FV Alemannia Bruchhausen
FVA orientiert sich neu und sagt Danke

Eine komplette Neuorientierung gibt es zur neuen Saison beim FV Alemannia Bruchhausen. Für das bisherige Trainergespann Christoph Hornberger / Antonio Palazzo (je 4 Jahre) und Jörg Rebholz (2) Jahre übernehmen zur neuen Saison Ralf Hildenbrand und Serdar Kuytu den FVA 1.

Der FVA bedankt sich ganz herzlich bei Christoph, Antonio und Jörg für die geleistete Arbeit und das große Engagement in den vergangenen Jahren. Sie haben haben in dieser Zeit sehr vieles für den FVA zum Positiven bewegt. Ihnen war, neben dem sportlichen Teil, auch wichtig bei Spielern die Sinne für das große Ganze und die Gemeinschaft zu schärfen. Neben dem Platz kamen dadurch tolle Projekte wie ein großer Spendenlauf und eine Impfaktion ins Rollen, die Sinn stiftend für das Gemeinwohl sind. Rein sportlich ist es ihnen mit mannschaftlicher Geschlossenheit gelungen, einen Aufsteiger aus der B-Klasse dauerhaft in der Spitzengruppe der A-Klasse zu etablieren, den Spielerkader über die Jahre sukzessive substanziell (ohne Einsatz nennenswerter Mittel) zu verstärken und darüber hinaus junge Spieler aus der eigenen Jugend weiter zu entwickeln und zu bewährten Kräften der 1.Mannschaft zu formen.

Wir wünschen euch für die Zukunft alles Gute und würden uns freuen euch in Zukunft mal wieder Am Alemannenweg begrüßen zu dürfen.

Mit Ralf Hildenbrand kommt ein »alter Bekannter« zurück, er hat den FVA vor einigen Jahren aus der B- in die A-Klasse geführt. Serdar kommt vom FC Germania Friedrichstal, wo wer zuletzt als Jugendtrainer aktiv war. Beiden wünschen wir viel Spaß und Erfolg beim FVA.

Auch beim FVA II steht eine Veränderung zum Saisonende an. Timo Schwald beendet sein Amt und übergibt die Verantwortung an die beiden Spieler Christian Eichentopf und Deniz Arslanbay. Unterstützt werden die beiden »Neulinge« vom bisherigen Trainer des FVA III, Heiko Kiefer.

Herzlichen Dank auch an Timo und Heiko für die geleistete Arbeit und das Engagement in einer wirklich nicht leichten Saison.

Zuletzt steht auch noch ein Wechsel in der Abteilungsführung an. Zum Saisonende scheidet Gerold Kohm, Leiter Senioren, »Mutter der Kompanie« und »Guter Geist der Truppe« ebenfalls aus. Seine Nachfolge wird von Insider Brandon Benz angetreten. Gerold wird aber als Systemadministrator der FVA Seiten und als Macher des Stadionheftes den FVA weiter unterstützen. Auch Gerold sagen wir vielmals Danke - was er alles in den letzten Jahren geleistet hat lässt sich kaum aufzählen.

DANKE JOMBES !!!!

pfoschdeschuss - .05.22