TSV Oberweier II
7:0
SV Nordwest
Karlsruhe

Souveräner Sieg der Reserve
 
Einen nie gefährdeten Sieg fuhr unsere Reserve in der 1. Pokalrunde gegen den SV Nordwest ein. Damit gelang Neucoach Schwander ein perfekter Einstand als Trainer der 2. Mannschaft.
Von Beginn an war die Heimmannschaft das tonangebende Team, scheiterte in den ersten Minuten aber noch wiederholt an der ruppigen Gästeabwehr. Erst eine starke Aktion von Tiago Lopes in der 17 Minute, bei der seinen Gegenspieler austanzte und ins kurze Eck verwandelte, brach das Eis. Wenig später konnte J. Wannenwetsch nach einer Ochs-Ecke den Ball im Fünf-Meter-Raum stoppen und überlegt einschieben. In der 30. Minute war es dann wieder T. Lopes, der einen Freistoß, von ihm selber herausgeholt, direkt verwandeln konnte. Entschieden war das Spiel dann spätestens in der 36. Minute als T. Lopes nur noch regelwidrig im Strafraum gebremst werden konnte. Dies zog einen Elfmeter wie auch eine Ampelkarte nach sich. Den Strafstoß verwandelte T. Ochs gewohnt sicher zum 4:0. Kurz vor der Halbzeit erhöhte T. Lopes dann noch auf 5:0.

In der zweiten Halbzeit nach einige Wechseln und mit numerischer Überzahl schaltete die Heimmannschaft dann einen Gang zurück. Dennoch blieb man tonangebend und konnte dies noch in zwei Tore ummünzen. Das 6:0 erzielte Neuzugang Alper Cetinkaya, der, nach einem tollen Solo auf der linken Seite, seinen Abschluss im Tor unterbringen konnte. Den auch in der Höhe verdienten Schlusspunkt erzielte Edeljoker T. Ficek, der vor dem Tor schön von T. Ochs frei gespielt wurde und souverän mit links verwandelte.  

Wir gratulieren dem Team ganz herzlich. Nach überstandener ersten Runde wartet nun die SG Siemens Karlsruher auf unsere 2. Mannhaft. Dies wird sicherlich ein härterer Brocken, vor dem man sich nach den bislang gezeigten Leistungen aber nicht verstecken muss.

Es spielten:
Ghozlan - Gleißle, Hennhöfer, Wannenwetsch, Lechleiter - Büter, Beqiraj, Ochs, Cetinkaya, Raczka - de Oliveira Lopes / Christmann, Simang, Brockerhoff, Lang, Fitterer, Ficek, Mantel


TSV Oberweier - 03.08.2020