Kreisklasse B2 Karlsruhe

Bulach empfängt den Nachbarn


FC Südstern
Karlsruhe II
FV
Grünwinkel


Termin

18.September 22
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Günter Kirchenbauer

Tipp
2:1

Vorbericht
Sieben Punkte aus drei Spielen (11:5) für den kleinen Stern von der Allee … und dann eine ärgerliche 1:2-Niederlage beim Karlsruher FV. Kein Beinbruch für die Nullsechser, die ja in der Regel mit dem Grubenkampf konfrontiert sind und gegenwärtig mit dem 8.Tabellenplatz mehr als zufrieden sein müssten. Schönes ausgewogenes Konto (1:1:1, 7:7) bevor man gegen den liebsten Gast der Neuzeit einen Sieg feiern wird. Die Besucher haben eine außergewöhnliche Fernbilanz. In den letzten 25 Auswärtsspielen holte der »Spatz« keinen einzigen Punkt (18:150). Neben den meisten Verwarnungen (12) haben die Kucuku-Jungs auch die meisten Gegentreffer (20). Nun sollte der Vorletzte mal Sachen auskramen, die man in der Pulverhausstraße lange nicht erlebte. Erfolge! Sonst klopft die C-Klasse am Tor.


FVgg 06
Weingarten II
SpVgg
Söllingen II


Termin

18.September 22
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Lukas Heidrich

Tipp
2:1

Vorbericht
Mittelfeldgeplänkel neben dem Teiler der Gegenwart (3 Unentschieden); die als Tabellen-Zwölfter und fairste Mannschaft, aber ohne einen Saisonsieg (0:3:1, 7:8) den Elften; Letzter der Fairness-Tabelle (3 Verweise); erwartet. Beide Teams haben momentan einen Dreier auf dem vereinseigenen Konto. Es geht um den Anschluss und gegen den Fall in die Niederungen der B-Klasse und gegen den Rutsch in die C-Klasse. Im letzten Jahr durfte sich der »Klemmbeitel« reichlich beim Gast bedienen. Neun Treffer und 6 Punkte und 180 gemeinsamen Minuten (5:1, 4:1). »Droht« dem FVgg von 1906 der erste Saisonsieg gegen die gleichaltrige SpVgg von der Pfinz? Die Gäste werden sich vehement wehren.


Karlsruher
SC II
ATSV
Kleinsteinbach II


Termin

18.September 22
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Wolfgang Barnick

Tipp
3:1

Vorbericht
Zwei Aufsteiger mit völlig verschiedenen Philosophien im Duell nebst dem Wildparkstadion. Was dennoch beide Mannschaften gemeinsam haben? Sie sind erfolgreich … Die Elf aus Pfinztal sogar verdammt bissig und mit vier Saisonsiegen aus vier Spielen (15:4) als Tabellen-Zweiter ist Kleinsteinbach das Team der Stunde. Wir wissen nicht, was dort an der B10 läuft, aber auf jeden Fall nicht nur die Nase. Das heimische »Fan-Projekt« konnte sich nach einem 0:3 gegen den Altmeister, KFV, mit einem 2:1 über Wöschbach rehabilitieren. Auch wenn der Gast mit Asterix unter einem Hut steckt - der KSC II sollte auf dem heimischen (Kunst)-Rasen (?) der Favorit sein. Der Tabellen-Sechste könnte mit einem Dreier oben andocken.


Bulacher
SC
SVK
Beiertheim II


Termin

18.September 22
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Günter Vogel

Tipp
2:2

Vorbericht
Derbytime im Lohwiesenweg und für Bulach womöglich mehr als das. Hierbei spielt der Gegner am kommenden Wochenende nicht mal die schwerwiegende Rolle, denn der BSC sollte irgendwann beginnen Gas zu geben. Anschnallen taugt nur was, wenn das Auto fährt … zwei Punkte aus fünf Spielen (0:2:3, 3:11) - beim Barragan-Orchester stehen die Instrumente still. Bisweilen schoss der Vierzehnte 3 Treffer und ist nur 2 Duppen vom Letzten entfernt. Der SVK II nutzte unter der Woche ein Spiel beim TSV Wöschbach um unter anderem an Bulach vorbeizuziehen (13.). Fünf Spiele musste man warten (0:2:3, 6:17) ehe man wieder einen Sieg umarmen durfte. Beim TSV Wöschbach konnten die »Schlofer« einen Dreier eintüten. Als sich diese beiden Teams das letzte Mal hier zu einem Ligaspiel trafen, da hatten die meisten Akteure noch einen Deal mit dem Strampler. Im Jahre 2003 (A-Klasse) trennten sich die beiden Teams 1:1.


FV 04
Wössingen
Karlsruher
SV II


Termin

18.September 22
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Edgar Hempel

Tipp
2:1

Vorbericht
In der vorletzten Saison setzte sich Wössingen mit zwei 2:0 gegen die Reserve aus dem Sportpark durch. Im letzten Jahr standen dann zwei Remis im Register (1:1, 1:1). Was kommt nun? Fakt ist, dass man Wössingen-Resultate so exakt voraussagen kann wie Resultate von Borussia Dortmund. Zuletzt zeigten die »Mondspritzer« jedoch eine leicht positive Kurve, die 4 Punkte und 7:3 Treffer aus den letzten beiden Spielen offenbarte. Jetzt aber sollten die »Ockerlinge« mal nachlegen und beweisen. Der 9.Tabellenplatz kann letztendlich nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Auch der KSV II holte aus den letzten beiden Begegnungen einen Vierer (9:2) und auch der KSV II besitzt dato 4 Duppen auf dem Konto. Als Tabellen-Siebter kommen die »Sandhasen« zum blauweißen Walzbachtal-Clan ins Walzbach-Stadion. Droht abermals ein Remis?


SV NK Croatia
Karlsruhe
SpVgg
Durlach-Aue II


Termin

18.September 22
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Alfons Lutz

Tipp
3:3

Vorbericht
Wieder einmal wird Alfons Lutz ein Duell des SV NK Croatia leiten. Beide Teams präsentieren aktuell sehr erfolgreiche Teams. Der Hausherr konterte eine Schmach am 1.Spieltag (0:7 vs Wolfartsweier) mit 9 Punkten aus drei Spielen (5:1) und bekam seit 247 Minuten keinen Gegentreffer mehr. Damit steht der Vierte einen Punkt hinter dem kommenden Gast, der mal eben durch den Oberwald ans Schloss pilgert und dort weitermachen möchte, wo er zuletzt aufhörte. Der Dritte holte aus den letzten vier Spielen 10 Punkte und 20:13 Treffer. Der beste Sturm der Liga hat einen Namen und der heißt Daniel »Gerd« Huber. Vierzehn Hütten fabrizierte der Auemer Sturmführer in den vier Rundenspielen. Bekommt Croatia den Burschen in den Griff dann bekommt Croatia die SpVgg II auch in den Griff.


Karlsruher
FV
TSV
Wöschbach


Termin

18.September 22
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Uwe Esch

Tipp
2:1

Vorbericht
Sportlich läuft’s beim KFV optimal. Vier Siege in Serie und 18:1 Treffer … der Altmeister meisterlich! Die beste Defensive (1) bei der drittfairsten Mannschaft der Liga, die überdies hinaus mit 12 Punkten aus dem Penthouse der Liga winkt. Wöschbach ist hingegen weit von der Bestform weg. Nach zwei Niederlagen sollten die Heidt-Jungs vielleicht mal wieder mit einem Sieg liebäugeln. Der Tabellen-Zehnte muss nun aber ausgerechnet gegen den Primus ran. Droht die dritte Pleite unter neuer Regie? Die Zuschauer dürfen sich auf einen Sieg freuen denn Remis kennen die Gesellen nicht. Dreizehn Treffen; acht KFV-Siege und fünf Wöschbach-Erfolge (8:0:5, 22:45) stehen in den Annalen. Letztmals beim KFV? Vor vier Jahren schlug der Hausherr den Gast mit einem 3:0 (2018).


GSK
Karlsruhe
ASV
Wolfartsweier


Termin

18.September 22
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Eberhard Unger

Tipp
0:3

Vorbericht
Für den Gast sollte das kommende Spiel der Einstieg in die Gruppe der Ambitionierten werden. Die Santamaria/Epanlo-Entourage ist in der laufenden Saison noch unbesiegt (2:2:0, 15:7); spielte aber schon zweimal remis und hinkt mit 4 Punkten Abstand zur Spitze etwas hinterher. Der Fünfte sollte aber das Schlusslicht am Wochenende besiegen und weiter Boden gutmachen. Der Heimmannschaft geht es primär darum, ein gesundes Team auf die Füße zu stellen. Sportlich stehen 17 Niederlagen in Serie im Portfolio (15:87). Das ist jede Menge Brennholz für ein frisch installiertes Team. Da hilft es auch nicht weiter wenn man weiß, dass man seit 2006 dreimal den ASV zu Gast hatte und nie verlor (3:1, 0:0, 3:0).





Torjäger

12
Daniel Huber (SpVgg Durlach-Aue II)

4
Lukas Elsässer (ATSV Kleinsteinbach II)
Philipp Ocker (FV 04 Wössingen)
Valentin Schrimpf (FVgg 06 Weingarten II)
Jens F.Busch (Karlsruher FV)

3
Fritz Wieseler (ASV Wolfartsweier)
Christian Esch (ASV Wolfartsweier)
Evandro la Marca (ASV Wolfartsweier)
Mike Stöckler (ATSV Kleinsteinbach II)
Janik Schestag (ATSV Kleinsteinbach II)


Torhüter

3
Michael Werner (Karlsruher FV)

2
Tomislav Peterfai (SV NK Croatia Karlsruhe)

1
Nico Hein (ASV Wolfartsweier)
Arne Huber (ATSV Kleinsteinbach II)
Andre Gonther (Karlsruher SV II)
Gregor Jaeger (SpVgg Durlach-Aue II)
Rouven Becker (TSV Wöschbach)





Zurück in der B-Klasse - der Aufsteiger aus Wöschbach
Foto - pfoschdeschuss