Kreisklasse B2 Karlsruhe - 4.Spieltag
Oberwald blickt auf ein Derby


SpVgg
Durlach-Aue II
-:-
ASV
Wolfartsweier
Termin

Sonntag - 1ß.09.23
12:30 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Noah Kittel

Spielbericht
Tipp
2:3


Nur wenige Kilometer trennen das Horbenloch und den Oberwald. Doch nur einmal schafften die Schwarzblauen den Gang in den Erlachseeweg und unterlagen. Im November 22 gab es eine 1:3-Niederlage für die gastierende »Stickel-Clique«. Klappt es am kommenden Spieltag mit den ersten Punkten im fünften Treffen (4:0:0, 16:1). Die Voraussetzungen sind geschaffen; der ASV drehte die Heimkiste gegen Germania und sollte gemerkt haben, was man mit Wille und Disziplin (11 gelbe Karten) erreichen kann. Prisaciuc erzielte nach 537 Minuten mal wieder ein schwarzblaues Tor; fünf Niederlagen und 0:19 Treffer - wie weggeblasen. Aue II kam mit einem Unentschieden vom DJK Durlach heim (2:2). Zwei Punkte lautet die Ausbeute des Vorletzten; der Fairletzte (8:0:1) im negativen Trend; zwei Duppen aus den letzten drei Kicks (5:9). Jetzt ist der Zeitpunkt um den Bock umzustoßen.


FC Südstern
Karlsruhe II
-:-
Karlsruher
FV
Termin

Sonntag - 1ß.09.23
13:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Raffael Ochs

Spielbericht
Tipp
1:2


Wir riechen es förmlich … der KFV will nach der Meisterschaft 1910 einen weiteren Höhepunkt einspielen - der erste Sieg nach sieben Spielen (0:4:3, 8:15). Über die Rennwies raus aus dem Keller (14.), der momentan mit 2 Punkten die Heimat des Altmeisters ist. Die Heimmannschaft gewann die letzten beiden Heimspiele (8:4) und liegt nur unmittelbar vor den Farben des Gastes (11.). Wenn der »Stern« aufgeht, dann am heimischen Dammerstock. Sollten die Sauer-Schützlinge den kommenden Zwist verlieren, dann steht der Morast knöchelhoch. Wer will das? Schicke Bilanz zwischen den Blauen und dem Altmeister. In der Waage liegt die Kraft (1:1:1, 5:3). Doch hier am »Stock« sah es für den Gast beim letzten Gefecht recht lausig aus. Der Pascal, der Johannes und der Balthasar (Hartmann, Dettweiler, Köhle) konzipierten einen einwandfreien 3:0-Heimsieg (März 23).


Karlsruher
SV II
-:-
DJK
Durlach
Termin

Sonntag - 1ß.09.23
13:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

-

Spielbericht
Tipp
2:2


Der starke Aufsteiger, DJK Durlach, zu Gast beim ehemaligen FC Nordstern beziehungsweise FC Waldstadt. Ein Kick, den es so noch nicht gab. Zumindest erzählt uns die Historie einen Schwank von der Premiere. Als Dritter (7) kommen die Pfinz-Anwohner hier in den Hardtwald, wo am Rande des Stadtgrüns die alte Fusion ihre Heimat hat. Siebzehn Spiele sind die Schwarzgelben (59:20) mit der Betonmischung (2 Gegentreffer) ohne Niederlage unterwegs. Der KSV II musste am letzten Wochenende eine für KSV-Verhältnisse überraschend hohe 0:6-Niederlage am Rhein (Knielingen II) hinnehmen. Zuvor feierten die Grünroten vier Dreier in Folge (12:2). Heimstärke (2:0:0, 7:1) und Disziplin (1:0:0) spricht für einen Ertrag am kommenden Wochenende (7.).


SVK
Beiertheim II
-:-
ATSV
Kleinsteinbach II
Termin

Sonntag - 1ß.09.23
13:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Robin Stern

Spielbericht
Tipp
2:2


Gewinnen die Beiertheimer ihr Heimspiel und beenden die Floskel des letzten Jahres, als nur der jeweilige Gast mit Proviant auf die Heimreise geschickt wurde? Die Kleinsteinbacher verabreichten dem SVK II vor dem vereinseigenen Pavillon eine 4:0-Abreibung vom Feinsten (Schestag 2, Schröder 2). Wenige Monate später siegte der »Schlofer« an der B10 2:1 (Ivanovic, Lenz - Wrubel). Die Heim-Elf liegt momentan auf dem 12.Tabellenplatz (3); die letzten zwei Spiele ergaben 1:11 Treffer und selbstredend 0 Punkte. Schlusslicht, Kleinsteinbach II, sollte exakt jener Gegner sein, den man schlagen kann und muss. Die kommen zwar mit einem 1:1 gegen Spitzenreiter, Söllingen II, im Gepäck, nach Klein-Europa. Der ATSV verlor aber die letzten fünf Ausflüge (2:17) und wirkt angespannt (Fair-Vorletzter, 5:1:1). Es gibt bessere Werte um selbstbewusst in die Ferne zu schweifen.


SpVgg
Söllingen II
-:-
FV 04
Wössingen
Termin

Sonntag - 1ß.09.23
13:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Frederic Kast

Spielbericht
Tipp
2:1


Früher war einst die Söllinger Erste der Gradmesser für den »Spritzer« aus Wössingen. Um dorthin zu kommen, muss nun die Hürde, Söllingen II, genommen werden. Schwer genug; denn im letzten Jahr verloren die Blauweißen in der Nachspielzeit 1:2 (Kolb - Nekolla, Stein). Und auch im kommenden Match ist es nicht so, dass die Gäste der Favorit sind. Hausherr Söllingen II ist Spitzenreiter (7) und besitzt die beste Defensive (1). Am letzten Wochenende kreierte Gegner Kleinsteinbach II mal wieder ein Söllinger Anspiel nach 293 Minuten (Stöckler). Wössingen benötigt einen kräftigen Biss um dieses Stück Pfinztal zu zerkauen. Der Zehnte konnte bisweilen keine Bäume herausreißen; mit einem 4:2 gegen Südstern II wurde eine schmale Serie von drei Spielen ohne Dreier (0:1:2, 2:6) beendet. Der Startschuss?


TSV
Wöschbach
-:-
VfB 05
Knielingen II
Termin

Sonntag - 1ß.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Patrick Dreibach

Spielbericht
Tipp
1:0


Sechsundzwanzig Kilometer müssen die Flachland-»Holzbiere« am kommenden Spieltag reisen um in die Höhen des Pfinztals zu gelangen. Hier, wo die Daferners, Ripps und Hursts zuhause sind, da liegt der Wöschbacher Hohberg. Es ist der erste Trip einer VfB-Reserve zum TSV Wöschbach. Nach zwei Siegen (11:1) eine leichte Aufgabe; die beste Offensive (11); die beste Defensive (2), als Vierter auf Tour. Sollten die Wöschbacher im eigenen Wohnzimmer geerdet werden, dann winkt dem VfB eine Spitzenposition. Hat der Absteiger das Potenzial, direkt wieder aufzusteigen? Die Heidt-Helden aus Wöschbach liegen aktuell mit 7 Dupfen auf dem 2.Tabellenplatz nach drei Spielen ohne Niederlage (2:1:0, 7:3). Das zweitfairste Team (2:0:0) kommt momentan gut weg und auch hier gilt’s … Sieg bedeutet Spitzen-Position und Anker werfen.


Germania
Karlsruhe
-:-
Bulacher
SC
Termin

Sonntag - 1ß.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Günter Vogel

Spielbericht
Tipp
1:1


Germania muss feststellen, dass die B-Klasse eben nicht die C-Klasse ist und dass man auf Gegner trifft, die keinen Respekt vor dem Meister haben. Zwei Pleiten in Serie für die Lenhard-Jungs (2:4) aufgrund einer Offensive, die aktuell als die schwächste gilt (3). Bulach hängt in einem ähnlichen Hamsterrad fest. Nach Monaten des Enthusiasmus verliefen die letzten beiden Rutschen ins Leere (0:4). Seit 196 Minuten trafen die »Barraganos« nicht mehr; der achte Rang ist derzeit die Residenz des »Nachtwächters« und damit liegt der Gast punktgleich einen Platz vor dem Gastgeber. Gerne wird ein Remis genommen … wie beim letzten Wettbewerbsspiel der Germanen am Lohwiesenweg 2016 (1:1). Fünf der vierzehn Treffen brachten keinen Drilling auf die Welt (3:5:6, 18:28) und dennoch ist der Fall keiner für den Frauenarzt.


Karlsruher
SC II
-:-
SV
Hohenwettersbach
Termin

Sonntag - 1ß.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Luca Wild

Spielbericht
Tipp
2:1


Wenn Luca Wild in den Wildpark pilgert, dann um zu zähmen. Er wird den beiden Kontrahenten, KSC II und Hohenwettersbach, die Toleranzen erläutern. Heiße Gefechte in der C-Klasse, die alles beinhalteten (1:1:1, 5:7). Der letzte Zwist hier im Hardtwald unter »Drixi« Steppacher endete furios und gelblastig (4:3) 3:3 unentschieden (2022). Zur Zeit muss man den Teams eine starke Form bescheinigen. Beide Mannschaften klopfen vehement am Törchen zur Pole-Position; beide Truppen besitzen 6 Punkte. Für die auswärtserprobten Karlsruher (5.) das erste Heimspiel nach 237 gegentorlosen Minuten (2:0:0, 11:0). Die zweitbeste Offensive (10) auf eigenem Boden gegen die ebenfalls starken »Spengler«; die ebenfalls die letzten beiden Durchführungen für sich entschieden (7:1). Droht ein Unentschieden? Wir plädieren auf einen knappen Heim-Dreier … könnten uns aber gewaltig täuschen, weil beide Formationen in der Vergangenheit launisch agierten.



Torjäger


6
Michael Susanj
FC Südst.Karlsruhe II

Teodor Kincses
Karlsruher SC II

5
Arno Demarteau
Karlsruher SV II

Justin Rastetter
VfB 05 Knielingen II

4
Cedric Jarolimek
SV Hohenwettersbach


2
Madalin Moldovan
ASV Wolfartsweier

Jonathan Elsässer
ATSV Kleinsteinbach II

Marius Lätsch
Germania Karlsruhe

Max Zimmermann
Karlsruher FV

Cristian A.A.Montecielo
TSV Wöschbach
Torhüter


2
Maurice Wenner
DJK Durlach

Fabio Altmann
SpVgg Söllingen

1
Michael Piekorz
Bulacher SC

Kevin Krebs
Germania Karlsruhe

Dennis Zimmermann
Karlsruher SC II

Felix Ledermann
Karlsruher SC II

Nikolas Mangler
SV Hohenwettersbach

Rouven Becker
TSV Wöschbach

Florentin Glockner
VfB 05 Knielingen II





Mustafa Dayanc vom ASV Wolfartsweier
Foto - pfoschdeschuss