Kreisstaffel C1 Karlsruhe
Germanen erwarten den »Meister«


DJK
Durlach
Karlsruhe
Kings

:


Termin

12.September 21
12:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Thorsten Steppacher

Tipp
1:3

Vorbericht
Schon früh am Mittag kommen »Könige« an die Pfinz. Die wollen den zweiten Sieg der Vereinsgeschichte publik machen. Da wäre die DJK in der gegenwärtigen Verfassung der richtige Partner. Der letzte Sieg der DJK? … wie alt ist die Queen? Zwölf Spiele konnte die Börner-Mannschaft keinen dreifachen Punktgewinn verzeichnen (3 Punkte, 15:37 Treffer). Schmerzhaft, wie das Ziehen eines Zahnes. Thorsten Steppacher in der Rolle des Zahnarztassistenten und die Kings als waltende Gewalt, wenn die nächste Nullnummer das Pfinz-Ufer erreicht. Auch wenn die »Letschebacher« den Zeilen widersprechen - wir denken, dass die Zauberer von der Alten Reute die Nase vorne haben werden.


FC Alemannia
Eggenstein II
TSV
Wöschbach

:


Termin

12.September 21
13:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
-

Tipp
1:3

Vorbericht
Alemannia pflegt es, eine anständige Reserve ins Rennen zu schicken. Gegen den TSV sahen die »Krabben« stets gut aus und verloren nur eines ihrer sechs Treffen (5:0:1, 24:11 Tore). Dazu kommt eine höllische Bilanz im Rundenbetrieb. In den letzten neun Spielen verbuchten die Gelbschwarzen neun Siege (44:9 Tore); im aktuellen Saisonverlauf reichte ein Treffer in einem Spiel um drei Duppen hochzuladen. Die Nullfünfer können mit wahnsinnig breiten Schultern die Wöschbacher Erste empfangen. Wöschbach zeigt weiterhin, dass man Bock auf einen Aufstieg hat. Sechs Punkte aus zwei Spielen (6:1 Treffer) und astreine zehn Einsätze ohne Niederlage (8:2:0, 36:9 Treffer) - in Wöschbach gehen die Leute am Sonntag gerne Fußball schauen. Mit einem Sieg bei Alemannia sollten die »Ölweiber« Lunte riechen.


Karlsruher
FC West II
FC Viktoria
Jöhlingen II

:


Termin

12.September 21
13:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Steven Fetters

Tipp
1:2

Vorbericht
Zwei Mannschaften die sicherlich nicht glücklich waren, als man erfuhr, dass man im aktuellen Rundenvertrieb in der C1 startet. Die Realität ist schnell angekommen - der Keller hat Räume für die beiden Einheiten parat. Jöhlingen II holte keinen Punkt; die »Wessies« immerhin einen. Zehn Gegentreffer hagelte es bei der Viktoria in den letzten beiden Spielen (1:10 Treffer). West beschleicht die Heim-Panik. Immer wenn die Männer in Himmelblau eigenes Grün unter den Füßen spüren, verspüren sie den Drang, dahinzusiechen. So holte West II aus den letzen acht Heim-Akkorde einen lausigen Zähler (8:29 Treffer). Knapp zwei Jahre ist es nun her, als man »Kreizköpf« auf westlichem Territorium fand. Damals nahm der FCV die Punkte an sich (1:3).




Germania
Karlsruhe
SV
Hohenwettersbach

:


Termin

12.September 21
15:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Philipp Decker

Tipp
2:2

Vorbericht
Positiv ist - Hohenwettersbach blieb weitere neunzig Minuten ohne Gegentreffer sodass inzwischen 492 Minuten auf der Anzeige stehen, in der Blaugelb jegliche Anspiele verweigerte. Doch mit dem 0:0 gegen den SV Nordwest gab man zum ersten Mal nach zwölf Spielen Punkte ab. Der 4.Tabellenplatz wirkt wie, »wo ist das Klopapier«, während draußen der Chef ruft. Das möchte man finden, wenn am kommenden Sonntag der Wildpark verlassen wird. War man in den letzten Jahren stets der Favorit in diesem Spiel so gehen die »Spengler« am kommenden Spieltag mit einem mulmigen Gefühl in den Hardtwald. Die Germanen stehen an der Spitze; konnten sieben Spiele Niederlagen vermeiden (6:1:0, 33:3 Tore). Das man bei den letzten beiden Heimspielen gegen »Hof« immer ein Tor weniger schoss als die Gäste (2:3, 0:1), hat für das kommende Spiel keine Bedeutung und kann maximal als Motivation herhalten.


SV Nordwest
Karlsruhe
ESG Frankonia
Karlsruhe

:


Termin

12.September 21
15:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Hans Reiser

Tipp
1:1

Vorbericht
Und da sagt noch mal einer, dass die Frankonen keine großen Siege feiern können. Am letzten Spieltag verhauten die »Eisenbahner« die Katholiken vom Alten Bahnhof mit einem 5:0 und beendeten Diskussionen um den letzten Dreier. Exakt sechs Spiele musste man warten um mal wieder zu triumphieren (0:4:2, 8:10 Tore). Der 5.Tabellenplatz ist das neue Exil der Allee-Virtuosen. Zum 23.Mal werden wir dieses Spiel sehen (9:5:9, 44:43 Treffer). Fast im Wasser … doch der Nordwesten hinkt zum gegenwärtigen Zeitpunkt leicht hinterher. Am letzten Sonntag haben die Sechziger aber bewiesen, mit den Großen mithalten zu können (0:0 vs Hohenwettersbach). Nach nur einem Zähler aus zwei Spielen (1:3 Tore) und dem 6.Tabellenplatz verspüren die Städter noch Luft nach oben.


TSV 1907
Etzenrot
FV
Sulzbach

:


Termin

12.September 21
15:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Selim Msolli

Tipp
2:1

Vorbericht
Ein Spiel, eine hohe Niederlage (0:4), sorgte für lange Gesichter in der Jahnstraße. Doch es scheint Licht am Ende des Tunnels zu erscheinen. Die Stubenrauch-Buben haben keines ihrer letzten zehn Heimspiele gewinnen können (0:5:5, 9:21 Tore). Das ist eine äußerst heftige Geschichte die man lösen möchte. Seitel konnte am letzten Wochenende Sulzbach zum kategorischen Punkt gegen die DJK Durlach schießen. Sein erster Treffer war das erste Sulzbacher Tor nach 485 Minuten. Keine Mannschaft bekam mehr Gegentreffer (18) und kein Team wurde häufiger verwarnt (5). Trotz der spärlichen Chancen schaut Sulzbach auf drei Siege in Waldbronn; beide im Laufe der letzten drei Reisen eingefahren (2:4, 0:2, 0:4).


Die Kings sind da (Foto - pfoschdeschuss)

Torjäger


4
Martin Berninger (Karlsruher SC II)

3
Christian Bosch (Germania Karlsruhe)
Kimon Schmidt (Germania Karlsruhe)
Rüdiger Hermann (Karlsruher SC II)
Mario Herrmann (Karlsruher SC II)
Yannick Lindenfelser (SV Hohenwettersbach)
Cristian A.A.Montecielo (TSV Wöschbach)

2
Martin Seitel (FV Sulzbach)
Samuel Hummel (Germania Karlsruhe)
Kevin Reimann (Germania Karlsruhe)


Torhüter


2
Domenico Castiello (SV Nordwest Karlsruhe)

1
Nico Heizmann (ESG Frankonia Karlsruhe)
Leon Ott (FC Alemannia Eggenstein II)
Marcus Kling (Germania Karlsruhe)
Dennis Zimmermann (Karlsruher SC II)
Robin Gerweck (Karlsruher SC II)
Alexander Martens (SV Hohenwettersbach II)
Nicola Mangler (SV Hohenwettersbach II)
Rouven Becker (TSV Wöschbach)