Deine Meister
Teil 11 - 1.Liga (2.Liga) / Litauen




Tukum lassen wir hinter uns und beziehen Stellung in Litauen - genauer gesagt in Telšiai, nachdem wir 150 Kilometer reisten (2 Stunden). Fußball in Litauen - Valdas Ivanauskas lässt grüßen. Telšai in Niederlitauen ist ein bedeutendes religiöses Zentrum für Juden und Christen. Knapp 30.000 Einwohner leben hier in der Kulturhauptstadt Litauens 2016. Hier spielen die Pöhler des FC Džiugas Telšiai, die im letzten Jahr die Meisterschaft in der 1.Liga (2.Liga) einspielten. Spiele finden im Telšių m. stadionas (3.000 Zuschauer) statt.

Seit dem Januar 2019 schwingt Marius Šluta (35) hier das Zepter. Der junge Trainer des jungen Vereins beendete ebenso im Januar 2019 hier seine Karriere als Fußballspieler.  Der Busfahrplan von Füssen wirkt aufregender als die Laufbahn des Mittelfeldspielers, der als Coach bereits nach wenigen Monaten mehr Höhepunkte aufzuweisen hat.

Davydas Arlauskis (33) ist der Star der Mannschaft. Er besitzt nicht nur den höchsten Marktwert im Team (100.000 Euro), sondern bekleidet zusätzlich das Amt des Kapitäns. Wer es nicht besser weiß, der vermutet hinter dem Mittelfeldspieler einen, der irgendwann in den Siebzigern hängenblieb. Länderspiele zählt der in Telšiai geborene Kicker ebenso viele wie Frisörtermine. Im Jahre 2008 versuchte sich der Litauer in Rumänien bei Unirea Urziceni. Sieben Jahre später startete er seinen zweiten Auslands-<< Aufenthalt in Norwegen (Egersunds IK). Sechs Vereine in der A-Lyga und nirgendwo stehen mehr als 31 Spiele im Briefkopf. Den Fuchs auf dem Kopf - den Wurm im Hintern.

Andrius Lipskis (32), die Nummer neun im Team, würde ebenfalls 100.000 Euro in die Kasse spülen. Seine Vita wurde ausschließlich im Heimatland kreiert. Seit 2015 spielt er nun in Telšiai - in 175 A-Lyga-Spielen erzielte er 22 Treffer. Vier Spiele in der Euro-League-Quali (FK Banga Gargzdai, Kruoja Pakruojis) gelten als größte Erfolge des Mittelfeld-Akteurs.

Der dritte »Star« hört auf den schönen Namen, Rokas Stanulevicius (25), der im defensiven Mittelfeld kursiert. Bei Ironi Kiryat Shmona und Hapoel Nof HaGalil sammelte er Auslandserfahrung (Israel). In Litauens erster Liga lief er insgesamt 72 Mal auf (4 Treffer). Für Ekranas Panevezys, FK Riteriai und FK Panevezys konnten jene Spiele veranlasst werden.

Zwei Japaner stehen auf der Gehaltsliste des FCD. Yudai Koke (24) und Ryu Sakurai (24) erhöhen die Möglichkeiten, ohne irgendwelche Einträge in ihrer Karriere nachweisen zu können.

pfoschdeschuss - 27.05.2020