Kreisklasse A1 Karlsruhe - 5.Spieltag
Das Duell in Büchig


SG Fackel/Olympia
Hertha Karlsruhe
-:-
FV
Liedolsheim
Termin

Samstag - 16.09.23
17:00 Uhr
(5.Spieltag)

Schiedsrichter

Fabian Zimmer

Spielbericht
Tipp
1:2


Bereits am Samstag erscheinen die Liedolsheimer im Hardtwald. Die Erinnerungen sind frisch; im September war man hier vor Ort um der Fackel einen Besuch abzustatten. Bereits nach zehn Minuten war die Entscheidung gefallen; die Kiste endete 2:1 für die Heimmannschaft. Inzwischen hat sich einiges verändert - der Gast avancierte zu einem Spitzenteam und steht mit 9 Punkten auf einem guten 3.Platz in einer starken A1. Die Fackel-Gang hat nun auch den ersten Saisonsieg verbucht. Blankenloch konnte mit einem 4:2 besiegt werden. Drei Spiele musste die neue Familie warten (0:1:2, 2:7) ehe im Hardtwald der Hammer ausgegraben wurde. Vier Duppen hat der Zwölfte. Alles in allem durchschnittlich.


SV
Blankenloch
-:-
VSV
Büchig
Termin

Sonntag - 17.09.23
15:00 Uhr
(5.Spieltag)

Schiedsrichter

Chantal Kann

Spielbericht
Tipp
1:3


Das hatte schon einen Hauch von Slapstick … das letzte Derby in einem Wettbewerb auf Blankenlocher Untergrund endete 2022 8:1 für die Büchiger. Eine heftige Maulschelle in einem Derby. Überhaupt scheinen die VSV-Mannen den Dreh mit dem Lokalkampf besser zu verstehen. Sechzehn der 23 Duelle gingen an die Knaben aus der Waldstraße (6:1:16, 34:79). SVB-Erfolge sind hingegen rar wie das Bachneunauge. Nach dem 2:4 gegen das Hardtwald-Konsortium endeten erst einmal zwei Siege in Serie (5:2). Sechs Punkte, Platz sieben … ein Zähler weniger als im letzten Jahr. Büchig spielte in den Planungen zur neuen Saison eine gewichtige Rolle und die erfüllt das Team bis in die Haarspitzen. Dem Pfattheicher Trupp fehlt ein Spiel und trotzdem stehen 9 Punkte und die beste Offensive (18) beim Zweiten in der Ordnung. Keine Gegentreffer seit 217 Minuten und nur ein Einschuss für Goalmann Kitter. Der VSV ist eine gewachsene Truppe ohne Ölfelder neben dem Sportplatz. Umso bemerkenswerter der Teamgeist. Ein Sieg im kommenden Derby wäre ein Ausrufezeichen.


FSSV
Karlsruhe
-:-
FV Fortuna
Kirchfeld II
Termin

Sonntag - 17.09.23
15:00 Uhr
(5.Spieltag)

Schiedsrichter

Oussema Kriwen

Spielbericht
Tipp
3:1


Nach jeder zweiten Torbeteiligung (30) musste der Fortuna eine gelbe Karte hinnehmen (15). Der Tabellen-Zehnte durfte alleine in den letzten beiden Auswärtsspielen 16 Anspiele bestreiten. Mit den Heimspielen gelang es dem »Siedler« die Negativgeschichte zu kompensieren; beim kommenden Gegner, der ebenso 6 Punkte in petto hat, soll’s nun auch mal in der Fremde knallen. FSSV-Trainer, Hauri, hat eine Kirchfelder Vergangenheit, die am kommenden Spieltag für 105 Minuten außer Acht gelassen wird. Mit einem 3:2 beendete man ein kurzzeitiges Vakuum von zwei Spielen (0:0:2, 3:8). Der Achte will sein Heimspiel auf keinem Fall angeben. Stets knappe Geschichten lieferten der FSSV und Fortuna II ab. In der vergangenen Runde gab’s jeweils ein Treffer Unterschied für die entsprechende Hausmannschaft (2:1, 2:3). Historisch ähnlich ausgeglichen durften beide Teams drei Dreier bejubeln (3:1:3, 17:13).


FV
Linkenheim
-:-
SpG FC West/
Mühlburg
Termin

Sonntag - 17.09.23
15:00 Uhr
(5.Spieltag)

Schiedsrichter

Marcel Dutschke

Spielbericht
Tipp
2:1


In Linkenheim werden aktuell finstere Minen registriert die sich wundern über die sportliche Bilanz der »Schnecken«. Was läuft schief? Ein Punkt aus den letzten vier Spielen (9:17) und alle 21 Minuten ein Marsch zum Mittelkreis (17). Der Vorletzte in der Bredouille und auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die SpG West/Mühlburg durfte sich bisweilen über 2 Treffer freuen die ihnen einen Dreier einbrachten. Der Dreizehnte als Partykiller. Kein Team war an so wenig Treffern beteiligt (2:10). Bringt die Namensänderung eine Entscheidung? Als Karlsruher FC West erspielten die Himmelblauen sechs Unentschieden gegen den FV Linkenheim (3:6:4, 20:24). So auch im November 2022, als man letztmals hier spielte und wie der sichere Sieger aussah (1:1). Beqiri egalisierte eine Gorad-Führung nach 88 Minuten. Ein Erfolg beim FVL und im Nordwesten der Fächerstadt knallen die Korken


FC Alemannia
Eggenstein
-:-
ASV
Hagsfeld
Termin

Sonntag - 17.09.23
15:00 Uhr
(5.Spieltag)

Schiedsrichter

-

Spielbericht
Tipp
2:1


Von Zufriedenheit kann bei den Alemannen keine Spur sein. Acht von 12 Punkte auf dem Konto und elf Partien ohne Niederlage (8:3:0, 42:14) auf dem Buckel und dennoch nur Vierter. Das haut dem Fass den Boden raus. Die beste Offensive (18) in Schusslaune - zum Leidwesen der Hagsfelder, die derzeit den 9.Platz besetzen (6). Ein 2:0-Sieg in Rußheim glättete die Wogen und schüttelte das Selbstvertrauen auf. Doch im alemannischen Forst liegen die auswärtigen Punkte tief vergraben. Zwei der zehn gelbschwarzen Siege (10:4:2, 42:21) feierten die Eggensteiner in der letztjährigen A-Klassen-Runde gegen den »Hasepelz«. Hierbei verfuhren die »Krabben« sichtlich nach dem sichersten Prinzip, in dem man ein Treffer mehr erzielte (4:3, 2:1). Kurioserweise stets nach einem Rückstand; fünf der sechs Buden erzielten die Nullfünfer in Durchgang zwei.


FV
Rußheim
-:-
FV
Hochstetten
Termin

Sonntag - 17.09.23
15:00 Uhr
(5.Spieltag)

Schiedsrichter

Benjamin Bilek

Spielbericht
Tipp
1:2


Beim FV Hochstetten hat’s am letzten Spieltag mal so richtig geknallt. Büchig zerlegte den »Affen« mit einem 6:0 - der Neuling errechnet aus den letzten beiden Spielen 1:8 Treffer und 0 Punkte. Sollte in Russheim gewonnen werden, dann kräht kein Hahn mehr nach dem zuletzt Nichtgeleistetem. Ansonsten wird’s für den Sechsten in den zweistelligen Bereich gehen. Rußheim steht eine immens schwere Saison bevor. Neun Spiele ohne Sieg (0:2:7, 8:29); seit 265 Minuten ohne Treffer und Schlusslicht mit 0 Punkten. Da kann man schon mal die Frage stellen, wie es weitergeht? Mit einem 4:2 konnten die »Feierdunna« den FV Hochstetten einst in die Knie zwingen. Damals stand Kauczinski noch an der Seitenlinie des KSC und Paddington marschierte über die Leinwände. Wir schrieben das Jahr 2014 - das letzte Treffen in einem Wettbewerb.


FC 1921
Karlsruhe
-:-
FC
Spöck
Termin

Sonntag - 17.09.23
15:00 Uhr
(5.Spieltag)

Schiedsrichter

Alessio Remili

Spielbericht
Tipp
1:3


Eine heikle und farbenfrohe Partie mit zwei Punkten und dreimal so vielen Treffer (3:3). Sami Maliha zückte sieben gelbe und zwei gelbrote Karten. So geschehen beim letzten Gefecht … doch aktuell hat sich die Sachlage geändert; der FC Spöck hat den ersten Big-Point gelandet und ist gegenwärtig an der Tabellenspitze anzutreffen. Zehn Punkte und 17:10 Treffer, nach dem immens wichtigen Sieg über die SG Daxlanden (2:1). Hier wollte man hin. Beim FC 21 scheinen sich Ziele und Leistung verändert zu haben. Nach steilem Aufstieg sind die Jungs vom Kanalweg am Ende der Fahnenstange angekommen. Die Leistung ist durchwachsen und die Ambitionen so groß wie die Krautweide. Fair (3:0:0) aber löchrig (18) stehen die Prestel-Burschen auf dem drittletzten Tabellenplatz (3). Der Überflieger setzt an zur Landung; der FC Spöck wird die Situation am kommenden Wochenende nicht verbessern.


SG
Daxlanden
-:-
VfB 04
Grötzingen
Termin

Sonntag - 17.09.23
15:00 Uhr
(5.Spieltag)

Schiedsrichter

Nadine Rollert

Spielbericht
Tipp
3:1


Die »Schlaucher« und der »Hottscheck« auf dem gleichen Platz? Einmal passiert; einmal freundschaftlich getestet im August 2021. Dazumal mit einem Fünferpack für den Gast aus dem Brühl (5:2). Die haben stark begonnen; fallen nun aber rapide in ein dezentes Loch. Zwei Punkte aus den letzten drei Spielen (6:7); Platz elf (5) und nun wartet ein Strafversetzter, der sich eigentlich nicht als A-Ligist fühlt, wütend auf den VfB. Stinkig deshalb, weil die SGD nach dem sensationell überraschenden Abstieg, ohne Wenn und Aber eine furiose Rückkehr geplant hatten. Nach vier Spielen fehlen den Fusionierten (5.) bereits 5 Punkte zur vollen Ausbeute. Der zweitbesten Defensive (4) droht ein weiteres Rumgeeier eine Etage tiefer - die Rutz, Malsams und Co sollten schleunigst den Eco-Modus einstellen und Feuer entfachen.



Torjäger


6
Raschid Javaid
FC Aleman.Eggenstein

4
Frederik Müller
FSSV Karlsruhe

3
Alessandro Perchio
ASV Hagsfeld

Justin Wagenführer
FC Aleman.Eggenstein

Jannik Bohn
FC Spöck

Mario Zelic
FC Spöck

Mario Pavkovic
FC Spöck

Felix Müller
FV Hochstetten

Alexander Rudomanow

FV Liedolsheim

Jonathan Vitzdamm
FV Linkenheim
Torhüter


1
Dominik Fäßer
FC 21 Karlsruhe

Tim Dannenmaier
SG Daxlanden

Thomas Schmidt
SpG West/Mühlburg

Marc Märsch
VfB 04 Grötzingen

Carsten Kitter
VSV Büchig



Zwei Kandidaten für den Aufstieg - Eggenstein contra Spöck
Bild - pfoschdeschuss