ATSV Mutschelbach III
4:1
DJK/FV Daxlanden III

Nichts zu holen für die Dritte der SG bei Mutschelbach
 
Nach den letzten beiden furiosen Spielen gegen Liedolsheim II und Grünwinkel II wollte die Dritte der SG auch in Mutschelbach zeigen, dass Sie um die oberen Plätze spielen kann.
Das Ziel wurde definitiv nicht erreicht, zu keinem Zeitpunkt des Spiels hatten es die Daxlander verdient einen Punkt oder sogar drei asu dem Bergdorf zu entführen.
Nach ordentlichem Beginn der Daxlander setzten sich die spielerisch starken Mutschelbacher  in der 24. Minute mit Glück im Sechzehner durch, sodass Dworschak mit einem Volley das 1:0 markieren konnte. Schon 12 Minuten später klingelte es dann wieder im Daxlander Tor, Trost nutzte die eklatanten Lücken in den Abwehrreihen und stellte freistehend auf 2:0.
Nach der Halbzeit war ein Aufbäumen bei den Daxlandern klar zu sehen, allerdings war man weiterhin spielerisch zu schwach um Mutschelbach Paroli zu bieten. Durch SG-Stürmer Schwarz konnte zwar in der 71. Minute aus Daxlander Sicht auf 1:2 verkürzt werden, die Hoffnungen hielten aber nur bis zur 80 Minute als Moore mit einem berechtigen Strafstoß erfolgreich war. Wieder einmal war man in einen Konter gelaufen, der nicht verhindert werden konnte. Exakt 2 Minuten später stellte Moore mit seinem zweiten Tor alle Weichen auf Heimsieg der Mutschelbacher, vorangegangen war ein katastrophaler Pass eines SG-Sechser der namentlich nicht genannt wird
weil er sonst wieder 4 Wochen beleidigt ist.
 
Nun heißt es nach dieser verdienten Niederlage wieder Kraft für das nächste Heimspiel zu schöpfen, dann wird es gegen Tabellenführer Büchig II gehen die erst 2 Punkte in dieser Saison abgegeben haben. Die Favoritenrolle wäre damit vergeben, dies heißt nicht das die Punkte aber auch aus dem August-Klingler-Stadion kampflos übergeben werden.


DJK/FV Daxlanden - 24.09.2018