Kreisstaffel B3 Karlsruhe
Karlsbad-Knüller


SpVgg
Söllingen II
FC
Busenbach II

:


Termin

12.September 21
12:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Ahmet Ince

Tipp
2:2

Vorbericht
Sehr lange war es ein Unding, eine Heimniederlage der Söllinger beizuwohnen. Am 1.Spieltag war es dann soweit. Der FVgg Weingarten II (1:5) beendete 17 Söllinger Heimspiele ohne Niederlage (13:4:0, 47:16 Treffer). Diese Panne in dieser Dimension steckten die Jungs von der Pfinz weg, was mit zwei Siegen in Serie (7:2) unterstrichen wurde. Der Siebte erwartet nun den Vierten, der in der vergangenen Woche mit einem 8:0 gegen den TV Spöck II für Aufsehen sorgte. Mit feinster Defensive (1) wollen die Jäck-Jungs weiter um Punkte buhlen. Nach drei Niederlagen gegen Söllingen II in Serie (4:1, 1:0, 4:1) könnte man mit einem Punkt in der Kapellenstraße zufrieden sein.


FVgg 06
Weingarten II
FV
Leopoldshafen II

:


Termin

12.September 21
13:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Hans J.Wengert

Tipp
4:2

Vorbericht
Zwei Teams, die in den letzten Wochen für Aufsehen sorgten, im direkten Duell. Der Erste erwartet den Zweiten zum Plausch auf Waldbrücke. Wer die Nase vorne haben wird? Die Heimmannschaft gewann die letzten sechs Saisonspiele ohne Ausnahme (17:6 Tore) und wirkt verdammt solide. Nur zwei Gegentreffer mussten die »Klemmbeidel« hinnehmen. Es scheint momentan kein Gras gegen die Trauben-Kicker gewachsen zu sein. Hat der FV Leopoldshafen II die Lösung parat? Voraussetzung - es darf nur ein Mann ins Tor stehen. Wie die Nullsechser schoss auch »Schröck« acht Treffer; musste aber dreimal anspielen. Fünf Spiele ist man ungeschlagen (4:1:0, 14:6 Tore) und das möchte man gerne bleiben. Doch der Lärchenweg ist nicht die Stube des Weihnachtsmann und die »Zwote« des FVgg nicht der Sankt Martin. Wir gehen davon aus, dass es ein geiles Spiel wird, in dem sich Weingarten knapp durchsetzen wird.


FV Sportfreunde
Forchheim III
FV
Linkenheim II

:


Termin

12.September 21
13:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
David Vogel

Tipp
2:1

Vorbericht
Der Sportfreund entpuppt sich aktuell als Freund des Gebens und weniger des Nehmens. Ohne Punkte und mit wenig Treffern (2) nimmt der FV auf der vorletzten Tabellen-Position Stellung. Ungewohnt harmlos … aber das soll sich mit dem kommenden Spiel ändern. Der FV Linkenheim II muss geschlagen werden. Mit 4 Punkten stehen die »Schnecken« auf einen grundsoliden 8.Tabellenplatz. Ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage bei 6:6 Treffern. Ausgeglichen steht Schwarzrot im Tabellenzentrum und kann der Sache gelassen entgegensehen. Es ist kein Jahr her, da triumphierten die Gäste hier in Rheinstetten-Forchheim mit einem 4:1.


FV 1910
Malsch II
FC Germania
Neureut II

:


Termin

12.September 21
13:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Edgar Hempel

Tipp
1:2

Vorbericht
Statistisch müssten sich die Germanen hier am Federbach durchsetzen. Zehn Plätze finden Platz zwischen diesen beiden Teams (13:3). Zudem konnte der Gast 2019 hier vor Ort ein Drilling entführen (0:2). Nun kommt es zum erneuten Schlagabtausch zwischen dem FV 1910 und dem FC von 1907. Die Germanen, die übrigens mit dem stärksten Sturm auflaufen werden (13), erfreuten sich an 7 Punkten aus den letzten drei Spielen (13:7 Tore). Ein Ende dieser Euphorie soll bis auf Weiteres verschoben werden. Malsch II orientiert sich in die andere Richtung. Gerne würde man den ersten Saisonsieg; gerne würde man den ersten Dreier nach acht Spielen einholen (2 Punkte, 13:26 Tore).


ATSV
Mutschelbach III
FC
Spöck II

:


Termin

12.September 21
13:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Eberhard Unger

Tipp
3:2

Vorbericht
Krug’s erster Streich am letzten Sonntag gegen Langensteinbach II beendete eine Serie von 279 Minuten ohne Spöcker Treffer. Als Krug dann zum zweiten Male anschrieb, da fiel auch die Serie von sieben Spielen ohne Sieg (0:1:6, 5:27 Tore). Als kleiner Nebeneffekt durfte man den Blinker setzen und den Lokalmatador, TV Spöck II, überholen (11.). Jetzt will der FCS II bei den Waldensern einen Alptraum abreißen. Seit nunmehr zwanzig Destinationen konnte der blauweiße »Esel« keinen Reibach mehr machen (0:1:19, 17:80 Tore). Der letzte Sieg entstand am 25.November 2018 beim SV Schwarz-Weiß Mühlburg II. Damals spielte der ATSV III gegen den VSV Büchig II und gewann 2:0 in der C-Klasse. Nach 4 Punkten aus den letzten beiden Spielen ist M III aktuell auf einen 10.Tabellenplatz daheim.


SV
Langensteinbach II
TSV
Auerbach II

:


Termin

12.September 21
13:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Marina Petrovic

Tipp
2:2

Vorbericht
Der Neunte aus Auerbach kommt als Minimalist an die Wagenburg. Fair (2 gelbe Karten), abschlussschwach (2 Treffer) und abwehrstark (2 Gegentreffer) zeichnen den Neunten aus. Je zwei Treffer in den letzten beiden Spielen gegen den SV Langensteinbach II brachten zwei »Duppen«. Nicht zwei, sondern dreimal, gelang es dem TSV II eine Niederlage zu vermeiden (7 Punkte, 4:1 Tore) bevor man gegen den TSV Reichenbach II, und da sind wir wieder bei der Zwei, zwei Gegentreffer hinnehmen musste (0:2). Nun soll eine neue Serie gestartet werden und das wäre anhand der Tabellensituation des Gegners machbar. Doch da ist der Derbycharakter und da ist der SV Langensteinbach II. Der Drittletzte hat seit dreizehn Spielen nicht mehr gewonnen (0:2:11, 16:45 Tore). Das ist ordentlich, wenn auch nicht positiv. Man kann sich in etwa vorstellen inwieweit sich die »Oierkuche« einen Sieg wünschen. Doch mit dem Wunsch alleine wurden selten Spiele gewonnen.


TV 1896
Spöck II
SG
Daxlanden II

:


Termin

12.September 21
13:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Joachim Scheidt

Tipp
1:4

Vorbericht
Wundenlecken war unter der Woche in beiden Lagern angesagt. Daxlanden II verlor am letzten Wochenende zuhause gegen Weingarten II 1:2 und musste eine starke Serie aufgeben. Sieben Siege wurden zuvor in Reihe gefeiert (24:10 Tore). Bleibt ein Fern-Pfad von 9 Punkten aus drei Kicks (10:4 Tore). Die Turner erlebten eines der größten Fiaskos, seit im Steinbückelweg Reservefußball angeboten wird. Mit einem 0:8 hat man das Sportgelände des FC Busenbach verlassen. Mit der schwächsten Abwehr (12) und einem Punkt aus den letzten sechs Heimspielen (6:22 Tore) ziehen die Blaugelben in den Kampf … als würde die EU Putin-Rußland mit Sanktionen drohen …


TSV 05
Reichenbach II
FV
Ettlingenweier III

:


Termin

8.September 21
19:15 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Kevin Bopp

Tipp
4:0

Vorbericht
Wir wollen jetzt dem FV Ettlingenweier III keine Furcht bereiten doch die Einheimischen konzipierten zwei 9:0-Heimsiege in Serie. Einer fand am letzten Spieltag der letzten Saison statt; ein weiterer am 2.Spieltag der aktuellen Saison gegen den FC Spöck II. Das macht Eindruck. Zudem gelang es dem TSV II das 2:5 gegen Germania Neureut II als Betriebsunfall anzumelden. Seit 180 Minuten sind die Blauweißen ohne Gegentreffer (11:0 Tore) Der Fünfte besitzt dato den besten Sturm der B3 (13). Als Gast erscheint der Letzte; sportlich wie disziplinarisch; der den schwächsten Sturm ins Rennen schickt (2). Zwei Treffer erzielte der »Gringl« auch in den 180 Minuten gegen Reichenbach in der Saison 18/19. Die reichten nicht um Punkte einzuholen (2:1, 3:1).


Duell zwischen Busenbach II und TV Spöck II (Foto - pfoschdeschuss)

Torjäger


3
Tim Ehrmann (FC Germania Neureut II)
Kevin Zielke (FC Germania Neureut II)
Rouven Kußmaul (SpVgg Söllingen II)
Simon Hornung (TSV 05 Reichenbach II)
David Föhrenbacher (TSV 05 Reichenbach II)

2
Jan Triebskorn (FC Busenbach II)
Sascha Mayer (FC Germania Neureut II)
Julian Mössinger (FC Germania Neureut II)
Mladen Tesanovic (FC Germania Neureut II)
Moritz Krug (FC Spöck II)

Torhüter


2
Manuel Joachimsthaler (FC Busenbach II)
Tim Oliver Karl (TSV 05 Reichenbach II)
Andre Herb (TSV Auerbach II)

1
Timo Häcker (FC Spöck II)
Thomas Wagner (FVgg 06 Weingarten II)