Kreisklasse A2 Karlsruhe - 4.Spieltag
Derbys am »Stock« und in Pfinztal


FV
Ettlingenweier II
-:-
SG
Rüppurr
Termin

Sonntag - 10.09.23
13:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Thomas Merkle

Spielbericht
Tipp
1:1


Fand man das 1:0 der Rüppurrer in Rüppurr (Bretzinger) noch knapp aber normal so erschien das 0:1 im Rückspiel (Alves) am ersten Rückrundenspiel beim »Bohnegringl« als Malheur - aus Sicht der »Rieberger«. Ein Jahr später … die Brötchen sind kleiner; die Luft dünner und die Diskrepanz zum Gegner? Die gibt’s nicht mehr. Der FVE II besitzt 3 Punkte mehr und ist um 5 Duppen besser postiert. Was ist mit der Rüppurrer Mannschaft passiert? Drei Spiele, null Punkte und Letzter (3:10). Vorne harmlos wie eine Barbie-Puppe (3); hinten offen wie der Tauer-Tunnel (10) … vom Kreisliga-Traum in die B-Liga? Das Team, das am kommenden Spieltag daheim ist, gehört zur A-Klasse wie die Autobahngebühr zu Frankreich. Der Zehnte (3) beendete soeben eine stattliche Serie von fünf Einheiten ohne einen Dreier (0:1:4, 9:18). Wie der Besuch verfügen die »Bohnegringl« über ein Sturm (3), der selten fegt.


FC Südstern
Karlsruhe
-:-
SV NK Croatia
Karlsruhe
v
Termin

Sonntag - 10.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Bernd Brückle

Spielbericht
Tipp
1:1


Wir bereiten uns auf eine der heißesten Kisten im Spätsommer vor. Die Novizen vom Schloss kommen mal eben rüber in die Lotte-Siebler-Anlage. Das hat es noch nie gegeben … bisweilen mussten sich die Balkan-Burschen mit der zweiten »Stern«-Fraktion beschäftigen. Gewinnen die Gäste vom Schloss, dann sind die Kroaten der stärkste Bock vom Dammerstock. Die heimischen Blauen (5.) besitzen 6 Punkte und mussten gerade eine ärgerliche Niederlage in Jöhlingen (1:2) hinnehmen, nachdem man zweimal in Folge gewinnen durfte (5:0). Der Kroate zerlegte in Metzger-Manier den SC Neuburgweier 4:0. Vier Punkte für den Sechsten, der die einzige rote Karte der Liga ergatterte. Achtzehn Spiele sind die Rotblauen ungeschlagen (15:3:0, 60:13) und erst einmal mussten die Balkan-Knaben zum Anspiel antreten (1 Gegentor).


FT
Forchheim
-:-
SV
Völkersbach
Termin

Sonntag - 10.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Michael Romanowski

Spielbericht
Tipp
2:1


Ein Aufsteiger-Treffen am Dammfeld. Der letztjährige Zweite beim Dritten. Vor wenigen Monaten konnten die »Freien« noch 2:1 gewinnen (Zinkgraff, Pfattheicher - Obert). Der neunte Drilling im 15.Stelldichein gegen den »Besebinder« (9:1:5, 33:28). Zu einem Saisonsieg auf neuem Terrain hat’s noch nicht gereicht (0:2:1, 3:8). Zu einem Achtungserfolg schon. Am letzten Wochenende erspielten die Grünroten einen Punkt beim ambitionierten SSV Ettlingen. Mit 2 Punkten hängen die Forchheimer mit dem schwächsten Sturm (3) auf dem 13.Tabellenplatz rum. Bisweilen besser machten es die Kromke-Knaben vom Wasen. Drei Zähler; siebter Tabellenplatz und zuletzt mit 0:2 dem TSV Reichenbach II unterlegen. Neun Striche aus drei Spielen endeten unsanft (3:0:0, 14:3). Sollten die Blauweißen mit einem Zähler Rheinstetten verlassen, dann stimmt’s wieder.


TSV 05
Reichenbach II
-:-
FV Sportfreunde
Forchheim II
Termin

Sonntag - 10.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Oliver Rathfelder

Spielbericht
Tipp
3:1


Die Heimlinge sind derzeit das Team der Gegenwart. Nach tollen Pokalerfolgen klappt’s auch in der Liga. Sieben von 9 Duppen; sechs Spiele ungeschlagen (5:1:0, 27:15) … die zweitbeste Offensive (10) nach einem 4:3 gegen den Lokalmatador und Topfavorit, Busenbach II. Die Blauweißen sind in einer bestechenden Form und wir können uns nicht vorstellen, dass die Sportfreunde in der Lage sind, mit Fliegenklatscher einen Keiler zu bremsen. Der Neunte kommt auf 3 Punkte und ist in der Ferne selten präsent. Sieben Reisen, ein Punkt (7:27). Die torreichsten Zusammentreffen entstanden 2011 (7:4) und 2012 (9:0). Neunzehn Mal übten die Reserven eine gemeinsame Übung aus (8:6:5, 59:41) und ganz oft endeten die Kisten remis. Der letzte Fight im März dieses Jahres hier in Waldbronn. Der TSV gewann 4:2 - »Ruppes« traf nach 86 Minuten zum Endstand - das 100.Tor zwischen diesen beiden Parteien.


SVK
Beiertheim
-:-
SpG Burbach/
Pfaffenrot
Termin

Sonntag - 10.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Bernd Schuster

Spielbericht
Tipp
2:0


Zu kalt; zu weihnachtlich … stand doch der Nikolaus in der Starter-Stellung (04.12.22). Mit einem 0:0 reisten die Albtäler in die Heimat und waren zufrieden. Vier Monate später stand ein 3:3 am Stegbach im Bordbuch. Aktuell sind die Genossen aus dem Schwarzwald dann doch eher als Heidi unterwegs. Ein Punkt holte der Vierzehnte in der laufenden Saison. Mehr ging nicht, wenn hinten die lausigste Defensive ihren Dienst verrichtet (11). Die heimischen »Schlofer« konnten mit einem 3:0 aus Rüppurr heimkehren. Der erste Sieg im aktuellen Wettbewerb (3) Derzeit dürfen die Grünen mit einem 8.Rang angeben. Doch das Feld ist eng und der Keller ist näher als man denkt. Sollten die Europäer den kommenden Zwist abgeben, dann ist der zweistellige Tabellenbereich die SVK-Heimat.


FC Viktoria
Berghausen
-:-
FC Viktoria
Jöhlingen
Termin

Sonntag - 10.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Boris Karge

Spielbericht
Tipp
2:1


Das Viktoria-Treffen - ein Geplänkel, dass im letzten Jahr die Saison in Jöhlingen eröffnete. Lachen konnten die Gäste, weil Ernst Ernst machte (21., 1:0). Der zehnte Sieg im 22.Miteinander (10:4:8, 54:44). Im kommenden Spiel könnte das 100.Tor fallen. Doch wäre für so einen geschichtlichen Eintrag prädestiniert? Das Spitzenspiel am 4.Spieltag sieht den Hausherrn als Favoriten. Die beste Defensive (0) ist inzwischen 270 Minuten ohne Gegentreffer und holte aus den letzten drei Einheiten einen Neuner. Der Gast aus dem Walzbachtal überrascht bisweilen; die Tufa-Truppe erschuf 7 Striche in der momentanen Schicht und stellt mit 10 Hütten eine Gesellschaft, die als die torgefährlichste verschrien ist. Elf Karten für Fehlverhalten? Sind die »Kreizköpfe« undiszipliniert oder einfach nur heiß wie ein Laufhaus? Ein Meinzer-Doppelpack retteten die Jöhlinger beim letzten Berghausen-Aufenthalt vor einer Niederlage. Die Gebrüder Lazar (Marijo & Adrijan) brachten den »Hasen« in Führung.


SSV 1847
Ettlingen
-:-
SC
Neuburgweier
Termin

Sonntag - 10.09.23
17:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Thorsten »Drixi« Steppacher

Spielbericht
Tipp
2:2


Im letzten Jahr gab es einen mauen Treffer in 180 Minuten Spielzeit. Abazi war der Macher des SSV-Triumphes am Rhein. Ein Jahr zuvor gelang dem »Dohlenatz« das gleiche Kunststück am Baggerloch und wieder war es Abazi, der mit dem Goldenen glänzte. »De Bu« wird auch am kommenden Spieltag im Aufgebot stehen und die Heimmannschaft kann nur hoffen, dass nach dreizehn Spielen ohne Niederlage (10:3:0, 38:17) nicht der Stecker gezogen wird. Maue 2 Duppen deuten einen 11.Tabellenplatz an. Punktgleich kommt der Rheinstettener daher … neun Reisen ohne einen Drilling (0:3:6, 9:28) - das hört sich an wie Sommerurlaub auf Grönland. Beim fairen »Natz« (keine Karte) einen Reibach machen? Elf Verwarnungen und zehn Gegentreffer für den Zwölften? Da gab es schon ein besseres Bewerbungsschreiben. Nur zweimal durften die »Stromer« einen Sieg gegen Ettlingen bejubeln. Sechs Treffen gingen an die Fusion aus der Schlossfestspielstadt (6:2:2, 22:7).



Torjäger


5
Max Ziegl.-Freisinger
FC Vikt.Berghausen

4
Raphael App
FC Busenbach

3
Momodou Manneh
FC Busenbach

Daniel Schüssler
FC Südst.Karlsruhe

Dominik Meinzer
FC Vikt.Jöhlingen

Felix Neu
SC Neuburgweier

Simon Hornung
TSV 05 Reichenbach II

2
Daniel E.Zemler
FC Vikt.Berghausen

Pedro Pfaff
FC Vikt.Jöhlingen

Muhamed Selmanovic
FC Vikt.Jöhlingen
Torhüter


3
Daniel Reichenbacher
FC Vikt.Berghausen

2
Michael Oesterle
FC Südst.Karlsruhe

1
Jens Speck
FC Busenbach

Luca Bangert
FV Ettlingenweier II

Tomislav Peterfai
SV NK Croatia Karlsruhe

Hannes H.Hilkert
SVK Beiertheim

Manuel Mess
TSV Reichenbach II




Auftakt - Südstern gewinnt beim SVK
Bild - FC Südstern Karlsruhe