SV
Langensteinbach
3:2
FC 08
Neureut

FCN verliert unglücklich in letzter Sekunde

Nach einer starken Abwehrleistung konnte man letzte Woche beim Verbansligaabsteiger aus Heidelsheim drei wichtige Punkte mitnehmen und konnte nun mit breiter Brust nach Langensteinbach fahren, die bis dahin nur gegen den Tabellenführer aus Birkenfeld als Verlierer vom Platz gingen. Der FCN war auch hier gewillt etwas zählbares mit nach Hause zu nehmen.

Doch der FCN fand zu Beginn überhaupt nicht ins Spiel und machte einfache Fehler, wobei zwei davon mit einem Gegentreffer bestraft worden. Nach dem 2:0 Rückstand war der FCN zunächst bedrückt. Doch die passende Antwort kam eine Spielminute später. Nach schnellem Umschalten konnte man Yildiz perfekt freispielen und so musste er nur noch zum Anschlusstreffer einschieben.

Neureut war nun endlich im Spiel angekommen und übernahm die Kontrolle des Spiels.
Und vor der Pause hatte man noch drei hundertprozentige Chancen den Ausgleich zu erzielen. Doch zweimal hielt der Torwart vom SV Langensteinbach stark und beim dritten Versuch konnte der Verteidiger von Langensteinbach den Ball gerade noch per Kopf von der Linie kratzen.

So ging es mit einem 1:2 Rückstand in die Kabinen.
Auch zu Beginn der 2. Halbzeit war der FCN weiter wach und übernahm weiterhin das Kommando. Neureut drückte auf den Ausgleich, der spürbar in der Luft lag.
Nachdem man ein paar gute Möglichkeiten liegen ließ, war es Frey der den Ball mit voller Wucht oben ins Torwarteck versenken konnte.
Der FCN war nun drauf und dran das Spiel komplett zu ihren Gunsten zu drehen.
Man hatte einige hochkarätige Chancen. Leider ließ man alle liegen.
Auch der SV Langensteinbach hatte in Halbzeit zwei noch zwei Großchancen, aber auch diese fanden nicht den Weg ins Tor.

Alle stellten sich auf eine am Ende gerechte Punkteteilung ein, da die abgelaufene Nachspielzeit schon längst vorbei war. Doch der Schiedsrichter ließ nochmal weiterlaufen.
Dann kam es in der letzten Aktion zu einem streitbaren Freistoßpfiff für die Heimelf.
Zum unverdienten Pech fand der getretene Ball, leicht abgefälscht von der Mauer, den Weg ins Tor.

So konnte eine gute zweite Halbzeit des FCN leider nicht belohnt werden und so ging man mit null Punkten nach Hause.
Nun wartet der Tabellenführer Birkenfeld, der am Sonntag an die Sandgrube kommt. Der FCN wird auch hier alles versuchen, um dort die verlorenen Punkte aus Langensteinbach hier zu behalten.

Anpfiff ist um 15 Uhr in Neureut. Die Mannschaft freut sich, wenn Sie den FC Neureut wieder lautstark unterstützen würden.

Es haben gespielt: Pfeifauf – Borrmann, Essig, Linder, Ramp (46. – Grether) – Islow, Giuliano Hennemann, Meyer (62. – Vollmer), Yildiz, Frey (81. – Gianluca Hennemann) – Grether (90. – Gabriel)
Auswechselbank: Pepler, Jäckle, Gianluca Hennemann, Gabriel, Vollmer

FC 08 Neureut - 05.10.2019