. Die gute Hinrunde (6.) asphaltierte den Weg in die Verbandsliga 19/20. Torlos endete das Hinspiel im Oberwald nach neunzig Minuten. Aufschlussreicher war da schon der letzte Auemer Trip zur Fortuna (November 2017). Geckle konnte nach 26 Minuten den Führungstreffer von Özdemir wettmachen. Nochmals Özdemir, Lodato und Ilhan drehten dann aber an der Vier (4:1).

VfR Mannheim
(6.)

:

SG HD-Kirchheim
(18.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 27.Spieltag
Montag - 22.04.2019
17:00 Uhr
Simon Heß
Jakob Hirschberg
Kevin Steinmann
3:0
2:0

Im Zuge der Kirchheimer Abschluss-Tournee wird Halt im Rhein-Neckar-Stadion gemacht. Das 13.Treffen wird vorerst das letzte sein, denn die Kirchheimer werden am Saisonende die Verbandsliga verlassen. Die Mannheimer wollen die Visite zum siebten Sieg gegen Kirchheim (6:2:4,23:19 Treffer) und zum 15.Saison-Triumph nutzen, nachdem man das Hinspiel bereits 3:0 gewinnen konnte (Mohamed,Meier-Küster,Herm). Nichts spricht dagegen - die Gäste verloren die letzten fünf Spiele (3:14 Tore) und dass die schwächste Defensive (109 Gegentreffer) dem neunzigminütigen Tanz standhält, ist weniger glaubhaft. Dem VfR hilft das wohl nicht mehr viel, denn die »Unaufsteigbaren« zählen nach einer schwachen Rückrunde (10.) zehn Punkte zum Zweiten. Ein Punkt aus den letzten fünf Spielen (0:1:4,3:9 Tore) beim Heim-Achten und ehemaligen Deutschen Meister - in Mannheim läuft so einiges weniger meisterlich. 

ATSV Mutschelbach
(4.)

:

FC Zuzenhausen
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 27.Spieltag
Montag - 22.04.2019
17:00 Uhr
Evelyn Holtkamp
Arthur Mounchili Njoya
Patrick Mattern
1:2
2:1

Die erste Reise der Zuzenhausener ins pittoreske Mutschelbach. Erstmals traf man sich in Zuzenhausen, um sich zu beschnuppern. Der FCZ hatte einen Zuleger, der doppelt traf; die Gäste besaßen einen Strobel, der nur einmal zupackte (1:2). Apropos Zuleger - bereits 16 Hütten konnte der Stürmer bisweilen markieren und ist damit an einem Drittel der Tore (51 Tore) beim Fair-Dritten verantwortlich. Die »Briggehossler« stehen dato mit 41 Punkten auf dem 8.Tabellenplatz und das nicht, weil der FC Stärke in der Ferne aufweist (13.). Die Hausgemeinde kam unter der Woche nicht über ein 1:1 in Bilfingen hinaus. Acht Punkte zum Zweiten und aktuell drei Spiele ohne Sieg (0:2:1,1:3 Tore) nach dem Hype, den die Blicker-Jungs nach der Winterpause entfachten. Zollt die Mannschaft dem Anfangstempo Tribut? So oder so … Zufriedene Gesichter rund um die Piston-Arena nach einer bisweilen guten Saison. Der Rückrunden-Vierte mit dem viertbesten Sturm (60 Treffer) ist Favorit.

FC Olympia Kirrlach
(11.)

:

VfB Gartenstadt
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 27.Spieltag
Montag - 22.04.2019
17:00 Uhr
Fabian Reuter
Ludwig Schilling
Christopher Hepp
2:3
1:1

»Geht doch«, dachte man vor 14 Tagen, nachdem vier Heimspiele ohne Sieg (0:2:2,2:7 Treffer) mit einem 2:0 über Bilfingen ein Ende fanden. Die »Spraddel« legten nach und gewannen 2:0 in Weinheim - der zweite Sieg in Serie und seit 215 Minuten gab’s kein Gegentreffer mehr. Die Olympioniken, heimschwach (11.) aber guter Neunter der Rückrunde, kann im kommenden Spiel die Außenseiterrolle als Tarnung umwerfen. Alle erwarten einen Sieg des Gastes. In Gartenstadt kursiert das Gerücht, dass man zwar Meister werden will; nicht aber aufsteigen möchte. Das wäre skurril und Gartenstadt wäre fortan ein Kandidat für Mario Barth, der gerne mal Betrag und Ertrag auf einer Waage platziert. Sechs Punkte Vorsprung auf den Verfolger, Sandhausen II. Ein dickes Faustpfand für die »Benz-Barrackler«, die auf dem Weg zur Nummer zwei in Mannheim sind. Die beste Defensive (17 Gegentreffer) hat seit 13 Spielen kein Match mehr verloren (9:4:0,21:6 Tore). Auf dem Weg in die Oberliga schauen die Kurpfälzer im Kraichgau vorbei. Hier verloren die Gartenstädter im einzigen Gefecht, das im Waldstadion stattfand. Rindone und Redekop hießen die Spielverderber dazumal (Mai 2018). Besser lief’s beim Hinspiel, als ebenfalls Redekop gemeinsam mit Zimmermann zwei Buden zimmerten. An jenem Tag hatte allerdings Fetzer zwei tolle Ideen, die Schwöbel unterstützte (2:3).

FV Lauda 1913
(17.)

:

TSG 62/09 Weinheim
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 27.Spieltag
Montag - 22.04.2019
17:00 Uhr
Manuel Steigerwald
Christian Menig
Andreas Mehling
2:1
1:3

Frühzeitig hat man für dieses Spiel das Trio, Steigerwald, Mehling, Menig als Referees bestimmt. Wird’s Laudas vorerst letztes Heimspiel gegen Weinheim? Die Zeichen beim Bund, Verbandsliga/Lauda, stehen auf Trennung. Das sah zu Zeiten des Hinspiels noch anders aus. Überraschend kamen die Tauberfranken zu einem 2:1 in Weinheim (Kurt-Ilic 2). Einer von zwei Auswärtssiege der Neunzehndreizehner. Damals konnten die Weinheimer noch von guten Zeiten träumen. Nach dem 0:2 gegen Eppingen werden nur noch 5 Punkte zur Landesliga gezählt. Der fünftschwächste Sturm (32 Treffer) zählt wahnsinnige 86 gelbe Karten. Dass kann kein Zufall sein … Ein Punkt aus den vergangenen fünf Spielen (5:13 Treffer) - Folgen die Fusionierten dem FVL? Deren Möglichkeit die Klasse zu halten werden verglichen mit der Chance, statt England Namibia in die EU zu integrieren. Neunzehn Punkte zum rettenden Ufer für eine Mannschaft, die ihren letzten Punkt vor Ankunft des Nikolauses 2018 holte (0:0:12,9:45 Tore). Fair (5.) aber löchrig (76 Gegentreffer) und harmlos (25 Treffer) erwartet man zum erst 13.Heimspiel den ehemaligen Oberligisten.

FC 07 Heidelsheim
(16.)

:

TuS Bilfingen
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 27.Spieltag
Montag - 22.04.2019
17:00 Uhr
Fatih Kerem Icli
Alexander Drach
Furkan Icli
2:2
2:2

Fünf Spiele groß ist die Historie dieser beiden Teams. Auf beiden Seiten ranken zwei Siege bei einem gemeinsamen Remis (2:1:2,9:8 Tore). TuS-Büffel, Celebi und Krause trafen im Hinspiel für den kommenden Gast; Ünsal und Karamanli entgegneten mit je einem Abschluss (2:2). Eventuell das vorerst letzte Spiel dieser beiden Formationen, denn die Nullsiebener aus dem Bruchsaler Kreis scheinen sich nach nur einem Jahr Verbandsliga wieder nach der Landesliga zu sehnen. Der Heim-Vierzehnte mit der drittschlechtesten Defensive (73 Gegentreffer) und der schwächsten Offensive (25 Treffer) holte nur einen Punkt aus den letzten drei Spielen (5:12 Treffer) - zu wenig um das Ruder herumzureißen. Dass gelang den Bilfingern im Rahmen der letzten Wochen. Nach dem 1:1 gegen Bilfingen stehen 31 Punkte und der erste Nichtabstiegsplatz im Briefkopf. Vier Punkte für den Rückrunden-Fünfzehnten aus den letzten beiden Spielen (5:2 Tore). Ein Sieg in Heidelsheim und am Schalkenberg kann durchgeschnauft werden.

1.FC Bruchsal
(7.)

:

SV Sandhausen U23
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 27.Spieltag
Montag - 22.04.2019
17:00 Uhr
Daniel Schäfer
Jan Gräf
-
2:2
1:2

Viel Ambitionen sind in diesen 22 Köpfen vereint. Bruchsal konnte diese nicht umsetzen und kann für ein weiteres Verbandsliga-Jahr planen. Sandhausen II ist noch auf der Suche nach einer Bleibe. Die Heimmannschaft kam zuletzt in Fahrt und holte aus fünf Spielen 13 Punkte und 10:2 Treffer. Der Siebte ist aber 13 Punkte vom Wunsch entfernt und muss feststellen, dass man einfach zu spät anfing, Punkte anzusparen. Sechs Zähler Abstand zum Spitzenreiter hat derzeit der SV Sandhausen U23, der durchaus noch die Möglichkeit besitzt, in die Oberliga zurückzukehren. Die Glibo-Jungs besitzen in Dahlke (17 Treffer) einen Joker, der bei der besten Auswärtsmannschaft und bestem Sturm (66 Treffer) sein Treiben nachgeht. Neun Punkte aus den letzten drei Spielen (13:2 Treffer) halten die Träume am Leben. Fünf der sieben Miteinander endeten gutbürgerlich unentschieden (1:5:1,7:9 Tore), wie auch das Hinspiel (2:2). Dem 0:0 beim letzten SVS-Besuch (2014) folgte 2015 ein seltenes 4:0 der »Sandhasen« gegenüber dem »Holzlump«. Biedermann, Sailer, Kochendörfer und Hariri nannten sich die damaligen Schützen.

VfB Eppingen
(9.)

:

TSV 1887 Wieblingen
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 27.Spieltag
Montag - 22.04.2019
17:00 Uhr
Moritz Kuhn
Armin Senger
Benedikt Doll
2:2
1:0

Der Hausherr ist in der laufenden Saison die positive Überraschung der Verbandsliga. Keinen Gegentreffer seit 301 Minuten und fünf Spiele ohne Niederlage (4:1:0,10:3 Treffer). Der Neunte ist nach aktuellem Stand Rückrunden-Zweiter mit Heim-Phobie (16.). Durch einem 2:0-Sieg gegen die SpVgg Durlach-Aue beendete die Elf des VfB allerdings vor 14 Tagen ihren Heimfluch (0:4:2,5:8 Treffer). Mit 39 Punkten sollte der Klassenerhalt aber mittlerweile eingelockt sein. Anders ist die Situation beim TSV aus Wieblingen, die momentan den Relegationsplatz besiedeln. Im Sturm herrscht Wartezimmerstimmung (33 Treffer) und aus den letzten zwei Spielen resultiert gerade einmal ein »Duppen« (3:5 Tore). Noch ist ein Rutsch in beiden Richtungen möglich und wie sagt man so schön … »lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach!« Ulusoy mit einem Doppelpack rettete dem TSV im Hinspiel einen Punkt (87.). Ebner und Pop brachten den VfB zweimal in Führung und fast hätten die Kraichgauer ihren siebten Sieg gegen den TSV geholt (6:2:1,27:10 Tore). Der soll dann am kommenden Spieltag folgen.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Eric Schaaf vom VfB Gartenstadt
Foto - pfoschdeschuss


Benjamin Krause von TuS Bilfingen
Foto - pfoschdeschuss


Patrick Fetzer vom VfB Gartenstadt
Foto - pfoschdeschuss


Nikola Milicevic vom TuS Bilfingen
Foto - pfoschdeschuss