TuS Bilfingen
1:1
SpVgg Durlach-Aue

Im ersten Spiel der neuen Saison kam Aue 1 deutlich ersatzgeschwächt zu einem 1:1 bei der stark verjüngten Mannschaft des TuS Bilfingen. Mit der Unterstützung von zwei Spielern aus der U19 reiste man am frühen Nachmittag des 11. August auf den Schalkenberg...


Im ersten Spiel der neuen Saison kam Aue 1 deutlich ersatzgeschwächt zu einem 1:1 bei der stark verjüngten Mannschaft des TuS Bilfingen. Mit der Unterstützung von zwei Spielern aus der U19 reiste man am frühen Nachmittag des 11. August auf den Schalkenberg...

Gleich in der 4. Minute startete der TuS Bilfingen einen Konter, den Atef Attia nur mit einem Foul stoppen konnte, wofür er die Gelbe Karte sah. Bilfingen jubelte nur wenig später über ein vermeintliches Tor, aber der Schiedsrichter entschied auf Abseits. In der 15. Minute dann die erste Möglichkeit für Aue: Ein schnell ausgeführter Freistoß von Rouven Gondorf verfehlte das Ziel nur knapp. Auch ein Weitschuss von Fabian Gondorf fünf Minuten später ging über das Tor. Dann kam die Riesenchance für Marvin Gondorf in der 26. Minute, doch auch er verzog. Beim nächsten Konter der Bilfinger das dritte Foul von Atef Attia, aber vorher hatte der Linienrichter Abseits angezeigt. Trainer Patric Gondorf musste jetzt reagieren, nahm Atef Attia vom Feld und wechselte sich selbst ein, spielte fortan zusammen mit Bruder Rouven in der Auemer Innenverteidigung (27. Minute). Eine Chance von Bilfingen in der 34. Minute wurde zur sicheren Beute des Auemer Torwarts Mathias Dörrich. Auf der anderen Seite hatte der Bilfinger Keeper keine Probleme bei Schüssen von Marvin Gondorf und Robin Schnürer. Mit 0:0 ging es in die Pause.

Aue blieb auch in der 2. Halbzeit spielbestimmend, aber im Abschluss war man nicht konsequent genug. In der 57. Minute kam es zu einem heftigen Foul an Fabian Gondorf im Mittelfeld, wonach Gondorf seinen Gegner wegstieß. Mit der Gelben Karte waren beide Akteure gut bedient! In der 63. Minute war ein Weitschuss von Ali Dönmez zu verzeichnen, der jedoch knapp übers Tor strich. Auf der anderen Seite zielte der Bilfinger Mörgenthaler bei einer Direktabnahme etwas zu hoch. In der 69. Minute folgte dann eine Riesenchance für Robin Schnürer, der den Torwart schon getunnelt hatte, bevor ein Abwehrspieler der Bilfinger auf der Linie rettete. Die nächste Möglichkeit besaß Lukas Dorwarth, dessen Versuch von der Strafraumgrenze der Torwart zur Ecke lenkte. In der 75. Minute traf Ali Dönmez nur den Pfosten. In der 80. Minute wurde A-Jugend-Torjäger Noah Böhm eingewechselt und nur zwei Minuten später erzielte er das 0:1 für Aue! Einen Vorstoß über die linke Seite von Marius Rosenthal lenkte ein Bilfinger vors eigene Tor, wo Noah Böhm abstaubte. Der TuS warf nun alles nach vorne. Nach einem weiten Freistoß aus dem linken Mittelfeld erzielte Bilfingen im Nachsetzen den Ausgleich. Diesem Treffer war wohl ein Foul an unserem Torwart Mathias Dörrich vorausgegangen, aber der Schiedsrichter entschied auf Tor. Mit diesem 1:1 endete die Partie.

Schade, da war mehr drin. Aber letzten Endes kann man angesichts der Ausfälle zahlreicher Stammspieler (Daum, Hennemann, Kastier, Rolf, Schiatti u. a.) mit dem Unentschieden zufrieden sein. Weiter geht es mit dem ersten Heimspiel am nächsten Sonntag, 19.08.18 um 15 Uhr gegen die TSG 62/09 Weinheim.

Aufstellung:

Dörrich - Rosenthal, R. Gondorf, Attia, Sonko - F. Gondorf, Dorwarth, Dönmez, Plattek, Schnürer - M. Gondorf

Reserve:

Lindenfelser, P. Gondorf (ab 27. Minute für Attia), Böhm (ab 80. Minute für Plattek), Özkaya (ab 92. Minute für Schnürer), Gireth


SpVgg Durlach-Aue - 13.08.2018