Kreisstaffel B2 Karlsruhe
Albtal-Zinnober am Spechtwald


FC Südstern
Karlsruhe II
FC Espanol
Karlsruhe II

:


Termin

5.September 21
13:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Boris Karge

Tipp
1:2

Vorbericht
Die spanische Armada hatte in den letzten drei Spielen das Pech, stets einen Treffer weniger gemacht zu haben als der Gegner. Bringt Anerkennung aber keine Punkte (0 Punkte, 5:8 Treffer). Hoffnung hegt der Gast für das kommende Spiel, wenn man als Vierzehnter zum Sechsten pilgert. Klappt es mit dem ersten Dreier im Premierespiel am Dammerstock? Das hätten wir vor wenigen Tagen sicher mit einem Ja beantwortet. Doch der FCS II meldete sich nach drei sieglosen Partien (0:1:2, 7:14 Treffer) mit einem deutlichen 5:1 gegen den VfR Ittersbach zurück. Bärenstarker Auftritt der Hoffmann-Horde. Kann Blauweiß gegen die »Spanier« die gleiche Leistung abrufen dann könnte es für den Gast haarig werden.


FV Alemannia
Bruchhausen II
SSV 1847
Ettlingen II

:


Termin

5.September 21
13:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Alois Jungkind

Tipp
2:2

Vorbericht
Der letzte Auftritt dieser beiden Teams war fest verwurzelt mit dem Keller der Tabelle und endete 2:2 (08/2019). Nur einer von zwei Punkten für den »Frosch« binnen sieben Partien gegen Ettlingen II (0:2:5, 14:24 Treffer). Nun präsentierten die Hausherren beim Spiel in Schöllbronn eine ganz neue Qualität und gewannen zum Auftakt 6:1. Eine starke Leistung die Hoffnung macht. Gelingt der Heimmannschaft der erste Dreier gegen den SSV II? Doch auch in Ettlingen II rätselt man über ein Hoch, das die Reserve erreicht hat. Der »Natz« ist gewappnet. Gerade hat man dem SVK Beiertheim II mit einem 5:2 abgefertigt und damit den ersten Sieg nach drei Niederlagen (4:14 Tore) gefeiert. »Loisl« Jungkind ist vor Ort, wenn der Fünfte beim Vierten spielt.


SVK
Beiertheim II
FC Fackel
Karlsruhe

:


Termin

5.September 21
13:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Günter Kirchenbauer

Tipp
1:4

Vorbericht
Das Beiertheimer Ensemble wird es am kommenden Wochenende schwer haben, die heimische Misere von fünf Spielen ohne Sieg zu beenden (0:3:2, 8:13 Tore). Aber vielleicht bringt ja das vierte Remis in jenem Zeitraum Zufriedenheit ins europäische Eck. Das klappte in den bisherigen zwei Treffen mit dem FCF nicht (1:3, 2:3). Fackel belegt derzeit den 2.Tabellenplatz, der mit dem zweitbesten Sturm (10) eingespielt wurde. Gerade in der Ferne kann’s der Blaurote. So kamen 22 von möglichen 24 Punkte zustande (30:9 Tore). Giftig (5 Verwarnungen) und engagiert soll der dritte Saisonsieg im dritten Spiel »verursacht« werden. Die Göhring-Truppe möchte an der Tabellenspitze dranbleiben, wenn nicht gar übernehmen.


SpVgg Olympia
Hertha Karlsruhe
TSV
Schöllbronn II

:


Termin

5.September 21
15:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
-

Tipp
3:1

Vorbericht
Wenige Monate lagen zwischen einem 3:0 der Schöllbronner über Bruchhausen II (20.09.20) und einem 1:6 am letzten Wochenende gegen den selben Gegner. Der Start in die neue Saison misslang kräftig und mittlerweile werden im Panorama-Eck fünf Peitschen in Serie gezählt (6:22 Treffer). Die starken Olympioniken sind aktuell nicht der Aufbaugegner, den sich der »Moggel« wünscht. Die Hertha konnte aber bisweilen auch nicht den Nachweis erbringen ein Spitzenteam zu sein. Zwar haben die Jungs aus dem Hardtwald schon sieben Spiele nicht mehr verloren (4:3:0, 24:15 Tore) - mit zwei Unentschieden im laufenden Wettbewerb schenkte Olympia bereits 4 Punkte her.


FT
Forchheim
DJK
Karlsruhe-Ost

:


Termin

5.September 21
15:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
-

Tipp
1:1

Vorbericht
Famous startete die Ost-Garnison in die Saison. Zwei Siege zum Saisonauftakt hieven die Schwarzweißen auf den 3.Tabellenplatz. Nach dem Motto, »einfach ein Tor mehr erzielen als der Gegner«, verfuhren die »Katholiken« in den ersten beiden Spielen dieser Runde. Die »Freien« aus Rheinstetten konnten einmal gewinnen und mussten einmal die Punkte liegen lassen. Die Lehmann-Burschen finden sich im Niemandsland wieder. Wohin der Weg der Turner nach dem 3.Spieltag führen wird, können wir am Sonntagabend feststellen. In der letzten Saison kam es schon einmal zum Duell, FT gegen DJK, im Dammfeld. Beiden Mannschaften gelang je ein Treffer (1:1).


SG Siemens
Karlsruhe
VfR
Ittersbach

:


Termin

5.September 21
15:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Sener Solmaz

Tipp
2:2

Vorbericht
Bei der SG Siemens Karlsruhe konnte man ganz deutlich erkennen, dass der richtige Weg eingeschlagen wurde. Doch knapp vorbei ist auch daneben und so kam es, dass die Potye-Equipe nach zwei Spielen ohne Punkte dasteht. Zweimal verlor die »Werkself« mit je einem Treffer Diskrepanz; gleich fünf Mal unterlag man dem VfR Ittersbach … in fünf Begegnungen, die zwischen beiden Teams stattfanden (5:16 Tore). Doch die Punkte mit der Post nach Karlsbad zu schicken, ist keine Option in der Nordweststadt. Gerade zeigten die Gäste unwahrscheinliche Schwächen. Sechs Spiele waren die Jungs aus Karlsbad ungeschlagen (4:2:0, 22:15 Tore). Damit gehörte Grünweiß zu den Topkandidaten. Doch nach dem 1:5 am Dammerstock (FC Südstern Karlsruhe II) muss Ursachenforschung betrieben werden. Nach dieser deutlichen Abreibung finden wir den Gast nur noch auf dem 8.Rang.


TSV
Spessart
SpG
Herrenalb

:


Termin

5.September 21
15:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Hans J.Niessen

Tipp
3:2

Vorbericht
Ein Spiel, dass eine Prognose schier unmöglich macht. Spessart spielte bisher wahnsinnig stark. Das 6:3 gegen den FC Südstern II war der sechste Sieg in Folge (22:7 Tore) und zugleich der zweite Saison-Erfolg (11:3 Tore). Das macht den »Eber« mit dem besten Sturm (11) zum Spitzenreiter. Bleiben die Spechtwälder ihrem Grundsatz treu und gewinnen erneut ein Heimspiel gegen die Herrenalber? Viermal begaben sich die »Füchse« in die Allmendstraße - einmal sprang ein Zähler raus (3:2, 1:1, 3:1, 2:1). Der Gast kommt mit zwei Punkte nach Spessart (5:5 Treffer). Drei Siege waren es am Ende der letzten Runde, sodass die SpG fünf Partien ohne Niederlage präsentieren (17:7 Tore). Zufrieden kann man aber erst sein, wenn die Adomeit-Armee den ersten Saisonsieg unter Dach und Fach hat.


SV
Völkersbach
SC
Schielberg

:


Termin

5.September 21
15:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Markus Augsburger

Tipp
0:2

Vorbericht
Der erste Punkt ist sicher für den SV Völkersbach. Doch Euphorie bricht keine am Wasen aus. Der Tabellen-Elfte hat eine schwere Saison vor sich. Zwei Punkte aus den letzten neun Spielen (7:37 Treffer) würden einen Schnitt von knapp 7 Punkten nach 30 Partien errechnen. Mit einer solchen Ausbeute wäre die C-Klasse sicher wie die GEZ-Gebühr. Die Schielberger hatte man im letzten Oktober knapp vor einer Niederlage. Doch der Emporkömmling wahrte seine Siegesserie mit zwei Treffern in den Schlussminuten (87., 88.). Die hält im Übrigen bis zum heutigen Tage an und beträgt mittlerweile 25 Partien (21:4:0, 78:22 Tore) ohne Nullnummer. Mit einem 4:4 gegen Olympia starteten die »Stahltreppler« in die Saison. Der Pokal war recht schnell abgehandelt in der Waldstraße. Geht der Mythos, SCS, zu Ende? Die Gäste um Coach Trauth wollen am kommenden Sonntag das Gefühl des Erfolgs wieder aufleben lassen. Welche Bühne könnte geeigneter sein als ein Derby beim SV Völkersbach. Nur ein Sieg führt die »Schwobe« in die Spitzengruppe.


Der SSV Ettlingen II will eine bessere Saison anbieten (Foto - pfoschdeschuss)

Torjäger


4
Frank Bausch (FT Forchheim)

3
Vladimir Göttmann (FC Fackel Karlsruhe)
Mario Schindele (TSV Spessart)

2
Oussama Oualha (DJK Karlsruhe-Ost)
Juan C.D.Machado (FC Espanol Karlsruhe)
Albert Muth (FC Fackel Karlsruhe)
Maximilian Franke (FC Südst.Karlsruhe II)
Thomas Helfrich (FT Forchheim)
Mike Schilli (FV Alemannia Bruchhausen II)
Samet Ali Demir (SG Siemens Karlsruhe)


Torhüter


1
Paul Klöpper (TSV Spessart)