SpVgg Durlach-Aue
Versuchter Überweisungsbetrug ...

Versuchter Überweisungsbetrug zu Lasten der Spielvereinigung Durlach-Aue. Der Aufmerksamkeit eines Mitarbeiters / einer Mitarbeiterin der Volksbankfiliale Durlach-Aue ist es zu verdanken, dass der Spielvereinigung 1910 Durlach- Aue kein Schaden in Höhe von fast 10.000 Euro entstanden ist. Ein unbekannter Betrüger fälschte die Unterschrift des 1.Vereinsvorsitzenden Andreas Reichel recht gut und schickte einen Überweisungsträger mit Daten der Spielvereinigung mit der Aufforderung, 9.600 € auf ein Konto in Frankreich zu überweisen an die Volksbank Filiale.

Die Volksbankfiliale Durlach-Aue wurde misstrauisch und ließ beim Vereinsvorsitzenden umgehend nachfragen, ob diese Überweisung Ihre Richtigkeit hätte. Dieser erstattete umgehend beim Polizeirevier Durlach Anzeige wegen versuchten Überweisungsbetrugs. Am darauffolgenden Morgen besuchte der Vereinsvorsitzende Andreas Reichel die Filiale und überreichte der aufmerksamen Belegschaft zum Dank eine Einladung zum Essen im Club-House der Spielvereinigung.



SpVgg Durlach-Aue - 19.05.2020