Kreisstaffel C2 Karlsruhe
Kleines Stadtderby beim SVN


Germania
Karlsruhe II
SV
Hohenwettersbach II

:


Termin

12.September 21
12:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Philipp Decker

Tipp
1:3

Vorbericht
Es ist die Geschichte einer neuformierten Reserve, die da im Hardtwald ihr Unwesen treiben soll. Leider konnte die Story bisweilen nicht bestätigt werden, denn den »Jeti«, Germania II, hat noch keiner gesehen. Werden wir am kommenden Spieltag Zeuge einer Offenbarung? Nach 841 Tagen steht ein Spiel gegen den SV Hohenwettersbach II an. Der Gast schreibt momentan positive Schlagzeilen. Zwei Saisonsiege (7:5 Treffer) hieven die Elf auf den 3.Tabellenplatz. Saisonübergreifend stehen drei Dreier in Serie im »Hofmer« Bordbuch (12:7 Treffer). Das eingespielte Team aus den Bergen hat den Vorteil, Spielpraxis gesammelt zu haben. Wir erwarten ein Sieg der Hohenwettersbacher.


TSV 1907
Etzenrot II
ASV
Wolfartsweier II

:


Termin

12.September 21
12:30 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Ludwig Kunz

Tipp
1:2

Vorbericht
Jede Serie endet irgendwann. Die Männer aus Etzenrot machten das in der letzten Woche mit einem 2:1 in Neuburgweier. Neun Spiele mussten die »Heidebückel« auf diesen Erfolg warten (0:1:8, 2:34 Tore). Nun, da es vollbracht ist, will man den ASV Wolfartsweier II auf Kunstrasen unten halten. Der Gast spielt nämlich bisher eine furchtbare Runde. Im letzten Jahr noch eine Macht; aktuell machtlos und 0 Punkten Vorletzter. Konträr dazu sind drei Auswärtsspiele ohne Niederlage (2:1:0, 8:3 Tore). Kann der ASV II nur noch auswärts? Zumindest sollten die »Spengler« nun zeigen, dass man noch gewinnen kann.




SV Nordwest
Karlsruhe II
ESG Frankonia
Karlsruhe II

:


Termin

12.September 21
13:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Herbert Zoller

Tipp
2:2

Vorbericht
Im ersten Spiel der Frankonen zeigten die Bahnler ihre Unberechenbarkeit. Mit einem 3:2 über die »Berghasen« schoben sich die Allee-Athleten in die Tabellenfront. Dann aber erst einmal Pause machen … Am kommenden Spieltag geht’s in die unter Fußballern bekannteste Sackgasse der Stadt, zum SV Nordwest Karlsruhe II. Hier entschied ein Treffer in den letzten beiden Auftritten die Partie (1:0, 0:1). Wir können keine Garantie für ein Spektakel geben. Dreizehn der insgesamt zwanzig Zusammenkünften gewann der SVN II (13:4:3, 55:24 Tore). Nach dem 3:4 in Hohenwettersbach will man wieder einen Dreier entfachen. Zum ersten Heimspiel stehen vier Treffer (4:4) und sechs Verwarnungen im Zeugnis. Der Siebte erwartet den Sechsten.


ATSV
Kleinsteinbach II
TSV
Oberweier II

:


Termin

12.September 21
13:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
-

Tipp
3:1

Vorbericht
Die Aktualität ist ein 0:2 in Oberweier in der letzten Runde. Weiter weg ist das letzte Heimspiel gegen den TSV aus dem Jahre 2019, das keinen Sieger ermitteln konnte (1:1). Die heimischen »Rotmäntel« fabrizierten in den letzten drei Heimspielen stattliche 9 Punkte und 9:3 Treffer. Der Gast ist also gewarnt. Die B10 wächst zur Festung. Vierzehn Gegentore musste der kleine »Igel« vom Haberacker in den zurückliegenden drei Rundenspielen hinnehmen (6:14 Tore). Kurz vor dem Winterschlaf sollte sich dieser aber nochmal vollfressen. Man könnte auch sagen - der TSV II muss an der Verbandsgrenze einen Dreier verbuchen.


SpG Burbach/
Pfaffenrot II
SC
Neuburgweier II

:


Termin

12.September 21
13:00 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Vasile Ravar

Tipp
2:2

Vorbericht
Neuburgweier zeigt unbekannte Verhaltensweisen. Zwei Spiele, null Punkte und 1:4 Tore verbuchte man am Pappelweg. So schlecht startete man selten (10.). Beim kommenden Gegner gab es in den letzten beiden Runden stets Proviant (2:2, 0:1). Nehmen die Rhein-Jungs Duppen mit ans Wasser? Beim Gastgeber ist die Kuh vom Eis, denn »BuPf« ließ mit einem 3:0 am 2.Spieltag in Etzenrot Taten folgen. Vier Spiele musste man warten (0:2:2, 3:6 Treffer). Zeit zum feiern hatten die Jungs, denn am 3.Spieltag nahm man sich frei. Nun ruft das Hobby und mit Neuburgweier II kommt ein unangenehmer Gast von der Rheinebene in die Berge. Können die Einheimischen die Bilanz positiv gestalten oder werden die »Kaninchen« geerdet? Es ist gar nicht lange her, da stand dieses Ding schon einmal im Matchplan. Vor einem Jahr trennte man sich 2:2 remis. »Passt!« Drei der letzten vier Heimspiele endeten unentschieden.


Hohenwettersbach II beim Torabschluss (Foto - pfoschdeschuss)

Torjäger


4
Simon Seeger (ATSV Kleinsteinbach II)
Hasan Esener (PS Karlsruhe II)
Daniel Wegend (SpG Bergh.Wöschbach II)

3
Enes Bozkurt (PS Karlsruhe II)
Marvin Öztürk (SpG Bergh.Wöschbach II)

2
Mamadou F.Diallo (ATSV Kleinsteinbach II)

Ricardo Landgraf Borges (ESG Frank.Karlsruhe II)
Yumer Hyusein (SpG Bergh.Wöschbach II)
Marijo Lazar (SpG Bergh.Wöschbach II)
David Wagner (SpG Burbach/Pfaffenrot II)

Torhüter


1
Michael Müller (ATSV Kleinsteinbach II)
Azat Basaran (PS Karlsruhe II)
Racul Vitay (SpG Burbach/Pfaffenrot II)
Timm Makowski (SV Nordwest Karlsruhe II)