TSV Etzenrot 1907
Winter-Sportfest des TSV Etzenrot mit den Turnieren um die Teamfex-Cups

Vom vergangenen Freitag, 14. Februar, bis zum Sonntag, 16. Februar veranstaltete der TSV Etzenrot seine Winter-Turniere um die Teamfex-Cups. Insgesamt waren 21 Mannschaften von der Verbandsliga bis zur C-Klasse in sechs Turnieren am Start.

Den Beginn machten am Freitagabend die Mannschaften des FC Busenbach ll, TSV Reichenbach ll, TSV Spessart l und TSV Etzenrot l. Hier konnte sich der FC Busenbach ll den Turniersieg sichern, im „Stechen“ gegen den TSV Spessart.
Am Samstagmittag ging es mit den vier Reserveteams SpG Bad Herrenalb/Neusatz-Rotensol, FV Langenalb, FV Malsch und dem TSV Etzenrot weiter. Hier setzte sich der FV Langenalb vor der Zweitvertertung der SpG Bad Herrenalb/Neusatz-Rotensol durch. Am Samstagnachmittag hieß der Turniersieger SC Schielberg l, welcher sich vor der FzG Münzesheim l, der SpVgg Durlach-Aue ll und der SpG Bad Herrenalb/Neusatz-Rotensol l durchsetzten konnte.

Nach diesen drei Turnieren an den ersten beiden Tage mit je vier Mannschaften, standen am Sonntag noch drei Blitzturniere mit je drei Teams an.
Am Vormittag ging es gleich torreich los beim ersten Turnier. A-Ligist FV Ettlingenweier ll setzte sich hier vor der starken U19 des SVK Beiertheim und dem Spitzenreiter der B-Klasse, TSV Palmbach l, durch.
Im Anschluss trafen Verbandsligist SV Spielberg, Landesligist und Gemeinde-Nachbar TSV Reichenbach, sowie der Kreisliga-Tabellenführer VfB Knielingen aufeinander. Hier setzte sich der starke Kreisligist mit zwei 1:0-Siegen etwas überrschend durch. Auf dem zweiten Platz landete der SV Spielberg, der bei Punkt- und Torgleichheit sich im Elfmeterschießen um den zweiten Platz gegen den TSV Reichenbach durchsetzte.
Im letzten Turnier war es der Landesligist FV Ettlingenweier, welcher sich vor dem dem zweiten Gemeinde-Nachbarn und Kreisligisten FC Busenbach und dem TSV Schöllbronn durchsetzen konnte.

Zufrieden war man im TSV-Lager am Sonntagabend über den guten und reibungslosen Verlauf. Ein großes Dankeschön galt natürlich allen Helfern, teilnehmenden Mannschaften und Schiedsrichtern.

Ein ganz besonderer Dank geht an die Vereinsaustatterei Teamfex (Markus Selinger) für die tolle Unterstützung bei diesem Event und die sehr gute Partnerschaft und Zusammenarbeit.

Statements zum Turnier:

»Wir von der Vereinsausstatterei Teamfex haben spontan sofort zugesagt, als gemeinsam die Idee kam diese Turnier so umzusetzen. Mit dem neuen Kunstrasenplatz verfügt der TSV über ideale Voraussetzungen, denn gerade in der Vorbereitungszeit im Winter stehen viele Vereine oft vor der Herausforderung, geeignete Spielstätten für ihre Testspiele zu finden. Das zeigt auch die sehr große Resonanz mit der Teilnahme von 21 Teams bei diesem Event. Ich möchte es nicht versäumen, dem TSV Etzenrot und den vielen ehrenamtlichen Helfern für die tolle Organisation vor und während den drei Tagen zu danken.« (Markus Selinger, Teamfex GmbH)

»Wir sind sehr zufrieden, das dieses doch sehr große Winter-Turnier so gut verlaufen ist. Es ist einfach eine tolle Gelegenheit für alle Mannschaften im Winter auf unserem Kunstrasenplatz in dieser Form wichtige Wettkampfpraxis zu sammeln und wir freuen uns schon auf die Neuauflage im neuen Jahr. Wir würden uns natürlich sehr freuen, alle Teams dann auch wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Unser Dank gilt natürlich auch der Firma Teamfex für die tolle Zusammenarbeit«  (TSV-Vorstand Wolfang Unrath)

TSV Etzenrot - 20.02.2020