SSV 1847
Ettlingen II
1:4
TSV Auerbach II

Gelungene Rückkehr in die B-Klasse

Nach dem bitteren Abstieg in die C-Klasse 2017 musste unsere zweite Mannschaft zwei Runden in der untersten Spielklasse überstehen, bis im Mai 2019 nach einer überragenden Spielzeit die Rückkehr in die B-Klasse perfekt war. Zum Auftakt der Saison 2019/20 reisten die Jungs um Meistertrainer David Bossert ans Ettlinger Baggerloch, wo die Reserve des SSV den TSV willkommen hieß. Bereits nach neun Minuten profitierte Paul Ehrler von einem Querschläger in der Ettlinger Hintermannschaft und brachte den TSV per Kopf in Führung.  Eine gute Viertelstunde war gespielt, als Rohsaint der Ball nach einem Pressschlag vor die Füße fiel. Der Ettlinger fackelte nicht lange und schrieb zum 1:1 an. Einen schönen langen Ball von Duyguluer wollte Schmid zur neuerlichen Auerbacher Führung verwerten, wurde im SSV-Strafraum aber unsanft von den Beinen geholt. Das hatte berechtigterweise einen Strafstoß zur Folge, den Sebastian Reuß souverän zum 1:2 verwandelte (24.). In der Folge hatte der TSV Glück, dass das vermeintliche 2:2 aufgrund eines strittigen Foulspiels an TSV-Keeper Schorer  beim Unparteiischen keine Anerkennung fand. Den schönsten Treffer des Tages konnte sich Duyguluer auf seine Fahne schreiben, der nach einem Solo übers halbe Feld vom eigenen Sechszehner bis zum Lupfer über SSV-Keeper Fieser alles richtig machte (43.). Mit dem Pausenpfiff bediente Co-Trainer Balzer Sorel Schwab mustergültig. Dieser scheiterte im ersten Versuch zwar am Pfosten, konnte den Nachschuss aber zum 1:4-Halbzeitstand in den Maschen unterbringen.

In der zweiten Halbzeit machten sich im Auerbacher Spiel vermehrt die Lücken zwischen Defensive und Offensive bemerkbar. Die dennoch erarbeiteten Konterchancen wurden mitunter kläglich vergeben. Auf der anderen Seite nutzen die Ettlinger die sich ihnen bietenden Räume immer besser aus, um immer wieder zu eigenen Abschlüssen zu kommen. Eigenes Unvermögen, mehrere geblockte Schussversuche, zwei Aluminiumtreffer und zahlreiche Glanzparaden von Schorer verhinderten aus Auerbacher Sicht jedoch Schlimmeres. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim mehr oder minder ungefährdeten Auswärtserfolg unserer Reserve, die zum Saisonauftakt bei hochsommerlichen Temperaturen mit nur einem Auswechselspieler trotz des Leistungsabfalls in der zweiten Halbzeit nicht hoch genug anzuerkennen ist.


TSV Auerbach - 19.08.2019