SG DJK/FV Daxlanden II
-:-
FC Vikt.Jöhlingen

Stellungnahme SG DJK/FV Daxlanden zum Spielabbruch der Partie SG Daxlanden II – FV Vikt. Jöhlingen vom 12.04.2018:

In der 83.Minute kam es nach einem langen Ball aus der Abwehr des Gastes aus Jöhlingen zu einem Zweikampf auf Höhe der Mittellinie vor der Auswechselbank der Gäste in dessen Anschluss der Ball ins Seitenaus gegangen ist und der Schiedsrichter auf Einwurf für Daxlanden entschied.

Als unser Spieler den hinter der Seitenlinie liegenden Ball holen wollte, ist ein Zuschauer der Gastmannschaft auf unseren Spieler zugegangen und hat diesen tätlich angegriffen, worauf hin unser Spieler zu Boden gegangen ist. Zum Schutze des am Boden liegenden Spielers haben Zuschauer der Heimmannschaft eingegriffen, was zu Tumulten zwischen beiden Fanlagern führte. Allerdings konnten beide Lager innerhalb kurzer Zeit von den Offiziellen beider Vereine, ohne weitere Vorkommnisse, getrennt werden.

Da die Person, die unseren Spieler angegriffen hat, keine Anzeichen zeigte das Gelände zu verlassen und dieses auch nicht verlassen hat, entschied der Schiedsrichter in Abstimmung mit den Verantwortlichen der Heimmannschaft zum Schutze aller Beteiligten das Spiel abzubrechen. Gewaltaktionen von Zuschauern an Spielern sind in keinster Weise zu dulden und führen zum Abbruch der Begegnung.

Ein Urteil zu den Vorkommnissen, sowie über den Ausgang der Partie zu entscheiden, obliegt nun dem Sportgericht des badischen Fussballverbandes.

SG DJK/FV Daxlanden - 14.04.2018