Corona-Virus
Stimmen ...

Da die Lage sich so zugespitzt hat wäre es unverantwortlich gewesen den Spielbetrieb weiter aufrecht zu erhalten. Es hätte auch keinen Sinn gemacht die Verantwortung auf die Vereine abzugeben, wie man in der Kreisklasse A2 am letzten Spieltag gesehen hat. (BNN berichtete). Was bringt es wenn ein Verein vorbildlich nach der Empfehlung des BFV handelt, um Spielverlegung bittet, auf ein faires miteinander hofft und der andere Verein dem nicht zustimmt? Die Punkte werden am grünen Tisch vergeben. Wie das Urteil bei nicht antritt ausfällt war allen beteiligten bewusst. Konsequenz daraus, wir hätten spätestens an diesem Wochenende, egal welche Klasse Spieler auf den Plätzen die trotz Vorsichtsmaßnahmen auf den Plätzen zu finden wären. Hut ab vor dem Verein /Mannschaft/ Verantwortlichen , die trotz Abstiegskampf als erster in KA auf ein Antreten, aus zum Glück unbestätigten Verdacht,  nicht antrat. 

Zu dem Verein der ablehnte und nur einige Tage später mit der Begründung  »Gesundheit geht vor« seinen Trainingsbetrieb einstellt sagen wir mal nichts …. Auf das Urteil des Sportgerichts bin ich ja mal gespannt.
Sportliche Grüße Silke

Silke - 15.03.2020