Kreisklasse B3 Karlsruhe

»Turner« vs »Treppler«


FV
Ettlingenweier III
ATSV
Mutschelbach III


Termin

18.September 22
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Yann Kulick

Tipp
2:2

Vorbericht
Bevor der FV Ettlingenweier III am letzten Wochenende dem Tabellenführer, FT Forchheim, mit 0:2 unterlag, war man fünf Spiele ohne Niederlage (2:3:0, 11:4). Im Duell der Dritten gegen den ATSV III gehen die »Bohnegringl« nicht als Favorit in die Kiste. Die Gäste besitzen gute Argumente denn der letztjährige Dritte rastet auf dem 2.Tabellenplatz. Die »Waldenser« holten 10 Punkte aus den ersten vier Rundenspielen (16:10) und weisen gegenwärtig die beste Sturmreihe der Liga auf. Beim FVE spielte in der Vergangenheit das Remis stets eine große Rolle. Drei waren es in den letzten sieben Heimspielen; eine Niederlage ist nicht zu finden (4:3:0, 20:9). Überdies hinaus stehen 288 Minuten ohne Gegentreffer, wenn der Siebte zuhause antrat. Ein spannendes Spiel zwischen Ersatz-Reserven.


FV Alemannia
Bruchhausen II
FV Sportfreunde
Forchheim III


Termin

18.September 22
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Drazen Franjkovic

Tipp
2:2

Vorbericht
Vier Punkte hüben wie drüben beim Zehnten, Bruchhausen II und beim Elften, Sportfreunde III. Im Oktober 2010 residierten die »Grießer« das letzte Mal in »Froschbach«. Damals, wie schon ein Jahr zuvor, gewann der Gast mit einem Treffer Unterschied (0:1, 2:3). Momentan scheint der Leistungsstandard sehr beieinander zu sein und nur die Mannschaft, die am kommenden Wochenende näher am Zenit anzutreffen ist, wird mit einem Dreier belohnt. Das alemannische Ensemble erspielte fünf Unentschieden aus den letzten Saisonbegegnungen (1:5:0, 12:8). Alle vier Remis fanden hintereinander statt und bilden die momentane Saisonbilanz (0:4:0, 5:5), während man in der Karlsruher Straße auf sieben zählt. So lange haben die Forchheimer kein Auswärtsspiel mehr positiv gestalten können (0:2:5, 18:35).


SC
Wettersbach II
SV Schwarz-Weiß
Mühlburg


Termin

18.September 22
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Alexander Büttner

Tipp
2:1

Vorbericht
Oktoberfest am Tannweg; anstatt Spanferkel erscheinen die »Milchseihlen« aus Mühlburg in der Balinger Straße. Beide Mannschaften nennen 7 Punkte als ihren Besitz. Der heimische Fünfte gegen den Sechsten der B3. Das hört sich ja alles sehr neutral an. Der Phönix gilt als die fairste Equipe; vielleicht etwas zu fair wenn Heimspiele anstehen. Drei Kicks waren es zuletzt, in denen kein Sieg präsentiert wurde (0:1:2, 3:6). Das kennt das Publikum nun gar nicht vom Wettersbacher Reserve-Clan. Mühlburg hingegen nahm in den letzten drei Wochen etwas Fahrt auf und kreierte ganz selbstbewusst 7 Zähler (8:4). Auf der Suche nach Ergebnisse aus der Vergangenheit können wir nichts orten. Wettersbach gegen Mühlburg … das ist dann schon eher exotisch.


FV 1910
Malsch II
TSV
Palmbach II


Termin

18.September 22
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Zoltan Wisinger

Tipp
2:1

Vorbericht
Der TSV konnte sich mit einem 3:2 über den TV Mörsch etwas freimachen. Der erste Saisonsieg (0:2:1, 7:8) sorgte dafür, dass man sich auf den sehr guten 8.Tabellenplatz verbesserte. Geht’s nach Palmbach, dann könnte die Saison vorbei sein, der Klassenerhalt geschafft, wenn denn die Erste ebenfalls den Klassenerhalt schafft. Beim FV II herrscht momentan das blanke Entsetzen. Jetzt wo der »Storch« wieder im badischen Land zu finden ist, lässt der »Oberstorch« die Flügel hängen. In der Saison 22/23 konnte noch kein Malscher Herrenteam einen Dreier erwirtschaften. Bei der Zweiten sind es momentan fünf Spiele ohne einen Sieg (0:3:2, 12:15). »Aber lieb sind se, die Buwe …« Der Vierzehnte wurde erst sechs Mal verwarnt.


TSV
Spessart
FC
Busenbach II


Termin

18.September 22
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Marcel Dutschke

Tipp
2:0

Vorbericht
Jetzt wurde auch in Busenbach der erste Saisonsieg gefeiert. Mit dem 2:0 über den TSV Auerbach II beendete der Dreizehnte vier Spiele ohne einen Sieg (0:1:3, 4:9). Was kommt nun? Eine Serie oder Rückkehr in den Tiefkeller? Mit fünf erzielten Buden (5:8) geht’s nun an den Spechtwald. Im letzten Treffen 2017 hier in der Allmendstraße holten die Waldbronner Burschen einen Duppen für die Vitrine (1:1). Damit könnte der Gast gut leben. Spessart versucht weiter Wasser unterm Kiel anzusammeln. Zuletzt gab es zwei Unentschieden (3:3, 2:2); dem Neunten steht aktuell Fortuna nicht zur Seite. Vielleicht wirkt ja der FCB als Hemmungslöser? Wir können uns gut vorstellen, dass der »Eber« am kommenden Sonntag Hunger auf »Griewewürschd« hat.




SC
Schielberg
FT
Forchheim


Termin

18.September 22
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Stefan Beckmann

Tipp
1:1

Vorbericht
Da wo die Forchheimer aktuell stehen haben wir eigentlich den SC Schielberg erwartet. Doch die hatten mal wieder Völkersbach als Gegner (0:1) und die bereiten dem Nölting-Team in der Regel das Kopfweh. Zuvor waren die »Schwobe« sechs Rutschen ungeschlagen (4:2:0, 20:6) und befanden sich auf einem angemessenem Weg. Der könnte sich nun komplett verlieren, wenn man den »Freien« am kommenden Spieltag keinen Dreier abluchst. Der Vierte unter Zugzwang; der Erste in der luxuriösen Lage, gemütlich die Bäume im Schwarzwald passieren zu können ohne Druck zu verspüren. Die »Freien« eben. Sechs Spiele sind die Schwander-Mannen unbesiegt (4:2:0, 13:3). Die Minimalisten in Lidl-Manier - zehn Treffer reichten um 10 Punkte zu holen, weil man hinten eben (3) das Heidelberger Zementwerk implantiert hat. Wir werden wohl nicht viele Tore sehen … Glauben aber dass die »Turner« zufrieden heimkehren.


SV
Bad Herrenalb
TSV
Auerbach II


Termin

18.September 22
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Boris Karge

Tipp
2:1

Vorbericht
Das Rätsel, SV Bad Herrenalb. »Hansi’s« Jungs haben wohl einmal zu oft die Höhen der Teufelsmühle erklommen. Vier der letzten sechs Spiele endeten remis; gewonnen wurde keines der Spiele (0:4:2, 10:16). Da haben wir etwas mehr erwartet vom Fünften der letzten B2. Mit der zweitschwächsten Defensive (13) stehen die Bollenhut-Bummler momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz. Auerbach II ist nur unweit entfernt (12.) und ein potenzielles Opfer, wenn es darum geht, wen oder was man demnächst hinter sich lassen kann. Eine Niederlage im Käfig, und der »Bax« rutscht hinter den SVH. Wie der Hausherr warten auch die Karlsbader sechs Partien auf den Dreier (0:3:3, 4:11).


TV 1900
Mörsch
SV
Völkersbach


Termin

18.September 22
15:30 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Leon Weber

Tipp
1:1

Vorbericht
Völkersbach gefällt! Die Kromke-Jungs mischen die Liga auf und alle merken es. Das Wasen-Wunder reist nun seinem Antonym, dem TV Mörsch, der als Absteiger noch keiner Fliege was zu Leide tat. Hört sich loyal an, führt aber zu Designation und Trainingsträgheit. Mörsch braucht das Erfolgserlebnis wie Kalli L die Aufmerksamkeit. Seit 26 Spielen wurde kein Sieg mehr eingetütet (0:3:23, 11:97). Das Schlusslicht schlägt Alarm; ein Abstieg in die C-Klasse wäre fatal. Die Turner können sich vielleicht daran erinnern, dass man 2019 (4:1) und 2018 (2:0) den SVV am Unteren Legel besiegen konnte. Für Völkersbach zählt die Gegenwart. »Her mit den Punkten …« Seit 269 Minuten verfügt der »Besebinder« über den eisernen Null-Gegentore-Riegel; in den letzten vier Partien gab es zwei Siege und keine Panne (2:2:0, 5:2). Sollten die Blauweißen auch in Rheinstetten gewinnen, dann träumen die Ochs und Co von alten Zeiten in der A-Klasse.





Torjäger

7
Marius Mößner (FV Ettlingenweier III)

6
Senthilvinayagan Guruparan (TSV Palmbach II)

5
Dennis Axtmann (SC Schielberg)
Sebastian Dohm (TSV Spessart)

3
Jermaine Moore (ATSV Mutschelbach III)
Rico Schneider(ATSV Mutschelbach III)
Patrick Burkart (FT Forchheim)
Denis Üstün (SC Wettersbach II)
Frederic Berger (SV Schwarz-Weiß Mühlburg)
Dorgeles Pichele (SV Schwarz-Weiß Mühlburg)


Torhüter

2
Peter Scholven (FV Ettlingenweier III)
Marco Rausch (SV Völkersbach)

1
Dominik Martin (FC Busenbach II)
Moritz Hary (FT Forchheim)
Jannik Schwander (FT Forchheim)
Jan Dieckmann (FV Alemannia Bruchhausen II)
Ben Zechiel (SC Wettersbach II)
Fabio Lauinger (SV Schwarz-Weiß Mühlburg)





Für den TSV Palmbach II kann nur der Klassenerhalt zählen!?
Foto - pfoschdeschuss